Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Bomberman Blast (WiiWare) // Test // Review

Bomberman Blast
Release:
Publisher:
Entwickler:
Genre:
Spieler:
Nintendo-Points:
Altersfreigabe:
Online-Multiplayer:
12.09.08
Hudson Soft
Hudson Soft
Action
8
1000
Ab 6 Jahren USK-Siegel
ja

Review zu Bomberman Blast

Der kleine Bombenmann kam schneller nach Europa als uns eigentlich lieb war. Vor kurzem gab Hudsons Maskottchen sein WiiWare-Debüt und wie dieser bei uns ankam, erfahrt ihr in unserem WiiWare-Review zu Bomberman Blast.

Bomberman Blast für Nintendo WiiWare

Habt ihr das Spiel erfolgreich runtergeladen und über das Wii-Menü gestartet, erwartet euch ein nett animiertes Bild; typisch Japan und typisch Bomberman. Der erste Hinweis nach dem Start ist der, dass ihr eure Wii-Remote ab jetzt quer halten müsst, um im Menü zu Recht zu kommen und um das Spiel überhaupt spielen zu können. Eine Unterstützung des GameCube-Controllers wird laut Bedienungsanleitung gegeben, jedoch gibt es keinen Support des Classic-Controllers. Leider. Im Hauptmenü habt ihr dann die Wahl zwischen "Kampf" und "WiFi Battle". Zuvor müsst ihr aber noch fix ein User-Profil erstellen, mit Namen und mehr. Was genau mehr dort geht, erfahrt ihr später. Wollt ihr erstmal gegen den Computer kämpfen, seid ihr im ersten von den zwei vorhandenen Modi "Kampf" am besten aufgehoben. Hier wählt ihr nicht nur euren Schwierigkeitsgrad der Gegner, sondern euer Profil und die Farbe eures Bombermans. Nun kommt die Auswahl des Spielmodus' und hier war Hudson nicht geizig. Ihr habt hier mehrere Auswahlmöglichkeiten. Unter anderem den klassischen Modus, wo ihr eure Feinde einfach nur wegbomben müsst. Es gibt aber auch neue Varianten, wie zum Beispiel den Modus "Krone", wo sich auf dem Spielfeld eine Krone befindet und ihr nach Ablauf der Zeit im Besitz dieser sein solltet, um den Punkt einzuheimsen, der euch dem Sieg näher bringt. Darüber hinaus gibt es noch weitere abwechslungsreiche Modi, beispielsweise wo ihr einen Countdown vorgesetzt bekommt und diesen aufhalten müsst, um nicht zu sterben. Oder man muss Bombenhageln ausweichen bzw. Schutz suchen - und mehr.

Die Steuerung ist hier relativ simpel gehalten. Wie schon oben erwähnt, müsst ihr eure Fernbedienung quer halten, um spielen zu können. Mit dem digitalen Steuerkreuz bewegt ihr euch durch das Menü oder lasst euren Bomberman durch die kleinen Labyrinthe laufen. Mit der Taste "2" legt ihr eure Bomben und über die Taste "1" lassen sich diverse Aktionen von den aufgesammelten Goodies ausführen. Apropos Goodies... in dem Spiel gibt es Upgrades, wie man es schon aus den etlichen Vorgängern kennt, welche eure Feuerkraft aufstocken lässt oder dass ihr mehrere Bomben legen könnt. Hinzu gibt es dann noch Goodies, wie die Möglichkeit Bomben zu kicken oder zu werfen. Was hier jedoch fehlt ist ein richtiger 1 Spieler-Modus bzw. Adventure-Mode, den man unter anderem aus Bomberman 64 kennt.

Da das Spiel auch die Nintendo WiFi Connection unterstützt, sind nicht nur Online-Ranglisten einsehbar, sondern auch richtige Online-Duelle möglich. Hier nutzt ihr einfach euer Profil und stürzt euch direkt ins Match. Es gibt jedoch zwei Unterschiede: Ihr könnt wahlweise gegen Freunde oder Fremde antreten. Bei Freunden benötigt ihr natürlich die bekannten Freundescodes. Gegen Fremde Gegner könnt ihr munter drauf losbomben. Hier setzt sich das Ranking aus Punkten zusammen, wie man es z.B. aus Mario Kart Wii kennt. Je nach Platzierung werden euch Punkte gutgeschrieben oder abgezogen. All das hängt von eurem Können ab.

Bomberman Blast für Nintendo WiiWare

Hier kann man dem Entwickler Hudson Soft in keinster Weise einen Vorwurf machen. Für einen Download-Titel wurden hier nette Details verarbeitet und insgesamt ist das graphische Paket mehr als gelungen. Nette Animationen eurer kleinen Schützlinge gibt es auf Knopfdruck, d.h. kleine Einlagen in Form von Posen, welche ihr vorher aussuchen dürft. Auf jeden Fall liegt bei Bomberman Blast die Messlatte in Sachen Grafik höher als bei manch anderem Titel, der in Europa zur Verfügung steht.

Wie bei den frühen Klassikern und auch aufgrund des Speichermangels, dienen hier MIDI-Sounds als musikalische Hinterlegung und dies wurde auch durchschnittlich gut gelöst. Sie passen je nach Spielgeschehen und lassen sich auch weitestgehend ertragen.

Fazit (7):
Es kam mehr als überraschend, als Nintendo of Europe diesen Titel vor den USA und Japan bei uns veröffentlichte. Aller Freude voran war ich als Liebhaber dieses Franchises natürlich entzückt es so kurz nach Release zu testen und hatte auch meinen Spaß daran. Einzig und allein trübte der Inhalt an Spielmodi etwas meine Freude. Im eigentlichen Sinne ist es doch "nur" ein Multiplayer-Titel. Ein Abenteuer-Modus wurde gar nicht erst eingefügt und somit sollten sich die Stunden davor eher in Grenzen halten. Dem ist aber nicht so! Es macht gerade durch den Online-Modus Spaß, sich mit Freunden oder unbekannten Personen gegenseitig hochzujagen. Dabei gleicht keine Spielminute der anderen, da immer etwas Neues passiert. Von daher bin ich mit dem Einstand von Bomberman recht zufrieden und kann diesen Titel auch guten Gewissens weiterempfehlen.


Autor: Daniel Pohl 

 

Vielen Dank an Nintendo of Europe für die freundliche Bereitstellung der Wii-Points für Bomberman Blast!


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum