Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Keita Takahashi verlässt Namco Bandai - Konzern sei nur mittelmäßig

13:25 - 09.09.2010 - Keita Takahashi (unter anderem bekannt für die Videospielreihe Katamari) hat seinen Arbeitsplatz bei Namco Bandai geräumt. Genaue Gründe wollte das Unternehmen bezüglich seiner Kündigung nicht nennen, doch Takahashi selbst hat in einem Interview erwähnt, dass er die Firma nur als "mittelmäßiges Unternehmen" sieht. Er selbst ist mit sich auch unzufrieden, weil er nur vier Spiele innerhalb von elf Jahren entwickelt hat.



Bereits im Jahr 2004 stellte er Videospiele generell in Frage. Seiner Meinung nach sollten "Kinder lieber draußen spielen", so Takahashi. Rund zwei Jahre später sagt er, dass er genug von der Videospielreihe Katamari hat und ihm die Arbeit in der Videospiel-Industrie keinen Spaß mehr machen würde. Ob der gute Mann in Zukunft noch ein Videospiel entwickeln wird oder einer anderen Aktivität nachgeht, ist noch unklar.


Quelle: Gamespot



Du musst dich anmelden oder registrieren um Kommentare zu verfassen.

2 Kommentare


Nachricht
Avatar
Offline Super_Mario
:D
Geschrieben: Donnerstag, 9. September 2010, 16:37

irgenwie habe ich den Eindruck als ob ihm die Entwicklung eines Spiels kein Spaß macht...


Nachricht
Avatar
Offline chef1973
For the Master!For Me!
Geschrieben: Freitag, 10. September 2010, 00:09

wo er recht hat er recht.die entwickler gehen,andere nehmen ihre plätze ein.
mfg


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum