Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Prince of Persia - Entwickler zeigt Interesse - Jedoch gibt es einen Haken

13:42 - 09.06.2009 - GameDaily hatte sich vor kurzem mit Ben Mattes von Ubisoft Montreal getroffen. Er selbst ist der Producer von den Prince Of Persia-Titeln. Er verriet, das er selbst Interesse an einem Wii-Ableger hat und diese für die Wii zu entwickeln. Jedoch hätte die Konsole von Nintendo einige Schwachpunkte. Grund dafür sind unter anderem die technischen Leistungen der Heimkonsole.

Zitat

GD: What you're talking about – satisfying the casual crowd, removing frustration, etc. - and the fact that it's cel-shaded, makes Prince of Persia seem perfect for the Wii, right? Why keep it just PS3/360?

BM: The reality is that from a technical standpoint, the Wii cannot do what we wanted the game to do. The AI of Elika was highly advanced and required a lot of processing power; the world size and dynamic loading, the draw distance, the number of polygons in the characters... If we had done a Wii version, it would have been toned down, probably linear, it wouldn't have been an open-world game, and so it would have been a very different experience. We didn't want to water it down that way. That said, I do agree very much that some of the people that probably would have most appreciated the design choices we made are Wii gamers. It would be really nice to be able to tap into that and give them that experience.

GD: So I guess you file that away for your next project...

BM: Yeah, a lesson to be learned moving forward. But keep in mind what the industry looked like when we started development on Prince of Persia. When we started, the Wii was [pegged] to be "everybody's second console," so if you look back at the documents and powerpoints of the business plan for the project, there were business cases for not doing the Wii version and for why the design philosophy of the Wii nation is suitable for the 360 and PS3, because in our minds everyone was going to have both. If they had a Wii in the same household, they were going to have a PS3 or 360 as well. And that obviously didn't happen with every Wii.


Das komplette Interview könnt ihr euch hier durchlesen.


Quelle: GameDaily



Du musst dich anmelden oder registrieren um Kommentare zu verfassen.

5 Kommentare


Nachricht
Avatar
Offline MasterLuigi

Geschrieben: Dienstag, 9. Juni 2009, 14:07

Wäre echt super, wenn POP wieder kommt.
Bin ein großer Fan der Reihe und besitze somit auch alle Teile.
Hoffentlich is es kein Remake


Nachricht
Avatar
Offline chef1973
For the Master!For Me!
Geschrieben: Dienstag, 9. Juni 2009, 16:31

Sorry solche leute sollen einfach ihre fresse halten!!ganz einfach!!red steel2 sieht in dem neuen grafikgewand auch geil aus und soviel ich weiss sah das letzte pop genauso aus!man,man!gibt den entwicklern ein mikrofon,und schon erzählen sie mist!früher haben die entwickler einfach titel gemacht,egal wie stark die hardware ist?!und heute?!man,da geht mir der arsch hoch!!sorry!!mfg


Nachricht
Avatar
Offline Ich

Geschrieben: Dienstag, 9. Juni 2009, 19:56

ich fänds ja cool wenn die lieben leute den c64 auf wii(ware) remaken würden,aber jedes ander pop würde ich mir auch holen


Nachricht
Avatar
Offline Christian I.
R.i.P MJ
Geschrieben: Dienstag, 9. Juni 2009, 20:25

Tja da hilft wohl nur Elika wegzulassen und einen eigenständigen Teil für die Wii zu veröffentlichen, gelle Ubisoft?! ;-)


Nachricht
Avatar
Offline wii2609
Bayern Fan
Geschrieben: Dienstag, 9. Juni 2009, 21:01

Ein Prince of Persia auf der Wii waere schon der hammer


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum