Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Spezial
Rollenspiele spielt man aus verschiedensten Gründen. Die einen begeistern sich für die Story, andere für das Gameplay und wieder andere spielen vielleicht auch "nur" wegen der hübschen Mädchen. Aber egal was der Grund ist, wenn einem die Protagonisten nicht gefallen, kann es einem das ganze Spiel kaputt machen. Die Charaktere in der Dragon Quest-Reihe mögen vielleicht nicht die tiefsten Tiefen der Tiefgründigkeit erreichen, aber dank ihres Designers Akira Toriyama (bekannt durch Werke wie Dr. Slump, Jaco the Galactic Patrol Man und dem nur in Insider-Kreisen leicht bekannten Dragon Ball) haben sie einen Haufen Charme. Und die spielbaren Figuren will ich euch nun in diesem Spezial vorstellen.

Renke

Renke, der Held dieser umfangreichen Geschichte


Der Held der Geschichte, der eine gewisse Ähnlichkeit mit einem sehr bekanntem, spitzohrigen Helden aufweist. Dieser 16-jährige Knabe lebt mit seiner Familie in dem kleinen Fischerdorf Buttsbüttel, wo er seinem Vater beim Fischen hilft.
Doch sein Schicksal hat etwas Anderes für ihn vorgesehen. Mit seinen Freunden Prinz Gismar und Maribel macht er eine Entdeckung, die die Welt verändern wird.
Als traditioneller, stummer Hauptcharakter kann man nicht viel über seine Persönlichkeit sagen, da er ja eigentlich nur mit "Ja" und "Nein" kommuniziert. Was es jedoch zu sagen gibt ist, dass er, sehr zum Leid seiner Mutter, ein ziemlicher langschläfer ist. Außerdem lässt er sich leicht von Prinz Gismar und seinem Onkel in Dinge reinziehen, die er eigentlich nicht tun will.


Prinz Gismar

Renkes bester Freund, Prinz Gismar


Dieser unprinzliche Prinz von Estard ist der beste Freund von Renke. Er liebt es sich aus dem Schloss zu schleichen und Abenteuer zu erleben, was seinen Vater zur Weißglut bringt. Auch wenn er seine Freunde gerne als Untertanen bezeichnet und er sehr eingebildet wirkt, so bemerkt man doch die Treue, die der 18-jährige ihnen entgegenbringt.
Auch sein Schicksal nimmt, nachdem er mit seinen Freunden die unterirdischen Ruinen erkundet hat, einen sehr viel anderen lauf als er erwartet hätte.





Maribel

Zuckersüß und Superzickig, aber ein Herz aus Gold, das ist Maribel.


Die 16-jährige Tochter des Bürgermeisters von Buttsbüttel ist das Mädchen im Bunde. Sie sieht Renke als ihren persönlichen Diener an, und wenn sie nicht bekommt, was sie will, kann sie ziemlich aufdringlich werden. Sie gibt zu allem ihren Senf hinzu und steckt ihre Nase in jegliche Angelegenheit, ob sie da rein gehört oder nicht. Ihre Eltern würden sich freuen, wenn sie sich mehr wie eine Lady verhalten würde. Doch mit der Zeit erkennt man, dass sich unter ihrer Schale ein sehr freundliches Herz verbirgt.





Ruff

Hast du essen, hast du mit Ruff einen engen Freund.


Dieser animalische Knirps ist sehr redselig. Er ist ein Energiebündel, das für jeden Spaß zu haben ist. Außerdem ist er dauernd auf der Suche nach Essbarem.
Er ist ein sehr schneller Renner und beißt seine Gegner auch, wenn es sein muss. Er liebt Kämpfe und Herausforderungen und sucht immer nach einer Möglichkeit, sich selbst zu beweisen. Menschentypische Dinge wie Liebe und Taktgefühl sind ihm vollkommen fremd, was bei ihm in bestimmten Situationen für Verwirrung sorgt, nicht nur bei anderen, sondern auch bei ihm selbst.


Damit seid ihr nun gut vorbereitet um in euer Abenteuer zu starten. Natürlich bietet das Spiel noch einen ganzen Haufen weiterer Charaktere, die es für euch zu entdecken gibt. Ich wünsche allen viel Spaß an Dragon Quest VII: Fragmente der Vergangenheit.

Kommentare 7