Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Super Mario Galaxy 2 (Wii) // Vorschau // Preview

Super Mario Galaxy 2
Release:
Publisher:
Entwickler:
Genre:
Spieler:
Altersfreigabe:
Online-Multiplayer:
Freundescodes:
11.06.10
Nintendo
Nintendo
Jump'n'Run
2
Ab 6 Jahren USK-Siegel
Nicht verfügbar
Keine verfügbar

Vorschau zu Super Mario Galaxy 2

Mario kehrt in die Galaxie zurück! Nach gerade einmal zwei Jahren wird Nintendo am 11. Juni 2010 in Europa mit dem zweiten Galaxien-Abenteuer von Mario, Super Mario Galaxy 2, durchstarten. Schon damals brachte das Spiel neuen Wind in die Jump'n'Run-Szene, denn es wurde  wurde erstmals eine gewisse Gravitationstechnik verwendet, die die Leistung der Wii komplett ausreizte. Wir haben für euch reichlich im Internet recherchiert und die wichtigsten Neuerungen für den zweiten Teil in einem Preview zusammengefasst.



Wenn man sich die drei bereits vorhandenen Trailer genauer anschaut, sieht man sofort auf den ersten Blick, dass die Physik eine noch wichtigere Rolle in Marios Ausflug spielen wird. Denn wo und wie Mario landet hängt nicht von eurem Geschick ab, sondern von der Anziehungskraft jedes einzelnen Planeten. Dieses Konzept begeisterte bereits im ersten Teil im Jahr 2008 viele Spieler und wurde bislang in kaum einem anderen Spiel verwendet. Manche Planeten, die Mario umrundet, sind klein und mit viel Liebe gestaltet worden, jedoch soll das Design im zweiten Teil noch verrückter und ausgefallener sein. So bemerkt man, dass Miyamoto sich im ersten Teil auf die Technik konzentriert hat, aber im zweiten Teil dann die Sau raus lässt und eines der schönsten Mario-Spiele entwickeln möchte.

Doch kommen wir zu den auffälligsten Neuerungen in Super Mario Galaxy 2. Wenn ihr den ersten Trailer zur E3 2009 gesehen habt, ist euch sicher sofort ein grüner oder andersfarbiger Dino ins Auge gesprungen. Denn Yoshi darf das große Comeback im Spiel feiern und möchte Mario in seinem großen Abenteuer weiterhelfen. Im Laufe des Spiels seid ihr sogar von Yoshi abhängig, weil ihr euch zum Beispiel mit Yoshis Zunge von Stern zu Stern hangeln müsst. Viel cooler ist jedoch, dass Yoshi genau wie Mario verschiedene Items nutzen kann und somit neue Fähigkeiten erhält. Aufgrund von vielen Spoilern werden wir nicht genauer auf die Items eingehen, aber wer wissen möchte, welche Fähigkeiten der kleine Dinosaurier besitzen kann, kann sich gerne die Trailer noch einmal zu Gemüte führen.
 
Neben Yoshi wurde auch ein komplett neues Feature eingebunden, welches ebenso frischen Wind in das Gameplay von Super Mario Galaxy 2 bringen soll. Denn mit Hilfe eines so genannten Bohrers könnt ihr euch in die Planeten begeben und Münzen und viele andere Items einsammeln. Manche Planeten wiederum besitzen keinen Hohlraum und so bohrt ihr euch einfach komplett durch die Himmelskörper. Dieses neue Item wird auch einige Rätsel mit sich bringen, wie man anhand von amerikanischen Hands-Ons lesen konnte. Anhand des ersten Trailers ist zu erkennen, dass ihr mit dem Bohrer auch Bosse besiegen müsst. Aber apropos Bosse: Diese sind ebenso neu konstruiert worden und sehen noch gefährlicher und wütender aus. Manche dieser Bosse sind, wie vorhin erwähnt, nur mit dem Bohrer, mit Yoshi oder bestimmten Items zu besiegen. Laut Miyamoto sollte besonders die Schwierigkeit am Anfang des Spiels sehr einfach sein, damit auch unerfahrene Spieler besser einsteigen können. Jedoch betonte er jedes Mal in Interviews, dass besonders später im Spiel alles sehr schwer werden soll und der Schwierigkeitsgrad sogar für die erfahrenen Spieler sehr viele Probleme bereiten könnte. Ebenso soll es laut Miyamoto in Super Mario Galaxy 2 240 Sterne zum Einsammeln geben. Ob ihr jedoch wieder mit Luigi ein zweites Mal durchspielen müsst und somit die doppelte Menge erhaltet ist noch nicht bekannt. Bekannt ist aber das Fehlen einer offenen Spielwelt wie in Super Mario 64, Super Mario Sunshine oder Super Mario Galaxy. Stattdessen soll wie in New Super Mario Bros. DS bzw.  Wii eine klassische Weltkarte geben, in der ihr euch die Levels aussuchen könnt. Das soll für mehr Übersicht sorgen und besonders gut bei einer großen Sammlung von Sternen geeignet sein. Das lustige an der Sache ist: Von Level zu Level fliegt ihr mit einem großen Mario-Planeten herum, den ihr von einem Lenkrad aus steuern könnt. Wii Wheel-Support?



Super Mario Galaxy 2 wird laut Miyamoto keine 1.5-Version, sondern ein vollwertiges neues Spiel sein, welches diverse Neuerungen mit sich bringen wird. Wir können noch gespannt sein, was Nintendo eventuell noch in der Hinterhand hat und welche Neuerungen noch im abgespaceten Mario-Abenteuer vorhanden sind. Doch eines wissen wir jetzt schon: Super Mario Galaxy 2 wird nochmals ein Stück besser werden als sein Vorgänger und es wird wieder in der Videospiel-Szene Geschichte schreiben.

Autor: Dennis Meppiel


Veröffentlicht am 01.04.10 von Dennis Meppiel
Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum