Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Just Dance 4 (WiiU) // Vorschau // Preview

Just Dance 4
Release:
Publisher:
Entwickler:
Genre:
Spieler:
Altersfreigabe:
Online-Multiplayer:
Freundescodes:
30.11.12
Ubisoft
Ubisoft
Tanz
4
Ohne Altersbeschr. USK-Siegel
Nicht verfügbar
Keine verfügbar

Vorschau zu Just Dance 4

Viele wissen nicht, dass ich ein wahres Tanz-Genie bin. Ich tanze jeden Tag, ob im Bad vorm Spiegel, auf der Straße oder während ich schlafe: Ich habs einfach drauf. Doch das war nicht immer so. Erst als ich zum ersten Mal Just Dance von Ubisoft „spielte“, bemerkte ich mein großartiges Talent. Nun erscheint bald der vierte Ableger der Reihe für alle gängigen Konsolen, doch auch eine Wii U-Fassung wird zum Launch in den Regalen stehen. Damit wir jetzt schon wissen, was uns alles erwartet, habe ich mir einmal alle bekannten Infos angeschaut.



Natürlich steht erneut das Tanzen im Mittelpunkt. Zu insgesamt über 40 Liedern können die Spieler ihre Hüften wackeln lassen. Dabei hat die Wii U-Fassung sogar noch einen Vorteil, denn diese kommt mit 4 exklusiven Songs daher, welche in anderen Versionen des Spiels nicht vorhanden sind. Doch welche Songs befinden sich auf der Disc? Ich liste euch die gesamte Songliste mal auf:
  • Bill Medley & Jennifer Warnes – "(I've Had) The Time of My Life"
  • Las Ketchup – "Asereje (The Ketchup Song)"
  • Justin Bieber feat. Nicki Minaj – "Beauty and a Beat"
  • Panjabi MC – "Beware Of The Boys (Mundian To Bach Ke)"
  • Carly Rae Jepsen – "Call Me Maybe"
  • Boys Town Gang – "Can't Take My Eyes Off You"
  • Emma – "Cercavo Amore"Army of Lovers – "Crucified"
  • Stefanie Heinzmann – "Diggin in the dirt"
  • Rihanna – "Disturbia"
  • Dancing Bros – "Everybody Needs Somebody To Love"
  • Flo Rida – "Good Feeling"
  • Blu Cantrell – "Hit 'Em Up Style (Oops!)"
  • A.K.A – "Hot For Me"
  • The Blackout Allstars – "I Like It"
  • They Might Be Giants – "Istanbul"
  • Elvis Presley – "Jailhouse Rock"
  • Ricky Martin – "Livin' la Vida Loca"
  • Selena Gomez and the Scene – "Love You Like A Love Song"
  • Bunny Beatz – "Make The Party (Don't Stop)"
  • Nelly Furtado – "Maneater"
  • Sergio Mendes & The Black Eyed Peas – "Mas Que Nada"
  • Maroon 5 ft. Christina Aguilera – "Moves Like Jagger"
  • Alexandra Stan – "Mr. Saxobeat"
  • Rick Astley – "Never Gonna Give You Up"
  • Marina and The Diamonds – "Oh No!"
  • Jennifer Lopez feat. Pitbull – "On The Floor"
  • The Girly Team – "Oops!... I Dit It Again"
  • The B-52's – "Rock Lobster"
  • Skrillex – "Rock N' Roll (Will Take You To The Mountain)"
  • Kat DeLuna feat. Busta Rhymes – "Run The Show"
  • Anja – "Crazy Little Thing"
  • P!nk – "So What"
  • Sammy - "Some Catchin' Up To Do"
  • Nicki Minaj – "Super Bass"
  • Stevie Wonder – "Superstition"
  • Europe – "The Final Countdown"
  • Halloween Thrills – "Time Warp"
  • 2 Unlimited – "Tribal Dance"
  • Hit The Electro Beat – "We No Speak Americano"
  • One Direction – "What Makes You Beautiful"
  • Will Smith – "Wild Wild West"
  • Barry White – "You're The First, The Last, My Everything"
  • Bunny Beatz – "Make The Party (Don't Stop)"
  • Nur auf Wii U:
  • The Girly Team – "Ain't No Other Man"
  • Cher Lloyd ft. Astro – "Want U Back"
  • Jessie J – "Domino"
  • Rihanna ft. JAY-Z – "Umbrella"
Man sieht also, es gibt erneut eine große Bandbreite an Songs, was letztendlich jeden von uns zufrieden stellen dürfte.
 
Doch wie wird eigentlich das Wii U GamePad genutzt? Das eigentliche Gameplay funktioniert, wie in den Vorgängern, nur mit Wiimote. Der Wii U-Controller wäre zum Tanzen dann auch etwas unhandlich. Aber Ubisoft hat einen Weg gefunden, den neuartigen Controller einzubinden. So können in einem Spielmodus bis zu fünf Spieler gleichzeitig spielen, wobei einer davon dann das GamePad benutzt. Dort hat er dann die Möglichkeit, die nächsten Tanzschritte der Choreografie auszuwählen und somit ein immer wieder neuartiges Tanzerlebnis zu schaffen. Außerdem ist es laut Ubisoft möglich, dass man kleine Nachrichten auf dem Bildschirm anzeigen lassen und die getanzten Schritte und Bestleistungen online teilen kann.
 
Natürlich haben es andere neue Spielmodi in den Titel geschafft. So wurde zum einen der Sweat-Modus überarbeitet. Darin tanzt ihr täglich eine gewisse Menge von virtuellem Schweiß ab, um am Ende der Trainingseinheit euer ausgewähltes Pensum zu erreichen. Hierfür gibt es nun neue Einheiten, individuelle Trainingsprogramme und außerdem einen Kalorienzähler, damit ihr wisst, wie viel ihr wohl bereits abgenommen habt. Just Diet, quasi!
 
Zu guter Letzt gibt es noch den Battle-Modus und die Möglichkeit, in den normalen Songs die Choreografien gegen schwierigere Moves auszutauschen. Im Battle-Modus tretet ihr gegen eure Mitspieler an und liefert euch in mehreren Runden ein heißes Duell darum, wer am Ende die meisten Punkte gesammelt hat.


 
Im Großen und Ganzen scheint Just Dance 4 keine großen Sprünge oder Veränderungen im Gameplay zu machen, wird aber sicher wieder viel Spaß bringen. Ich zumindest bin sehr gespannt auf den Titel. Schließlich liebe ich es, meine sexy Hüften zu schwingen. 

Autor: Eric Sohr

Veröffentlicht am 28.09.12 von Pascal Hartmann
Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum