Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Miyamoto über die Entwicklung von Hardware/Software und was er in 10 Jahren gerne machen würde

Miyamoto über die Entwicklung von Hardware/Software und was er in 10 Jahren gerne machen würde 10:22 - 04.11.2012 - Shigeru Miyamoto ist schon eine beeindruckende Persönlichkeit. Kaum eine andere Person hat die Videospielwelt so beeinflusst wie der Erfinder von Mario, Zelda, Pikmin etc.. Doch nicht nur Software hat der Mann aus Japan entwickelt. Auch die Nintendo-Hardware der aktuellen Generation wurde maßgeblich von ihm mitgestaltet. Er hat sich zu diesem und mehr Themen in einem Interview geäußert. Die interessanten Dinge haben wir für euch übersetzt.

  • Miyamoto sollte eigentlich nur mit der Entwicklung von Software beschäftigt sein, doch kümmert er sich auch um die Hardware
  • Dies passierte immer häufiger während der Entwicklung der Wii und des DS
  • Bei der Wii U war es besonders schwierig, den Controller und die passende Software für diese Hardware zu entwickeln
  • Darum haben die Software- und Hardware-Teams während der Entwicklung der Wii U eng zusammengearbeitet
  • Miyamoto hofft, auch in 10 Jahren noch bei Nintendo zu arbeiten (und zu leben!)
  • Die jüngeren Teams bei Nintendo nehmen Miyamoto aber schon einiges an Arbeit ab
  • Durch diese Hilfe kann er sich auf die Titel konzentrieren, die ihn wirklich interessieren
  • Im Moment arbeitet Miyamoto hart daran, Pikmin 3 fertig zu entwickeln


Quelle: GameKult



Du musst dich anmelden oder registrieren um Kommentare zu verfassen.

29 Kommentare


Nachricht
Avatar
Offline Crow
Der schwarze Vogel
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 11:06

Pikmin 3 ist noch nicht fertig?
Scheint wohl doch keine sinnlose Verschiebung zu sein.
"Titel, die ihn wirklich interessieren". Aha. Da frage ich mich wirklich, was er denn so entwickelt, was ihn nicht interessiert. Immerhin kann man umso gespannter sein, einen Titel zu sehen, der ihn scheinbar interessiert :D


Nachricht
Avatar
Offline felix
Danke Spoe für den Ava!!!
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 11:14

er will selbst in 10 Jahren noch für Nintendo arbeiten? Das nenne ich mal vorbildlich!! Ein Mann, der sein ganzes Leben in die Entwicklung von Videospielen und Konsolen gesteckt hat! Ihn kann man einfach nicht nicht mögen :thumbsup:


Nachricht
Avatar
Offline Akira
Kotatsukatze ~ 炬燵猫
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 11:21

Da auch so ein altes Genie wie Shiggy nicht überall gleichzeitig sein kann, muss er sich halt Prioritäten setzen. ^-^

In 10 Jahren noch bei Nintendo arbeiten? Er wird in 12 Tagen 60, es scheint so eine Art Hobby von Nintendopersönlichkeiten zu sein, bis in sehr hohes Alter dabei zu sein. Solange ihn das nicht übernimmt, gern. °-°'


Nachricht
Avatar
Offline fuzi11
Pixel Artist
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 11:38

Ich stell mir bei Nintendo arbeiten eigentlich ganz kultig vor, darum kann ich nachvollziehen, dort lange bleiben zu wollen. Es ist jetzt nicht so, wie in einem Restaurant oder aufm Bau zu arbeiten, wo dein Körper es gar nicht aushält, mehr als 30 Jahre zu arbeiten.

Es ist wahrscheinlich genauso, Prof zu sein. Du hast ständig junge neue Teams um dich herum, machst Arbeit und Forschung, die dich interessiert (und andere Arbeiten, die dich weniger interessieren, wie wohl auch bei Nintendo) und darum hat man ja auch Profs die sogar nach der Rente noch weiterarbeiten.

Er hat wohl schlicht sein Hobby zum Beruf gemacht


Nachricht
Avatar
Offline Kevelinu
初音ミクが大好きですよ!
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 11:39

Er ist JAPANER, die LEBEN für ihre Arbeit! Außerdem hat er ja einen Job, der wohl auch sehr viel Spaß macht. Kein Wunder, dass der da nicht aufhören will. Und für uns ist das ja auch nur positiv, solange die Ideen noch stimmen! :-)


Nachricht
Avatar
Offline Power-Pilz
Twitter: @JustinPollnik
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 11:43

Wir können uns bei ihm nur bedanken :D


Nachricht
Avatar
Offline Akira
Kotatsukatze ~ 炬燵猫
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 11:53

Er ist JAPANER, die LEBEN für ihre Arbeit

Franzosen arbeiten um zu leben.
Deutsche leben um zu arbeiten.
Japaner arbeiten um zu dienen.

Wie unterschiedlich sowas doch sein kann. °-°


Nachricht
Avatar
Offline Mamagotchi
Mit 25 bin ich noch ein Jungspund bei den Gamer-Opis!
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 12:01

Ich find es schön, dass Pikmin in einem Atemzug mit Mario und Zelda genannt wird. Ich hoffe nur, dass der dritte Teil mehr kommerziellen Erfolg haben wird.


Nachricht
Avatar
Offline Tomek2000
Zelda Major's Mask 3D: Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 12:21

Ich hoffe wirklich, dass er noch 10 weitere Jahre bei Nintendo arbeiten wird und was zur nächsten Handheld-Generation beitragen wird.


Nachricht
Avatar
Offline Dr. Peace
BAM BAM BAM!
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 12:28

Ich bin eher einer, der glaubt, dass gewisse Leute zu einem Schluss kommen sollten. Miyamoto ist einer dieser Leute, weil er für mich einfach nicht mehr der Top Entwickler ist, der er mal war, sondern nur noch zwischen den ganzen Projekten hin und her huscht. Er sollte lieber seine Nachfolger etwas "unterrichten", als noch krampfhaft versuchen weiterzumachen, auch wenn es ihm Spaß macht für Nintendo zu arbeiten, aber das Leben besteht nicht nur aus Spaß und man muss sich eben auch dem Ernst des Lebens stellen.


Nachricht
Avatar
Offline Pascal
Samus blasts it up!
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 12:43

auch wenn es ihm Spaß macht für Nintendo zu arbeiten, aber das Leben besteht nicht nur aus Spaß und man muss sich eben auch dem Ernst des Lebens stellen.

Und das wäre in diesem Fall der Ruhestand, oder wie?


Nachricht
Avatar
Offline Dr. Peace
BAM BAM BAM!
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 12:52

auch wenn es ihm Spaß macht für Nintendo zu arbeiten, aber das Leben besteht nicht nur aus Spaß und man muss sich eben auch dem Ernst des Lebens stellen.

Und das wäre in diesem Fall der Ruhestand, oder wie?
Kann man jetzt interpretieren, wie man will. Ich z.B. halte noch daran fest, das er lieber die nächste Entwicklergeneration mehr vorbereiten soll, denn selbst ein Miyamoto wird und kann nicht ewig währen. In den Ruhestand wird er sowieso irgendwann gehen, ob das jetzt aber freiwillig ist lässt sich nicht vorhersagen.


Nachricht
Avatar
Offline DrMario
Master Of Hadouken!
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 14:09

Wenn es im Spass macht, dann sollte er das so lange machen wie er kann. Vielleicht hat er noch ein letzten Geistesblitz und entwickelt einen neuen Top-Big-N-Titel aller Mario oder Zelda. Wer weiss das schon? Aber auch wenn dem nicht so ist hat er für Nintendo großes geleistet. Vielleicht dient er auch nur noch den Jungen Entwicklern als Inspiration. Sollte auch schon reichen. :)


Nachricht
Avatar
Offline Samba

Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 14:33

Frage, wie alt ist Shigeru Miyamoto eigentlich? Bei den Japanern ist es wie mit den Schwarzen, man kann das nicht wirklich vom Gesicht ablesen. Miyamoto wirkt auf mich immer noch recht jung, so 45 Jahre rein äusserlich.


Nachricht
Avatar
Offline Akira
Kotatsukatze ~ 炬燵猫
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 14:41

Frage, wie alt ist Shigeru Miyamoto eigentlich? Bei den Japanern ist es wie mit den Schwarzen, man kann das nicht wirklich vom Gesicht ablesen. Miyamoto wirkt auf mich immer noch recht jung, so 45 Jahre rein äusserlich.

Wie schon erwähnt, Shiggy wird in 12 Tagen 60, sieht man ihm nicht wirklich an, ja. ^-^


Nachricht
Avatar
Offline theLegendOfResident
ID:SoMachemers
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 14:43

Für mich steht Miyamoto für nintendo!
Das erste was ich denke wenn ich an nintendo und Produzenten denke ,ist Miyamoto!
Ich finde gut was er macht und sollte auch so lange wie möglich weitermachen!!!


Nachricht
Avatar
Offline Marco_93
Besitzt Kompetenzen im Umgang mit Schaufel & Axt
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 16:45

Ich finde Miyamoto wie auch Iwata und Reggie wirklich symphatisch, und er ist wirklich einer der Menschen, die Nintendo ausmachen. Ich sage nicht, dass er in den Ruhestand gehen soll, aber irgendwann ist auch für ihn die Zeit gekommen, und diese sollte er nicht willkürlich aufschieben. Generell weiß ich auch nicht, ob es so positiv ist, dass Miyamoto seine Nase immer überall reinsteckt. Ich glaube dass er, als auch andere Personen innerhalb der Firma, ein Grund dafür ist, dass Nintendo's Konsolen in manchen Bereichen einfach immer der Konkurrenz hinterherhinken.


Nachricht
Avatar
Offline Power-Pilz
Twitter: @JustinPollnik
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 16:58

Wenn Miyamoto jetzt schon in den Ruhestand geht, laufe ich persönlich nach Japan kaufe mir ein Beil, hacke seinen Kopf ab und verticke ihn bei eBay. Allerdings sollte er wirklich nur noch die "Jünglinge" unterrichten! ^^


Nachricht
Avatar
Offline Marco_93
Besitzt Kompetenzen im Umgang mit Schaufel & Axt
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 17:12

Für mich steht Miyamoto für nintendo!
Das erste was ich denke wenn ich an nintendo und Produzenten denke ,ist Miyamoto!

Das heißt, wenn jemand dich fragt "Was ist Nintendo?", dann antwortest du ihm "Na das, wo der Miyamoto ist. Kennst'e den nicht?" Also ich würde es ja mit Super Mario oder Zelda versuchen... :ugly

Wenn Miyamoto jetzt schon in den Ruhestand geht, laufe ich persönlich nach Japan kaufe mir ein Beil, hacke seinen Kopf ab und verticke ihn bei eBay.

Ich frage mich, ob ich mir Sorgen machen soll. In Momenten wie diesen verstehe ich Leute, die denken, Videospiele seien verantwortlich für Amokläufe... :facepalm:


Nachricht
Avatar
Offline Gateaux
FX-Guru | Design auf Anfrage
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 18:21

Ich glaube , der wird noch paar Jahre leben . Das dauert noch , bis er stirbt . Er sieht halt noch jung und frisch aus .


Nachricht
Avatar
Offline dunsti
Austrian Otaku
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 18:45

Ich finde dass Miamoto ruhig noch 10 Jahre lang Spiele entwicken darf. Sofern die Spiele innovativ sind und Spaß machen^^


Nachricht
Avatar
Offline otakon
Videospiel Opa
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 18:55

Miyamoto ist absolut einzigartig! Er hat für Nintendo und die gesamte Videospielbranche großes geleistet, wieviele Entwickler außer ihm kennt man schon mit Namen? Das dürften maximal ne Handvoll sein ^_-
Ich finde es schön das er sich immer noch so engagiert und soviel Spaß bei der Arbeit hat, natürlich hat er durch seine Erfolge auch eine andere Position in seinem Beruf und dadurch mehr Möglichkeiten als die Meisten von uns ^^;; Er soll ruhig solang weitermachen wie er möchte und finde es gut das er sich auch viel um jüngere Teams kümmert - vielleicht kommt ja ein zweiter Miyamoto dabei raus *gg*


Nachricht
Avatar
Offline Samba

Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 19:16

Miyamoto hat grosses geleistet und ja, ich bin ihn sehr dankbar für seine Spielserien und seien Ideen. Aber, irgendwie kommt es mir langsam so vor, als wäre Nintendo durch ihn viel zu abhängig geworden. An welchen Spielen war er den nicht beteiligt? Mario, Mario Kart, Zelda, DKC, F-Zero, Starfox, SSB (glaube ich zumindest), Pokémon (ein bisschen), Pikmin etc.

Er war so gut wie bei allen wichtigen Serien mit beteiligt. Man müsste schon langsam anfangen, einen oder gleich mehrere neuen Nachkommen für ihn zu finden. Welche, die die Last und die Kreativität Nintendos in Ehre weitertragen können.

Mann kann unmöglich alles nur ihm überlasten. Wenn dies tatsächlich so ist, und man die Neuen nicht richtig ausbildet, kann Nintendo, sobald Miyamoto endgültig nicht mehr da ist, evtl. langsam untergehen.


Nachricht
Avatar
Offline masterlink
megaman joins the battle!
Geschrieben: Sonntag, 4. November 2012, 21:11

Miyamoto kann solange weitermachen wie er will ,wenn er gesungheitlich voll ok ist.Trotzdem sollte er sich auch um "die kleinen" kümmern damit Nintendo möglicherweise einen kompetenten Nachfolger findet.


Nachricht
Avatar
Offline chef1973
For the Master!For Me!
Geschrieben: Montag, 5. November 2012, 00:11

mir egal was er macht..oder auch nicht,weil pikmin.3 will ich so schnell wie möglich spielen.
mfg
ps-verdammt!erst 2013!


Nachricht
Avatar
Offline GalaxyGamer

Geschrieben: Montag, 5. November 2012, 06:45

boar ich liebe den typ einfach :) 10 jahre noch wären toll.ich warte zwar schon lange aber Pikmin 3 kann ich noch verkraften.


Nachricht
Avatar
Offline theLegendOfResident
ID:SoMachemers
Geschrieben: Montag, 5. November 2012, 16:50

@marco_93:wenn ich an nintendo und (deren) PRODUZENTEN denke...


Nachricht
Avatar
Offline Raiser
Smashfando!
Geschrieben: Montag, 5. November 2012, 23:58

Ja, Miyamoto ist wirklich eine große und großartige Persönlichkeit.

Den Rest haben die anderen User schon zu Genüge erläutert. :)


Nachricht
Avatar
Offline Exor
Tales of Xillia 2
Geschrieben: Dienstag, 6. November 2012, 16:56

Schon krass, wie viel Miyamoto so im Durchschnitt für Nintendo kreiert hat. Der Mann sollte sich aber langsam wirklich zurückziehen und Weg für neue Marken lassen, die sich manche Tochterfirmen noch nicht getraut haben, zu zeigen. Und schade, dass man Pikmin 3 immer noch nicht fertig hat, denn darauf warten viele ja schon seit Jahren.


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum