Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Wie kam Trine 2 eigentlich auf die Nintendo Wii U?

Wie kam Trine 2 eigentlich auf die Nintendo Wii U? 09:59 - 27.09.2012 - Gerade vor einem Launch einer völlig neuen Konsole ist es interessant, wie die Entwickler über eine neue Konsole im Vorfeld informiert werden. Selbst diese wissen oftmals teilweise nicht, wie die zahlreichen Features der neuen Plattform aussehen, sollen aber schon ein passendes Spiel entwickeln. Der Indie-Entwickler Frozenbyte hat in einem Interview verraten, wie das erfolgreiche Trine 2-Abenteuer auf der Wii U gelandet ist.

Laut Lauri Hyvärinen wurde Frozenbyte im letzten Jahr von Nintendo kontaktiert. Die Entwickler hätten sich zuerst sehr über das neue Konsolen-Konzept gewundert. Nach einer kleinen Einführung von Nintendo hätten sie aber alles verstanden und die ursprüngliche Version von Trine 2 lief sehr schnell auf der neuen Plattform. Das war der Moment, in dem für Frozenbyte klar war, für die neue Konsole zu entwickeln. Besonders die Innovationen, die Hardware-Power und die Steuerungsmöglichkeiten hätten sie beeindruckt.

Es sei zwar sehr schwer, über bestimmte Fähigkeiten vor einem Launch zu urteilen, aber sie hätten einen sehr guten Gesamteindruck. Deshalb wollte man unbedingt eine erweiterte Director´s Cut-Version von Trine 2 auf der neuen Wii U veröffentlichen. Die Zusammenarbeit mit Nintendo lief zudem hervorragend. dies hätte man auch von zahlreichen anderen Third Party-Entwicklern gehört.

Unsere neue Vorschau zum kommenden Download-Titel Trine 2: Director´s Cut könnt ihr HIER nachlesen.

Quelle: ONM



Du musst dich anmelden oder registrieren um Kommentare zu verfassen.

5 Kommentare


Nachricht
Avatar
Offline Reno Valentin

Geschrieben: Donnerstag, 27. September 2012, 10:16

Ist eigentlich ganz normal, dass sich der Hardwarehersteller vor dem Launch an diverse Studios wendet, denen er vertrauen kann oder will. Schließlich gibt man hier neue technologische Details preis, die ganz schnell mal geleakt werden können. Aber ohne das Wissen dazu, kein Spiel. Deswegen gibt es zum Launch normalerweise auch nicht soviele Spiele, wie es hätte geben können. :D Trotzdem versucht man eine breite Auswahl bereitzustellen.

Zumindest stand das so in der Making Games im Interview mit Shuhei Yoshida von SONY, dass SONY das so machen würde. Ich denke Nintendo wird da ganz ähnlich arbeiten.


Nachricht
Avatar
Offline lumpi3

Geschrieben: Donnerstag, 27. September 2012, 10:40

Naja Sony hat ja keine Geheimnisse fast alle ihre Neuheiten usw. Sind woanderst eh schon Dagewesen siehe Move oä ;-)


Nachricht
Avatar
Offline crobo

Geschrieben: Donnerstag, 27. September 2012, 11:07

Die Entwickler müssen NDAs (non-disclosure agreement) unterschrieben, verpflichten sich also der Geheimhaltung. Verletzten sie diese Verträge, gibt es empfindliche Strafen, die auch mal für kleine Entwickler das Ende sein könnten.

Die Presse unterschreibt oft auch solche NDAs bei speziellen Vorführungen. Dort wird also ggf. alles gezeigt, man darf aber nur über wenig berichten. Oder aber, dass man die Infos erst ab Datum XY raushauen darf.


Nachricht
Avatar
Online Arklakion
Der Eisbaron :D
Geschrieben: Donnerstag, 27. September 2012, 13:19

Die grafik und das Design sind der hammer :D ....ich werd mir das Game auf jeden Fall runterladen!


Nachricht
Avatar
Offline Gebbi
Suchtet weiterhin MK8
Geschrieben: Donnerstag, 27. September 2012, 19:05

Ich hab es schon für den PC, find es genial, würde mir es auch für die WiiU holen.


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum