Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Aonuma spricht über das Franchise "The Legend of Zelda"

08:24 - 26.11.2008 - Vor kurzem hatte sich Eiji Aonuma, Entwickler vom Nintendo-Franchise The Legend of Zelda, geäußert und wie es um die zukünftigen Projekte steht. Er ist heute noch erfreut, das er am Nintendo 64-Titel The Legend of Zelda: Ocarina of Time gearbeitet hat und noch so hoch gelobt wird. Er hat zur Zeit immer gemischte Gefühle, wenn er an den Titeln arbeitet und er will das Franchise nicht beenden, bevor ein Teil die Erwartungen und Qualität von Ocarina of Time übertrifft. Letztendlich sagte er noch, das vielleicht das dies die Motivation sei, an der Serie weiterhin zu arbeiten.

Das originale Zitat könnt ihr hier nochmal nachlesen:

Zitat von »"Eiji Aonuma"«

I’m happy that a title I worked on some time ago remains highly praised to this day, but that also shows how none of the subsequent games in the series have surpassed it. As someone who is still working on the series, I have mixed feelings about that. Because I haven’t yet surpassed it, I can’t quit. Surprisingly, that simply motivation may be the reason I continue to work on the Zelda series.



Quelle: GoNintendo



Du musst dich anmelden oder registrieren um Kommentare zu verfassen.

6 Kommentare


Nachricht
Avatar
Offline peNNy
Wasser-Adept
Geschrieben: Mittwoch, 26. November 2008, 14:58

OoT ist wirklich unübertroffen... wenn das nächste Zelda mal ne richtig epische Story erhält... dann wär das schonmal ein guter Ansatz ;)


Nachricht
Avatar
Offline Braunschweiger
WiiU - Together.Better.
Geschrieben: Mittwoch, 26. November 2008, 15:15

Ich denke, dass sie Ocarina of Time nur übertreffen, wenn die Story geändert wird und es nicht immer darum geht Ganondorf zu vernichten und Zelda zu retten. Was passiert danach? Vielleicht gibt es eine neue dunkle Bedrohung -in einer anderen Welt - vielleicht eine verlorene Schwester von Zelda. Dann brechen Zelda und Link zusammen auf und kämpfen gemeinsam um Zeldas Schwester zu helfen...


Nachricht
Avatar
Offline Knick

Geschrieben: Mittwoch, 26. November 2008, 15:15

Um OoT zu übertreffen müsste die Zelda Serie einen ählichen Sprung, wie zu jener Zeit von 2D zu 3D, machen. Es war zwar das alte Spielprinzip aber in einem neuen Gewand.
Dabei fand ich das Gamecube Debüt richtig gut, jedoch fehlte die große epische Story.
Ich freue mich schon auf das nächste Zelda, denn Zelda steht für Qualität!


Nachricht
Avatar
Offline Benutzername
Schmetterlingsarten-Sammler
Geschrieben: Mittwoch, 26. November 2008, 15:17

Bei GameOne habe ich gehört, dass die Nachfolger OoT nicht übertreffen können. Dann hoffen wir auf ein ultimatives Zelda!


Nachricht
Avatar
Offline Daniel P.
Ehemaliger ntower-Redakteur
Geschrieben: Mittwoch, 26. November 2008, 16:41

Es muss schon viel passieren, damit der Titel besser als Ocarina of Time ist. Wie schon erwähnt wurde, war damals der Sprung von 2D zu 3D einfach fantastisch. Heutzutage ist es einfach halt nur noch "Pflicht", ein Zelda in der Form zu bringen.

Jetzt müssen andere Punkte wie eben die Story (danke, Braunschweiger) mal geändert.


Nachricht
Avatar
Offline Pascal
Samus blasts it up!
Geschrieben: Mittwoch, 26. November 2008, 22:10

Das stimmt schon, die Story war selbst in TP nicht der Oberhammer. Aber den Rest des Gameplays bitte unangetastet lassen :wacko:
Nuja, und meiner Meinung nach ist Zelda A Link to the Past das beste Zelda :P


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum