Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Yoshio Sakamoto spricht über das Franchise "Metroid"

13:17 - 11.05.2010 - Die Redaktion der Fachzeitschrift Nintendo Power hat sich vor kurzem mit Yoshio Sakamoto von Nintendo getroffen und haben sich über das Franchise Metroid unterhalten.



So verriet er, dass das Ende von Metroid-Spielen in 2D noch nicht in Sicht sei. Denn es bestehe durchaus die Möglichkeit, in Zukunft wieder ein reines 2D-Metroid zu entwickeln. Dies solle nicht das Ende der 2D-Metroids werden. Es soll einige Team-Mitglieder gegeben haben, die gerne eine weitere Steuerungsmethode eingebaut hätten. Sie seien nicht wirklich damit zufrieden gewesen, auf eine Art der Steuerung (hier nur die Wiimote) festgelegt zu werden. Eine Alternative wäre in ihrer Ansicht die optionale Verwendung des Nunchuks gewesen. Aber Sakamoto habe sich nicht erweichen lassen. Er wolle beweisen, warum diese Steuerungsmethode die einzig richtige im Samus-Universum sei.

Die Zusammenarbeit zwischen Nintendo und Team Ninja war ein weiterer Punkt, der im Interview angesprochen wurde. So habe Nintendo laut Sakamoto bestimmte Levelstrukturen, wie ein Metroid-Spiel auszusehen habe. Doch Team Ninja, die vorher an vielen 3D-Spielen gearbeitet haben, hatten viele eigene Ideen. Sakamoto habe daraufhin jede Woche die neueste Version angespielt und war überrascht, wie sehr sich das Leveldesign veränderte, gleichzeitig aber auch weiterentwickelte.

Sakamoto: "Ich sehe Samus schon fast als meine Tochter an." Er habe ihr beim Heranwachsen geholfen und wolle sicherstellen, dass sie immer cool und hübsch rüber käme. Auch solle sie immer neuen Herausforderungen entgegentreten müssen. Das charakterliche Heranreifen von Samus sei ihm das Wichtigste in jedem Metroid-Spiel. Es mag wirklich seltsam klingen, dass er solch starke Gefühle für eine Spieleheldin empfinde, aber er "hoffe, diese Gefühle sind nicht fehl am Platz."


Quelle: GoNintendo



Du musst dich anmelden oder registrieren um Kommentare zu verfassen.

8 Kommentare


Nachricht
Avatar
Offline cobrakhan

Geschrieben: Dienstag, 11. Mai 2010, 13:33

Mach hinne Yoshi! -) Ich will Other M zocken!-))


Nachricht
Avatar
Offline Phaaze

Geschrieben: Dienstag, 11. Mai 2010, 13:47

Das er Samus als seine eigene Tochter sieht, find ich ehrlich gesagt sogar ziemlich gut. Dadurch wird viel Liebe und Arbeit in den Titel gesteckt,was sich auch sicherlich zeigen lassen wird. Die Vergangenheit von Samus muss einfach hammergeil werden.
Wird mein GotY 2010 und mein Most-Wanted Nr1.


Nachricht
Avatar
Offline !BuLL$hiT!

Geschrieben: Dienstag, 11. Mai 2010, 14:05

yeah er hat eine virtuelle Tochter^^
Other M wird der Hamma!


Nachricht
Avatar
Offline Niiels

Geschrieben: Dienstag, 11. Mai 2010, 14:51

Freu mich schon tierisch auf Other M!
Bin grad noch am Trilogy zocken, aber da bin ich bald mit durch xD


Nachricht
Avatar
Offline Blaze
Häuptling der CreedGamers
Geschrieben: Dienstag, 11. Mai 2010, 15:33

Metroid Ole OLE! Best Franchise ever!!


Nachricht
Avatar
Offline Amagury
Wandernder Künstler
Geschrieben: Dienstag, 11. Mai 2010, 16:43

Dass er Samus als seine Tochter ansieht find ich schon cool!
Ich hoffe auch, dass Metroid in 2D wieder so gut rüberkommt, wie damals, als ich als Kind den aller ersten Teil zockte.


Nachricht
Avatar
Offline alfredo
Leitende Persönlichkeit der CreedGamers
Geschrieben: Dienstag, 11. Mai 2010, 17:44

Er spricht viel über 2D (das meiner Meinung nach auch sehr gut ist) ich fibde aber z.B. die Prime Trilogy sehr gut gemacht
Es soll nicht das ende von 2D Metroids sein, aber bitte auch nicht das Ende von 3D Metroids


Nachricht
Avatar
Online chef1973
For the Master!For Me!
Geschrieben: Dienstag, 11. Mai 2010, 17:45

will es jetzt haben!man wenn es wirklich erst im september oder gar später zu uns kommt.ich dreh durch!
mfg


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum