Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Wieso erscheint das Zelda: Ocarina of Time-Remake nicht für Wii?

Wieso erscheint das Zelda: Ocarina of Time-Remake nicht für Wii? 18:18 - 17.01.2011 - Diese Frage hat Eiji Aonuma nun in einem Interview beantwortet. So sagte er, dass er nicht nur einfach die Geschichte neu erzählen, sondern einen besonderen Grund für ein Remake habe wollte, denn es sollte nicht einfach nur ein Port werden. Durch den 3D-Aspekt des 3DS hat er diesen Grund bekommen, denn nun kann er den Feldern von Hyrule mehr Tiefe geben. Außerdem kann man neue Elemente einbauen, die nur durch die 3D-Funktionen möglich sind, nicht zu vergessen der Bewegungssensor, welcher auch für neue Spielerfahrungen sorgen dürfte. Somit erscheint nicht nur ein Port, sondern “die Wiedererzählung einer Geschichte die neue Technologien nutzt um sie neu zu erfinden”.

Zitat

“We’ve talked about remixing Ocarina of Time for a long time, saying ’should we remake Ocarina of Time for Wii?’ And, to be honest, I said no. I didn’t want to just re-release it on a different platform — I wanted to have a specific reason to remake Ocarina of Time. I didn’t want to just make a port. And so I was waiting for something to come along that would not only help us to retell the story, but improve upon it. Making it different, more unique in its own way. Now, with 3D, we’re able to take the environments of Hyrule and add depth — giving them a more expansive feeling, a more immersive feeling. In addition to that, now that we have the 3D we can looking forward to new ways to implement 3D into the gameplay and make it fresh and new. And we also have the motion sensors that are built-in to the Nintendo 3DS. So we’re looking at quite a few ways to make the gameplay more immersive, more natural, more accessible. So again, not just a port — but a retelling of the tale using new technologies to reinvent it.”


Quelle: Nintendo Everything



Du musst dich anmelden oder registrieren um Kommentare zu verfassen.

2 Kommentare


Nachricht
Avatar
Offline Terror-Pinguin
Dieser Baum ist doof, gehen wir!
Geschrieben: Dienstag, 18. Januar 2011, 15:00

Ok die 3D Effekte kann der Wii nicht darstellen aber die Features, die den Bewegungssensor des 3DS' benutzen kann man leicht auf die Wiimote übertragen.

Mir wäre ein Heim-Konsolen Remake (oder Wiedererzählung) ehrlich gesagt auch lieber gewesen, als eine handheld Version von OoT. Aber man nimmt, was man kriegt ;)


Nachricht
Avatar
Offline Tobi888
Jetzt beginne ich mit Let's Plays! *superfreu*
Geschrieben: Dienstag, 18. Januar 2011, 20:10

ich bin ganz zu frieden, das Zelda für den Nintendo 3DS raus kommt, da der 3DS äh besser wird und dann noch alles in 3D ist oder 2D wie man es eben will. Und ein zweiter guter Grund ist, das man es unterwegs zocken kann. Deswegen muss man es nicht für die Wii raus bringen.
I Love Zelda Ocarina of Time 3D.


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum