Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Kurios: Zelda-Kurzfilm gewinnt Asian Film Festival of Dallas

Kurios: Zelda-Kurzfilm gewinnt Asian Film Festival of Dallas 22:23 - 22.10.2012 - Es ist immer interessant zu sehen, auf welche Ideen die Regisseure heutzutage kommen. Besonders spannend finde ich persönlich die Projekte des Nachwuchs, der von völlig anderen Dingen inspiriert wird als die "Großen" im Business. Auch Videospiele können durchaus inspirierend sein und werden mittlerweile auch von der Gesellschaft weitestgehend akzeptiert und teilweise sogar schon als Kulturgut betrachtet.

Im Rahmen des Asian Film Festival of Dallas 2012 wurde nun ein solches Projekt sogar ausgezeichnet. Das Werk hört auf den Namen ESCAPE (engl. für Flucht) und erzählt die Geschichte des jungen Mädchens Danni, welches ein trauriges Leben als Außenseiterin führt. Ihre Eltern streiten sich tagtäglich und in der Schule schreibt sie eine schlechte Note nach der anderen. Ihre einzige Zuflucht ist das Spiel The Legend of Zelda: Twilight Princess, mit dem sie eins wird.

Hier könnt ihr euch den Kurzfilm ansehen:



Was haltet ihr von dem Film? Könnt ihr die Gefühle von Danni nachvollziehen?

Quelle: YouTube



Du musst dich anmelden oder registrieren um Kommentare zu verfassen.

16 Kommentare


Nachricht
Avatar
Offline RoxasX
Obito-San
Geschrieben: Montag, 22. Oktober 2012, 23:11

Echt guter Kurzfilm, es zerbricht ein das Herz wie die kaputte Gamecube da unten liegt, meinernwird das hoffentlich nie passieren.

Naja Welt kann shcon grausam sein, aber ich denke es gibt viele Mädchen (Jungs) die das slebe durchmachen, aber dennoch kein Ausweg haben, weil sie kein Zelda haben.^^


Nachricht
Avatar
Offline Kami

Geschrieben: Montag, 22. Oktober 2012, 23:17

Also ich finde den Kurzfilm Klasse gemacht! o.o
Und ich kann mich in die Situation reinversetzen, ich hatte zwar das Schulproblem nicht und meine Eltern streiten nicht, aber es gibt genug andere Dinge die man versuchen will zu vergessen/verdrängen und da hab ich auch genug Erfahrung mit sowas und ich hab mich auch in die virtuelle Welt verirrt und mache es immer noch, um ganz ehrlich zu sein.


Nachricht
Avatar
Offline Tomek2000
Zelda Major's Mask 3D: Ein Traum ist Wahr geworden:-)
Geschrieben: Montag, 22. Oktober 2012, 23:52

Das einzig traurige an diesem Video ist der arme kleine Cube.-(


Nachricht
Avatar
Offline Azteca

Geschrieben: Dienstag, 23. Oktober 2012, 00:03

Auch wenn ich bis auf die streitenden Eltern, wenn auch nicht auf diesem Niveau, in diesen Situationen noch nicht wahr, kann ich sie gut nachvollziehen. Mich haben die Gefühle des Mädchens erreicht und ich schätze einfach, sowas kommt häufiger vor als man denkt. Das die Alte den Gamecube kaputt gemacht hat, war dann wohl wie das zerstören von Dannis kleiner Welt, in der sie tun konnte, was sie wollte. Und dann wird sie noch geschlagen, mann es gibt Eltern, die verstehen Kinder gar nicht...


Nachricht
Avatar
Online Akira
Kotatsukatze ~ 炬燵猫
Geschrieben: Dienstag, 23. Oktober 2012, 00:17

Es ist unglaublich, was so ein Film mit so wenig Sprache aussagen kann.
Mag fiktional sein, aber leider ein bitterböses Abbild der Realität.


Nachricht
Avatar
Offline Sarxer

Geschrieben: Dienstag, 23. Oktober 2012, 01:02

Trauriger Kurzfilm aber der Gamecube hätte diesen Wurf eigentlich locker unbeschadet überstehen müssen. Die meisten Nintendoprodukte sind ja erfahrungsgemäß sehr robust. Naja, war eben so gewollt von den Filmemachern.


Nachricht
Avatar
Offline RoxasX
Obito-San
Geschrieben: Dienstag, 23. Oktober 2012, 01:08

Die mussten das erstmal 1000 ma fallen lassen die 999 Out Takes wurden natürlich nicht gezeigt.^^


Nachricht
Avatar
Offline NJ|David
#TeamHAOS
Geschrieben: Dienstag, 23. Oktober 2012, 10:48

Im Ernst?
Bei so einem Video wird dann noch gefachsimpelt wie viel ein Gamecube aushalten soll nach einem Wurf?
Ist ja bald noch trauriger als der Film selbst.


Nachricht
Avatar
Offline dunsti
Austrian Otaku
Geschrieben: Dienstag, 23. Oktober 2012, 12:02

Dieser Kurzfilm zeigt deutlich wie traurig und trostlos das Leben sein kann und regt hoffendlich ein paar Menschen an sich in anderen Personen hinein zu versetzen .....


Nachricht
Avatar
Offline Mephiles

Geschrieben: Dienstag, 23. Oktober 2012, 13:38

Ja der Film ist wirklich sehr gut geworden.^^
Und der arme kleine Cube... er war doch noch so jung... ;(


Nachricht
Avatar
Online felix
MM-Remake-endlich! ◕-◕
Geschrieben: Dienstag, 23. Oktober 2012, 17:44

;( ohhh, das arme Mädchen


Nachricht
Avatar
Offline König Bowser

Geschrieben: Dienstag, 23. Oktober 2012, 18:33

Schöner Kurzfilm. Zeigt eigentlich nur wie die Realität wirklich ist.


Nachricht
Avatar
Online masterlink
megaman joins the battle!
Geschrieben: Dienstag, 23. Oktober 2012, 23:15

Ab 5:27 hätte ich sie umgebracht und nur um die GCN getrauert ich finde den Film sehr realistisch bis auf den Wurf (da kommen Erinnerungen hoch).Nun meine kritischste Kritik die ich überhaupt nich ernst meine:
1. : wieso hat man eine Anleitung in der Schule :ugly:?
2. : der Schild!
3. : das Schwert :merkel:!
4. : seit wann hat man bei TP Magie !?!
5. : Echsen? Wo bitteschön gibt es Echsen bei TP?
6. : eine gewöhnliche Attacke bei 3 Leben zieht meistens 1/2 - 1 Herze (außer sie hat Herzteile vergesenn oder es ist ein sehr starker Gegner)
7. : die Map fehlt :troll:
8. : in welchem Zeitalter hat man die Schilde wie Handtaschen getregen xD?
9. : meistens kommen (mind. bei jedem 2. Gegner) Rubine oder Herzen aus dem Gegner
10.:es gab noch nie Blut bei Zelda
11.:der Streit der Eltern ist zu extrem oder beide sind sehr aggressiv
12.:als das Mädchen die Disc einlegte kam der Zelda Traum nicht das Spiel obwohl sie wach war

Hab ich was vergessen? (außer dass alle Aufgaben falsch waren ,was sich aber erklärt ,denn sie hat sich beeilt.Oder als sie einzige die Arbeit bekommen hat: vill. hat sie nachgeschrieben:D)


Nachricht
Avatar
Offline Pille
Größter Professor Layton und Ace Attorney Fan
Geschrieben: Mittwoch, 24. Oktober 2012, 00:04

Ich finde es immer gut wenn Leute solche Kurzfilme machen. Es ist schon unglaublich was für Gefühle durch einen Film ohne Dialoge übermittelt werden können. Ich habe keins der im Film aufgeführten Probleme, kann mich aber gut in sie hineinversetzten. Der Film zeigt zwar nichts Schönes, aber das ist für manche der Alltag. Das ist schon traurig :(


Nachricht
Avatar
Offline Azteca

Geschrieben: Mittwoch, 24. Oktober 2012, 01:00

Alle deine 15 unnötigen Argument sind nicht unbedingt korrekt. Das nicht alles so ist wie im Spiel ist, ist darauf zurückzuführen, dass das ihr Wunschtraum ist, sie selber stellt sich alles so vor wie sie es gerne hätte. Das heißt es muss nicht alles originalgetreu nachgeträumt werden. Übrigens gibt es auch TAGträume. Wenns ihr gefällt, guckt sie sich auch schonmal in der Schule eine Anleitung an, sie scheint ja wohl nichts anderes zutun zu haben. Echsen gibt es übrigens auch, schonmal was vom Lizalfos gehört...

Ich glaube hier sind ein paar Leute zu jung um die Thematik des Filmes zu verstehen, denn Twilight Princess kurz im Realismus zu zeigen war sicher nicht absicht des Regisseurs.


Nachricht
Avatar
Online masterlink
megaman joins the battle!
Geschrieben: Freitag, 26. Oktober 2012, 21:36

Das war doch nur Spaß.Ich weiß das das kein Blockbuster ist.Lass mich einfach labern :troll:.
P.S. ich dachte den gäb es nur in OoT hab ich schon vergessen danke ;)


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum