Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Freakyforms: Deine Geschöpfe, quicklebendig! [entfernt] (3DSDownload) // Angespielt // Hands-On

Freakyforms: Deine Geschöpfe, quicklebendig! [entfernt]
Release:
Publisher:
Entwickler:
Genre:
Spieler:
Altersfreigabe:
Online-Multiplayer:
Freundescodes:
10.11.11
Nintendo
Asobism
Kreativ
1
Ohne Altersbeschr. USK-Siegel
Nicht verfügbar
Keine verfügbar

Hands-On Freakyforms: Deine Geschöpfe, quicklebendig! [entfernt]

Als Picture Lives! von Nintendo auf der E3 2011 für den eShop angekündigt wurde, fragte sich jeder von uns: „Was ist das bitte für ein Spiel?“ Auf der gamescom konnten die wichtigen Leute, also natürlich wir, im Pressebereich bei Nintendo das Spiel genauer unter die Lupe nehmen.

  

 

Die sehr kurze Demo-Version startete mit dem Figuren-Baukasten. Mit ein paar Variationen und Bastelgeschick könnt ihr hier euren eigenen Charakter basteln. Ihr dürft eurem Charakter Kopf- und Körperteile verpassen und ihm ein paar Augen hinzufügen. Auch der Mund oder andere Kleinigkeiten dürfen an eurer Figur nicht fehlen. Besonders lustig war, dass ich viele Beine an den Charakter kleben konnte.

 
Sobald meine Figur fertig war, ging es auch gleich hinaus in die große, weite und sehr verrückte Welt. Mit dem Touchscreen musste ich meinen Charakter strecken. Sobald ich ihn loslasse, springt sie ein paar Meter weiter. Der dabei aufgebaute Auftrieb wird zur Fortbewegung genutzt, damit ihr das Abenteuer ohne Probleme bestreiten könnt. Ich habe am Anfang sehr viele Schwierigkeiten damit gehabt, aber nach einer kleineren Eingewöhnungszeit steuerte sich das Ganze recht gut. Durch das Bewegen traf ich in der Umgebung immer wieder neue Tiere, die von mir erwarteten, ihre Aufgaben zu erledigen. Habe ich diese zur Zufriedenheit erfüllt, erhielt ich Münzen, die im fertigen Spiel für neue Bauteile zur Verfügung bereitstehen. Leider war das eigentliche und endgültige Ziel des Spiels in der Demo nicht ersichtlich.
 
Der Grafikstil von Picture Lives! sieht zwar sehr merkwürdig aus, aber er passt genau zu dem etwas komischen Gameplay. Alles sieht sehr danach aus, als hätten die Kinder von den Entwicklern das Spiel nach dem Kindergarten gestaltet. Neben den farbenfrohen Details, gibt es auch einen 3D-Effekt, der aber bei dem 2D-Abenteuer nicht sehr gut umgesetzt wurde. Nur die Himmelsebene liegt etwas weiter hinten.
 
 
Im Endeffekt ist Picture Lives! eine gute Idee, aber die Demo konnte mich trotzdem noch nicht so ganz überzeugen. Natürlich soll das Spiel auch nur für zwischendurch dienen, wenn ihr zum Beispiel auf euren Bus wartet oder mit eurer Freundin irgendwo einkaufen geht. Jedoch muss sich bis zur finalen Version noch einiges tun, damit die Entwickler mit dem Gameplay noch mehr überzeugen können. Ich bin gespannt, ob die Vollversion bald im eShop erscheinen wird. 
 
Autor: Dennis Meppiel

Vielen Dank an Nintendo für die freundliche Einladung zum Anspielen von Picture Lives!

 


Veröffentlicht am 26.08.11 von Pascal Hartmann
Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum