Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Platinum Games: "PlayStation All-Stars ist nur eine Smash Bros.-Kopie!"

Platinum Games: "PlayStation All-Stars ist nur eine Smash Bros.-Kopie!" 13:03 - 06.08.2012 - Bei der Ankündigung von PlayStation All-Stars Battle Royal war vielen Spielern das Kampfsystem irgendwie vetraut. Kein Wunder, denn es ähnelt stark der Mechanik von Super Smash Bros., welches ursprünglich von Nintendo stammt. Kurz darauf waren sich viele Spieler einig, dass es sich dabei um eine dreiste Kopie des Nintendo-Krachers handelt, auch wenn man gewisse Änderungen vorgenommen hat.

Als nun ein Fan auf Twitter den Platinum Games-Entwickler Hideki Kamiya fragte, ob Viewtiful Joe in PlayStation All-Stars sein würde, meinte dieser, dass man da lieber Capcom fragen sollte. Nach einer genaueren Nachfrage erklärte Kamiya dann, dass er ihn nicht in dem Spiel sehen möchte, da es sich dabei nur um eine Kopie handeln würde.



Interessanterweise kamen dann Stimmen auf die meinten, dass Bayonetta doch auch nur ein Devil May Cry-Klon gewesen sei.

Stimmt ihr Kamiya zu oder ist All-Stars einfach nur ein Titel, welcher Smash Bros. ein wenig ähnelt?

Quelle: Twitter



Du musst dich anmelden oder registrieren um Kommentare zu verfassen.

34 Kommentare


Nachricht
Avatar
Offline metallschleim

Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 13:10

Sony kopiert einfach alles und sollte sein Geld lieber mal in ein paar kreative Köpfe stecken. Wobei, dem Unternehmen geht es ja auch nicht mehr so gut.


Nachricht
Avatar
Offline S-Kennedy
Die fliegende Fliege
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 13:14

Ich stimme da vollkommen zu. Was man bis jetzt gesehen hat, erinnert wirklich stark an Smash. Aber ob sie es wirklich geschafft haben, den großen Spielspaß mit zu übernehmen, bezweifel ich sehr stark :D

Mhhhhh, wenn er Viewtiful Joe nicht in dem Game sehen will, weil es eine dreiste Kopie von Smash sei, wäre es doch vorstellbar, wenn man Viewtiful Joe in dem nächsten Smash sehen würde :D


Nachricht
Avatar
Offline Kamina!
Michael Fassbender Anhänger
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 13:16

Bayonetta ist finde ich allerdings kein DMC Klon. Irgendwas hat es irgendwo schon immer mal gegeben. Nur weil ein Spiel vom gleichen Genre wie ein bereits entwickeltes Spiel ist, schreien die Leute immer gleich "SCHWEINEREI! DREISTE KOPIE DAS!"

Wobei sie in diesem Falle mit Sony Allstars Recht haben ;)


Nachricht
Avatar
Online Gingo
Verliebt in den NEUEN 3DS ♥
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 13:26

Da hat er Recht! Sony hat in der Vergangenheit nicht zu wenig kopiert und es dann als Wunderwerk ihrerseits verkauft. Das ist hier auch nicht anders. Und da sie hier auch noch zugegeben haben, dass sie sich von SSB "inspiriren lassen haben", ist es noch dreister.


Nachricht
Avatar
Offline Tomek2000
Zelda Major's Mask 3D: Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 13:34

Das ist schon wirklich ein dreiste Kopie, aber damit muss man leben.

Esgibt halt gewisse Serien die den anderen Entwicklern ein Dorn im Auge sind, wie zum Beispiel Mario Kart oder halt Smash Bros.

Es sind einfache Spiele mit einem einfach Konzept und Nintendo verkauft Millionen über Millionen von diesen Spielen.


Nachricht
Avatar
Offline BloodyViruz
The Infected
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 13:41

SSB bedient halt ein Genre was keine Konkurrenz hat. Klar das wenn man keine andere Spiele als SSB sieht das man gleich Kopie schreit.
Ich finde es nicht kopiert, so ist halt das Spielprinzip. Wie sollen sie es sonst verändern? Sie haben schon viele frische Ideen reingebracht und bin bisher mehr als begeistert. Viewtiful Joe brauche ich da auch nicht, Dante aus dem DmC Reboot wurde ja auch schon geleaked. <3 Ich erwarte bei Nintendo Veteranen aber auch nichts anderes als spöttische Blicke. MS ist mit den Mangel an 1st Party Charakteren auch eher arm dran.


Nachricht
Avatar
Offline Super_Mario
:D
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 13:51

Ich weiß jetzt schon, die Sony Fans die SSBB sinnlos fanden, werden Sony All-Stars vergöttern :p


Nachricht
Avatar
Offline !BuLL$hiT!

Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 14:09

Also ich finde das, was ich bisher von All -Star Battle gesehen habe, kommt nich mal in der nähe von ssb.

Die Stages von Brawl sehen trotz wii grafik viel besser aus.
Ssb hat charactere, die schon 25 jahre oder mehr im Gaming Geschäft sind.
Besonders in ssb gibt es viele musikstücke, die auch mit viel aufwand komponiert wurden.
Kurz gesagt...ssb hat seit ssbb ne ganz hohe qualität erreicht, die Sony nicht so einfach hinkriegen werden. Schon allein der Titel " Playstation All Stars Battle Royale" ist sowas von 08/15 xD


Nachricht
Avatar
Offline Kalek

Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 14:12

Das Gesehene stimmt mit SSB schon in großen Maasen überein:D.
Bin aber sehr sicher, dass Sony nicht den Erfolg einfahren wird mit PSAS, wie Nintendo mit SSB.

Zu Bayonetta und DMC kann ich nix sagen, da ich beide nicht gezockt habe...


Nachricht
Avatar
Offline Sephiroth*

Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 14:13

naja ich hab noch nicht viel vom game gesehen,aber wenn sie die idee gut umsetzen würde mich das schon freuen ^^ ich meine, jedes 3D jump 'n run ist ja auch im prinzip ein mario 64 "abklatsch"...das ist ja auch erstmal nicht schlimm; vorausgesetzt es ist gut umgesetzt.also erstmal abwarten und tee trinken.


Nachricht
Avatar
Offline Karu

Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 14:20

Who the fuck cares? Der Kommentar bzgl. Bayonetta trifft den Kern sehr gut. Aber oob Nintendo, Microsoft oder Sony-Fanboys... bei sowas sind sie immer ganz schnell dabei. *augenroll*


Nachricht
Avatar
Offline Dr. Peace
BAM BAM BAM!
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 15:00

Irgendwie sieht doch jedes Beat'em Up Spiel wie eine Kopie von einem anderem Spiel des Genres aus und trotzdem machen die meisten Spaß. Wo ist jetzt da das Problem?

Außerdem ist SSB nur ein Beat'em Up seiner Art ohne Konkurrenz und dann kommt die Konkurrenz und alle gehen drauf los es sei eine Kopie. Wie gesagt, jedes Beat'em Up ist doch im Grunde genommen gleich.


Nachricht
Avatar
Offline Chandler
My Vision Is Augmented
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 15:05

So eine Sauerei, dass Bayonetta ein DMC Klon ist. Da kopiert der nette Herr Kamiya doch einfach sein eigenes Spiel xD

Abgesehen davon war Bayonetta als Weiterentwicklung von DMC geplant, nur hatte PG nicht mehr die Rechte zu Dante und Co. also hat man daraus Bayonetta gemacht.

Nur um das nochmal ganz deutlich klar zu stellen: Hideki Kamiya hat Devil May Cry erfunden und damit auch dieses Genre auf dem God of War, Bayonetta etc. aufbauen! Er kann ja wohl schlecht das Genre, was er erfunden hat unerlaubt von anderen kopieren.

Ich hab kein Problem damit, dass Sony seinen eigenen "Mascot Brawler" haben will, aber das Spiel ist so offensichtlich kopiert von SSB das es schon nicht mehr legal sein kann. Die komplette Physik in dem Spiel sieht aus wie Smash. Die Doppelsprünge, die Art und Weise wie die Charaktere springen, diese ganz kurze Verzögerung wenn man einen Gegner trifft und die Art und Weise wie sie danach weggeschleudert werden sieht 1:1 wie Smash Brothers aus.
Ich weiß jetzt schon, die Sony Fans die SSBB sinnlos fanden, werden Sony All-Stars vergöttern :p
Ja, Sony Fans sind extrem heuchlerisch wenn es um sowas geht. Erst heißt es immer Nintendospiele seien zu kindisch und zu bunt und überhaupt total schlecht und uninteressant. Dann kommt die LBP Karting Beta und was bauen die werten Sony Fans zuerst im Editor? Mario Kart Strecken! Flip Flopper vor dem Herren!


Nachricht
Avatar
Offline RetroFan

Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 15:08

Sony sollte sich selber was ausdenken. Bei Nintendo hats doch auch geklappt


Nachricht
Avatar
Offline S-Kennedy
Die fliegende Fliege
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 15:19

SSB bedient halt ein Genre was keine Konkurrenz hat. Klar das wenn man keine andere Spiele als SSB sieht das man gleich Kopie schreit.
Ich finde es nicht kopiert, so ist halt das Spielprinzip.

Mir geht es gar nicht darum, dass es das gleiche Spielprinzip ist, sondern darum, dass es ziemlich genauso aussieht, wie Smash. Und wer dort keine Ähnlichkeiten sieht, sollte sich mal echt Gedanken machen.
Wie sollen sie es sonst verändern?

Das ist ja genau das Schwere an einem Spiel! Die frischen guten neuen Ideen sind die Spielelemente, die ein gutes Spiel ausmacht. Und das hat Sony anscheinend nicht.^^ Da hilft nicht zu sagen "ähhhhh ja, Smash ist doch super, was sollten wir da verändern?". Nintendo versucht im neuen Smash etwas zu verändern, ob es gelingt zeigt die Zukunft, aber wenigstens versuchen sie es. Ob Sony hier irgendwas neues mit reingepackt hat, kann ich auf den ersten Videos einfach nicht erkennen. Hätten sie wenigsten eine ganz andere Optik genommen, dann wäre es vielleicht noch interessant geworden, aber so...
Und wenn nun sogar die Entwickler sagen, dass es einfach nur ein Kopie sei, dann wird da wohl was dran sein^^
Ich finde das Spielgeschehen sowieso noch total unübersichtlich. Viele sagen, dass Smash zu Chaotisch sei. Ich frage mich echt, wie die Leute bei dem Game klar kommen möchten.


Nachricht
Avatar
Offline Athmos

Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 15:29

müsst ihr alle so rumhaten?
ist doch schön sowas mal mit den helden von sony zu spielen.
und auch wenns ne kopie ist, hoffentlich haben sie dann ssbm und nicht ssbb kopiert :)
ssbb spielt sich viel langsamer als ssbm und die ki gegner sind total auf spieler 1 fixiert, statt die das einfach von melee übernommen haben. (zum glück gibts project m :D)
hoffentlich geht der nächste teil wieder in richtung melee.


Nachricht
Avatar
Offline BloodyViruz
The Infected
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 16:20

SSB bedient halt ein Genre was keine Konkurrenz hat. Klar das wenn man keine andere Spiele als SSB sieht das man gleich Kopie schreit.
Ich finde es nicht kopiert, so ist halt das Spielprinzip.

Mir geht es gar nicht darum, dass es das gleiche Spielprinzip ist, sondern darum, dass es ziemlich genauso aussieht, wie Smash. Und wer dort keine Ähnlichkeiten sieht, sollte sich mal echt Gedanken machen.
Wie sollen sie es sonst verändern?

Das ist ja genau das Schwere an einem Spiel! Die frischen guten neuen Ideen sind die Spielelemente, die ein gutes Spiel ausmacht. Und das hat Sony anscheinend nicht.^^ Da hilft nicht zu sagen "ähhhhh ja, Smash ist doch super, was sollten wir da verändern?". Nintendo versucht im neuen Smash etwas zu verändern, ob es gelingt zeigt die Zukunft, aber wenigstens versuchen sie es. Ob Sony hier irgendwas neues mit reingepackt hat, kann ich auf den ersten Videos einfach nicht erkennen. Hätten sie wenigsten eine ganz andere Optik genommen, dann wäre es vielleicht noch interessant geworden, aber so...
Und wenn nun sogar die Entwickler sagen, dass es einfach nur ein Kopie sei, dann wird da wohl was dran sein^^
Ich finde das Spielgeschehen sowieso noch total unübersichtlich. Viele sagen, dass Smash zu Chaotisch sei. Ich frage mich echt, wie die Leute bei dem Game klar kommen möchten.
Das sind die beschränkten Infos mit der die Leute kommentieren.
Die Entwickler, SuperBot Entertainment, sind selber große SSB Fans und versuchen schon neues.
Neben noch unbekannten Spielmodi hat es CTF und King of the Hill geschafft. Neben dem Prinzip des normalen ausschalten der Gegner mit Lvl 1/2/3 Superattacken gibt es sogar einen "Sumo Ringer" Mode der dann wirklich das Prinzip von SSB aufgreift. Und die sollen bloß nicht irgendwelche komischen Animationen beim springen o.ä. extra verändern damit es dem "Individuum" nahe ist. Es wird für immer mit SSB verglichen werden weil es eben die einzig ernstzunehmende Konkurrenz aufm Markt ist. Und WENN sie dann wirklich nur die Charaktere und Stages aus SSBB ausgetauscht hätten wäre mir das als Konsument so Latte, hauptsache es macht Spaß. Das wäre endlich mal wieder was neues neben den 50.000 Ego-Shootern, und die Spieler wollten doch neues? Aber in einem Nintendo-Forum kann man sich sowieso totdiskutieren.


Nachricht
Avatar
Offline Marco_93
Besitzt Kompetenzen im Umgang mit Schaufel & Axt
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 16:46



Am besten war ja noch, als sie ein neues Video zum Spiel auf Youtube hochgeladen haben und es mit "SSB" und "Super Smash Bros." getaggt haben...


Nachricht
Avatar
Offline Darth_Revan_1989

Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 17:35

Im Zweifel gilt:

Besser gut kopiert, als schlecht selbst gemacht :thumbsup:

Zitat

Sony kopiert einfach alles und sollte sein Geld lieber mal in ein paar kreative Köpfe stecken.
Naja, wenn ich mir Nintendo in letzter Zeit so anschaue:

Mario Kart seit zig Ablegern ohne echte Neuerungen, Super Mario Bros seit zig Ablegern ohne jegliche Neuerungen, kein wirklich nennenswertes neues Franchise seit Cube Zeiten abgesehen vlt von Pikmin

Demgegenüber Sony mit God of War, Little Big Planet, Uncharted, The Last of Us, Killzone, Mod Nation Racers und noch einige mehr...

Weiß nicht so recht, wer von den beiden sich mal was neues und kreatives überlegen sollte^^


Nachricht
Avatar
Offline S-Kennedy
Die fliegende Fliege
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 18:16

Neben noch unbekannten Spielmodi hat es CTF und King of the Hill geschafft. Neben dem Prinzip des normalen ausschalten der Gegner mit Lvl 1/2/3 Superattacken gibt es sogar einen "Sumo Ringer" Mode der dann wirklich das Prinzip von SSB aufgreift.

Dass es andere Spielmodi gibt, habe ich mit gerechnet und wäre ja auch noch trauriger, wenn nicht, aber wie gesagt, geht es mir nicht darum, sondern dass es exakt genauso aussieht, wie Smash. Sowohl die Optik, als auch das Gameplay ist das gleiche. Ich habe mir gerade mal ein Gameplay angeschaut und musste kurz Schmunzeln, als ich sah, dass eine kleine dicke Prinzessin die gleiche Attacke drauf hat, wie Peach :D
Und die sollen bloß nicht irgendwelche komischen Animationen beim springen o.ä. extra verändern damit es dem "Individuum" nahe ist.

Warum nicht? Das würde sicherlich dem Titel gut tun. Ich hätte es auch cool gefunden, wenn sie eine realistische Grafik genommen hätten, oder mal irgendwas neues ausprobiert hätten..., aber nein, sie müssen bei so einem Grafikstil bleiben.
Und WENN sie dann wirklich nur die Charaktere und Stages aus SSBB ausgetauscht hätten wäre mir das als Konsument so Latte, hauptsache es macht Spaß. Das wäre endlich mal wieder was neues neben den 50.000 Ego-Shootern, und die Spieler wollten doch neues?

Wie oft ich das immer von PS3-Gamern höre^^ Wenn man ihnen sagt "Sony hat das abgeguckt, das abgeguckt, das abgeguckt..." Dann antworten die "Ja und? Hauptsache es macht Spaß!" Eigentlich ist es ja auch so, aber die meisten von denen haben noch nie das Original gezockt und behaupten, dat von Nintendo sei firlefanz, obwohl das mit sicherheit mehr fun macht.
Naja und "neu" kann man das ja auch nicht bezeichnen^^


Nachricht
Avatar
Offline Pascal
Ja, Wii U schafft das!
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 18:54

Nintendo versucht im neuen Smash etwas zu verändern, ob es gelingt zeigt die Zukunft, aber wenigstens versuchen sie es.

Also das ist jetzt aber reine Spekulation von dir ;)
Niemand weiß, was und ob Nintendo was an der Serie verändern will/wird.


Nachricht
Avatar
Offline Kraxe
Zelda Nerd - made in Austria
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 19:02

das Spiel wird super, da stört es mich überhaupt nicht, dass es eine Kopie ist. Das wird mein erstes PS Vita Spiel.


Nachricht
Avatar
Offline era1Ne

Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 19:19

Ich weiß ehrlich gesagt nicht was wir Konsumenten dagegen haben sollten. Konkurrenz belebt das Geschäft und selbst wenn ASBR nicht so gut wird wie SSB kann es dennoch 1-3 Ideen haben die auch in einem SSB gut kommen würden. Das Argument "klauen" finde ich übrigens Kindergarten.

Ich bin ein großer Rennspielfan und GT war auf der Konsole über Jahre Alleinunterhalter. Jetzt hat sich in dieser Generation Forza zu einer guten Konkurrenz gemausert und ein paar frische Ideen eingebracht. Mal schauen wie sich das möglicherweise auf die Entwicklung von GT6 auswirkt.

SSB ist für mich unerreicht und ASBR wird mMn nicht an SSB herankommen trotzdem setzt es ein Spiel ein wenig unter Druck welches bis dato ohne Konkurrenz agiert hat.

Ich weiß nicht wie ihr das sieht, aber ich sehe für den Endverbraucher nur Vorteile, wenn ein großes Franchise sei es GT oder SSB Konkurrenz bekommt.


Nachricht
Avatar
Offline S-Kennedy
Die fliegende Fliege
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 19:22

Niemand weiß, was und ob Nintendo was an der Serie verändern will/wird.

Dass Sakurai einen anderen Weg gehen möchte und somit sich etwas ändern wird, hat er doch schon bestätigt? Ich habe mal seine Worte herausgesucht:

Zitat

Es geht hier nicht bloß um "Wenn man im nächsten Spiel 50 Charaktere anwählen kann, ist das genug". Natürlich, ein großes Ensemble an spielbaren Charakteren verleiht dem Spiel einen gewissen Charme, aber das bringt auch einige Probleme mit sich. Man kann sich nicht auf jeden einzelnen Charakter konzentrieren, es würde einfach die Individualität fehlen. Im Sinne der Quantität haben wir glaube ich das Maximum unserer Möglichkeiten bereits erreicht. Ich denke, was wir nun brauchen, ist ein kompletter Wechsel in eine neue Richtung.

Was das nun bedeutet, weiß wahrscheinlich keiner, aber dass irgendetwas passiert, sollte damit eigentlich klar sein, oder bin ich wirklich so blöde und er will uns damit etwas ganz anderes sagen?

Mario Kart seit zig Ablegern ohne echte Neuerungen, Super Mario Bros seit zig Ablegern ohne jegliche Neuerungen, kein wirklich nennenswertes neues Franchise seit Cube Zeiten abgesehen vlt von Pikmin

Mit Spielen hast du vollkommen Recht, aber meiner Meinung nach muss man auch die Konsolen mitbedenken. Nintendo hat Bewegungssteuerung und 3D ohne Brille sozusage "neu" erfunden.


Nachricht
Avatar
Offline Darth_Revan_1989

Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 20:33

Mit Spielen hast du vollkommen Recht, aber meiner Meinung nach muss man auch die Konsolen mitbedenken. Nintendo hat Bewegungssteuerung und 3D ohne Brille sozusage "neu" erfunden.

Jup das stimmt natürlich,
allerdings sollte man sich auch die Frage gefallen lassen, inwieweit die Spielerschaft davon wirklich profitiert.

3D ohne Brille ist zweifelsfrei echt cool, aber im Grunde handelt es sich hierbei auch "nur" um einen *BOAH-SIEHT-DAS-GEIL-AUS* - Grafikeffekt, wie ihn eigentlich jede neue Hardwaregeneration mitbringen sollte, von "Kreativität" im Gameplay kann insoweit also keine Rede sein.

Die Bewegungssteuerung ist demgegenüber so eine Sache.

Ich habe Twilight Princess, Metroid Prime und Mario Galaxy unglaublich gerne gezockt (letzteres ist definitiv auch unter den Top 3 meiner All-Time-Favourites), aber im Grunde wären alle diese Spiele auch ohne Wii Mote fast genauso gut gewesen. Shooter auf der Wii finde ich absolut belanglos (von Metroid Prime abgesehen: lineare Schlauch 08/15-Shooter mit mieser Grafik und ohne nennenswerte Story - da kann die Steuerung noch so toll kreativ sein, spielerisch kommen Conduit, Goldeneye Wii und Red Steel einfach nicht an Perlen wie Bioshock, The Darkness, Fallout 3, Gears of War und Uncharted ran).

Spiele wie DKCR hätten viele wohl gerne ohne Schütteln gezockt und Spiele wie Xenoblade Chronicles zockt wohl fast jeder auch tatsächlich mit Classic Controller-

Im Grunde ist das einzige Spiel, das m.E. wirklich sinnvoll und unabdingbar von der Wii Mote profitierte Skyward Sword-
aber das kam erst 6 (!!!) Jahre nach Veröffentlichung der Wii heraus.

Davon abgesehen sind ein paar der kreativsten (Little Big Planet), einzigartigsten (Dead Rising) und besten (Skyrim, Batman, Dead Space u.v.m.) Spiele dieser Konsolengeneration auch völlig ohne Bewegungssteuerung entstanden.

Ein cooles Gimmik ist die Wii Mote damit garantiert-
die von Nintendo versprochene "Revolution des Spielens" und der damit eigentlich zu erwartende Quell der Kreativität aber wohl eher nicht.


Nachricht
Avatar
Offline otakon

Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 21:26

Also meinetwegen soll Sony ruhig das Konzept von Smash Bros klauen, ist ja irgendwie auch ein Beweis für Nintendo das ihre Serie offensichtlich sehr beliebt ist ^_- Und das das Spiel nur eine Smash Bros Kopie ist ist ja wohl mehr als offensichtlich! Das kann ja nun wirklich keiner abstreiten -.- Ich glaube aber das Sony nicht viel Erfolg damit haben wird, die Sony Charaktere haben einfach nicht den Bekanntheitsgrad und die Beliebtheit den die Nintendo Chars haben ;P Einige der Chars sind ja ganz nett, aber für die paar die ich toll finde lohnt sich das ganze Game einfach nicht! Vielleicht wenn es mal günstiger wird ^^;;

Zitat von »Darth_Revan_1989«
Mario Kart seit zig Ablegern ohne echte Neuerungen, Super Mario Bros seit zig Ablegern ohne jegliche Neuerungen, kein wirklich nennenswertes neues Franchise seit Cube Zeiten abgesehen vlt von Pikmin

Neue Franchises gebe ich dir Recht, da sollte Nintendo sich noch einiges mehr einfallen lassen... aber bei den Ablegern sehe ich das anders!
Warum sollte Nintendo da auch viel erneuern? Das Konzept geht doch auf und Millionen von Fans weltweit kaufen die Spiele ^^;; Wenn sie mehr als nur kleine Dinge ändern dann laufen sie Gefahr das sie die alteingesessenen Fans vergraulen! ICH bin jedenfalls Froh das sie nicht zuviel erneuern!
Das du den 3D Effekt nicht als spielrelevantes neues Feature siehst ist deine Meinung und vollkommen ok, seh ich nicht so aber ist halt ansichtssache! Bei der Bewegungssteuerung kann ich dir aber nicht Recht geben, ob man das toll findet oder nicht ist natürlich Geschmackssache! Aber es ist eine damals relevante Neuerung gewesen die für reißenden Absatz gesorgt hat, ob du nun nur Skyward Sword toll fandest oder nicht ist leider uninteressant, denn die Masse hat das ganz offensichtlich anders gesehen. Natürlich hätte man vieles oder sogar alles auch ohne Bewegungssteuerung machen können, aber das war und ist nunmal DAS Feature das die Wii zu bieten hat ^^;; Das nicht alle Spiele auf der Wii erschienen sind hatte denk ich auch wenig mit der Steuerung sondern vielmehr mit der mangelnden Leistung der Konsole zu tun.. insofern passt es nicht zu behaupten keiner wolle Bewegungssteuerung, zumal Nintendos Absatzzahlen was anderes belegen - und nur so am Rande ich finde persönlich aber auch das nicht jedes Spiel eine Bewegungssteuerung braucht ^_-


Nachricht
Avatar
Offline Big Al
自由の戦士
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 21:59



Am besten war ja noch, als sie ein neues Video zum Spiel auf Youtube hochgeladen haben und es mit "SSB" und "Super Smash Bros." getaggt haben...

Ganz meine Meinung. :thumbup:

Ja es ist eine Kopie und es gefällt mir auch nicht, aber was soll man machen, einfach alle verklagen?
Dann endet es bald so wie bei Samsung und Apple.


Nachricht
Avatar
Offline S-Kennedy
Die fliegende Fliege
Geschrieben: Montag, 6. August 2012, 22:03

Da hast du natürlich Recht, dass die besten Spiele locker ohne Bewegungssteuerung auskommt, aber:
von "Kreativität" im Gameplay kann insoweit also keine Rede sein.

Kommt ganz auf die Entwickler an. Man kann eigentlich den 3D-Effekt krativ ins Gameplay einbauen. Vielleicht jetzt noch nicht gerade beim 3DS (weil der 3D-Effekt leider noch unausgereift ist), aber dass es funktioniert sieht man ja bei Super Mario 3D Land. Habe das Spiel jetzt noch nicht gezockt, aber hier soll der 3D-Effekt kreativ und gut eingebunden sein (korrigiert mich bitte, wenn ich mich täusche). ich bin mir sicher, dass man den 3D-Effekt irgendwie kreativ nutzen kann.
Im Grunde ist das einzige Spiel, das m.E. wirklich sinnvoll und unabdingbar von der Wii Mote profitierte Skyward Sword-
aber das kam erst 6 (!!!) Jahre nach Veröffentlichung der Wii heraus.

Mhhh mir fällt auf, dass du Casualgames nicht mitzählst?^^ Dabei gibt es dort auch gute. Wii Party, Wii Fit, Mario Party und WarioWare profitieren von der Bewegungssteuerung und machen meiner Meinung so mehr Spaß.
Naja, im Endeffekt hat sowieso jeder eine andere Meinung. Am besten ist natürlich, wenn das Spiel uns die Wahl lässt, ob nun Bewegungssteuerung oder doch die klassische Art ;)


Nachricht
Avatar
Offline Pascal
Ja, Wii U schafft das!
Geschrieben: Dienstag, 7. August 2012, 11:58

Niemand weiß, was und ob Nintendo was an der Serie verändern will/wird.

Dass Sakurai einen anderen Weg gehen möchte und somit sich etwas ändern wird, hat er doch schon bestätigt? Ich habe mal seine Worte herausgesucht:

Zitat

Es geht hier nicht bloß um "Wenn man im nächsten Spiel 50 Charaktere anwählen kann, ist das genug". Natürlich, ein großes Ensemble an spielbaren Charakteren verleiht dem Spiel einen gewissen Charme, aber das bringt auch einige Probleme mit sich. Man kann sich nicht auf jeden einzelnen Charakter konzentrieren, es würde einfach die Individualität fehlen. Im Sinne der Quantität haben wir glaube ich das Maximum unserer Möglichkeiten bereits erreicht. Ich denke, was wir nun brauchen, ist ein kompletter Wechsel in eine neue Richtung.

Was das nun bedeutet, weiß wahrscheinlich keiner, aber dass irgendetwas passiert, sollte damit eigentlich klar sein, oder bin ich wirklich so blöde und er will uns damit etwas ganz anderes sagen?

Stimmt, da war tatsächlich mal was. Aber ganz ehrlich, ich glaube nicht daran, dass sich großartig etwas ändern wird. Die Hardcore-Fans nahmen es ihm ja schon übel, dass Brawl sich etwas behäbiger spielt als Melee (finde ich übrigens auch nicht so gut). Und dann noch gewaltige Änderungen einbauen? Nene, ich denke nicht ^^
Aber das ist natürlich auch wieder nur Spekulation von meiner Seite aus ;)


Nachricht
Avatar
Offline Darth_Revan_1989

Geschrieben: Dienstag, 7. August 2012, 17:27

Kommt ganz auf die Entwickler an. Man kann eigentlich den 3D-Effekt krativ ins Gameplay einbauen. Vielleicht jetzt noch nicht gerade beim 3DS (weil der 3D-Effekt leider noch unausgereift ist), aber dass es funktioniert sieht man ja bei Super Mario 3D Land. Habe das Spiel jetzt noch nicht gezockt, aber hier soll der 3D-Effekt kreativ und gut eingebunden sein (korrigiert mich bitte, wenn ich mich täusche). ich bin mir sicher, dass man den 3D-Effekt irgendwie kreativ nutzen kann.

Der 3D-Effekt bei Mario 3DS sah (wie immer) toll aus, aber wirklich "kreativ" wurde er nicht genutzt-
In einem Raum gab es z.B. eine Münze. Ohne 3D Effekt sah es so aus, als ob die Münze auf dem hintersten Block liegen würde. Mit 3D Effekt sah man aber, dass die Münze in Wahrheit in der Mittedes Raumes schwebt.
Das ist cool, aber ob sich meine Gameplayerfahrung deshalb unfassbar verbessert wage ich zu bezweifeln ;)

Mhhh mir fällt auf, dass du Casualgames nicht mitzählst?
Oki, die Sparte hatte ich jetzt zugegebener Maßen bewusst außen vor gelassen ;)

Neue Franchises gebe ich dir Recht, da sollte Nintendo sich noch einiges mehr einfallen lassen... aber bei den Ablegern sehe ich das anders!

Warum sollte Nintendo da auch viel erneuern? Das Konzept geht doch auf und Millionen von Fans weltweit kaufen die Spiele ^^
Marktwirtschaftlich gesehen hast du völlig recht. Jedenfalls kurz- bis mittelfristig gedacht. Langfristig besteht die Gefahr, dass sich irgendwann ein "Übersättigungseffekt" bei der Käuferschaft einstellt, der die folgenden Ableger finanziell floppen lässt.

Mir als Spieler/ Endkonsument ist die Marktwirtschaftliche Betrachtungsweise allerdings ohnehin ziemlich egal, ich möchte gerne etwas neues erleben. Nintendo war früher immer ein Garant für Innovation und Kreativität, nicht nur bei der Steuerungseinheit sondern auch beim eigentlichen Gameplay. Wenn ich nun aber sehe, dass Mod Nation Racers z.B. einen eingebauten Streckeneditor hat und Sonic All Star Racing mit "Challenges" daherkommt, frage ich mich schon, wieso Mario Kart nicht einfach selbiges auch noch zusätzlich zu seinen Cup-Rennen bieten könnte. (Challenges zumindest gab es ja schonmal bei Mario Kart DS, wurde aus unverständlichen Gründen aber bei folgenden Serienablegern wegrationalisiert ;( )

Auch darfst du nicht vergessen: Serientradition ist schön und gut und niemand will, dass sich an der grundlegenden Spielmechanik von Zelda, Mario und Co etwas ändert,
aber:
Majoras Mask spielte doch auch nicht im selben Setting wie OoT, The Wind Waker sah doch auch nicht aus wie Twilight Priness, DKC 2 spielte doch auch nicht in den selben Welten wie DKC 1 + 3 und Mario Galaxy spielt sich doch auch völlig anders als Mario 64.

Dass nun aber New Super Mario Bros 2 fast die selbe Engine wie der Vorgänger auf Wii und DS verwendet, kaum Neuerungen bietet UND zudem (scheinbar) die selben Themes (Wald, Wüste, Eis, Lava) wie die Vorgänger anspricht und zudem größtenteils auch noch die selbe Musik wie im Vorgänger dudelt ist für mich definitiv zuviel des Guten.

Bei der Bewegungssteuerung kann ich dir aber nicht Recht geben, ob man das toll findet oder nicht ist natürlich Geschmackssache! Aber es ist eine damals relevante Neuerung gewesen die für reißenden Absatz gesorgt hat.
Wie gesagt: marktwirtschaftlich gesehen ja, aber mir ging es eher um den praktischen Nutzen, den die Spiele daraus gezogen haben. Und jenseits von "Casual-Games" und Skyward Sword gab es eben kaum Games, die *so* ohne Wiimote nicht möglich gewesen wären-
viele Spiele (insbesondere die meisten Shooter) sind trotz Bewegungssteuerung auch einfach Gameplaytechnisch "objektiv" schlechter als ihre Brüder auf den HD-Konsolen.

Verkaufszahlen sind eben stets nur ein Indikator und nie ein Beweis für Qualität.


Nachricht
Avatar
Offline otakon

Geschrieben: Dienstag, 7. August 2012, 23:00

Marktwirtschaftlich gesehen hast du völlig recht. Jedenfalls kurz- bis mittelfristig gedacht. Langfristig besteht die Gefahr, dass sich irgendwann ein "Übersättigungseffekt" bei der Käuferschaft einstellt, der die folgenden Ableger finanziell floppen lässt.
Du übersiehst nur das Nintendo schon ziemlich lange mit dieser Strategie gut fährt ^^ Ich hätte ja auch nix gegen ein paar Neuerungen und ein wenig macht Nintendo hier und da ja auch mal... aber man sollte nicht zuviel erwarten, sie können nicht mit jedem Spiel das Rad neu erfinden und grad zu Beginn einer neuen Konsole ist es auch irgendwie klar das sie erstmal sichere Spiele-Hits produzieren - was sowohl New Mario 2 als auch New Mario U werden werden!

Zitat

Dass nun aber New Super Mario Bros 2 fast die selbe Engine wie der Vorgänger auf Wii und DS verwendet, kaum Neuerungen bietet UND zudem (scheinbar) die selben Themes (Wald, Wüste, Eis, Lava) wie die Vorgänger anspricht und zudem größtenteils auch noch die selbe Musik wie im Vorgänger dudelt ist für mich definitiv zuviel des Guten.
Nur weil es dieselbe Engine benutzt sind ja die Level nicht die gleichen, ich finde zwar die Idee mit den vielen Münzen auch nicht so toll aber warte doch erstmal ab wie das fertige Spiel ist... Ich fand Mario 3D Land jedenfalls ziemlich gut und wenn New Mario 2 nur halb so gut wird dann bin ich schon zufrieden, aber wie gesagt es ist halt auch immer die Frage was man von einem Spiel erwartet und möchte.

Zitat

Mir als Spieler/ Endkonsument ist die Marktwirtschaftliche Betrachtungsweise allerdings ohnehin ziemlich egal,
Mir persönlich auch, aber das wird jede Firma dieser Welt anders sehen! Warum produzieren denn die ganzen Videospielfirmen jedes Jahr ihre Serien ohne große Änderungen? Weil das eine sichere Einnahmequelle ist! Ich finde es auch schade das sich Nintendo zu sehr auf die Party und Mini Spiele eingeschossen hat und hoffe das auf der WiiU wieder mehr von den anderen Spielen kommt oder halt auch mal was komplett neues... aber solange sie damit das meiste Geld machen werden sie sich auch um sowas kümmern, das ist klar!


Nachricht
Avatar
Offline Darth_Revan_1989

Geschrieben: Mittwoch, 8. August 2012, 18:03

Du übersiehst nur das Nintendo schon ziemlich lange mit dieser Strategie gut fährt ^^ Ich hätte ja auch nix gegen ein paar Neuerungen und ein wenig macht Nintendo hier und da ja auch mal... aber man sollte nicht zuviel erwarten,

Naja, ich als "Child of the 90ies" kenne das von meiner Lieblingsfirma eben etwas anders
Mario Bros 1-3, Mario World 1 + 2 und dann (natürlich) Mario 64 boten stets dieses "Wow-das-hab-ich-ja-noch-nie-erlebt" Gefühl,
das lag nicht nicht nur an damals revolutionären Ideen wie Weltoberkarten, Buhus, Speichersystem, Yoshi, etc., sondern eben auch an der stetigen Grafik-Weiterentwicklung bzw. dem stetig anderen Grafikstil.

Ich glaube, ein Großteil der Kritiker von New Mario Bros 2 wäre ja schon zufrieden gestellt, wenn die Grafik einfach merklich *anders* (nichtmal zwangsläufig "besser") aussehen würde, als New Super Mario Bros DS/ Wii.

aber solange sie damit das meiste Geld machen werden sie sich auch um sowas kümmern, das ist klar!

Jup, das ist klar. Und das ist Schade. In den 90ern zauberten Nintendo, Rare und andere doch auch einen kreativen (und finanziellen!) Spielehit nach dem anderen aus den Hut und bedienten sich nicht bloßer Fließband Copy & Paste.

Aber meine Hoffnungen ruhen trotzdem noch voll und ganz auf das nächste Zelda und 3D-Mario ^^

Zitat

Ich fand Mario 3D Land jedenfalls ziemlich gut und wenn New Mario 2 nur halb so gut wird dann bin ich schon zufrieden
Klar, Geschmäcker sind verschieden, aber um mal Koichi Hayashida (Game Director von Super Mario 3D-Land) zu zitieren:

"Im Vergleich zum Festschmaus 'Super Mario Galaxy' ist 'Super Mario 3D Land' nichts weiter als ein Hamburger"

Recht hat der Mann ;)


Nachricht
Avatar
Offline otakon

Geschrieben: Mittwoch, 8. August 2012, 19:16

Zitat

Naja, ich als "Child of the 90ies" kenne das von meiner Lieblingsfirma eben etwas anders
Mario Bros 1-3, Mario World 1 + 2 und dann (natürlich) Mario 64 boten stets dieses "Wow-das-hab-ich-ja-noch-nie-erlebt" Gefühl,
Hm ich bin ja schon ein wenig älter und hab die in meiner Kindheit damals auch gespielt, ich muss sagen ich hatte das Gefühl damals bei den Spielen auch. Ich spiele glaub ich jetzt aber schon zulange... die Ideen fallen allen Firmen langsam aus und wirklich Neues gibt es inzwischen echt selten mal... Warscheinlich ist meine Erwartungshaltung dabei einfach runtergegangen mit der Zeit ^^;; Wobei mich das aber bei den Serien halt auch nicht sooo sehr stört, manchmal machen sie mit irgendwelchen Versuchen was Neues zu probieren auch mehr kaputt als vorher! Ich fand z.B. Mario Sunshine echt nicht so doll... ein Mario Spiel das ICH nicht so mochte! Das ist schon selten ^^;; Aber es fühlte sich halt einfach gar nicht mehr nach Mario an... naja mal sehen was die Zukunft bringt! Die WiiU bietet ja Potential zu Neuerungen im Spielerlebnis ^_-


Nachricht
Avatar
Offline Exor
Tales of Xillia 2
Geschrieben: Freitag, 10. August 2012, 19:05

Sony kopiert, aber solange man das darf und es das Niveau des Originals nicht erreicht, mache ich mir um das Spiel keine Sorgen. Lieber mehr als weniger.


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum