Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Earthworm Jim (DSiWare) // Test // Review

Earthworm Jim
Release:
Publisher:
Entwickler:
Genre:
Spieler:
Nintendo-Points:
Preis:
Altersfreigabe:
Online-Multiplayer:
Freundescodes:
23.04.10
Gameloft
Gameloft
Jump'n'Run
1
500
4,99 Euro
Ab 6 Jahren USK-Siegel
Nicht verfügbar
Keine verfügbar

Review zu Earthworm Jim

Schon im Jahre 1994 hatte der wirklich verrückte Held Earthworm Jim auf diversen Plattformen seinen Auftritt gehabt. 16 Jahre später bekommt er auf dem DSi sein Comeback als DSiWare-Titel spendiert. Ob die Neuauflage des Originals sein Geld wert ist, erfahrt ihr in unserem Review zu Earthworm Jim.



Habt ihr euch das Spiel aus dem DSi-Shop gekauft und heruntergeladen, dürft ihr euch auf ein abgefahrenes Jump’n'Run freuen, was es in dieser Form noch nicht gegeben hat. Der Protagonist ist ein einfacher Regenwurm, der in einem Anzug mit Superpower steckt. So durchforstet ihr die unterschiedlichsten Level, trefft auf verrückte Gegner und müsst diese erledigen. Doch eines nach dem anderen: Startet ihr erstmals euer Spiel, habt ihr zwar eine Kapitelauswahl vor euch, könnt aber natürlich noch kein späteres Level auswählen, da ihr es noch nicht freigeschaltet habt. Also startet ihr wie bei jedem neuen Spiel von Anfang an. Die ersten Schritte macht ihr wie gewohnt mit dem Digipad. Mit den vier verschiedenen Knöpfen dürft ihr nicht nur mit der Pistole schießen, sondern auch springen oder eine Peitsche verwenden, welche lustiger weise der Regenwurm selbst ist. So könnt ihr dann nicht nur Krähen, wildgewordene Hunde oder genmanipulierte Katzen zur Strecke bringen, sondern auch verschiedene Aufgaben lösen. Beispielweise erwartet euch eine Kuh, welche auf einem verdächtigen und dicken Ast steht. Am anderen Ende schwebt ein Kühlschrank, welchen ihr mit einem Klaps herunterholen könnt. Schon fliegt die Kuh von dannen und ihr habt freie Bahn. Am Ende des jeweiligen Levels wartet ein Endboss auf euch, der mit einer speziellen Taktik besiegt werden muss. Hin und wieder wird die Hüpferei durch die verschiedenen Level mittels Wettrennen im Weltall oder einem Bungee-Jumping-Contest im Sumpf aufgelockert.

Dass es sich hierbei um keinen gewöhnlichen Port handelt, merkt ihr spätestens dann, wenn ihr die Kuh mit der Kamera seht. Hier nutzt ihr eure DSi-Kamera und müsst die selbe Fratze wie Earthworm Jim machen. Schafft ihr das, bekommt ihr ein wenig Munition geschenkt.



Auch wenn das Spiel schon mehr als ein Jahrzehnt auf dem Buckel hat, büßt es nichts ein, wenn man die Grafik betrachtet. Die Engine bietet immer noch den selben Charme und bringt einen zum Lachen. Auch diverse Details kommen gerne zum Vorschein und müssen sich keineswegs verstecken. So hat man, was die Grafik betrifft, eine gute Version für die mobile Spielkonsole hinbekommen.

Da es sich, wie bereits erwähnt, um ein Porten beziehungsweise ein Remake handelt, wurde auch am Sound nicht viel verändert. Ihr bekommt die selbe, coole Musik geboten wie damals auf dem Super Nintendo und die selben verrückten Sprüche, wenn Earthworm Jim etwas erreicht hat.

Fazit (6):
Man konnte es vielleicht schon aus den Zeilen herauslesen, aber für euer Geld bekommt ihr eine portable Version eines richtig coolen Jump’n'Runs vom damaligen Entwickler Shiny Entertainment geboten. Der Titel macht einfach ungemein viel Laune und bietet beste Unterhaltung für unterwegs. Wer also ein paar Punkte auf dem DSi-Konto übrig hat und sich davon etwas Verrücktes kaufen will, sollte sich Earthworm Jim in den Warenkorb legen und downloaden. Damit habt ihr eine Menge Spaß. Versprochen.

Autor: Daniel Pohl


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum