Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Call of Duty: Black Ops II (WiiU) // Vorschau // Preview

Call of Duty: Black Ops II
Release:
Publisher:
Entwickler:
Genre:
Spieler:
Altersfreigabe:
Online-Multiplayer:
Freundescodes:
30.11.12
Activision
Treyarch Invention
Ego-Shooter
4
Ab 18 Jahren USK-Siegel
ja
Keine verfügbar

Vorschau zu Call of Duty: Black Ops II

Wir Nintendo-Fans haben es manchmal nicht leicht. So sollte es zuerst keine Wii-Versionen der beliebten Call of Duty-Reihe ab Modern Warfare geben. Das Entwickler-Studio Treyarch aber schaffte es, die Spiele sehr ansehnlich und spaßig auf die Wii zu portieren. Damit setzten sie sich gegen die ursprünglichen Entwickler Infinity Ward durch, die gelungene Ports für nicht machbar hielten. Dieses Jahr hat Treyarch die Ehre, das nächste Call of Duty, Call of Duty: Black Ops 2, in HD auf die Wii U zu bringen. Ich habe für euch einige Fakten herausgesucht und erkläre euch, warum ihr diese Version bevorzugen solltet.



Erst einmal ist bislang offen, ob Call of Duty: Black Ops 2 auch in Europa zum Launch der Wii U erscheinen wird. Aber ich gehe davon aus, dass Activision diesbezüglich bald eine Ankündigung machen wird. Doch um was geht es eigentlich in Call of Duty: Black Ops 2? Genaues wissen wir noch nicht, jedoch gibt es kleine Informationsschnipsel im Internet. Das Spiel wird im Jahr 2025 stattfinden, in dem ein neuer Kalter Krieg auf der Erde ausgetragen wird. Dieses Mal steigt der Konflikt mit moderner Waffentechnologie, Dronen und Robotern. Laut Activision wurde dieses Szenario mit einer neuen Grafik-Engine entwickelt. Ebenso soll es eine verzweigte Storyline geben, die ein dynamisches Spielerlebnis bieten soll. Man wird also wohl eigene Entscheidungen treffen müssen, die Auswirkungen auf die Story haben werden.

Da es leider bislang nicht sehr viele offizielle Informationen zum Singleplayer-Modus gibt, fixiere ich mich auf den Multiplayer-Part. In diesen hat es wieder ein sehr beliebter Modus geschafft: der Zombie-Modus. Activision verspricht Action und dass dieses Zombie-Erlebnis noch heftiger werden wird als je zuvor. Im Zombie-Modus wird es darum gehen, euch so lange wie möglich gegen die Untoten zu verteidigen. Egal, ob 100 Zombies auf euch zu torkeln, ihr habt eine Waffe und müsst alles dafür geben, lebendig aus diesem Schlamassel zu entkommen. Da aber ein Video die Inszenierung besser beschreibt als Worte, hier der offizielle Trailer zum Zombie-Modus:



Die größte Besonderheit der Wii U im Multiplayer-Modus wird wohl sein, dass man ohne Splitscreen lokal und sogar auch zu zweit online spielen kann. Hierbei schaut ein Spieler auf das GamePad und der andere auf den Fernseher. Wiimote-Fans werden sich darüber freuen, dass man in Call of Duty: Black Ops 2 auch mit der Pointer-Funktion zielen und spielen können wird. Leider gibt es bislang noch keine Informationen, ob das Spiel auch auf dem GamePad laufen wird, sodass man nicht auf einen Fernseher angewiesen ist. Ich gehe aber davon aus, dass diese Funktion eingebaut wird.

Im Gegensatz zu den Vorgängern könnt ihr euren Charakter nun frei ausrüsten. Damit ihr nicht ständig die Ausrüstung wechseln müsst, könnt ihr verschiedene Profile erstellen. So hat euer Soldat in dem einen Profil eine Schrotflinte nebst passenden Fähigkeiten und im anderen ein Scharfschützengewehr mit Fertigkeiten, die dazu passen. Toll ist, dass ihr in den Multiplayer-Schlachten KI-Gegner einstellen könnt. Diese Bots sorgen dann dafür, dass ihr immer auf vollen Karten spielt.

In technischer Hinsicht verspricht Activision, das Spiel mit einer 1080p-Auflösung auszustatten. Die gibt es auf den anderen HD-Konsolen nicht. Ebenso soll das Spiel dann immer noch bei flüssigen 60 frames pro Sekunde laufen. Wir können gespannt sein, ob noch andere Wii U-Features wie zum Beispiel der Chat eingebaut werden.



Wer darüber nachdenkt, welche Version er sich holen soll, sollte zur Wii U-Variante von Call of Duty: Black Ops 2 greifen. In den letzten Jahren hat sich in der Call of Duty-Reihe sehr wenig geändert. Doch die Wii U-Version bringt einige neue interessante Ansätze mit, die das Spiel bereichern werden. Ein weiteres Argument für die Nintendo-Fassung ist, dass die Technik besser laufen soll als in den anderen HD-Versionen.

Autor: Dennis Meppiel


Veröffentlicht am 02.10.12 von Pascal Hartmann
Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum