Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Aonuma: "Die Bewegungssteuerung ist nun ein Bestandteil der Zelda-Serie"

Aonuma: "Die Bewegungssteuerung ist nun ein Bestandteil der Zelda-Serie" 10:35 - 13.12.2011 - Herr Aonuma hat es geschafft, die Bewegungssteuerung in The Legend of Zelda: Skyward Sword in den Vordergrund zu stellen. Nachdem sie bei Twilight Princess mehr oder weniger ein Gimmick war, konnte man dank Wii MotionPlus für mehr Freiheiten in Skyward Sword sorgen. Jetzt gab der Serien-Produzent bekannt, dass man nicht mehr zur klassischen Steuerung zurückkehren werde, sondern die Bewegungssteuerung beibehalte.

Zitat

"Ich denke nicht, dass wir jetzt überhaupt noch zu der Button-Steuerung zurückgehen können. Aus diesem Grund wird die Bewegungssteuerung auch in zukünftigen Zelda-Spielen zum Einsatz kommen."


Was denkt ihr? Ist das der richtige Weg, um Zelda etwas Neues zu verleihen? Oder könnt ihr nichts mit der Bewegungssteuerung anfangen?

Quelle: kotaku



Du musst dich anmelden oder registrieren um Kommentare zu verfassen.

35 Kommentare


Nachricht
Avatar
Offline amax

Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 11:01

Die Bewegungssteuerung in Skyward Sword hat gut funktioniert, wie gesagt, gut, weil die Wii Mote+ hie und da meine Bewegungen nicht erkannt hat.
Somit ist es ok, wenn Zelda weiterhin die Bewegungssteuerung unterstützt ABER trotzdem wünsche ich mir für WiiU Zelda(s) eine alternative Button Steuerung- dann hätten alle was davon!


Nachricht
Avatar
Offline Nimaris

Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 11:03

Gegen die Bewegungssteuerung an sich habe ich nichts, nur das Drumherum muss mir wieder mehr zusagen als bei Skyward Sword. Die Steuerung war so ziemlich das Einzige, was meinen Erwartungen gerecht wurde.


Nachricht
Avatar
Offline Marco_93
Besitzt Kompetenzen im Umgang mit Schaufel & Axt
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 11:08

Dann legt Nintendo sich mit der Wii U und ihrem Controller ja selbst ein Ei...


Nachricht
Avatar
Offline Düstermond

Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 11:11

@Marco93: Vielleicht bekommt Link als Item ja einen Frisbee und man muss... naja, du weißt schon *g*


Nachricht
Avatar
Offline PerfectDark

Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 12:17

Nachdem ich Skyward Sword gespielt habe und feststellte, wieviel Spaß es mit dieser Steuerung macht, will ich am liebsten auch nicht mehr drauf verzichten. Wie das dann aber auf Wii U klappen soll, ist mir auch ein Rätsel. Klar, die Wii U unterstützt nachwievor auch Wii-Controller, doch wollen wir zu Zelda Wii U nicht eine Steuerung die noch besser funktioniert als die M+ das kann? Und was geschieht dann mit dem Wii U-Controller? Wird man den Zelda-Titel dann nicht auf den Controller streamen können? Oder soll ich den Wii U Controller dann irgendwo hinstellen und lediglich als Screen nutzen während ich davor rumfuchtel?


Nachricht
Avatar
Offline SITDnow
~ Der letzte Optimist ~
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 12:19

Also wird Zelda WiiU auch mit der Wiimote gesteuert.
Finde ich gut, so unterstreicht Nintendo konsequent die Steuerungsvielfalt der Wii U.
Wobei der Name ja schon extra deswegen gewählt wurde.

Wenn Nintendo weiterhin so Konsequent ist legt sie der WiiU zusätzlich auch noch eine WiiMote bei.
Dann hat die WiiU in Sachen Steuerung alles richtig gemacht.


Nachricht
Avatar
Offline st0rmblast

Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 12:40

Bin ich der einzige dem die Steuerung in Skyward Sword überhaupt nicht gefällt?
Ich komme auch nach einigen Stunden kaum damit zurecht, und finde es weder praktisch noch spaßig so zu spielen. Ich weiß nciht mal ob ich das Spiel überhaupt fortführe...


Nachricht
Avatar
Offline SITDnow
~ Der letzte Optimist ~
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 12:52

@st0rmblast

Was ist denn genau dein Problem?
Wenn er deine Schwerthiebe nicht erkennt bist du vielleicht zu schnell, oder fuchtelst mehr als eine natürliche Bewegung zu machen.
Wenns um das Pointern geht am besten schon bevor man im Spiel zielt, die Wiimote grade nach vorne, sozusagen in Grundposition, richten - dann braucht man nicht nachjustieren.


Im großen und ganzen finde ich die Steuerung eigentlich Narrensicher und schnell zu erlernen.
Vieleicht ist ja auch nur die Wiimotion+ kaputt, oder hast die billige Kopie aus China :troll:


Nachricht
Avatar
Offline Kevelinu
初音ミクが大好きですよ!
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 13:19

Ich hoffe irgendwann wieder auf ein geniales 2D-Zelda mit guter, alten Button-Steuerung.
Nintendo hat doch in den letzten 2D-Marios wiederbelebt, warum nicht auch Zelda? Mir gefallen bis heute die 2D-Zeldas besser als die 3D-Zeldas. Und die Button-Sterung auch. Klar, in SS wurde die Steuerung gut umgesetzt, aber ich bin einfach kein Fan von Motion-Sterung. :-(


Nachricht
Avatar
Offline Uncle BenZ
Ist mal kurz weg
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 13:26

Solange das Konzept passt, kann auch weiterhin Bewegungssteuerung genutzt werden. Um aber den Wünschen aller gerecht zu werden, sollten mehrere Steuerungsprofile vorhanden sein. ;)


Nachricht
Avatar
Offline LegendHero
http://www.yorozuya-fansubs.de
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 13:27

Ich finds gut die Steuerung klappt bei mir jedenfalls einwandfrei (Stromblast! Ich hoff du weißt das du im Pausenmenü deine Wiimote Kaliebrieren kannst, falls du wirklich so oft probleme mit der Steuerung hast! :troll: )

Wie "PerfektDark" vor mir geschrieben hat, kann ich mir grad selber nicht Richtig vorstellen wie das mit dem neuen "Tablet-Controller" die ganzen Bewegungen zu machen oder nur als reiner Inventarblidschirm (wäre doch zu schad drum!) zu nutzten. :koopa:

Aber mal abwarten und Tee trinken!^^


Nachricht
Avatar
Offline SITDnow
~ Der letzte Optimist ~
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 13:30

Ich hoffe irgendwann wieder auf ein geniales 2D-Zelda mit guter, alten Button-Steuerung.
Nintendo hat doch in den letzten 2D-Marios wiederbelebt, warum nicht auch Zelda? Mir gefallen bis heute die 2D-Zeldas besser als die 3D-Zeldas. Und die Button-Sterung auch. Klar, in SS wurde die Steuerung gut umgesetzt, aber ich bin einfach kein Fan von Motion-Sterung. :-(


Für die Stationären Konsolen wird wohl in absehbarer Zeit kein 2D Zelda kommen (außer 4Swords ableger).
Das würden auch garantiert die Mehrheit aller Fans nicht wollen.

Wenn dann kommt ein 2D Teil für den 3DS - aber das finde ich auch fraglich nachdem OoT sogut auf dem 3DS funktioniert hatte.
Ich würde mir auch ein 2D Zelda auf dem 3DS freuen. Phantom Hourglass und Spirit Tracks waren ja auch nicht schlecht. Aber in wenig mehr Umfang wie ALttP oder andere GB Teile wäre super.


Nachricht
Avatar
Offline Kevelinu
初音ミクが大好きですよ!
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 13:41

@SITDnow
Ich befürchte auch nicht, dass es dazu kommen wird, aber ich bete dennoch dafür^^es wäre einfach ein Traum.
Ja, Phantom Hourglass und Spirit Tracks sind nicht schlecht, aber sie sind 1) keine 2D-Zeldas und 2) für mich persönlich dennoch die schlechtesten beiden Zelda-Teile. Selbst Zelda II hat mir mehr Spaß gemacht. Naja...nur Nintendo hat das in der Hand...


Nachricht
Avatar
Offline SITDnow
~ Der letzte Optimist ~
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 13:47

@Kevelinu

Ich verstehe unter 2D Zelda die typische Vogelperspektive - eben so wie die GB Teile.


Nachricht
Avatar
Offline Kevelinu
初音ミクが大好きですよ!
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 13:52

@SITDnow
Bei den DS-Teilen konnte man sich in mehr als "4 Richtungen" bewegen, wenen du verstehst was ich meine. Außerdem sind die Charakter-Modelle in 3D und vielleicht der wichtigste Punkt, um 2D von 3D-Zeldas zu untescheiden: Bei den richtigen 2D-Zeldas sieht man immer genau einen Ausschnitt des Bildschirms. Erst wenn man den Rand des Bildschirms erreicht, kommt man wo anders hin.
Die 2D-Zeldas...wenn ich nur dran denke, dass die wieder so ein Spiel machen könnten wie Link To The Past, Link's Awakening, Oracle of Ages, Oracle of Seasons oder die originalen beiden Zeldas...das wäre wirklich so geil.
Hieß es nicht, dass die vielleicht ein Remake von ALTTP für den 3DS machen wollten? Würde mich natürlich freuen, aber es wäre dennoch kein neues Spiel.

EDIT: Bei meiner Aufzählung habe ich ganz Minish Cap für den GBA vergessen! Nicht so gut wie die GB-Teile (bei weitem sogar) wie ich finde, aber dennoch viel besser als die DS-Teile.


Nachricht
Avatar
Offline König Buu-Huu

Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 14:02

Und was passiert, wenn man nen Bumerang werfen will:P
hmm muss nicht sein, also ich finds jetzt nicht sonderlich gut.XD Auch wenn mir die Steurung bei SS einigermaßen gefällt, bin ich doch eher für Buttons.Kann ich besser:troll:


Nachricht
Avatar
Offline SITDnow
~ Der letzte Optimist ~
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 14:06

Wenn du mit mehr als 4 Richtungen meinst, dass es mehrere Höhenlevel gibt - also dass man Springen kann.
Das gabs ja auch schon vorher.

Aber ich verstehe was du meinst - ich vermisse auch die große zusammenhängende Oberwelt die du ansprichst. Über den Look lässt sich ja bekanntlich streiten - Mich stören die 3D Models eigentlich nicht - obwohl Liebevolle 2D Sprites auch Ihren eigenen besondere Charme versprühen. Und Cell shading ist ja sogar ein Schritt zwischen 2D Sprites und 3D Modell.


Nachricht
Avatar
Offline Dr. Peace
BAM BAM BAM!
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 14:39

Na ich weiß nicht. Ich bin viel mehr einer, der lieber mit Buttons spielt, anstatt andauernd rum zu fuchteln wie nichts gutes. Wenn das wirklich so weitergeht, dann hoffe ich, dass nicht alles auf Bewegungssteuerung ruht, oder man sich wenigstens aussuchen kann, ob man mit Buttons, oder Bewegungssteuerung spielt, was man aber wohl knicken kann.


Nachricht
Avatar
Offline Mario-WL
Special Brawler
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 15:17

Herzlichen Glückwunsch, Aonuma-san!
Nachdem du uns die Bewegungssteuerung erst wieder wegnehmen wolltest, hast du sie also akzeptiert. Du bistn verdammt cooler Kerl. -_-'


Nachricht
Avatar
Offline Daniel
Ehemaliger ntower-Redakteur
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 15:31

Für mich persönlich der richtige Schritt. Auch wenn sie in Skyward Sword zwar gut, aber noch nicht perfekt ist (was es wohl auch nie wird), aber wie will man das auf der Wii U dann umsetzen? Wird der Tablet-Controller dann als Schild verwendet? :P Mal schauen...ich lasse mich gerne überraschen. Bis dahin genieße ich meine Zeit auf der Wii. =)


Nachricht
Avatar
Offline Sephiroth*

Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 15:37

@SITDnow
Bei den DS-Teilen konnte man sich in mehr als "4 Richtungen" bewegen, wenen du verstehst was ich meine. Außerdem sind die Charakter-Modelle in 3D und vielleicht der wichtigste Punkt, um 2D von 3D-Zeldas zu untescheiden: Bei den richtigen 2D-Zeldas sieht man immer genau einen Ausschnitt des Bildschirms. Erst wenn man den Rand des Bildschirms erreicht, kommt man wo anders hin.
Die 2D-Zeldas...wenn ich nur dran denke, dass die wieder so ein Spiel machen könnten wie Link To The Past, Link's Awakening, Oracle of Ages, Oracle of Seasons oder die originalen beiden Zeldas...das wäre wirklich so geil.
Hieß es nicht, dass die vielleicht ein Remake von ALTTP für den 3DS machen wollten? Würde mich natürlich freuen, aber es wäre dennoch kein neues Spiel.

EDIT: Bei meiner Aufzählung habe ich ganz Minish Cap für den GBA vergessen! Nicht so gut wie die GB-Teile (bei weitem sogar) wie ich finde, aber dennoch viel besser als die DS-Teile.



ich würd mir auch ein zelda im 2D stil wünschen aber so wie ich verstanden habe wollen die eventuell mein lieblingszelda-game (alttp) als 3D remake für den 3DS bringen...und mit 3D remake meine ich eine vollwertige 3D umgebung wie es auch bei OoT der fall ist...anders macht es auch kaum sinn...alttp einfach so als remake zu bringen wäre irgendwie einfallslos...aber naja mal sehen was draus gemacht wird,btt:

ich glaube in zukunft wird die bewegungssteuerung nicht mehr wegzudenken sein...ich betrachte die wii sowieso nur als übergangsprodukt wenn es um bewegungssteuerung geht...bei der wii u wird man sicherlich technische fortschritte in der hinsicht sehen, wenn nicht dann hat nintendo eindeutig verschlafen...zukünftige zelda teile auf der wii u mit HD grafik und exzellenter bewegungssteuerung? her damit ^^


Nachricht
Avatar
Offline FxGa

Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 15:47

Dann wird ab jetzt wohl die Steuerung ein ewiger Minuspunkt für ein Zelda-Spiel sein..


Nachricht
Avatar
Offline Pit93
Riesiger Pokémonfan
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 16:33

Mann, dann hält sich meine Vorfreude auf zukünftige Zeldateile doch sehr in Grenzen. -.-

Eine optional Buttonsteuerung würde ich auf jeden Fall begrüßen, denn je mehr Steuerungmethoden, desto mehr Leute spricht man an.


Nachricht
Avatar
Offline Casualatical
King of Smash
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 16:52

NEEEEIIIIIINNNNN -.- -.- warum nur? WARUM?


Nachricht
Avatar
Offline Big Al
自由の戦士
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 18:36

Hatte mit der Steuerung keine Probleme und finde die Entscheidung richtig. Noch etwas Feinschliff und die Steuerung wird beim nächsten mal echt spitze.


Nachricht
Avatar
Offline Wario
schleicht bald durch Paris
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 19:10

Wenn die Steuerung besser wird, als in SS bin ich damit sehr einverstanden und zufrieden :)


Nachricht
Avatar
Offline Tomek2000
Zelda Major's Mask 3D: Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 19:13

Ich bin auch für die Skyward Sword Steuerung, aber nur unter der Voraussetzung wenn die Steuerung sich auf der Wii U weiterentwickelt.


Nachricht
Avatar
Offline Raiser
Smashfando!
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 20:40

Ich finde es gut, dass sie die Bewegungsteuerung beibehalten wollen. Die Wii-FB als Schwert fühlt sich einfach richtig an. Allerdings sollten sie vieleicht trotzdem auch den Pointer verwenden, da ich beim Zielen und in den Menüs bei SwS ziemlich oft nachjustieren musste.
Ich hoffe allerdings, dass die Rätzel nicht so Steuerungslastig bleiben.
Und ich hoffe, dass die Entwickler wieder ein bisschen dahin gehen, dass das Spiel so groß und frei wirkt wie bei WW oder TP. Das Freiheitsgefühl finde ich bei Zelda nämlich sehr wichtig.


Nachricht
Avatar
Offline basilhater
salty
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 21:05

Nachdem mich die Bewegungssteuerung in Skyward Sword in keinster Weise begeistern konnte, weil sie sich auf sehr wenige Attacken begrenzt hat und sich die Kämpfe dadurch sehr eintönig gestaltet haben, hoffte ich eigentlich, dass die Zelda-Reihe wieder zur bewährten Button-Steuerung zurückkehrt, woran ich nach dieser Aussage nun ernsthaft zweifle. Allerdings sollte sich der kommende Ableger dann auch wieder komplett auf die Bewegungssteuerung konzentrieren, so wie es bei SS der Fall war, und keine alternative Steuerungsmethode anbieten, denn dieser Kompromiss würde dafür sorgen, dass die Remote nicht mehr ihre Stärke ausspielen könnte, was sie bedeutungslos gegenüber einer herkömmlichen Steuerung machen würde.


Nachricht
Avatar
Offline Exor
Tales of Xillia 2
Geschrieben: Dienstag, 13. Dezember 2011, 21:54

Naja also ich habe nichts gegen ein paar Einlagen, aber sie sollten sich nicht unbedingt darauf spezialisieren. Sofern der Rest stimmt, kann ich gerne mit einer solchen Steuerung leben.


Nachricht
Avatar
Offline st0rmblast

Geschrieben: Mittwoch, 14. Dezember 2011, 08:33

@st0rmblast
Was ist denn genau dein Problem?
Wenn er deine Schwerthiebe nicht erkennt bist du vielleicht zu schnell, oder fuchtelst mehr als eine natürliche Bewegung zu machen.
Wenns um das Pointern geht am besten schon bevor man im Spiel zielt, die Wiimote grade nach vorne, sozusagen in Grundposition, richten - dann braucht man nicht nachjustieren.

Im großen und ganzen finde ich die Steuerung eigentlich Narrensicher und schnell zu erlernen.
Vieleicht ist ja auch nur die Wiimotion+ kaputt, oder hast die billige Kopie aus China :troll:


Das mit Sicherheit nicht ;) An WM+ liegt es nicht, in Wii Sports Resort kam ich super zurecht, auch mit dem Kalibrieren. Was genau an der STeuerung nicht passt hab ich im Zelda-Thread schon erwähnt. Wenn man z.B. vor den Bambus-Dingern steht und die letzten Reste am Boden einfach nicht weggehen, egal in welcher Richtung mit welcher Geschwindigkeit man schlägt, und man trotzdem nicht über sie drüber laufen kann - das ist nervige Steuerung, und macht das Spiel auch unglaubwürdig. Anderes Beispiel: man rennt auf eine Liane zu, und anstatt sie sich zu packen springt Link nebenher...

Ich finds gut die Steuerung klappt bei mir jedenfalls einwandfrei (Stromblast! Ich hoff du weißt das du im Pausenmenü deine Wiimote Kaliebrieren kannst, falls du wirklich so oft probleme mit der Steuerung hast! :troll: )


Natürlich weiß ich das :sleeping: Die Kalibirierung ist auch nicht das Problem - siehe oben.


Nachricht
Avatar
Offline SITDnow
~ Der letzte Optimist ~
Geschrieben: Mittwoch, 14. Dezember 2011, 09:41


Wenn man z.B. vor den Bambus-Dingern steht und die letzten Reste am Boden einfach nicht weggehen, egal in welcher Richtung mit welcher Geschwindigkeit man schlägt, und man trotzdem nicht über sie drüber laufen kann - das ist nervige Steuerung, und macht das Spiel auch unglaubwürdig. Anderes Beispiel: man rennt auf eine Liane zu, und anstatt sie sich zu packen springt Link nebenher...


Einfach noch ein gerader vertikaler Schnitt dann sind sie weg ^^
Das mit den Lianen habe ich so selber nicht erlebt - man muss aber recht gerade drauf zu laufen.


Nachricht
Avatar
Offline Bapman

Geschrieben: Mittwoch, 14. Dezember 2011, 14:27

Wer Probleme hat dieses Spiel zu steuern hat Probleme mit seiner eigenen Motorik, Link macht mit seinem Schwert exakt dasselbe was wir mit unserem Arm machen, ich habe auch bei manchen Gegnern meine Probleme gehabt aber nur weil ich mich doof angestellt habe...
Wenn man die Steuerung des Spiels (seines eigenen Armes) beherrscht, dann ist das ein verdammt gutes Gameplayfeeling


Nachricht
Avatar
Offline lucsyder95

Geschrieben: Donnerstag, 15. Dezember 2011, 21:22

Die Bewegungssteuerung find ich bei Zelda super. Ich hoffe dass sie beibehalten wird. Aber es wäre gut wenn man sich für einen Kontroller Modus entscheiden könnte. Wer will denn schließlich nach einem langen Arbeitstag/Schultag noch mit der Wii Fernbedienung herumfuchteln?


Nachricht
Avatar
Offline Sanenzin
CordeliaxNephenee
Geschrieben: Freitag, 16. Dezember 2011, 00:46

Überraschenderweise muss ich doch sagen, dass mir die Motion-Steuerung gefällt und ich sie in weiteren Ablegern nicht missen will. Wenn es etwas an Skyward Sword gibt, was mich wirklich überzeugt, dann ist es die Steuerung.
Klar, Feinschliff kann sie noch gebrauchen, da, wie es Basilhater geschrieben hat, es nur ein begrenztes Repetoire an Techniken gibt - ich mochte ja immer diesen Abroll-Angriff - und im Übrigen einen viel zu overpowerten Fangstoß. Aber im großen und ganzen macht Zelda so in Sachen Kampf um einiges mehr Spaß meiner Meinung nach.
Gerade die "anspruchsvolleren" Kämpfe gegen Stalfosse oder Lizarfosse sind intensiver, als sie es je hätten sein können - ich bin noch nicht durch und hoffe mal, dass es diesmal auch Eisenritter geben wird.
Wie gesagt, sollen sie eben noch an vielfältigen Techniken arbeiten und für mich wäre in puncto Kampfsystem alles im grünen Bereich. Wichtiger ist jedoch, dass man der Serie wirklich mal frischen Wind verleiht. SS mag ein Schritt in diese Richtung sein, aber es sind doch im groben und ganzen nur Babyschritte.


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum