Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Spezial
Willkommen in der dritten Dimension! Im ersten Teil dieses Spezials haben wir erfahren, was Super Mario in seinen jungen, platten Jahren für beeindruckende Fähigkeiten erworben hat. Später wurde seinem Horizont eine weitere Dimension hinzugefügt. Diese bringt nicht nur einige neue Spiele mit sich, sondern auch neue, teils verrückte Fähigkeiten, die kein Klempner in unserer Welt besitzt! Schauen wir uns doch einmal an, was Mario in dem zweiten Teil dieses Spezials so lernt.

Mario hebt erneut ab, lernt aber auch neue Fähigkeiten.

Marios erster Auftritt in dreidimensionaler Form war in Super Mario 64. Und dort lernte er einiges. Schlagen und treten ist da nur der Anfang. Auch wenn andere es bereits vor ihm eingesetzt haben, wie zum Beispiel Bowser, so kann Mario sie nun auch, die Stampfattacke! Sie ist perfekt um Gegner zu plätten und Stampfkartoffeln zu machen! Auch seine Sprungkraft hat zugenommen, so beherrscht er nun Langsprung, Dreifach-Sprung, Salto vorwärts sowie rückwärts, Tauchsprung und Wandsprung. So wird der Klempner zum Floh! Die klassischen Power Ups gibt es hier nicht, stattdessen kann man Mützen finden, die Fähigkeiten verleihen. Die Flügelkappe lässt Mario fliegen, jedoch konnte er das vorher schon. Neue Fähigkeiten verleihen ihm hingegen die Tarnkappe und die Titankappe, welche ihn unsichtbar machen und in Stahl verwandeln können. Unsichtbarkeit sorgt dafür, dass er unbeschadet durch Gegner laufen kann. Wenn er aus Stahl besteht, kann er unter Wasser laufen und Gegner durch Berührung besiegen. Eine ganze Menge neuer Fähigkeiten, mal sehen, was noch so kommt.

Im Japan-exklusiven Mario no Photopi lernt er fotografieren. Das war's.

Würfeln lernt er in Mario Party. Auch hier gibt es nichts weiter, auch wenn er durchaus Fähigkeiten einsetzt, die er schon kennt.

Super Smash Bros. ist ein Spiel, in dem er ebenfalls seine altbekannten Fähigkeiten benutzt. Jedoch lernt er hier eine Art Weiterentwicklung des Drehsprungs, eine Fähigkeit, die er vorher nicht hatte: den Mario Tornado, bei welchem er mit ausgestreckten Fäusten einen Drehangriff ausführt.

Es wird spritzig!

Mit Hilfe von Dreckweg 08/17 kann Mario einige Dinge in Super Mario Sunshine anstellen. Neben Wasser spritzen, womit Mario die Umgebung säubert, kann er auch Drehspritzen, springendes Drehspritzen und weites Spritzen! Möge das Wasser mit dir sein!

Die nächste Fähgkeit: Basketball spielen! Ja, natürlich weiß jeder, wo Mario das gelernt hat. Wo auch sonst, wenn nicht in NBA Street V3? Wohl kaum in Mario Slam Basketball.

Jeder hat schon von Yakuman DS gehört, vermutlich ist es das bekannteste Mario-Spiel der Welt. Immerhin taucht er hier nur als Gegner auf. Aber auch als solcher lernt er was. Natürlich ist das Mahjongg, wie jeder sicher weiß.

Mario's Superstar Baseball brachte ihm Baseball spielen bei.

Auch Fußball spielen hat er gelernt, in Super Mario Strikers.

Seine Super Mario-Form war ihm nicht genug. Deswegen wird er in New Super Mario Bros. durch den Megapilz zu Mega Mario, eine riesige Form, die ihn alles zerstören lässt, was er berührt, sogar Blöcke. Im Gegensatz dazu macht der Minipilz ihn zu Mini Mario, wodurch er über Wasser rennen kann. Ein blauer Panzer macht ihn zu Panzer Mario. In dieser Form kann er sich vor Gegnern schützen und die Panzerattacke ausführen.

In einer weit entfernten Galaxie... spielt Super Mario Galaxy und bringt einige neue Power Ups mit sich. Der Bienenpilz verwandelt Mario in Bienen-Mario. Als solcher kann er auf Blumen und Wolken laufen sowie an bestimmten Wänden kleben. Der Buupilz verwandelt ihn in Buu-Mario, was ihn durch Objekte gehen lässt. Dann haben wir noch die Eisblume, die ihn zu Eis-Mario macht, was ihn Eisbälle werfen, Wasser und Lava vereisen und Eislaufen lässt. Und zu guter Letzt ist da noch der Sprungfederpilz. Als Sprungfeder-Mario kann er sehr hohe Sprünge ausführen.

Es wird sportlich! Mario kämpft gegen seinen großen Rivalen Sonic in allen möglichen Sportarten dank Mario & Sonic bei den olympischen Spielen! Fassen wir es kurz, folgende Sportarten hat er hier gelernt: Bogenschießen, Hochsprung, Speerwurf, Hammerwerfen, Fechten, Rudern, Gewehrschießen und Tischtennis.

Sportlich geht es weiter mit Mario & Sonic bei den olympischen Winterspielen! Machen wir es hier genauso simpel und listen einfach die Sportarten, die er hier gelernt hat: Ski fahren, Ski springen, Snowboarden, Schlittschuh fahren, Bob fahren und Curling.

Power Up-Zeit! Das bringt euch New Super Mario Bros. Wii: den Propellerpilz, der eine Verwandlung zu Propeller-Mario bewirkt, mit welchem man einen Propellersturz ausführen kann. Der Pinguin-Anzug verwandelt ihn zu Pinguin-Mario, was ihm allerdings nur altbekannte Eisfähigkeiten verleiht, nichts Neues. Das war es für dieses Spiel auch schon wieder.

Jetzt geht es erneut ins Weltall: Super Mario Galaxy 2! Drei neue Power Ups warten hier auf den blauhosigen Klempner. Um zu Wolken-Mario zu werden, braucht er eine Wolkenblume. Mit dieser kann er dann selbst Wolken erschaffen. Da steht der Reise zu Wolke 7 mit Peach nichts mehr im Weg! Außer, dass sie dauernd entführt wird natürlich, aber dafür hat Mario ja Ersatz-Prinzessinnen. Der Bohrer verwandelt Mario vielleicht nicht, lässt ihn aber, wer hätte es erwartet, durch die Erde bohren. Und zuletzt gibt es noch den Felspilz, der Mario Fuß... Äh, zu Fels-Mario macht. Durch diesen wird er einfach nur robuster und stärker, aber keine wirkliche Fähigkeit kommt hervor.

Mario Sports Mix für Wii lehrte ihn Volleyball und Völkerball spielen. Mario spielt wirklich gern mit Bällen wie es scheint.

Ein treuer Freund, der immer wieder zu dir zurückkehrt!

Auch wenn einige Fähigkeiten zu anderen Power Ups gewandert sind, gab es zumindest ein wenig was Neues in Super Mario 3D Land. Die Bumerang-Blume, die Mario zu Bumerang-Mario werden lässt, als welcher er dann Gitarre spielen kann. Nein, natürlich kann er das nicht, sondern er kann Bumerangs werfen. Ja, ich habe es nachgeschaut, der Plural von Bumerang ist Bumerangs. Wieder was gelernt.

Erneut kommt die Welt des Sports, mit dem gelb-hülligen Mario & Sonic bei den olympischen Spielen London 2012. Um uns erneut zu ersparen bekannte Sportarten zu erklären, gibt es wieder eine flotte Liste: Diskuswerfen, Stufenbarren, rhythmische Sportgymnastik, Synchronschwimmen, Reiten, Badminton, Beach-Volleyball und Rad fahren.

Gold. Gold, Gold Gold GOLD GOOOOOOOLD!!! Ja, die Goldsucht packt uns in New Super Mario Bros. 2! Und durch die Goldblume wird Mario hier zu Gold-Mario, welcher Bälle wirft, die Gegner und Blöcke zu Gold verwandeln. Alchemisten hassen ihn.

Marios Supereichel verwandelt ihn in New Super Mario Bros. U zu Flughörnchen-Mario! Er kann als solcher An Wänden hängen und im Gleiten springen.

Auch, wenn er sonst nur zusammen mit seinem Bruder Fähigkeiten lernt, welche wir deswegen nicht zählen, so kann er in Mario & Luigi: Dream Team Bros. tatsächlich etwas mehr oder weniger alleine. Sicher, Luigi muss dazu träumen, aber rein theoretisch gehört die Fähigkeit Mario allein, das In Träume eintauchen. Süße Träume an alle.

Was Mario mit Peach im Sexy Katzenkostüm so anstellt, bleibt geheim...

Ich glaub' ich seh' doppelt! In Super Mario 3D World kann Mario zu Katzen-Mario werden und sich sogar vervielfachen! Dank der Superglocke und der Doppelkirsche! Während er in vervielfachtem Zustand zwar nur seine normalen Fähigkeiten hat, so kann er als Katze doch etwas mehr, namentlich Wände hochklettern und Gegner kratzen. Außerdem kann er sich vom Sprung aus auf Gegner stürzen. Naja, damit endet es auch schon, nicht nur für dieses Spiel...

Ja, denn auch wenn es durchaus mehr Spiele gab, in denen er auftrat, so hat er in den Jahren 2015 und 2016 einfach nichts mehr gelernt. Aber bedenkend, was er so alles gelernt hat im Verlaufe seiner Existenz, kann man das wohl verzeihen. Ich hoffe euch hat das Spezial gefallen. Bis zum nächsten Mal!

Kommentare 4