Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Satoru Iwata spricht über Wii U: Preis, Profit und Launch

Satoru Iwata spricht über Wii U: Preis, Profit und Launch 07:47 - 26.06.2012 - Wie jeder Videospielfan weiß, war der Verkaufsstart des Handhelds 3DS nicht gerade rosig. Ein zu hoher Preis, falsche Politik und fehlende Spielehits trübten die ersten Verkaufszahlen. Doch spätestens seit dem letzten Weihnachtsgeschäft konnte man sich zur alten DS-Stärke zurückkämpfen. Mittlerweile verkauft sich der 3DS wie geschnitten Brot. Da ist Nintendos Angst berechtigt, dass sich das gleiche Dilemma auch beim Verkaufsstart der neuen Heimkonsole Wii U wiederholen könnte. Doch Nintendo will diese Fehler auf keinen Fall beim Verkaufsstart der Wii U wiederholen. Dies wird immer wieder in allen Interviews mit Iwata, Miyamoto, Reggie & Co ausdrücklich erwähnt. Nintendos Masterchief Satoru Iwata ist nun in einem Interview mit Yomiuri Shimbun noch mehr ins Detail gegangen. Wir haben für euch die wichtigsten Äußerungen herausgepickt und übersetzt.



Laut Satoru Iwata wird sich Nintendo erst gegen Ende März 2013 (Ende des laufenden Geschäftsjahres 2012/2013) wieder im profitablen Bereich befinden. Da die Wii U einen sehr günstigen Einführungspreis haben wird, geht man nicht von besonders großen Gewinnspannen aus. Dabei möchte Nintendo auf keinen Fall die Fehler der Einführung des Nintendo 3DS mit der Nintendo Wii U wiederholen. Zusätzlich arbeite man weiterhin daran, die Produktionskosten des Nintendo 3DS zu verbessern. In den Gesprächen mit Analysten fand Iwata heraus, dass die preisliche Schmerzgrenze für die Wii U bei 30000 Yen (ca. 300 Euro) liegen würde. Über den genauen Preis habe man sich aber noch nicht festgelegt. Man wird allerdings zum Verkaufsstart der Wii U ein ansprechendes Produkt anbieten können. Nach Iwatas Meinung ist die Wii U einmalig und wie kein anderes System davor.

Quelle: Andriasang



Du musst dich anmelden oder registrieren um Kommentare zu verfassen.

41 Kommentare


Nachricht
Avatar
Offline Scooter600

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 07:50

Wo spricht der denn da über den launch?


Nachricht
Avatar
Offline Kami

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 07:51

Spoiler Spoiler

Maaaan! Ich dachte man erfährt endlich den Preis! ):
Aber Hey, immerhin fand Iwata heraus das 300€ die Schmerzgrenze ist! :D

@Scooter600, wo spricht man da nicht über den Launch? ;) Es wird nicht gesagt wann der Release oder ähnliches ist, aber es wird über den Launch gesprochen, zwar sagt man nur was man nicht für Fehler usw. begehen will aber egal.^^


Nachricht
Avatar
Offline Holger
Administrator
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 07:57

Launch bedeutet nicht automatisch Termin. Es geht um die grundlegende Strategie von Nintendo.


Nachricht
Avatar
Offline Sephiroth*

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 08:12

witzig,dass iwata im prinzip stellung zu meinen gestrigen äußerungen nimmt, wo ich behauptete, die wii u wird wie die wii ausgenutzt um möglichst viel geld zu machen...tja wenn die wii u tatsächlich für 300€ auf den markt kommt, dann kann sich hier keiner über den preis beschweren...wäre definitiv ein guter schachzug von nintendo, denn das kurbelt hardware-verkäufe an und, wie es scheint, wäre nintendo nur kurzzeitig mit den wii u verkäufen im minus.


Nachricht
Avatar
Offline lecker_kekse
Yoshi
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 08:22

WiiU 249,-€ wie die Wii damals. Damit wäre ich einverstanden :)


Nachricht
Avatar
Online bluezealand

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 08:36

Die Wii U wird garantiert nicht für 300€ in Europa erscheinen. Iwata bezieht sich auf den japanischen Preis- und der ist Netto. Wenn man da die höchste europäische Mehrwertsteuer drauf rechnet (Ungarn= 27%), sind wir schon bei über 380€. Dann wird auch immer eine gewisse Spanne für Kursschwankungen drauf geschlagen= wenigstens 400€.

Das gilt natürlich nur für den Fall, dass sie in Japan für 30000 Yen erscheint und nicht günstiger ist. Es ist außerdem möglich, dass Nintendo den Nettopreis europäischer Geräte weiter senkt- macht euch aber keine Hoffnung, dass diese Senkung allzu drastisch ausfallen würde. In Japan hat die Wii zum Start umgerechnet übrigens 185€ gekostet.


Nachricht
Avatar
Offline Sephiroth*

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 08:59

Die Wii U wird garantiert nicht für 300€ in Europa erscheinen. Iwata bezieht sich auf den japanischen Preis- und der ist Netto. Wenn man da die höchste europäische Mehrwertsteuer drauf rechnet (Ungarn= 27%), sind wir schon bei über 380€. Dann wird auch immer eine gewisse Spanne für Kursschwankungen drauf geschlagen= wenigstens 400€.

Das gilt natürlich nur für den Fall, dass sie in Japan für 30000 Yen erscheint und nicht günstiger ist. Es ist außerdem möglich, dass Nintendo den Nettopreis europäischer Geräte weiter senkt- macht euch aber keine Hoffnung, dass diese Senkung allzu drastisch ausfallen würde. In Japan hat die Wii zum Start umgerechnet übrigens 185€ gekostet.



das stimmt so nicht ganz:

die wii hat zum start 25.0000 YEN gekostet...das WAREN ende 2006 ca 170€...heutzutage sind 25.000 YEN ungefähr 250€ wert,d.h. umgerechnet für die wii u sind 30.000 YEN, aktuell ungefähr 300€. der starke euro (oder eher der schwache YEN) wird wohl also dafür sorgen,dass wir die wii u hier eher zu einem 1:1 preis bekommen werden, zumindest spricht der aktuelle amazon preis auch dafür.


Nachricht
Avatar
Offline lecker_kekse
Yoshi
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 09:00

in Japan lag aber auch soweit ich weiß kein Wii Sports der Konsole bei.

Der Preis beim Release lag damals glaub ich auch so:

Europa: 250€
Japan: 25.000 Yen
Amiland: 250$

Damit war die Konsole zwar wenn man es umrechnet bei uns am teuersten, aber auffällig war der bezug zu "25..." Daher hoffe ich einfach mal, dass Nintendo weiterhin an dieser Zahl festhält ;) Beim 3DS taten sie das ja auch^^


Nachricht
Avatar
Offline tuk
*There Is A Light That Never Goes Out*
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 09:21

"Dies wieder immer wieder bei allen Interviews mit Iwata, Miyamoto, Reggie & Co ausdrücklich erwähnt" --> das erste "wieder" ist fehlt am platz und sollte durch ein "wird" ersetzt werden.

@ topic:

Kann mich mit dem jetzigen Amazon Preis gut anfreunden, glaube aber trotzdem, dass da noch was geht und wir auf € 299 runterkommen.

mfg


Nachricht
Avatar
Offline m_x

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 09:24

X X X

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »m_x« (4. Juni 2014, 18:31)




Nachricht
Avatar
Offline Tomek2000
Zelda Major's Mask 3D: Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 09:40

Es wird 250 €, ich sag euch:-)


Nachricht
Avatar
Offline König Bowser
schleicht bald durch Paris
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 09:45

WiiU 249,-€ wie die Wii damals. Damit wäre ich einverstanden :)

Was erwartest du denn? 8|
Dafür hast du damals nen 3DS bekommen. Aber doch keine Konsole.


Nachricht
Avatar
Offline Uncle BenZ
Ist mal kurz weg
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 10:14

Ich kann mir vorstellen, dass es nicht leicht ist, den idealen Preis der Wii U herauszufinden. Sie müssen mal wieder Gewinn einbringen, doch ist die Konsole auch nur leicht überteuert, kann da schneller der 3DS-Launch grüßen als Nintendo das lieb ist.


Nachricht
Avatar
Offline lecker_kekse
Yoshi
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 10:28

WiiU 249,-€ wie die Wii damals. Damit wäre ich einverstanden :)

Was erwartest du denn? 8|
Dafür hast du damals nen 3DS bekommen. Aber doch keine Konsole.
Die Wii hat damals auch 250€ gekostet...
Außerdem ist die WiiU technisch gesehen wahrscheinlich eher auf einer Stufe mit PS360 und daher wäre ein Preis von über 300€ schon fast ein KO Kriterium, weil sie dann einfach ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis hätte.
Bei 250€ würden sie alles richtig machen, 300 wären noch in Ordnung, aber alles was darüber kommt sehe ich als zu viel an. Dann würden sie den selben Fehler wie beim 3DS machen. Der hat sich ja für zu hohe 250€ auch nicht gut verkauft


Nachricht
Avatar
Offline m_x

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 10:29

X X X

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »m_x« (4. Juni 2014, 18:31)




Nachricht
Avatar
Offline misterkanister

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 10:35

249€ wäre für mich die Schmerzgrenze. Nicht weil nicht mehr geld da ist, sondern weil das für mich das richtige P/L Verhältnis darstellt. Die Wii U stellt technisch nichts anderes dar, als damals die Wii. Leistungstechnisch auf dem Stand der aktuellen Generation mit ein paar Extras mehr. War ja bei der Wii nicht anders. Geht man jetzt davon aus, dass man für 249€ die Konsole+das Wii U Gamepad bekommt, sehe ich das nicht wirklich als unwahrscheinlich. In der Konsole ist keine richtig teure Hardware verbaut, das Teuerste wird wohl der Controller sein. Dort ist wiederrum der Bildschirm das Teuerste. Da alles gestreamt wird, ist im controller garnicht so viel Technik nötig.
Ich denke mit 249€ könnten sie die Leute überraschen, da der technische Rückstand nicht so auffällt wie damals zur Wii zeit. HD haben dann alle konsolen, ist also kein Argument mehr.

Und alle die meinen unter 350€ wird das nichts: Ich war gestern im Satur. Da lag ne XBox Slim mit 250GB und batman spiel für 199 euro.
Wie will Nintendo da 350 euro verlangen wenn sie was verkaufen wollen? 150€ mehr für nen Controller mit Display? Da kann man sich ja gleich nen 3DS für kaufen. Und ne Festplatte hat die Wii ja auch nicht dabei.
Für 249 wird das Ding sofort gekauft, für mehr nicht. Dann dauerts eh wieder nur ein paar monate bis die Preise angepasst werden ;-)


Nachricht
Avatar
Offline BlizzardX
Held von Symphonia
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 11:34

Schade, dachte jetzt bekommen wir den Preis präsentiert^^''

Nach solchen aussagen, klingen 250€ doch im bereich des möglichen, aber ich glaube immernoch an mindestens 300€.
Die Hardware wird nicht die aktuellste sein, na und? Wird sie bei der 720 undPS4 auch nicht sein. Bei der Wii U, kauft man sich die Konsole auch nicht unbedingt wegen der Power, sondern wegen dem neuen Controller.

Ach kein bock mehr, mich auf unnötige Hardware diskussionen einzulassen, die eh nur auf reine Spekulation basiert.


Nachricht
Avatar
Offline IceDay

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 11:47

Ich tippe auf 250€
1. Alte Technik
2. keine Festplatte (Controller ersetzt Kosten)
3. Irgendwie muss man die Kunden ja von Crapple weglocken ;)


Nachricht
Avatar
Offline Volvagia

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 12:49

Wenn ich so die Konkurrenz angucke wären 250€ tatsächlich das höchste, um gute VKZ zu erreichen. Eine PS3 Slim mit 320 GB Festplatte und Blu-Ray-Unterstützung sowie Top-Spiel hat letztens erst im MM knapp 230€ gekostet. Die Wii U wird sicherlich KEIN Nunchuck und auch KEINE Wii-FB beilegen "da genug Haushalte darüber verfügen". So kompensiert das ein wenig den teureren Controller. Da im Weihnachtsgeschäft die Preise nochmals sinken würden, würde es die Wii U mit 300€ ohne (Top-)Spiel ziemlich schwer haben wenn da 'ne PS3 mit 320 gig und Top-Spiel für 199€ liegt.


Nachricht
Avatar
Offline BlizzardX
Held von Symphonia
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 13:23

PS3 und 360 sind aber ALT (was jetzt nicht negatives über die Konsolen an sich sagt) und Wii U ist NEU, irgendwie vergisst das hier jeder.
Zudem wird die Wii U sicherlich noch Grafisch überlegenere Spiele auf den Tisch zaubern und das bevor die neue Xbox kommt.


Nachricht
Avatar
Offline TheDragonChamp24
DC24NintendoWorld
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 13:26

Schön max. 300 :)
Trololololol :nsaf:


Nachricht
Avatar
Offline misterkanister

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 13:41

@BlizzardX
Ja super sie ist neu. Das nützt aber nix, denn wenn ich das Teil an den Fernseher anschließe sieht das Gezeigte ja trotzdem genauso aus wie das "Alte".

Soll ich jetzt für nen 6 Jahre alten Rechner auch mehr zahlen, weil ihn jemand in ein neues Gehäuse gepackt hat?


Nachricht
Avatar
Offline BlizzardX
Held von Symphonia
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 13:56

Dann übertreiben wir halt mal wieder mit der (negativen) Hardware einschätzung x)


Nachricht
Avatar
Offline König Bowser
schleicht bald durch Paris
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 14:05

WiiU 249,-€ wie die Wii damals. Damit wäre ich einverstanden :)

Was erwartest du denn? 8|
Dafür hast du damals nen 3DS bekommen. Aber doch keine Konsole.
Die Wii hat damals auch 250€ gekostet...
Außerdem ist die WiiU technisch gesehen wahrscheinlich eher auf einer Stufe mit PS360 und daher wäre ein Preis von über 300€ schon fast ein KO Kriterium, weil sie dann einfach ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis hätte.
Bei 250€ würden sie alles richtig machen, 300 wären noch in Ordnung, aber alles was darüber kommt sehe ich als zu viel an. Dann würden sie den selben Fehler wie beim 3DS machen. Der hat sich ja für zu hohe 250€ auch nicht gut verkauft

Ja das ist schon richtig, aber der Controller hat ja auch einige Sachen, die die Wii nicht hatte. Also dann würde ich schon sagen, dass 280 Euro gerechtfertigt wären.


Nachricht
Avatar
Offline BlizzardX
Held von Symphonia
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 14:46

Ich denke, das die meisten, die hier über die scheinbar schwache Hardware lästern und deswegen meinen, nicht mehr als 250€ ausgeben zu wollen, auch niemals 350-400€ für eine Wii U mit PS4 Hardware bezahlen würden...


Nachricht
Avatar
Offline lecker_kekse
Yoshi
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 15:42


Ich denke, das die meisten, die hier über die scheinbar schwache Hardware lästern und deswegen meinen, nicht mehr als 250€ ausgeben zu wollen, auch niemals 350-400€ für eine Wii U mit PS4 Hardware bezahlen würden...
Also ich würde für eine WiiU mit PS4 Hardware auch den PS4 Preis bezahlen. Weil dann wahrscheinlich auch das Preis/Leistungsverhältnis stimmen wird. Danach gehe ich. Ich sage nicht gleich das 400€ zu viel für eine Konsole ist, allerdings muss sie für den Preis dann auch was unter der Haube haben ;)


Nachricht
Avatar
Offline Big Al
自由の戦士
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 17:29

Schön das sie lernen, aber hört auf zu reden und nennt den Preis.


Nachricht
Avatar
Offline TristanMueller
Zoockeeeen...
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 17:54

250€ halte ich persönlich für nicht sehr realistisch. Die Wii konnte bzw. musste man damals für diesen Preis verkaufen, da 1. die Hardware schon zum Launch deutlich veraltet war und 2. man nicht ahnen konnte, dass ein derartiger Boom entstehen würde.

Nun ist Nintendo aber wieder in einer etwas entspannteren Lage (zumindest scheint es so) und technisch wird die Wii U dann wohl noch 1-3 Jahre auf dem neusten Stand sein. Deshalb kann ich mir alles andere, als einen Preis von mindestens 300€ leider eher nicht vorstellen.


Nachricht
Avatar
Offline Lutschii

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 17:59

So Langsam wäre es wirklich Zeit, den Preis zu nennen. Wenn die Vorbestellerzahlen nicht passen sollten zu einem Preis von 300-350€, dann merken sie doch, ab welchem Preis die Kunden bereit wären zu zahlen. Schließlich bleibt denen auch nichtmehr solange Zeit um die Konsole zu bewerben


Nachricht
Avatar
Online bluezealand

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 18:28

Die Wii U wird garantiert nicht für 300€ in Europa erscheinen. Iwata bezieht sich auf den japanischen Preis- und der ist Netto. Wenn man da die höchste europäische Mehrwertsteuer drauf rechnet (Ungarn= 27%), sind wir schon bei über 380€. Dann wird auch immer eine gewisse Spanne für Kursschwankungen drauf geschlagen= wenigstens 400€.

Das gilt natürlich nur für den Fall, dass sie in Japan für 30000 Yen erscheint und nicht günstiger ist. Es ist außerdem möglich, dass Nintendo den Nettopreis europäischer Geräte weiter senkt- macht euch aber keine Hoffnung, dass diese Senkung allzu drastisch ausfallen würde. In Japan hat die Wii zum Start umgerechnet übrigens 185€ gekostet.



das stimmt so nicht ganz:

die wii hat zum start 25.0000 YEN gekostet...das WAREN ende 2006 ca 170€...


Habe ich was Anderes behauptet? oO

Zitat

heutzutage sind 25.000 YEN ungefähr 250€ wert,d.h. umgerechnet für die wii u sind 30.000 YEN, aktuell ungefähr 300€. der starke euro (oder eher der schwache YEN) wird wohl also dafür sorgen,dass wir die wii u hier eher zu einem 1:1 preis bekommen werden, zumindest spricht der aktuelle amazon preis auch dafür.


Ähm... Wenn in Japan die Konsole für umgerechnet 300€ NETTO verkauft wird, wie kannst du dann davon ausgehen, dass der BRUTTO-Preis innerhalb der europäischen Währungsunion inklusive 25% Mwst. und einem Aufschlag für eventuelle Kursschwankungen ebenfalls bei 300€ liegen wird?

Das würde bedeuten:
Netto-Preis in Japan 300€
Netto-Preis in Deutschland 252€, in anderen Ländern mit höherer Mwst (Dänemark z.B.) teilweise nur 240€

Und einen Puffer würde es dann auch nicht mehr geben. Sollte der Yen weiter im Kurs fallen, hätte das dramatische Auswirkungen auf Nintendo! Sry, daran glaube ich nicht.


Nachricht
Avatar
Offline misterkanister

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 19:00

250€ halte ich persönlich für nicht sehr realistisch. Die Wii konnte bzw. musste man damals für diesen Preis verkaufen, da 1. die Hardware schon zum Launch deutlich veraltet war und 2. man nicht ahnen konnte, dass ein derartiger Boom entstehen würde.

Nun ist Nintendo aber wieder in einer etwas entspannteren Lage (zumindest scheint es so) und technisch wird die Wii U dann wohl noch 1-3 Jahre auf dem neusten Stand sein. Deshalb kann ich mir alles andere, als einen Preis von mindestens 300€ leider eher nicht vorstellen.
zu 1.) Auch bei der Wii U ist die technik bereits beim Release veraltet. Und ich spreche hier nicht von Fertigungstechniken, sondern von der Rohleistung.

zu 2.) Das mag stimmen, das trifft aber auch bei der Wii U zu. Momentan sieht es nicht gerade nach nem Boom aus

Und so entspannt würde ich Nintendos Lage im Moment nicht sehen. Sie schreiben Miese, die Wii Verkauft sich schleppend, der 3DS wird mit Verlust verkauft usw.
Das Problem bei Nintendo ist halt: Nintendo hat nur die Konsolen. Wenn es da schlecht läuft, läuft es für das Ganze Unternehmen schlecht. Microsoft und Sony haben da ganz andere Möglichkeiten der Querfinanzierung. Ich bleibe dabei, was uns Nintendo hier vorsetzt ist alte technik in neuem Gewandt und darum wird der Preis nicht über 300 euro liegen. Die Wii hat technisch nichts was es nicht schon gab. Nur die Kombination ist neu ;-)


Nachricht
Avatar
Online bluezealand

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 19:04

@MisterKanister: Yo und Sony floriert in den anderen Unternehmenssparten so sehr, dass man im letzten Geschäftsjahr im Gesamt-Konzern ein Rekord-Minus von 6,4 MillIARDEN US-Dollar "erwirtschaftet" hat.


Nachricht
Avatar
Offline schroe

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 19:45

Das Lächeln sieht ja sehr gezwungen aus...


Nachricht
Avatar
Offline Sephiroth*

Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 20:07

Die Wii U wird garantiert nicht für 300€ in Europa erscheinen. Iwata bezieht sich auf den japanischen Preis- und der ist Netto. Wenn man da die höchste europäische Mehrwertsteuer drauf rechnet (Ungarn= 27%), sind wir schon bei über 380€. Dann wird auch immer eine gewisse Spanne für Kursschwankungen drauf geschlagen= wenigstens 400€.

Das gilt natürlich nur für den Fall, dass sie in Japan für 30000 Yen erscheint und nicht günstiger ist. Es ist außerdem möglich, dass Nintendo den Nettopreis europäischer Geräte weiter senkt- macht euch aber keine Hoffnung, dass diese Senkung allzu drastisch ausfallen würde. In Japan hat die Wii zum Start umgerechnet übrigens 185€ gekostet.



das stimmt so nicht ganz:

die wii hat zum start 25.0000 YEN gekostet...das WAREN ende 2006 ca 170€...


Habe ich was Anderes behauptet? oO


ja das hast du...naja zumindest wenn man GANZ penibel ist...du sagtest 185€, ich sagte 170€...wobei es wenn mans wirklich genau haben möchte ca 167€ zu dem zeitpunkt waren :P

Ähm... Wenn in Japan die Konsole für umgerechnet 300€ NETTO verkauft wird, wie kannst du dann davon ausgehen, dass der BRUTTO-Preis innerhalb der europäischen Währungsunion inklusive 25% Mwst. und einem Aufschlag für eventuelle Kursschwankungen ebenfalls bei 300€ liegen wird?

Das würde bedeuten:
Netto-Preis in Japan 300€
Netto-Preis in Deutschland 252€, in anderen Ländern mit höherer Mwst (Dänemark z.B.) teilweise nur 240€

Und einen Puffer würde es dann auch nicht mehr geben. Sollte der Yen weiter im Kurs fallen, hätte das dramatische Auswirkungen auf Nintendo! Sry, daran glaube ich nicht.



ich verstehe schon was du meinst,aber anscheinend hat das alles letztlich keine auswirkungen auf den endpreis hier (seltsam?).

die wii hat damals 25.000 YEN gekostet und damit bei uns 250€ (2006 - 25.000 YEN = 170€).
der 3DS kostete zum release in japan auch 25.000 YEN...und bei uns 250€ (2011 - 25.000 YEN = 217€).

also so ganz versteh ichs auch nicht,aber anscheinend können wir unabhängig von wechselkursen, durch den YEN preis sehr einfach auf den € preis umrechnen...wenn hier also von einer schmerzgrenze von 30.000 YEN die rede ist,dann können wir davon ausgehen,dass die schmerzgrenze bei uns bei 300€ liegt....ich weiss dass das von mir jetzt total naiv klingt,aber irgendwie scheint es ja so zu sein oO


Nachricht
Avatar
Offline Tomek2000
Zelda Major's Mask 3D: Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 20:18

König Bowser,

du kannst den Preis der WII U nicht mit dem des 3DS vergleichen, weil der Preis des Nintendo 3DS viel viel viel zu hoch gewesen ist und von daher schnell nach unten korrigiert worden ist.

Nintendo will jetzt einen Preis für die Wii U finden, der sich über Jahre halten wird, genao so wie bei der Wii.


Nachricht
Avatar
Offline TristanMueller
Zoockeeeen...
Geschrieben: Dienstag, 26. Juni 2012, 23:12

@misterkanister: Ich denke jedem hier ist bewusst, dass die Wii U nicht das volle Potential der aktuellen technischen Möglichkeiten ausschöpfen wird. Das schafft aber keine der handelsüblichen Konsolen, da es schlicht zu teuer ist und keiner eine Konsole kauft die 1000€+ kostet.

Mit "auf dem neustem Stand" meine ich nur, dass Nintendo mit der Wii U wahrscheinlich für ca. 1-3 Jahre die stärkste Hardware bieten wird, was die Wii damals nicht eine Sekunde schaffte.

Dennoch hat Nintendo mit Wii/DS eine Menge Gewinn gemacht, weshalb sie heute etwas "entspannter" sein dürften. Ich erinnere daran, dass bigN vor der Wii fast pleite war. Man MUSSTE eine Konsole rausbringen, die zumindest preislich allen anderen überlegen war. Das wird diesmal nicht der Fall sein, wenn man denn vernünftig gewirtschaftet hat.


Nachricht
Avatar
Offline Sephiroth*

Geschrieben: Mittwoch, 27. Juni 2012, 01:46


Mit "auf dem neustem Stand" meine ich nur, dass Nintendo mit der Wii U wahrscheinlich für ca. 1-3 Jahre die stärkste Hardware bieten wird, was die Wii damals nicht eine Sekunde schaffte.


der einzige grund wieso die wii u für eine gewisse zeit die stärkste konsole sein wird, ist dass sony und microsoft ganz einfach einen längeren lebenszyklus eingeplant haben als nintendo es mit der wii getan hat...es ist also kein toller schachzug seitens nintendo...sondern vielmehr ein glücklicher zufall,dass eine zeit lang kein konkurrenz produkt geben wird...aber naja in 2 jahren spätestens sieht die sache wieder anders aus.


Dennoch hat Nintendo mit Wii/DS eine Menge Gewinn gemacht, weshalb sie heute etwas "entspannter" sein dürften. Ich erinnere daran, dass bigN vor der Wii fast pleite war. Man MUSSTE eine Konsole rausbringen, die zumindest preislich allen anderen überlegen war. Das wird diesmal nicht der Fall sein, wenn man denn vernünftig gewirtschaftet hat.


öhm das einzige geschäftsjahr in dem nintendo,seit der offenlegung der geschäftsdaten im jahre 1981 (!), verluste gemacht hat, war das abgelaufene geschäftsjahr 2011...nintendo war also bestimmt zur gamecube zeit nahe am bankrott :P

der gamecube hat sich durchaus passabel verkauft,aber hat eben nicht zum gewünschten erfolg geführt,wie ihn die ps2 zum beispiel hatte.wenn man die verkaufszahlen des gamecubes mit denen älterer nintendo konsolen vergleicht,dann kann man schon sagen,dass der gc alles andere als ein erfolg für nintendo war (gc - ca. 21 mio, n64 - ca. 40 mio, snes ca. 49 mio, nes - ca. 60 mio.).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sephiroth*« (27. Juni 2012, 08:34)




Nachricht
Avatar
Offline TristanMueller
Zoockeeeen...
Geschrieben: Mittwoch, 27. Juni 2012, 02:20

@Sephiroth: Ich will gar nicht bewerten, ob Nintendo klug agiert oder nicht. Ihnen bleibt nur keine andere Wahl, als jetzt eine neue Konsole heraus zu bringen. Fakt ist, dass die Wii seit Monaten kaum gute Spiele hervorbringt, von einigen wirklich hochwertigen RPGs und Zelda mal abgesehen. Die Wii wird noch ein, zwei Highlights zum Abschluss bekommen und dann muss der Nachfolger schon anrücken.

Dann kommt es natürlich auch wieder auf den 3rd-Party-Support an und da sollte Nintendo mit guter Hardwarequalität punkten. Sony und MS haben da den Vorteil, dass ihre Konsolen weiterhin wohl voll konkurrenzfähig bleiben. Deshalb sagt Sony ja auch, dass sie die Wii U quasi als eine eigene Generation ansehen und sich nicht als direkten Konkurrenten von Nintendo einschätzen.

Wenn man die VKZ heranzieht steht es ja noch 2:1 für Sony, aber ich lege darauf eigentlich nicht so viel Wert. Wenn man die VKZ von Spielen wie Okami betrachtet und sie dann mit einem x-beliebigem CoD vergleicht, wird klar, dass Qualität immer wichtiger als Quantität ist.


Nachricht
Avatar
Offline schroe

Geschrieben: Mittwoch, 27. Juni 2012, 08:42

Wieso wird eigentlich ständig gegen CoD gewettert?

Wenn ihr nicht begeisterte Klassik- und Jazzhörer seid, nicht die Albert-Schweitzer-Biographie einem x-beliebigen Michal Bay Streifen vorzieht und eure Regale nicht mit den platonischen Dialogen statt kiloweise Mangas vollgestopft sind, dann werfe ich euch allen, die CoD stetig in der Luft zerreißen, eine DOPPELMORAL vor. Dann nämlich seid ihr in der Bringschuld und müsst erst einmal begründen, warum die Videospielbranche anders zu behandeln ist als jeder andere Entertainmentbereich.


Nachricht
Avatar
Offline Exor
Tales of Xillia 2
Geschrieben: Mittwoch, 27. Juni 2012, 14:10

Da hat sich Iwata ja wirklich viel vorgenommen, ich hoffe mal, dass sie es diesmal wirklich nicht wieder vergeigen so wie beim 3Ds damals. Mit einem Preis von 300€ kann ich sehr gut leben, wenn es dann evtl. noch ein Spiel im Bundle gibt.


Nachricht
Avatar
Offline TristanMueller
Zoockeeeen...
Geschrieben: Mittwoch, 27. Juni 2012, 15:10

Man muss doch nicht immer alles auf die Goldwaage legen. CoD hat sicher seine Daseinsberechtigung. Aber die VKZ stehen nun mal in keinem Verhältnis zur Qualität des Spiels. Da gibt es nämlich wesentlich bessere 1st-Person-Shooter.


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum