Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

So nutzt Skylanders Giants das Wii U GamePad

So nutzt Skylanders Giants das Wii U GamePad 10:52 - 19.11.2012 - Mit dem ersten Skylanders konnte Activision einen Überraschungserfolg landen. Doch nicht nur das spaßige Gameplay lockte die Zocker an, auch die Sammelleidenschaft wurde mit den Figuren geweckt, die man sich zusätzlich kaufen kann. Diese werden nämlich nicht nur über das Portal ins Spiel übertragen, sondern auch in Vitrinen gestellt und bewundert. Das zweite Spiel mit dem Namen Skylanders Giants konnte in unserem Spieletest respektable 8 von 10 Punkten absahnen (hier der Test zur Wii-Version).

Doch Skylanders Giants erscheint auch für die Wii U. Und wie könnte ein Spiel das GamePad besser nutzen, als darauf die Statuswerte der gerade gewählten Figur oder Missionsbeschreibungen anzuzeigen?



Na gut, die meisten anderen Spiele auf der Wii U setzen das GamePad interessanter ein, doch für Mike Fahey von Kotaku macht dieses doch recht ideenlose Feature tatsächlich einen Unterschied in seiner Spielweise aus. Denn gab er auf der Xbox 360 noch einen Kehricht auf die Statuswerte seiner Figuren, hat er nun die ansonsten im Menü versteckten Werte ständig vor Augen und macht sich Gedanken darüber, welche er am besten steigern könnte.

Zusätzlich kann man zu den Aufgaben wechseln und sich anzeigen lassen, was man im einzelnen Level noch so tun muss, um es abzuschließen. Außerdem lässt sich Skylanders Giants auf dem GamePad spielen, der Fernseher ist also nicht zwingend notwendig zum Aufleveln der Charaktere.

Quelle: Kotaku



Du musst dich anmelden oder registrieren um Kommentare zu verfassen.

4 Kommentare


Nachricht
Avatar
Offline Eric
Redakteur♥
Geschrieben: Montag, 19. November 2012, 10:57

Da geht es mir ähnlich wie Mike Fahey. Mich haben die Werte nie wirklich interessiert, aber wenn man sie die ganze Zeit vor Augen hat, dann könnte das schon die eigene Spielweise ändern...


Nachricht
Avatar
Offline Mamagotchi
Im Splatoon-Fieber!
Geschrieben: Montag, 19. November 2012, 21:50

NEEEIIIN! Wieso denn per USB-Kabel? Ich fand das mit der drahtlosen Variante bei der Wii tausendmal besser!!!


Nachricht
Avatar
Offline Targas

Geschrieben: Dienstag, 20. November 2012, 19:03

Liegt soweit ich weiss an den Lightcore Figuren, die einfach zu viel Saft ziehen. Da wären die Batterien/Akkus sehr schnell leer (waren sie ja damals schon).


Nachricht
Avatar
Offline Rosalina

Geschrieben: Dienstag, 20. November 2012, 21:28

Dieses Spiel werde ich mir nicht kaufen weil ich weiß das dann mein Sammlerinstinkt los gehen würde. Und dann wäre ich pleite, dauerhaft. :ugly


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum