Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Spezial

Bowser vs. ntower 2.0
Level 4a: Shoe Shop Panic (Bookmark-Seite)


„Bowser, ich komme jetzt!“ Mario war fest entschlossen, keine weitere Zeit zu vertrödeln! Sein Bruder hatte bisher noch jeden Gespensterangriff schadlos überstanden. Zudem waren schon erste Kanonenschüsse aus Bowsers Luftschiffen zu hören. Also: Augen geradeaus und Gas ge… Was war das? Sein Blick wanderte automatisch in Richtung eines prachtvoll gestalteten Schaufensters. Nagelneue Klempnerschuhe – im Angebot? Seine alten Treter hatten schon viele Abenteuer hinter sich gebracht und die Löcher darin waren kaum zu übersehen. Ganz kurz in den Laden zu hüpfen wäre sicherlich kein Problem – mit neuen Schuhen wäre der Rest des Weges vielleicht sogar schneller zu schaffen.



Der Schuhladen hatte Stil, das stand fest. Allerdings war die Verkaufsfläche nicht sehr groß, sodass Mario beschloss, den Kassierer um Rat zu fragen. Schon stand ihm eine weitere Überraschung bevor: Den Kassierer-Job hatte sich eine Piranha-Pflanze geschnappt! Ob sich dieses gefräßige Wesen im Vorstellungsgespräch besonders gut angestellt hatte (obwohl es selbst nicht einmal Füße besaß) oder ob es einfach seinen Vorgänger verspeist und dessen Platz eingenommen hatte? Naja, das war im Moment zweitrangig, also erkundigte sich Mario nach den Schuhen. „Hier sind keine mehr, aber im Lager müssten noch welche sein. Ich schaue gleich mal nach.“ „Nicht nötig!“ Und schon sprang Mario über den Kassierer hinweg und betrat auf eigene Faust das Lager. Hinter ihm erschallte noch ein „STOPP – nur für Angestellte! Haltet ihn auf!“ Aber das interessierte den Premiumkunden nicht wirklich.

Also begann die Schuhsuche. Ein paar Gumbas, die vermutlich aus alten Schuhkartons gekrochen waren, konnten ihn ich davon abhalten. Es war schon interessant, einmal hinter die Kulissen zu blicken und die beeindruckenden Schuh-Sortier-Maschinen bei der Arbeit zu beobachten. Seine Neugier wurde auch erweckt, als ihm ein Schalter mit der Aufschrift „P“ ins Auge fiel, der aber im Augenblick unerreichbar zu sein schien. Als Abenteurer und Entdecker ahnte er schon, dass sich hinter diesem Rätsel ein versteckter Pfad offenbaren würde – vielleicht zu den schönsten Schuhen des Pilzkönigreichs? Wer weiß… Doch in diesem Moment blieb keine Zeit dafür, vielleicht würde er an einem anderen Tag noch einmal hierhin zurückkehren.

Seine Zielstrebigkeit zahlte sich aus! Mit Cleverness und Geschick fand er schließlich die richtigen Schuhe! Ein Gumba musste noch daraus vertrieben werden, allerdings war er schon perfekt eingelaufen – und nicht so dünn und löchrig wie die alten Latschen! Damit konnte er sogar gemütlich auf einem stacheligen Steinblock wandern. Was für eine Qualität! Der hintere Bereich des Lagers wurde von Munchern besiedelt, was ein eindeutiges Zeichen dafür war, dass hier schon länger nicht mehr geputzt wurde. Ob Mario Schuhe aus diesem Laden wirklich dauerhaft behalten wollte? Zumindest dachte er noch darüber nach. Auf jeden Fall war auch das Muncher-Unkraut dank der robusten Stiefel kein Problem.



Als er über eine elegant funkelnde Auswahl an Damen-Schuhen stolperte, fiel es ihm wieder ein: „Peach!“ Er schnappte sich das teuerste Paar und freute sich schon darauf, seiner Liebsten ein Geschenk zu machen. Bestens ausgerüstet verließ er das Lager durch den Hinterausgang. Seine eigenen Schuhe fand er nach dem Probelaufen dann aber doch etwas zu groß. Er zog sie aus, legte noch ein paar Münzen für Peachs Geschenk hinein und verschwand. Denn auch wenn sie nicht mehr die neuesten waren: Seine alten Schuhe waren doch irgendwie die besten!

Nur wenige Minuten später hatte Mario sein Ziel erreicht. Vor seinen Augen erstrahlte er in voller Pracht – der Turm, den es jetzt zu retten galt: ntower 2.0! Noch war er umzäunt und mit Baustellen-Hinweisen versehen, aber die Fertigstellung konnte nicht mehr lang auf sich warten lassen. Es gab nur ein Problem – und das war auch schon angekommen: Bowser und seine Luftschiffe nahmen das Bauwerk ins Visier und waren bereit für die Zerstörung! Eine letzte wichtige Entscheidung musste nun getroffen werden: Sollte unser Held den von Bösewichten verseuchten Turm erklimmen und Bowser von dort aus vertreiben? Oder sollte er noch mutiger sein und einen direkten Angriff auf die Luftschiffe wagen? Dies wäre wohl die weitaus gefährlichere Variante. Die Entscheidung aber liegt ganz bei dir!

Wie soll die Geschichte weitergehen?
Level 5a: btower 3.0
Level 5b: Am Rande des Himmels


Beim Wort Schuhgeschäft haben wir dein Herz doch schon erobert - gib es zu! Jetzt geh' schon und halte Ausschau nach einem schicken Paar in deiner Größe! Hier die Fakten:

Level-Nummer: 4a
Level-ID: 2E47-0000-01E2-3005
Level-Name: Shoe Shop Panic
Level-Architekt: Carsten (Terror-Pinguin)