Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

AMF Bowling Pinbusters! (Wii) // Test // Review

AMF Bowling Pinbusters!
Release:
Publisher:
Entwickler:
Genre:
Spieler:
Altersfreigabe:
Online-Multiplayer:
Freundescodes:
24.04.08
Koch Media
Atomic Planet
Sport
4
Ohne Altersbeschr. USK-Siegel
Nicht verfügbar
Keine verfügbar

Review zu AMF Bowling Pinbusters!

Bevor ich euch das Spiel AMF Bowling Pinbusters! für Nintendo Wii näher bringe, erkläre ich euch kurz, wie das Bowling ins Leben gerufen wurde: Das Kegeln wurde in den USA von Einwanderern in der Antike erfunden. Dies war aber nur der Vorreiter vom Bowling, erst nach mehreren Versionen vom Kegeln wurde das Bowlen daraus. AMF Bowling Pinbusters! ist am 14.04.2008 in Europa erschienen und soll hauptsächlich die Spieler ansprechen, die gerne Wii-Abende mit Freunden verbringen. Unsere Meinung zu dem Spiel? Diese findet ihr im Review. 


 
 

In guter alter Wii Sports Bowling Manier benötigt ihr nur eure Wii-Remote. Die Steuerung zwischen dem Bowling in Wii Sports und AMF Bowling Pinbusters ist fast identisch. Mit der linken und rechten Steuerkreuzseite könnt ihr eure Ziel- oder Winkelrichtung verändern, denn dies ermöglicht euch ein sicheres und besseres Treffen der Pins. Die obere und untere Steuerkreuztaste bestimmt eure Ansicht; entweder zoomt die Kamera direkt auf die Bahn oder sie zoomt hinter den Spieler zurück, von wo man überhaupt nichts erkennen kann. Wir empfehlen, auf die Bahn zu zoomen, da man deutlich mehr Überblick hat. Mit B müsst ihr eure Wii-Remote fürs Erste an eure Brust halten und dann, wie auch im echten Bowling, nach hinten ausholen und nach vorne werfen. Dabei müsst ihr die Taste B loslassen. Doch leider muss man hierbei feststellen, dass das Spiel sehr ungenau ist. So bewegt sich eure Kugel, auch wenn ihr nach links spielen wollt, in die andere Richtung und rollt somit auf ihrer ganz eigenen Bahn. 


Das Spiel enthält einen Turnier- und einen Minispielmodus. Bevor ihr anfangen könnt zu bowlen., müsst ihr euch einen Charakter aussuchen. Vom Punk-Girl, Polizisten bis zum Hiphopper habt ihr die Wahl, mit welchem Charakter ihr auf die Piste geht. Leider besitzen die verschiedenen Charaktere keine besonderen Fertig-, oder Fähigkeiten, somit ist die Auswahl eines besonderen Charakters nicht wichtig. Vier Spieler können sich bei den Turnieren und Minispielen beteiligen. Bei den Minispiel-Modi habt ihr die Wahl zwischen Hindernis und Billiard-Bowl. Beim Hindernis seid ihr dazu verpflichtet, die Kugel um einen auf der Bahn platzierten Karton herum zu manövrieren und trotzdem so viele Pins wie möglich zu treffen. Beim Testen ist folgendes aufgefallen: wirft man eine Kugel langsam auf die Bahn und man trifft den Karton, macht sich die Bowlingkugel ruckartig auf den Weg in Richtung Rinne, fliegt darüber hinweg, prallt gegen die Bande, landet zurück auf der Bahn und rollt daraufhin extrem langsam in Richtung Pins. Nach etwa zwei Minuten wird der Bowl ungültig. Da kann man sich auch schon mal fragen, was sich die Entwickler dabei gedacht haben. Genau wie im Hindernis-Modus habt ihr beim Billiard-Bowl ein gewisses Problem. Die Achter Billiardkugel liegt vor den Pins, und ihr müsst sie mit eurer Bowlingkugel treffen, um mit ihrer Hilfe so viele Pins wie möglich abzuräumen. Doch nur mit Glück trifft man die Kugel in einem guten Winkel, und die stehenden Pins sind Geschichte. Ansonsten landet sie einfach in der Rinne. Ein Online-Modus ist in diesem Bowling-Spiel nicht enthalten.


Außer schlechtes PS2-Niveau bekommt ihr nicht viel geboten. Schwammige Texturen, kein Anti-Aliasing-Einsatz und schlechte Animationen lassen das Spiel total im Regen stehen. Nur ein paar schöne Lichteffekte auf den Bahnen lassen im Spiel ein bisschen Bowling-Feeling aufkommen. In ein paar Situationen leidet auch die Framerate sehr stark, woran man sieht, dass einfach nicht gut programmiert wurde. Nichts desto trotz unterstützt AMF Bowling Pinbusters! den 60Hz-/HDTV-Modus.

 


Der Jingle im Disk-Kanal ist 1:1 von Jenga übernommen worden. Schon in diesem Zustand kann man sich denken, was einen bei AMF Bowling Pinbusters! erwartet, falls man Jenga kennt. Wie auch bei Jenga nervt der Sound nach einer gewissen Phase sehr. Doch ihr könnt die Musik in den Optionen abstellen. Dazu kommt, dass die Musik überhaupt nicht zum Bowling passt. Wovon die Spieler noch verschont bleiben, ist ein Kommentator. Das Spiel unterstützt keinen Dolby Pro Logic 2-Modus.

 

Fazit (2):
Und ein weiteres nicht so gutes Spiel ist in den Läden erschienen. Anstatt von Kinderkrankheiten, wird das Spiel von tödlichen Krankheiten geplagt. Eine sehr schwache Steuerung, Grafik/Physik sowie Musik lassen das Spiel in den Abgrund stürzen. Besonders die Aufmachung des Menüs enttäuscht einen sehr. Einzigster Trost: AMF Bowling Pinbusters! kostet nur 30€. Aber selbst dies ist schon zuviel, deswegen sollt ihr lieber bei der Wii Sports-Variante bleiben.

 

Autor: Dennis Meppiel

 

Vielen Dank an Koch Media für die freundliche Bereitstellung von AMF Bowling Pinbusters!


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum