Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Academy of Champions: Fussball (Wii) // Angespielt // Hands-On

Academy of Champions: Fussball
Release:
Publisher:
Entwickler:
Genre:
Spieler:
Altersfreigabe:
Online-Multiplayer:
Freundescodes:
29.10.09
Ubisoft
Ubisoft
Sport
2
Ohne Altersbeschr. USK-Siegel
Nicht verfügbar
Keine verfügbar

Hands-On Academy of Champions: Fussball

Fußball mit Unterhaltungs-Faktor gab es bislang nicht in großen Mengen. Nur Nintendos Mario Strikers Charged Football zeigte bisher, dass auf der Wii Fußball auch auf andere Art Spaß machen kann. Jetzt will Ubisoft mit Academy of Champions zeigen, dass auch Zauberfußball auf der weißen Heimkonsole begeistern kann. Reicht der Auftritt von Pelé in der Zauberschule aus, um Sport-Fans zu begeistern? Das konnten wir in Erfahrung bringen, denn wir wurden nach Düsseldorf eingeladen, um das Spiel anzutesten.



Jeder von euch kennt wohl den Zauberlehrling Harry Potter, der die Sportart Quidditch ausübt. Doch wieso sollte man das Setting nicht mal austauschen? Statt Hogwarts gibt es eine märchenhafte Fußball-Landschaft inklusive Schloss, statt Dumbledore Pelé und ihr seid mittendrin. Wie in der Schule werden Semester "abgesessen", die ihr mit Trainings-Einheiten verbringt. Dort könnt ihr euch selbst, aber auch die Teammitglieder verbessern und das in allen Punkten. Somit ist ein Motivations-Faktor vorhanden, damit ihr am Ende auch die Meisterschaft gewinnt. Im gesamten Verlauf erlebt ihr dann natürlich auch Liga- und Pokalspiele, die euer gesamtes Können verlangen. Dort könnt ihr dann beweisen, ob sich die bisherigen Trainingsstunden gelohnt haben.

Seid ihr mal mit mehr als einer Person vor der Wii, könnt ihr auch gegeneinander antreten. Mit verschiedenen Teams, die auch ihre verschiedenen Vor- und Nachteile haben, kämpft ihr dann um den Lederball. Damit ihr als Sieger vom Platz geht, müsst ihr quasi ein Meister mit Wii-Remote und Nunchuk werden. Im Vergleich zu MSCF braucht ihr jedoch keine Schütteleinlagen zu meistern. Ich selbst muss aber gestehen, dass ich mich stellenweise dabei erwischt habe, dass ich beispielsweise den Nunchuk geschüttelt habe, um zu schießen, obwohl ich das gar nicht brauchte. Mit einem Druck auf die A-Taste absolviert ihr einen Pass, mit dem B-Trigger einen Schuss. Zuvor richtet ihr mit der Pointer-Funktion die Position des Schusses aus. Um dem Gegner davon zu kommen, könnt ihr Tricks ausführen, wenn ihr die C-Taste drückt. Besitzt euer Gegner einmal den Ball, könnt ihr ihn mittels einer Grätsche wieder zurückerlangen. Das passiert ebenfalls mit einem Druck auf die A-Taste. Insgesamt verläuft das Spielgeschehen sehr flott und flüssig und macht auch Spaß. Um das Ganze noch ein wenig mehr aufzulockern, treten bekannte Gesichter aus dem Ubisoft-Lager auf, wie zum Beispiel Altair (Assassin's Creed), Sam Fisher (Splinter Cell) oder Rayman. Natürlich dürfen auch die Rabbids nicht fehlen.

In grafischer Hinsicht bekommt man auch hier einen Comic-Look geboten, der begeistern kann. Jedoch kam ab und an das Gefühl auf, dass hier mehr möglich gewesen wäre. Vielleicht zeigt sich ja noch eine Verbesserung im Endprodukt. Denn wer den E3-Trailer kennt, der weiß, dass das Spiel exklusiv für die Wii designed wurde.



Insgesamt dürfen wir gespannt sein, was uns hier erwartet. Ich persönlich hatte einen guten Eindruck und auch das Setting gefiel mir sehr gut. Wenn der Singleplayer-Modus genug Tiefgang bietet und sich grafisch noch etwas tut, bekommen wir ein schönes, buntes und abgedrehtes Fußball-Spiel geboten. Schnürt schon einmal den Fußball-Schuh!

Autor: Daniel Pohl

Vielen Dank an Ubisoft für die Einladung nach Düsseldorf!


Veröffentlicht am 09.07.09 von Dennis Meppiel
Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum