Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Eiji Aonuma äußert sich zur Zelda-Timeline

Eiji Aonuma äußert sich zur Zelda-Timeline 23:24 - 29.10.2011 - Die The Legend of Zelda-Reihe ist voll mit mysteriösen Verbindungen zwischen den einzelnen Titeln, irgendwie dann aber doch nicht. Fakt ist, dass manche Spiele allerdings auf jeden Fall zusammen gehören. So spielen beispielsweise die beiden DS-Zelda auf jeden Fall nach The Legend of Zelda: Wind Waker. In Twilight Princess deutet ebenso vieles darauf hin, dass es auf jeden Fall nach Ocarina of Time spielt. Doch wie genau verknüpft sich all das?

Dazu gibt es dutzende Theorien und viele sind sich darin einig, dass nach Ocarina of Time zwei verschiedene Wege entstanden sind. So folgt Twilight Princess der OoT-Zukunft, während Wind Waker nach der OoT-Vergangenheit stattfindet. So lauten zumindest ein Großteil der Theorien. Nun äußerte sich Eiji Aonuma auf einem der Zelda-Konzerte zu dem Thema.

Zitat

Alle Titel spielen in einer Timeline in der gesamten Serie, aber diese Timeline ist ein Geheimnis das ich nicht verraten kann.
Nun lässt sich diese Aussage in mehrerer Hinsicht interpretieren. So könnte er damit meinen, dass nach Ocarina of Time kein Spalt entstand. Oder er möchte damit aussagen, dass es auf jeden Fall eine bestimmte Reihenfolge in der Serie gibt. Ob und wann die Fans dazu eine genaue Antwort bekommen werden, weiß nur Nintendo.

Quelle: zeldainformer



Du musst dich anmelden oder registrieren um Kommentare zu verfassen.

25 Kommentare


Nachricht
Avatar
Offline Big Al
自由の戦士
Geschrieben: Samstag, 29. Oktober 2011, 23:28

Ähh... Ja, klar...
Das glaubt der doch selber nicht.
Das alle Spiel in einer super Geheimen Timeline spiele halte ich schon seit Jahren für einen Fake. Ein paar Sachen kann man zwar einordnen, aber vieles ist einfach zu willkürlich.


Nachricht
Avatar
Offline König Buu-Huu

Geschrieben: Samstag, 29. Oktober 2011, 23:30

wussten wir das nicht schon länger?
meine, er hätte des schon früher gesagt.viel früher:P
Naja bin dafür, dass die Oracle-Teile und a link to the past auseinander gehören und in Links Awakening die 2 Zeitlininien wieder zusammengeführt werden;)


Nachricht
Avatar
Offline Kid Icarus
Here Comes the Pain !!!
Geschrieben: Samstag, 29. Oktober 2011, 23:30

ich halte mich einfach an die timeline von james rolfe wenn schon aonuma nix sagen will xD


Nachricht
Avatar
Offline Exor
Monster Hunter
Geschrieben: Samstag, 29. Oktober 2011, 23:30

Dann frage ich mich aber echt, wie das passieren soll und wieso ist in Wind Waker Hyrule überflutet worden? Die Maps sind ja meist identisch wenn man genau hinguckt und auch Orte sind gleichnamig. Auch in Skyward Sword habe ich bereits den Pharon Wald und den Eldin Vulkan gesehen. Könnte Skyward Sword vor Tp spielen? Weil die Wolkenstadt Kumula gibt es ja in Tp noch und der Rest ist vielleicht zerstört worden? Man kann sich Stunden über diese Zelda-Theorien unterhalten, doch nie scheint alles Sinn zu ergeben.


Nachricht
Avatar
Offline Dr. Peace
BAM BAM BAM!
Geschrieben: Samstag, 29. Oktober 2011, 23:34

Die Timeline konnte ich nie richtig zuordnen, also hab ich das tüfteln dann selbst aufgegeben und ich schaute mir irgendwann andere Theorien an.


Nachricht
Avatar
Offline Big Al
自由の戦士
Geschrieben: Samstag, 29. Oktober 2011, 23:37

Könnte Skyward Sword vor Tp spielen?

Skyward Sword soll meines Wissens nach vor allen anderen Spielen, wäre somit also das 1. Spiel in der Timeline.


Nachricht
Avatar
Offline König Buu-Huu

Geschrieben: Samstag, 29. Oktober 2011, 23:39

Könnte Skyward Sword vor Tp spielen?

Skyward Sword soll meines Wissens nach vor allen anderen Spielen, wäre somit also das 1. Spiel in der Timeline.

genau.es spielt auch vor The minish cap demzufolge, dem bisher "ersten" zelda der Timeline, als SS noch nicht da war :o


Nachricht
Avatar
Offline bollo94
Just gorgeous :D
Geschrieben: Samstag, 29. Oktober 2011, 23:41

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass eine solche Timeline von Nintendo aus existiert. Das "spinnt sich" Nintendo meiner Meinung nach bei jedem neuen Ableger zusammen. Die Idee einer Timeline kam wie ich vermute von den Fans, und ich halte es nicht für unwahrscheinlich dass sich Nintendo etwas von den Theorien abschaut wenn sie ein neues zelda entwickeln.


Nachricht
Avatar
Offline Mario-WL
Special Brawler
Geschrieben: Samstag, 29. Oktober 2011, 23:44

Ach, ich denke schon, dass die internen hohen Tiere wirklich ne echte Timeline im Kopf haben! Aonuma-sans Gerede versteh ich trotzdem nicht so ganz xD Sei es, wie es ist.


Nachricht
Avatar
Offline Sephiroth*

Geschrieben: Samstag, 29. Oktober 2011, 23:48

jedes mal wenn ein neues zelda spiel rauskommt heißt es es sei "das erste" in der timeline...demnach könnte man doch daraus eine timeline ablesen xD naja fakt is, wir kennen die genaue timeline nicht, vieles "scheint" willkürlich und ob aonuma tatsächlich eine riesige timeline hat in der alles zusammenpasst und die geschichte nach und nach erzählt wird, werden wir vlt auch nie sicher wissen ^^


Nachricht
Avatar
Offline Terror-Pinguin
Dieser Baum ist doof, gehen wir!
Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 02:10

Ich finde die Geheimniskrämerei einfach nur affig, wenn ihr mich fragt.


Nachricht
Avatar
Offline Blaze
Häuptling der CreedGamers
Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 10:03

Ich schließe mich den AVGN und sage, außer Zelda 1 und 2 haben die Zelda NICHTS miteinander zu tun. Zelda und Mario Titel haben einfach keine Timeline. Die einzige Nintendo Serie die wirklich eine hat ist meiner Meinung nach Metroid. StarFox eventuell auch. Pikmin zähle ich jetzt aber bei 2 Teilen nicht als Serie XD


Nachricht
Avatar
Offline Cobra Khan

Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 10:39

Naja ich meine wenn Eiji Aonuma es sagt,wird es wohl auch stimmen. :) Und das Ocarina of Time mit SS zusammenhängt wissen wir auf jeden Fall schonmal.


Nachricht
Avatar
Offline PerfectDark

Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 11:09

Ich glaube nachwievor nicht an eine wirkliche Timeline. Ein paar Titel folgen direkt auf einen anderen Titel aber ansonsten halte ich die Timeline für Quark. Vielleicht entsteht so langsam mal eine ausgedachte Timeline seitens Nintendo, weil viele Fans danach schreien und Nintendo heutzutage irgendwie das Ganze logisch erklären soll, da ja die meisten Spiele heute auf irgendeine Weise logisch sein müssen. *börks*
Fakt ist doch, das die Spielidee bei Nintendo immerschon mehr im Vordergund stand, als die Story. Daher bietet fast jeder Zelda-Teil auch irgendeine spezielle Besonderheit, auf die das ganze Spiel aufbaut.
- Zelda-AlttP mit Licht- und Schattenwelt
- Zelda LA mit skurilen Traumwelt
- Zelda OoT mit seinen Zeitreisen
- Zelda MM mit der 3-Tages-Beschränkung
- Zelda OoS & OoA mit Zeitreise bzw. Jahreswechsel
- Zelda MC mit der Miniwelt
- Zelda TWW mit dem versunkenen Hyrule und den weiten Schiffsreisen / Wind
- Zelda TP mit....naja....*hm*.....keine Ahnung.....dem Wolfs-Gameplay von mir aus
- Zelda PH mit der aufbaubaren Sanduhr
-.Zelda ST mit dem saudämlichen Zug
- Zelda SS mit der Wolkenstadt und alles was mit Fliegen zu tun hat

Man merkt einfach das die meisten Titel auf irgendwelchen Ideen aufbauen. Das sagte Miyamoto selbst ja auch schon. Erst kommen die Gameplay-Ideen und erst dann entwickelt man drumherum die Geschichte.


Nachricht
Avatar
Offline bollo94
Just gorgeous :D
Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 11:10

Ich halte eigentlich überhaupt nichts von Zusammenhängen die man nur in Legenden sieht. Majoras Mask war der direkte Nachfolger von Ocarina of Time, in Wind Waker im Raum wo man das Master Schwert findet sind die Weisen aus OoT an der Wand zu sehen, Phantom Hourglass spielt nach Wind Waker aber ganz ehrlich: Selbst wenn SS mit OoT zusammenhängt, dann könnte ich darauf wetten dass Nintendo über die Story, worum auch immer es in SS gehen wird, sich zur Zeit von OoT um Himmels Willen keine Gedanken gemacht hat. In der ersten Linie geht es um das Gameplay, und anscheinend geht es in SS ja um das Masterschwert. Das ist meiner Meinung nach nicht gar ein gesegneter Teil der Story von Nintendo den sie uns jetzt endlich in der Wii Generation veröffentlichen, nein, eine Story mit DEM Schwert aus Zelda bietet sich doch an bei dem ersten Richtigen Zelda Abenteuer mit Bewegungssteuerung. Der Schwertkampf liegt in SS total im Fokus, und ich vermute dass Nintendo die Story daran abhängig macht. Die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Spielen sind wenn dann so minimal, dass man sich jedes mal ein bisschen was zusammenspinnen kann, das gilt für die Fans als auch für Nintendo, doch im Grunde steht jeder Zelda Teil für sich, selbst so direkte Fortsetzungen wie Majoras Mask.

*Edit @ PerfectDark*:
Lol, da sind unsere Posts wohl simultan entstanden, deines spiegelt jedoch meine meinung genau wieder.


Nachricht
Avatar
Offline PerfectDark

Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 11:30

@ bollo94:
:-D Tatsächlich. ^^ Ja, aber ich sehe es genauso wie du. Nur den Zusammenhang zwischen WiimotePlus->Steuerung->Gameplay->Masterschwert-Story hatte ich noch nicht so betrachtet. Aber Recht hast du. So könnte es wirklich zustande gekommen sein.


Nachricht
Avatar
Offline AnanasJonas95
Träger der Minish Cap
Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 11:47

Die Timeline hat vielleicht erst mit einigen Nachfolgern einen Sinn. Wer weiß :)..


Nachricht
Avatar
Offline Tomek2000
Zelda Major's Mask 3D: Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 12:18

Fùr mich selber ergibt diese Timeline ùberhaupt keinen Sinn und ist auch vôllig ùberflùssig, den jedes Zelda beginnt quasi von neu und erzâhlt eine andere Geschichte und es ist immer ein neuer Link.

Klar kann mann sagen, das zum Beispiel zeitlich nach The Wind Waker nach Ocarina of Time und Skyward Sword vor Ocarina of Time angesiedelt ist, aber was bringt diese Erkenntnis oder dieses Wissen dem Zocker,

absolut gar nichts:-)


Nachricht
Avatar
Offline Eric
Redakteur♥
Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 12:30

Also ich persönlich denke schon, dass es eine Interne Timeline dafür gibt. Zu sagen, dass man bei der Entwicklung von OoT nicht an Skyward Sword gedacht hat und es deswegen nichts damit zu tun haben kann halt ich persönlich - sorry - für Schwachsinn. Immerhin hat man ja dann nun die Story von OoT im Kopf und kann da nun eine Story drumstricken. Gerade bei einer solchen Serie glaube ich schon, dass Aonuma auf jeden Fall eine gewisse Verbindung aller Spiele im Kopf hat.

Die Gründe hierfür? Ganz einfach: Es ist seine Serie. Sein Baby. Da macht man sich sehr viele Gedanken drum rum. Zu sagen Nintendo setzt nie groß auf Story halte ich für sehr falsch. Alleine in Majoras Mask stecken soviele kleine Geschichten in einem Spiel. Oder Link's Awakening geht mit seiner Geschichte verdammt tief, meiner Meinung nach.

Warum man die Timeline nicht veröffentlicht ist recht klar, meiner Meinung nach. Die Fans lieben es zu theorisieren, zu überlegen und zu verknüpfen. Auf der einen Seite wollen wir natürlich sehr gern wissen, wie (und ob ;)) sich das alles verbindet. Andererseits macht es dir Serie mittlerweile aus mit anderen riesigen Fans zu Theorien zu entwickeln und Co.

Und, ich fasse es kaum das ich es schreibe, sehe das ähnlich wie AnanasJonas95. Das Ganze ergibt vlt. nun erst langsam einen Sinn.

Ein sehr gutes Beispiel für das drumherumstricken von Geschichten ist Kingdom Hearts. Das freischaltbare Filmchen am Ende des zweiten Teils zeigt den Hauptkampf aus Kingdom Hearts: Birth by Sleep. BbS erschien jedoch erst viele Jahre später und erzählt eine wunderschöne Geschichte um die Basis der Hauptstory die viele Fragen beantwortet, aber auch neue aufwirft.. Warum erzähle ich das nun so? Die Entwickler selbst meinten beim Bekanntwerden des Filmchens, dass sie noch absolut keinen Plan haben was genau das da eigentlich bedeuten soll. Und da haben natürlich auch die Fans sich so ihre Theorien gesponnen.

Ihr seht, ich bin ein sehr großer Anhänger der Timeline-Geschichten und bin fest davon überzeugt, dass die alle irgendwie zusammenhängen. Manchmal offensichtlich und manchmal weniger. Wir Spieler sind uns oft gar nicht bewusst, WIEVIEL Liebe die Entwickler manchmal ins Detail stecken.


Nachricht
Avatar
Offline Pascal
Ja, Wii U schafft das!
Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 12:49

Vielleicht geht es Aonuma ja wie George Lucas.

Er hatte die gesamte Geschichte im Kopf, konnte aber die Anfänge nicht realisieren, weil die Technik oder auch die Spieler noch nicht so weit waren. Zeitreisegeschichten, das Switchen zischen zwei Welten, eine Wolkenstadt und ein freier Himmel bzw. Ozean: All das war erst mit den jeweiligen Konsolengenerationen möglich.

Es blieb ihm also am Anfang auf den NES nichts anderes übrig, also die Geschichten seiner Timeline zu erzählen, die nur auf dem Land spielen und recht grob und einfach gestrickt sind.

Wäre doch eine schöne Erklärung, warum die gesamte Timeline nun erst nach und nach ersichtlich wird ^^


Nachricht
Avatar
Offline Eric
Redakteur♥
Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 13:10

Vielleicht geht es Aonuma ja wie George Lucas.

Er hatte die gesamte Geschichte im Kopf, konnte aber die Anfänge nicht realisieren, weil die Technik oder auch die Spieler noch nicht so weit waren. Zeitreisegeschichten, das Switchen zischen zwei Welten, eine Wolkenstadt und ein freier Himmel bzw. Ozean: All das war erst mit den jeweiligen Konsolengenerationen möglich.

Es blieb ihm also am Anfang auf den NES nichts anderes übrig, also die Geschichten seiner Timeline zu erzählen, die nur auf dem Land spielen und recht grob und einfach gestrickt sind.

Wäre doch eine schöne Erklärung, warum die gesamte Timeline nun erst nach und nach ersichtlich wird ^^


So würde ich das auch sagen. Immerhin kann man mit NES-Spielen keine epische Story erzählen. Gut, bei Mother ging es auch, zugegeben.


Nachricht
Avatar
Offline Nirbion
SOS団子
Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 15:05

Lolz, ihr vergesst, dass Aonuma "nur" Producer ist und Zelda eben nicht "sein" Baby ist? :ugly
Zudem passt auch "Story-Großmeister" Miyamoto auf die Timeline auf, also erwartet nicht zu viel.

Ich warte immer noch auf den Tag, wo Nintendo endlich zugibt, dass sie doch keine Ahnung haben :P


Nachricht
Avatar
Offline basilhater
salty
Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 15:24

Vielleicht geht es Aonuma ja wie George Lucas.

Er hatte die gesamte Geschichte im Kopf, konnte aber die Anfänge nicht realisieren, weil die Technik oder auch die Spieler noch nicht so weit waren. Zeitreisegeschichten, das Switchen zischen zwei Welten, eine Wolkenstadt und ein freier Himmel bzw. Ozean: All das war erst mit den jeweiligen Konsolengenerationen möglich.

Es blieb ihm also am Anfang auf den NES nichts anderes übrig, also die Geschichten seiner Timeline zu erzählen, die nur auf dem Land spielen und recht grob und einfach gestrickt sind.

Interessanter Ansatz, aber dazu passt nicht, dass Aonuma erst mit Ocarina of Time begann, an der Zelda-Serie mitzuarbeiten, welches allerdings noch, wie die vorherigen Zelda-Spiele, unter der Regie von Miyamoto entwickelt wurde. Majora's Mask war das erste unter Aonumas Leitung entstandene Zelda.

Dass es eine Zeitleiste gibt, denke ich allerdings auch. Nur beschäftigt mich die Frage, ob sich schon Miyamoto damit befasst hatte oder sich erst Aonuma der zeitlichen Einteilung gewidmet hat. MMn dürfte eher der zweite Fall der Wahrheit entsprechen, weil Aonuma der Geschichte eine wesentlich größere Rolle beimisst als Miyamoto. So ist in den neueren Teilen eine deutliche Chronologie erkennbar und man kann sie leicht in eine feste zeitliche Abfolge ordnen. Dies ist bei den älteren Ableger nicht ohne Probleme möglich, weswegen ich davon ausgehe, dass die Timeline auf Eiji Aonumas Anregung erstellt wurde.


Nachricht
Avatar
Offline dunsti
Austrian Otaku
Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 15:26

Die wahre Frage ist: "weiß Eiji Aonuma überhaubt etwas über die Timeline?"


Nachricht
Avatar
Offline Blaze
Häuptling der CreedGamers
Geschrieben: Sonntag, 30. Oktober 2011, 18:51

Psst nochmals zum mitschreiben: Es gibt keine Timeline. Alles nur ein Gerücht. Außer mir kann jemand erklären wo die CDi Games reinkommen :D


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum