Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Nintendo verbietet Distribution vom aktuellen Zelda-Fan-Film

11:57 - 02.01.2010 - Ein junges Team hatte sich vor rund drei Jahren die Mühe gemacht, einen eigenen, kleinen Film rund um das Videospiel The Legend of Zelda: Ocarina of Time zu drehen. Dieser wurde jetzt auch fertig gestellt und feierte letzten Monat seine Premiere. Mit einer Partnerschaft zusammen mit DailyMotion konnte man sich das Fan-Projekt kostenlos anschauen. Jetzt hat Nintendo aber einen Strich durch die Rechnung gemacht. Sie möchten nicht, dass das Projekt weiterhin verfügbar ist. Weitere Infos könnt ihr aus der offiziellen Mitteilung von der offiziellen Webseite entnehmen.

Zitat

“Hey, everyone. We just wanted to let you know that Dec. 31 was the last day that The Hero of Time was available for viewing. We came to an agreement with Nintendo earlier this month to stop distributing the film. In the spirit of the holiday season they were good enough to let us keep the movie up for you to watch and enjoy through the end of 2009, but not past 2009.

We understand Nintendo’s right to protect its characters and trademarks and understand how in order to keep their property unspoiled by fan’s interpretation of the franchise, Nintendo needs to protect itself — even from fan-works with good intentions.


This has been quite an adventure for us and we have a real sense of peace bringing the project to a close. Between the screenings and the online release many of you were able to see the film and we hope to not have only inspired those of you that live, breathe and dream Zelda but we also hope to have inspired all of you aspiring filmmakers out there!

Thank you again for all your patience with the project and we hope you had as much fun watching our movie as we did making it. Thanks for all your wonderful messages of encouragement and support! I’m sure our next project will be right around the corner! No, it’s not Majora’s Mask : )”



Quelle: GoNintendo



Du musst dich anmelden oder registrieren um Kommentare zu verfassen.

45 Kommentare


Nachricht
Avatar
Offline KIrbs
Mineralwasser
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 12:12

Nicht wirklich tolerant...


Nachricht
Avatar
Offline Kyros

Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 12:47

3 Jahre Arbeit... ...umsonst?
Copyright hin oder her, solche Arbeiten gehören geschätzt, nicht verboten...
Wenn Nintendo weiterhin solche Dinge durchzieht, sind sie bei mir echt untendurch.


Nachricht
Avatar
Offline Bowser jr.

Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 13:21

GAnz ehrlich muss i sagen dass ich Nintendo versteh. Weil es sind IHRE Charaktere und Copyright usw, und naja. Wenn jetzt Leute den Streifen schlecht finden und deswegen sagen "Nintendo kann keine Filme machen" oder sowas dann is das ja auch schlecht für Nintendo. Aber es is hald auch klar dass es für die Film-macher n bissi verarschend rüber kommt weil sie ja doch n Haufen Arbeit ghabt haben =/


Nachricht
Avatar
Offline Nin-fan

Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 13:25

Nintendo sollte froh sein überhaupt solche Fans zu haben und ihnen nicht 3 Jahre arbeit einfach so zerstören!


Nachricht
Avatar
Offline Big Al
自由の戦士
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 13:33

Ist zwar schade, aber verständlich. Zelda ist eine eingetragene Marke und wenn Nintendo nicht möchte das ein nicht lizenzierter Film veröffentlicht wird, dann hat man sich daran zu halten.


Nachricht
Avatar
Offline Sharkydiver

Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 13:41

So ist das mit den Copyrights ...
Find ich ehrlich gesagt sehr kleinlich, wenn sich schon mal Fans Mühe geben einen Film zu drehen, und das dann an sowas scheiter, buuh Nintendo !


Nachricht
Avatar
Offline bienennico
Ehemals Bienennico
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 13:46

Wo findet man denn die videos?


Nachricht
Avatar
Offline Marco_93
Besitzt Kompetenzen im Umgang mit Schaufel & Axt
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 13:59

Also ich finde Nintendo's Reaktion nachvollziehbar. Klar ist die ganze Arbeit und all die Kosten, die die Macher hatten dadurch umsonst gewesen, aber so ist einfach das Gesetz. Die hätten Nintendo vorher einfach um erlaubniss fragen sollen, dann hätten sie sich die ganze Arbeit gespart.

@bienennico:
Hast du die News denn nicht richtig gelesen? Da steht doch, dass sie den Film aus dem Netz stellen mussten. Bis Ende 2009 konntest du ihn sehen, aber jetzt nicht mehr! ;)


Nachricht
Avatar
Offline TheRobertQ
.
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 14:00

@ biennico
Du dürftest den Film jetzt eigentlich nirgends mehr finden, da Nintendo ihn ja verboten hat


Nachricht
Avatar
Offline bienennico
Ehemals Bienennico
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 14:03

Schade, sonst hätte ich ihn geladen!
Hat ihn jemand?


Nachricht
Avatar
Offline Super_Mario
:D
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 14:52

Da hat Nintendo eigentlich recht aber trotzdem schade für die Leute...


Nachricht
Avatar
Offline Nirbion
SOS団子
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 15:14

...ähm, Nintendo's Entscheidung nachvollziehbar? WTF!
Ich finde es überhaupt nicht nachvollziehbar, dass Nintendo die Verbreitung eines Fan-Projektes verbietet. Erstmal verdienen die Macher des Films keinen einzigen müden Cent an diesen Streifen und zweitens schauen sich nur Zelda-Fans diesen Film an, die Öffentlichkeit bekommt kaum Wind davon. Und wenn die Begründung wirklich lautet, dass Nintendo einen Image-Verlust der Franchise befürchtet, dann ist das die größte Beleidung an die Macher, die sich verdammt viel Mühe gegeben haben, den Film so originaltreu wie möglich zu gestalten.

Ich bin ehrlich gesagt geschockt über Nintendo, wie auch über diese Kommentare, die sogar Nintendo in Schutz nehmen. Und selbst wenn es ihr Cobyright ist, warum hat dann dieser Film keine Existens-Berechtigung, aber dafür die ganzen dämlichen, billigen Youtube-Parodien? Denkt mal darüber mal nach.


Nachricht
Avatar
Offline Bowserkoopa

Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 16:05

Als der Film vor 3 Jahren angekündigt wurde, hat Nintendo ja nix unternommen. "Die lassen wir jetzt mal schön fertigdrehen und dann wenn er erscheint verbieten wir ihn einfach" :ugly


Nachricht
Avatar
Offline Kabuki

Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 16:11

Der Film war sowieso schlecht. Ganondorf sah eher aus wie ein Charakter aus der Sesamstraße und The Legend of Zelda ist NICHT Assassin's Creed. Ich bin mir sicher dass 99% der Verfechter des Films in den Kommentaren ihn nicht zu Ende gesehen haben ;-)


Nachricht
Avatar
Offline Bowserkoopa

Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 16:14

ich hab ihn ja nicht mal gesehen, aber finde es eben unfair, einfach solche Werke zu verbieten. Ich hätte es eben gemacht, als der Film angekündigt wurde.


Nachricht
Avatar
Offline PikachuP.

Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 16:20

Der Film läuft weder im Fernsehen noch im Radio(Filme kann man nähmlich auch als Hörspiel hören xD). Weshalb sperrt Nintendo nicht gleich alle Fan Videos? Wieso verbieten sie nicht alle YouTube Clips wo fans schreiben wie gut es ist? Es handelt sich doch bloß um einen Aprilscherz. Ich vertrete auch Kyros Meinung...


Nachricht
Avatar
Offline Terror-Pinguin
Technikassozialist - Bug Implementeur
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 16:41

Ich kann Nirbion nur zustimmen. Klar ist die Marke "Zelda" von Nitnendo geschützt, dennoch haben die Macher des Fan-Videos ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ihr Film ein Fan-Made Projekt ist und nicht ein offizieller Film von Nintendo.

Ich finde Nintendo handelt da viel zu streng. Mein Gott, als ob der Film das Image von Zelda negativ beeinflussen könnte <___< Meiner Meinung nach wär eher das Gegenteil der Fall gewesen. Daumen hoch Nintendo...


Nachricht
Avatar
Offline Mazzle

Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 18:36

Muss Nirbion vollkommen zustimmen.
Es gibt so viele Fan-made Videos über Nintendo Spiele. Es gibt unzählige Remixes von Soundtracks aus Nintendo Spielen und mehr. Sonst könnte Nintendo sofort alles bei YouTube und Newgrounds löschen, wie z.B. New Super Mario Bros. Z oder andere Projekte wie Zreomusic.
Klar, das ganze ist Markengeschützt, aber es ist ein FAN-Film. Fans der Serie haben es gedreht, ihre Freizeit geopfert und ihr Geld hereingesteckt damit es sich Leute ansehen. Sie hätten nie einen Cent dafür gesehen und es ist ne Art kostenlose Promo für die Spiele. NoA selber hatte auch mal einen Kurzfilmwettbewerb veranstaltet, und nur weil der offiziell war dürfen die Filme bleiben? Es hätte Nintendo in keiner Weise geschadet, im Gegensatz zu dem was sie mit der Sperrung erreicht haben.


Nachricht
Avatar
Offline MCDugster
Moltes gràcies per tot Mister
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 19:18

1. Die Macher von den Film verdienen Kohle durch Werbung ect...

2. Es ist eine Marke von Nintendo und damit geschützt. Solange niemand fragt und Nintendo dies nicht erlaubt ist alles andere uninteressant. Ist ihre eigene Schuld wenn sie nicht nachgefragt haben und sich abgesichert haben. Kann mir auch denken das Nintendo diese Typen unterstützt hätte, aber so war es ein dummer Fehler den diese Menschen auch viel Kohle kostet. So ist das nun mal. Ich kann auch nicht ein Auto her stellen das genau so aussieht wie ein BMW und das sogar mit dem selben logo, dann bekomm ich auch nen Arschtritt. Kann ich dann noch sagen"Ah ich bin doch BMW Fan bla bla" Das natürlich Leute kommen die wie immer auf Nintendo mit den Finger zeigen war klar, diese Leute sehe ich auch kaum was positives posten selbst wenn Big N mal was positives macht. Hätte Nintendo das unterstützt wäre das keinen aufgefallen und alle hätten den Mund gehalten, wahrscheinlich hätte es nicht mal so eine News gegeben...denkt mal darüber nach.

3. Wir wissen nicht warum Nintendo das wirklich verboten hat das wissen nur die zwei Partein. Vielleicht war noch viel mehr was Nintendo verärgerte.

4. Jetzt zu sagen Nintendo denke nicht an seine Fans. Nintendo gab den Internetkanal wieder frei, gibt haufen Events, Tuniere wie damals dieses Familientunier usw. All das ist kostenlos und für Fans und war auch von vielen Fanprojekten organisiert, nur die haben halt gefragt...this is the unterschied...

5. Wer mal diesen Film gesehen hat weiß das zb Link nicht viel mit den Link von Nintendo gemeinsam hatte...Nintendo wird so was richtig aufstoßen...

Zur der Verteidigung "aber auf youtube gibt es diese und diese videos und musikstücke"

Mal daran gedacht das Nintendo sich auch nicht um jeden scheiß kümmern kann, und auch mal daran gedacht das sie nachgefragt haben könnten...hmm...und wenn es auf youtube hoch geladen ist, und keine ingameszenen oder so drinne sind die dem verkauf schaden könnten, gibt es auch keinen gewinn. denn auf youtube verdient kein uploader was an der werbung ect.

Aber wie so alles, immer schön auf was rum hacken...^^


Nachricht
Avatar
Offline Marth

Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 19:31

Das Gesetz sagt vieles...nicht alle Gesetze sind gut. Die ganzen geistigen Eigentums Sachen sind größtenteils EXTREMST scheiße geregelt.

@MCDugster: Sie verdienen an dem Film unterm Strich vermutlich rein garnichts... :thumbup:
Und selbst wenn kann Nintendo sich ja einfach beteiligen lassen...

Ich find sowas immer wieder einfach nur stock dumm. Die Werbung für Nintendo wäre großer gewesen als alle negativen Faktoren...


Nachricht
Avatar
Offline Mazzle

Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 19:40

1. Wo steht, dass sie damit Geld durch Werbung machen?
Auf Dailymotion sah ich keine Werbung und auf deren Webseite nicht

2. Du glaubst ja wohl echt nicht, dass Nintendo solchen Fan-Projekten Geld geben würde. Wäre mal was ganz neues.
Müssen sie ja nicht, aber haben sie auch nie. Und der Vergleich mit dem BMW ist vollkommen unangebracht.
Man kann sich selber gerne einen BMW nachbauen, habe schon mal bei Auto Motor Sport Ferrari Nachbauten gesehen, die jemand für sich selber gebaut hatte, also kein Geld verdiente.
Und dieser Fan-Film war kommerzfrei und konnte so Nintendo kein Geld kosten, außerdem, machen sie selber auch keine Filme von Zelda.

3. Ja das stimmt.

4. Der Internetkanal ist schon seit Ewigkeiten kostenlos, diese Events sind auch nur Promotion und wenn man das mal mit anderen Herstellern vergleicht ist es weniger. Und die ganzen LAN's wie die NCon sind ja von Fan-Vereinen.

5. Mir persönlich hat der Film auch nicht so gefallen, weil man einen Link wie man ihn kennt und wie sich ihn Miyamoto vorstellt, schlecht verfilmen kann. Wie willst du einen Hauptprotagonisten haben der ne Stunde oder so nix sagt? Man muss immer Abweichungen vornehmen, zudem hatten die nicht das Geld um ein Casting zu veranstalten um den perfekten Link zu finden. Es sind FANS.

Zu dem Youtube Zeug:
Wie viele Parodien gibt es? Wie viele Blooper gibt es? Abertausende!
Sich kann sich BigN nicht um alles kümmern, aber nicht jeder der gerade ein Video zusammenschnipselt fragt dort nach. Diese Videos entstehen aus Fanliebe zu den Spielen, darüber sollte sich Nintendo freuen.
Über so was können andere Leute aufmerksam werden zu einem Franchise und dadurch bleiben Spiele im Gespräch.


Nachricht
Avatar
Offline MCDugster
Moltes gràcies per tot Mister
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 20:28

1. Dann muss ich dir recht geben.

2. Mal daran gedacht das man so undankbar heute ist und nicht sagt Nintendo gibt denen und denen geld usw. Sind wir mal ehrlich. Egal wo, nicht nur hier. Wenn eine Firma mal was gutes tut, wird diese News ignoriert oder es gibt erst gar keine News. Ist doch leider oft so auch bei Nintendo. Nintendo unterstützt z.B dieses Zeldatimeline Projekt. Da macht sogar der Großmeister Shiggy mit...mit Absprache kann man viel erreichen.

Du hast mein BMW Beispiel nicht verstanden, liegt aber an mir. Wenn ich ein komplett eigenes Auto verkaufe, vermarkte als Geschenk ect aber dann ein BMW Schild dazu packe ist es alles andere als rechtens, so meinte ich das.

3. is geklärt

4. ncon is so weit ich weiß nintendo auch partner. die sind da sogar sponsoren wo wir ja wieder beim thema wären..von wegen nintendo gibt nichts für fanprojekte ect....aber das zeigt halt wie viele sich für so was dankbar zeigen. aber so eine news hier da kommen sie auf einmal alle und zeigen mit den finger auf nintendo.

5. es geht nicht um das aussehen von link und auch nicht seine wirkliche art wie er redet. sondern, wie schon hier beschrieben, um das was aus link wurde. ein assisians creed verschnitt, und das ist link bei besten willen nicht und das hat auch nichts mit den cast zu tun...

und zu youtube habe ich alles schon gesagt eigentlich...


Nachricht
Avatar
Offline PikachuP.

Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 21:30

Der BMW vergleich ist aber wirklich total unangebracht! Die stellen ja kein Spiel mit den selben Logos und Charackteren her sondern nur ein Fan Video! Es gibt selbst im Laden verkaufte BMW Zeitschriften die ohne die Lizens von BMW! Ein identisches Auto ist nicht erlaubt... aber eine Fan Website kann doch nicht verboten sein!...


Nachricht
Avatar
Offline MCDugster
Moltes gràcies per tot Mister
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 21:43

Die Fanseite wird auch nicht verboten sondern das Video was diese Rechte nicht einhält...meine Werkstatt würde auch nicht gleich geschlossen werden...

Anderes Beispiel. Ich bin Fan von einen Künstler. Ich mache ein selbst zusammengebastelten RMX von vielen Liedern meines Lieblingskünstlers. Auch dieses stelle ich kostenlos im Netz rein aber halt mit eigener Melodie nur der Gesang bleibt gleich. Dem Künstler ist es nun überlassen ob er von seinem Recht Gebrauch macht. Aber man sollte sich IMMER lieber vorher absichern! Das ist immer das beste. So kann so was nicht passieren. Und dann ist es auch egal ob das Gesetz gut ist oder nicht, wenn ich jemanden bestehle kann ich auch nicht vor dem Richter sagen ich finde dieses Gesetz blöd. Ich habe mich dran zu halten egal ob es mir passt oder nicht! Und wenn man sich absichert ist man auf der sicheren Seite! So läuft man halt Gefahr.

Man sollte auch nie zu viel durchgehen lassen, sonst wird die Liste irgendwann mal undurchschaubar. Ich als Firma würde das auch machen. Auch wenn mir die Jungs leid tun, aber das sollte auch eine Lektion für die sein.


Nachricht
Avatar
Offline Marth

Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 21:55

Dem Künstler? Schön wäre es...ein Wort: GEMA und die Plattenfirmen. Der Künstler kann den Remix sogar gutheißen, ist denen ziemlich egal! :-(

Kenn da etliche beispiele, etwa von Remixen die Mike Shinoda von Linkin Park selbst auf seinen Blog gestellt hat, weil er sie cool fand.


Nachricht
Avatar
Offline MCDugster
Moltes gràcies per tot Mister
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 22:00

Die GEMA wird oft aber von Künstlern bezahlt damit diese solche finden. Aber kenne auch Beispiele wie deines wo die GEMA es ein wenig übertreibt. Aber das ist ein anderes Thema.


Nachricht
Avatar
Offline Marth

Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 22:04

Was mich besonders aufregt ist die momentane Lage auf Youtube. Du darfst mitlerweile nichtmals Trailer nehmen ohne das irgendwer heult! Dabei sind Trailer doch Werbematerial und jeder sollte froh sein, wenn sie verbreitet werden.
Ganz toll ist es auch bei meinem Spiel mal Wieder: Star Wars Rogue Squardon gekommen. Hab im Intro das Starwars intro verwendet und es wurde daher sogar Werbung eingeblendet (jetzt auf Itunes kaufen) dank GEMA ist es jetzt in einem einzigen Land gesperrt: IN DEUTSCHLAND! Dabei tun die 30 Sekunden Musik keinem weh und obwohl das gesamte Video komplett von mir stammt, kann man es in Deutschland nun nicht mehr sehen. Danke, ne...da könnte einiges besser laufen.


Nachricht
Avatar
Offline MCDugster
Moltes gràcies per tot Mister
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 22:07

Ja das liegt aber an der nicht guten Zusammenarbeit von der GEMA und Youtube. Youtube darf keine deutschen Künstler ja mehr online stellen also auch die Videos nicht. Künstler die auf ihrerm eigenen Channel auf Youtube die Videos online stellen müssen diese Videos raus nehmen, das muss man sich mal vorstellen^^




Nachricht
Avatar
Offline Tenno
Ehrenmitglied
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 22:56

Sau gudd Nintendo! :thumbsup: :thumbsup:


Nachricht
Avatar
Offline chef1973
For the Master!For Me!
Geschrieben: Samstag, 2. Januar 2010, 23:51

denke mal sony und microsoft würden es genauso machen.mfg


Nachricht
Avatar
Offline Gringo
Wing Commander
Geschrieben: Sonntag, 3. Januar 2010, 01:45




Nachricht
Avatar
Offline wii-süchtler

Geschrieben: Sonntag, 3. Januar 2010, 04:33

@nirbion
ich kann dir nur zu 100% zustimmen!!
nintendos reaktion kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, weil es ja kein kommerzielles projekt war und so lange darauf hingewiesen wird, dass es ein fanprojekt ist, sehe ich hier kein problem.
noch schlimmer finde ich allerdings die reaktionen hier.
als ich die news gelesen hab dachte ich dass ich in den kommentaren wohl ordentliche beschwerden lesen werde, doch denkste...
langsam gehts mir schon richtig auf den sack wie nintendo mit der treuen community umspringt!!


Nachricht
Avatar
Offline Lucien
Held
Geschrieben: Sonntag, 3. Januar 2010, 09:58

Mich wundert es viel mehr, dass sie erst jetzt drauf kommen, Trailer etc. gab es doch schon regelmäßig seit mehreren Jahren.


Nachricht
Avatar
Offline Kyros

Geschrieben: Sonntag, 3. Januar 2010, 11:59

@Gringo: Wie Du siehst 'ne ganze Menge Leute hier...

@wii-süchtler:

Zitat

noch schlimmer finde ich allerdings die reaktionen hier.
als ich die news gelesen hab dachte ich dass ich in den kommentaren wohl ordentliche beschwerden lesen werde, doch denkste...
Genau das ist es, was mich hier einfach nur traurig stimmt. Manche User hier, wie der werte McDugster, werden entweder von Nintendo bezahlt (was ziemlich sicher nicht so ist xD), oder aber das sind absolute Fanboys.

Ich habe das hier erst gestern mit ein paar Leuten, die hier ebenfalls gepostet haben, schon fast als "Nintendo-Sekte" bezeichnet, denn dass man Nintendo für eine solch hirnrissige Tat dermassen in Schutz nimmt, emfinde ich alles andere als etwas, dass ein normaler Nintendo-Fanboy (der in diesem Sinne ja auch Zelda-Fan sein sollte) tun würde.

Nun denn, dann lasse ich Euch Super-Fanboys (die betroffenen werden es wissen) mal weiter Nintendo vergöttern. :P


Nachricht
Avatar
Offline MCDugster
Moltes gràcies per tot Mister
Geschrieben: Sonntag, 3. Januar 2010, 15:20

Yo, kaum zeigt mal einer nicht mit den Finger auf Nintendo ist er ein Fanboy, ich bin alles andere als ein Fanboy aber ich lass dich mal in deinem Glauben.

Ich kann ja auch sagen ihr seit absolute Fanboys in rum jammern! Denn von euch sieht man keine positive Meinung nichts in keiner positiven News. Sobald mal so eine News kommt kann man aber den Mund ganz weit auf machen^^

Nintendo macht es richtig, ich würde es auch so machen, jede große Firma würde das so machen um die Grenzen auf zu zeigen. Und ich betone es immer wieder, die Jungs hätten sich absichern müssen. So einfach ist das. Da gibt es auch keine Diskussion. Man MUSS sich absichern sonst passiert so was. Auch wenn ich eine Firma gründe und mir einen Namen aussuche, MUSS ich mich erkundigen. Wenn ich einen Film drehe, egal mit welchem Hintergrund, MUSS ich mich absichern. Wenn nicht selber schuld.

Und ein richtiger Zelda-Fan würde diesen Müll sich gar nicht erst angucken...denn das entsprach alles andere als dem Zelda was mir gefällt. Und als ich die positiven Sachen wie Sponsoring gepostet habe als Antwort zu"Das wäre mir von Nintendo neu" wurde auch komplett ignoriert.

Nicht immer nur fluchen usw. Auch mal mitdenken, die andere Seite sehen! Und auch mal überlegen ob es nicht nich andere Gründe haben könnte warum Nintendo das alles so verärgert....


Nachricht
Avatar
Offline Tim
You shouldn't have done that.
Geschrieben: Sonntag, 3. Januar 2010, 16:14

Kotzt irgentwie an, Nintendo scheint echt eine firma zu sein die kleine asiatische männer mit guten ideen ausbeutet und damit nur geld verdienen will.
Ob miyamoto selber diese entscheidung getroffen hat bezweifle ich sehr stark.



Nachricht
Avatar
Offline Kyros

Geschrieben: Sonntag, 3. Januar 2010, 16:18

Okay, Mister Oberschlau. Wenn Du es so willst, dann stelle ich Dir nun ein paar Fragen...

Wieso greift Nintendo erst JETZT ein und hat dies bei YouTube all die Jahre nie getan?
Warum ist dieser Fan-Movie so besonders, wo doch hunderte, ja tausende Fan-Movies etc. auf YouTube und Co. existieren?

Dieser Fanfilm kann noch so miserabel sein (ich kann es nicht beurteilen), es ist ungerecht allen anderen Fanmades gegenüber. Es geht ja nicht darum, ob die Macher des Filmes hätten bei Nintendo fragen sollen. Haben dies die zahlreichen YouTube-Videomacher getan? Ich schätze nicht.

Nintendo geht diesen Fall ganz einfach ungerecht an. Entweder alle oder niemanden.

Und nun noch etwas besonders interessantes:
Ihr alle kennt wohl die N-ZONE, ist ja schliesslich ein Partner dieser Seite, richtig?
Dort hat ein kleines Grüppchen von Fans ebenfalls einen Zelda-Film gedreht, der sogar auf eine DVD einer N-ZONE-Ausgabe gebrannt wurde und somit indirekt ja sogar verkauft wurde.

Hat Nintendo da etwas gesagt? Nein, haben sie nicht.
Nun widerlege diese Punkte, Herr Oberschlau.


Nachricht
Avatar
Offline MCDugster
Moltes gràcies per tot Mister
Geschrieben: Sonntag, 3. Januar 2010, 16:54

Zu Youtbe habe ich schon mehr als genug geschrieben herr oberschlau, das ist eine ganz andere situtation.

Warum Nintendo jetzt erst drauf kam? Mal daran gedacht das es
a.) ihnen nicht aufgefallen ist
b.) Sie schon lange im Streit lagen, ich meine beiden Partein
c.) Sie schon genug ermahnungen geschrieben haben aber die macher des Films sich nicht zuckten.

all das und bestimmt noch mehr gute gründe könnte es geben.

Warum die anderen Fan-Videos noch exestieren habe ich auch oft genug geschrieben. Ich will dich nicht beleidigen aber lese dir doch erstmal meine Kommentare durch...ich habe keine Lust mich zu wiederholen. Alles habe ich erklärt.

Und ob es diese Zahlreichen Leute getan haben wissen wir ja nicht, da liegt das problem. Und noch mal, es gibt auch andere Gründe warum diese die Videos noch online stellen dürfen. Man darf auch nicht vergessen das so ein Film Nintendo auch schaden kann. Wenn er schlecht gemacht wurde, wenn er nicht den eigentlichen Figuren entspricht ect ect, kann ich mir vorstellen schieben das viele auch auf Nintendo, obwohl sie gar keinen Einfluss drauf haben. Aber nicht jeder weiß das es ein Fanfilm ist usw. Am Ende bekommen diese eine andere Vorstellung von Nintendo und oder von Link und co. Das sind immer so faktoren die ihr immer vergesst. Es gibt noch hunderte mehr warum Nintendo ausgerechnet das Fanvideo nicht will. Die ganzen Parodien ect kann man von einer Parodie unterscheiden und noch einmal...wir wissen nicht ob sie gefragt wurden. Ich kenne viele Fans die solche Videos machten auch für Sony, Ubisoft usw usw, die haben gefragt die waren abgesichert. Das MUSS sein. Es ist egal wie lange Nintendo brauch, sie MÜSSEN sich absichern. Da gibt es keine Entschuldigung wie "warum kommen die erst jetzt" oder "es ist keine Geldsache" bla bla. Da gibt es keine Diskussion. Das war ein Fehler von diesen Fans, jetzt wissen sie es besser und wissen auch das man es nicht so machen sollte ohne zu fragen.

Nintendo ist also ungerecht, es wurden schon haufen Videos von Nintendo gesperrt. Viele Aplikationen für die Wii usw usw. Aber man kann nun mal nicht alles löschen und endecken. Dann wäre jeder wirklich jeder Künstler ungerecht. Die mögen es auch nicht das ihre Songs auf Youtube zu finden sind mit einem Fanvideo, aber dennoch findet man solche noch. Obwohl dieser Künstler gezielt auf diese Leute ein paar Leute eingestellt hat die solche Videos sperren sollen. Das Internet ist groß. Die hatten Pech weil es groß aufgezogen wurde und allgemein hatten sie Pech das Nintendo sie gefunden hat. Aber auch das ist keine Entschuldigung! Sie hätten sich absichern müssen im Falle eines solchen Falles. Dummheit schützt vor Strafe nicht!

Und zu dem Fanfilm. Mal daran gedacht das die N-Zone Partner sind von Nintendo? Das ein professionelles Magazin wie die N-Zone bei so was fragen würde? Mal daran gedacht? Mal ohne zu beleidigen. Kann man mal nicht etwas weiter denken? Nur ein kleines wenig?

Schon wieder wird das Sponsoring von Nintendo ignoriert, auf Nintendo rum zu hacken ist aber auch viel leichter ...anstelle mal zu loben.



Nachricht
Avatar
Offline Bread21

Geschrieben: Sonntag, 3. Januar 2010, 19:24

Soll sich NIntendo doch lieber um Duludubi Star kümmern.
Der Zelda Film ist nur ein harmloses Fan Made.
Duludubi Star ist aber eine dreiste Kopie von SmG.
Fragt sich warum Nintendo dagegen noch nichts unternommen hat...


Nachricht
Avatar
Offline MCDugster
Moltes gràcies per tot Mister
Geschrieben: Sonntag, 3. Januar 2010, 19:43

China ist eine ganz andere Sache da gibt es ja auch die VII oder wie sich das Ding da nennt. Wenn man alle kopien aus China verbieten könnte(aktuell sieht es da ganz schlecht aus) dann könnte man den ganzen Markt von China zu machen...hoffe in China bessert sich das auch noch.


Nachricht
Avatar
Offline Deathless
-lakilester4ever-
Geschrieben: Sonntag, 3. Januar 2010, 19:49

Bevor man hier Kommentare von sich gibt,sollte man sich erstmal durchlesen,was die filmmacher geschrieben haben!


Nachricht
Avatar
Offline Lucwii

Geschrieben: Sonntag, 3. Januar 2010, 20:13

Ou Mann mir tun die Leute leid , die so lange an den Zeldafilm gearbeitet haben...

Können die den Film nicht einfach unter einen anderen Namen veröffentlcihen?!? Z.B. Selda Mallorcas Mask?
Jeder weiß was für ein Spiel gemwint ist und Nintendo kann nichts dageggen tun , da es ja icht gegen die Pantente verstößt.Ok, rechtlich hat Nintendo recht aber man macht doch 3 Jahre Arbeit für ein NICHT SCHÄDLICHES Projekt kapput? O.o oder?



Nachricht
Avatar
Offline Nandino

Geschrieben: Sonntag, 3. Januar 2010, 23:49

OMG -.- Das boykottieren vom Zelda-Fan-Made Video ist total untolerantes Handeln. Da gibt man sich als Fan so Mühe und dann sowas. Wie schon weiter oben von Bread21 geschrieben, soll Nintendo lieber nach der dreisten Galaxy Kopie Duludubi Star ausschau halten und dieses in Angriff nehmen.


Nachricht
Avatar
Offline KIrbs
Mineralwasser
Geschrieben: Montag, 4. Januar 2010, 01:38

wtf, lieber die dreiste Kopie in Angriff nehmen? xD
Ich entferne mich mal vom Thema, aber ein Plagiat, eine offensichtliche schlechte Kopie des Originalspiel (und ich vermute mal, der Hrrsteller wird die Paralellen nicht wirklich abstreiten :B), die kostenlos zum Download angeboten wird, soll der Marke Nintendo schaden? :o
Diejenigen, die das Original kennen, bekommen durch Dulu-dingens kein schlechteres Bild von Galaxy (da das sie es eben kennen D: ) und die, die noch nie von Galaxy gehört haben, bringen den Fake auch nicht damit in Verbindung. So einfach ist das. :o
Der Zelda-Film ist eben fanmade, ein Tribut an Nintendo, keine kommerzielle Intention, und der Bezug zum Zelda-Franchise ja beabsichtigt (beim Galaxy-Plagiat vielleicht auch... aber das wäre ein anderes Thema :ugly)

Das heißt nicht, dass ich selbst dieses Spiel toleriere, aber imo wird ein viel zu großer Aufstand darum gemacht. Wenn Nintendo rechtliche Schritte einleiten sollte - verständlich. Allerdings würde es wohl eine ähnlich große Image-Verbesserung oder wasweißich bewirken wie das leider durchgesetzte Verbot der Fanfilm-Distribution. Nämlich keine ...


Nachricht
Avatar
Offline Scrubelicious
Game Killer
Geschrieben: Mittwoch, 3. Februar 2010, 13:21

nicht distributing und verboten sind zwei verschiedene sachen.


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum