Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Spezial
Hallo, du kleines, süßes Ding! Na, bist du glücklich? Natürlich kannst du mir noch nichts sagen. Du hast ja noch nichts erlebt, hast gerade erst das Licht der Welt erblickt. Wie verliebt dich alle anschauen – du bist aber auch ein hübsches Ding! Noch bist du so rein und unschuldig, wirst noch so viel erleben! Die Welt kann manchmal ganz schön gemein sein. Aber davon lassen wir uns nicht unterkriegen, oder? Denn eines kann ich dir versprechen: Deine Welt ist schön und wird nicht nur dir, sondern auch Millionen von Menschen richtig viel Freude bereiten! Komm mit, kleine Switch, ich zeige dir, was dich erwartet. Vielleicht wirke ich etwas altmodisch auf dich, aber glaube mir, von der guten alten Wii U kannst du noch einiges lernen.

Aufbruch

Eigentlich ist es noch gar nicht so lange her, dass ich so jung war wie du. Aber wir sind halt Technik, unsere Spezies altert schnell. Begleite mich doch ins Altersheim und lausche dabei meinen Weisheiten. Du flitzt aber ganz schön durch die Gegend. Tja, ich bin nicht ganz so mobil wie du. In deinem Alter war ich sogar etwas träge. Wenn mich jemand zum Spielen eingeladen hatte, brauchte ich erstmal ein paar Minuten zum Aufstehen. Nach etwas Training und einigen Updates bin ich aber besser in Form gekommen. Sogar ein Schnellstartmenü habe ich erhalten. Nicht schlecht, oder? Moment – hast du gerade gesprochen? Deine ersten Worte! „Hause gehen“? Nicht so ungeduldig, du wirst schon noch früh genug an den Fernseher angedockt. Ach so, dein Freund will zum Spielen vorbeikommen. Wer ist es denn? RAYMAN? Haha, ja, die Legende… Keine Sorge, den kenne ich – der kommt garantiert etwas später. Früher war er mal mein Freund – BFF und so, um mal in deiner jugendlichen Sprache zu bleiben. Aber dann hat er sich mit mir verabredet und ich habe Ewigkeiten auf ihn gewartet. Auf einmal wollte er doch lieber mit allen Konsolen zusammen spielen und ist dann später gekommen – und ich durfte warten und mich langweilen… Aber mach dir nichts draus, es war trotzdem eine tolle Zeit mit ihm, freu dich drauf!

Gute Freunde machen das Leben leichter.

Das gehört zu den bitteren Wahrheiten des Lebens – Enttäuschungen wirst du auch erleiden müssen. Wenn ich nur an die ganzen Leute denke, die erst so getan haben, als wären sie meine besten Freunde… Dann stellte sich heraus, dass ich nicht so wahnsinnig erfolgreich sein würde – und schon haben sie mich im Stich gelassen. Aber eines sage ich dir: Auf hundert oberflächliche, falsche Freunde kannst du locker verzichten, solange du nur eine Hand voll treuer Gefährten hast! Was hatte ich für einen Spaß mit Mario Kart 8! In dieser Zeit habe ich Fifa jedenfalls nicht wirklich vermisst. Bitte, du bekommst beides? Tja, die ganz kleinen werden natürlich reichlich beschenkt. Pass nur gut auf, dass du nicht nur mit gebrauchten Klamotten bei Laune gehalten wirst – nichts ist schöner als ein maßgeschneiderter Anzug! Nintendo Land hat richtig gut zu mir gepasst und für so schöne Multiplayer-Abende gesorgt, das werde ich nie vergessen.

Vergessen, vergessen, … Ja, irgendwas habe ich vergessen. So ist das im Alter – der Prozessor läuft nicht mehr ganz rund. Ach – jetzt weiß ich wieder, was ich vergessen habe: In mir wurde nämlich auch mal was vergessen. Ich sollte nämlich Fernsehen, also TVii schauen dürfen. Das stand auch ganz groß in meinem Menü! Das hätte echt toll werden können, meine Geschwister in Amerika haben mir davon erzählt. Aber mich hat man immer wieder vertröstet. „Gibt es noch nicht!“ „Kommt noch als Update!“ Nichts kam. Irgendwann wurde das TVii-Logo entfernt. Wie gesagt: Man wird dich enttäuschen, aber dir nicht den Spaß nehmen! Natürlich konnte ich fernsehen. Amazon Prime, Netflix und YouTube waren gern gesehene Begleiter. Und egal, wie mich die anderen auch belächelt haben – bei mir war das einfach noch cooler. Während auf dem Fernseher noch ein Song bei YouTube lief, wurde auf dem GamePad bereits der nächste rausgesucht (natürlich sehr komfortabel wegen des Touchscreens). Besser geht’s nicht!

Erinnerungen

Nicht so schnell, mein junger Freund! Für dich mag es ja ganz natürlich sein, quer durch den Park zu flitzen, aber ich bin eine stationäre Konsole. Eigentlich schleppe ich mich eher selten durch die freie Natur. Das ist kein Grund, mich auszulachen! Ich bin sogar viel flexibler als die meisten Konsolen. Mit meinem GamePad habe ich schon Räume erforscht, von denen die anderen nicht einmal gehört haben. Aber zu weit vom gemütlichen Wohnzimmer konnte ich dann doch nicht weg. Also sei stolz auf deine Beweglichkeit. Die Zocker werden dich dafür lieben, dass du ihnen überall Freude bereiten kannst! Doch höre meine Warnung: Das wird für dich nicht immer nur eine große Party sein! Warum? Nun… Eigentlich wollte ich das nicht erzählen. Ich will dir ja auch keine Angst machen. So ein Konsolenleben sollte man nicht mit Schauergeschichten beginnen müssen… Warum bestehst du jetzt darauf? Natürlich – ich habe dich neugierig gemacht. Oh, da vorne ist schon das Heim! Ist ja gut… Aber, dann setzen wir uns lieber auf die Parkbank und holen tief Luft. Und sag‘ hinterher nicht, ich hätte dich nicht gewarnt!

Überall spielen... Überall?

Also dann, wie soll ich anfangen? Das habe ich noch nie jemandem erzählt. Eigentlich wollte ich es verdrängen, aber das Erlebnis hat sich tief in meiner externen Festplatte eingespeichert. Damals war ich selbst noch jung und alle Welt hat staunend auf mein GamePad geblickt. Man fragte sich, wofür es wohl nützlich sein könnte. Schnell lobte man die Mobilität. Ein Spieler konnte draußen auf dem Balkon spielen, ein anderer stellte mein GamePad in die Küche und sah sich eine Serie an, während er die Töpfe und Pfannen spülte. Vor etwa drei Jahren lernte ich schließlich einen jungen Mann kennen, der auf den ersten Blick sehr sympathisch wirkte. Er war sehr interessiert an mir und meinen Spielen. Nachdem er eine Weile gezockt hatte, begann er plötzlich, sich nervös hin und her zu bewegen. Mit einem seltsamen Lächeln blickte er in die Kamera meines GamePads und offenbarte mir, dass er mir einen Raum in der Wohnung zeigen würde, den ich noch nie gesehen hätte. Die Tür vor diesem Raum war mit „WC“ beschriftet. Ich malte mir schon aus, dass diese Initialen wohl eine „World Championship“ ankündigen würden, ein ultimatives Online-Turnier! Doch was mich erwartete, hatte nicht das Geringste damit zu tun. Wir betraten den Raum und… Nein, ich kann es nicht sagen! Es tut mir leid, meine kleine Switch, aber die Bilder verfolgen mich seit Jahren in meinen Träumen, das möchte ich dir ersparen! Aber denke immer daran: Wenn du eines Tages selbst diese Tür erblicken solltest, dann entleere deinen Akku so schnell wie möglich, denn sonst entleert dein Spieler… Gehen wir weiter.

Du siehst, ich habe einiges erlebt. Auch du wirst zahlreiche Erfahrungen machen. Doch obwohl manche davon schmerzhaft sein können, kann ich dir eines versichern: Für die allermeiste Zeit ist das Konsolenleben wunderschön! Die Spieler sehen uns und freuen sich, denn wir sind es, die ihr Leben etwas schöner machen. Sie kommen zu uns, wenn sie Freizeit haben und Freude erleben wollen. Sie füttern uns mit tollen Spielen und verbringen mit uns viel Zeit. Ich musste im Laufe der Zeit viel Kritik einstecken, aber weißt du was? Es war mir egal, denn von den Menschen, die mir wichtig waren, den Leuten, die mit mir gespielt haben, habe ich immer nur freundliche Worte gehört. Niemand kann es allen recht machen – wirklich niemand! Also kümmere dich nicht um Meckerfritzen, denen dein Konzept nicht gefällt oder die deine Spiele nicht mögen. Sollen die halt woanders spielen! Wir haben gute und tolle Freunde, die uns lieben und uns treu bleiben, und darauf kommt es an!

Ankunft

Irgendwann ist unsere Reise aber vorbei. Hier stehen wir nun, vor der Pforte des Altersheims. Ich gehöre jetzt zum alten Eisen. Die Welt da draußen gehört dir! Gehe nun und erforsche sie. Denke nicht zu viel darüber nach, was ich erlebt habe, sondern schreibe deine eigene Geschichte. Trotzdem: Vielleicht konnte ich dir ja etwas helfen, dich in dieser Welt zurechtzufinden. Von den Alten kann man immer etwas lernen. Auf Wiedersehen, mein junger Freund! Haha, und schon switcht das junge Ding fröhlich durch den Park, recht so! Nun ist meine Zeit gekommen. Ich setze mich zur Ruhe. Wie es wohl ist im Altersheim? Wahrscheinlich erwartet mich eine längere Standby-Phase… „Hahahahaha, das glaubst du? Tritt ein, du Grünschnabel, du musst noch viel lernen!“ Wie, was, wo…? Bist du etwa? Tatsächlich! Hallo Wii, mein alter Mentor! Ich dachte, du wärst schon längst auf dem Dachboden gelandet! „So ein Unsinn, ich bin so fit Wii nie! Komm‘ mit, wir zeigen dem lahmen Mega Drive mal, wie richtig Bowling gespielt wird…“ Alles klar. Merken wir uns: Konsolen sind nie tot, höchstens RETRO

Kommentare 12

  • Taneriiim - 10.02.2017 - 13:50

    Die Wii U war ein Novum in der Videospielgeschichte.

    Es ist die erste Konsole, die zum Spielen ihrer Spiele teilweise die Controller ihrer Vorgängergeneration voraussetzt.

    Genau das war auch leider das Dumme, dadurch konnte sie sich nicht eindeutig von ihrem Vorgänger absetzen.
  • Norkos - 10.02.2017 - 14:00

    Zitat von Taneriiim:

    Es ist die erste Konsole, die zum Spielen ihrer Spiele teilweise die Controller ihrer Vorgängergeneration voraussetzt.
    Wat? Bei welchen Spielen waren den die WiiMotes Pflicht? Die waren doch zu 99% Optional.
    Kann mich jedenfalls an kein Spiel erinnern das man nicht auch mit dem Gamepad spielen konnte (die Abwärtskompatibilität ausgenommen )
  • Michiback - 10.02.2017 - 14:00

    das scheitern begann schon beim Namen ! Wii U viele hielten die Wii U als Ergänzung der Wii ...

    Hätten Sie die Konsole entweder Neu benannt oder Wii 2 genannt,
    aber die Switch wirds schon richten ! :thumbup:
  • Taneriiim - 10.02.2017 - 14:25

    @SITDnow

    Wii Sports Club

    Mario und Sonic Rio

    Mario und Sonic Sochi

    Wii Party U

    Nintendo Land


    zum Beispiel
  • DaRon - 10.02.2017 - 15:17

    Zitat von Michiback:

    das scheitern begann schon beim Namen ! Wii U viele hielten die Wii U als Ergänzung der Wii ...
    Nicht nur beim Namen. Hast du dir mal die Konsolen angeguckt. Die WiiU sieht auch fast aus wie ne Wii, nur runder. Da bekommst du auf jeden Fall den Eindruck, als ob du nur das Tablet kaufst.
  • SAM - 10.02.2017 - 15:33

    Toll geschrieben, ich hab mich richtig amüsiert :) Und am schlüss so herrlich auf den Punkt gebracht, könnte man fast sentimental werden ;)
  • nuclear_nightmare - 10.02.2017 - 15:59

    echt super geschrieben. musste doch eine kleine träne vergießen ;(
    das ende war dann aber wieder fröhlich :D
    muss leider den anderen recht geben, wii u hätte besser laufen können. schade...
  • Norkos - 10.02.2017 - 19:21

    Zitat von Taneriiim:

    Wii Sports Club

    Mario und Sonic Rio

    Mario und Sonic Sochi

    Wii Party U

    Nintendo Land
    Hatte gar nicht an Multi-Player Titel gedacht weil da muss man doch eh weitere Controller kaufen.
    Versteh dann gar nicht warum das negativ sein soll. Für casual Party-Spiele ist die Wii-Mote doch auch besser geeignet als ein Pro-Controller - und so brauchen alle Wii besitzer nicht nochmal Controller kaufen.

    Seh das also eher als Feature als als etwas negatives ?(
  • Taneriiim - 10.02.2017 - 19:34

    Zitat von SITDnow:

    Zitat von Taneriiim:

    Wii Sports Club

    Mario und Sonic Rio

    Mario und Sonic Sochi

    Wii Party U

    Nintendo Land
    Hatte gar nicht an Multi-Player Titel gedacht weil da muss man doch eh weitere Controller kaufen.Versteh dann gar nicht warum das negativ sein soll. Für casual Party-Spiele ist die Wii-Mote doch auch besser geeignet als ein Pro-Controller - und so brauchen alle Wii besitzer nicht nochmal Controller kaufen.

    Seh das also eher als Feature als als etwas negatives ?(
    ja, ich finds nicht dramatisch, aber hierbei handelt es sich nicht nur um multiplayer. du brauchst die wimmote auch zwingend in manchem singleplayer modus.

    außerdem dachte ich immer, der pro controller is für multiplayer. also es ist wie gesagt nicht schlimm, aber halt etwas komisches konzept war es schon.
  • Buddy - 10.02.2017 - 20:36

    Schönes Spezial, dass man mit einem weinenden und lachenden Auge liest.
    JA es war nicht alles optimal und Ja, es hätte besser laufen können oder vieleicht sogar müssen.

    Aber ich hatte einfach so viel Spaß mit jedem einzelnen U-Game und ich bereue zu keiner Zeit den Kauf.
  • otakon - 10.02.2017 - 21:23

    Schöner Artikel - lustig und auch ein wenig traurig *sniff* aber am Ende gibt es ja das retro-Happy End *gg* :thumbsup:

    Für mich hat sich die WiiU mehr als gelohnt und ich werd sie in guter Erinnerung behalten und hin und wieder auch sicher noch anschmeissen ;)
  • Shumway83 - 13.02.2017 - 08:10

    Super geschriebener Artikel. Manchmal etwas kitschig aber das ist okay. Auch ich hatte und habe sehr viel Spaß mit meiner Wii U gehabt. Leider wird das aber vorerst die letzte Nintendo Konsole gewesen sein. Wie ich bereits unter einem anderen Ntower Artikel kommentiert habe, werde ich mit der Switch erstmal warten bis ich weiß, welchen Weg big n damit gehen will. Zu sehr wurde ich davon enttäuscht, das es zu viele Spieleflauten gegeben hat. Und die Tatsache, dass nicht Mal Nintendo genau wusste was sie mit dem Pad anstellen sollen macht mich skeptisch gegenüber dem ganzen wiimote Kram in der Switch. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren und hoffe das Beste für Nintendo aber so wie es momentan aussieht haben sie herzlich wenig aus ihren Fehlern gelernt. Nunja, wir werden sehen. Nichts desto trotz bin auch ich etwas traurig darüber, dass die WiiU mit Zelda in ihren sehr verfrühten aber wohlverdienten Ruhestand geht. Meine WiiU wird hier mit Sicherheit noch einige Zeit stehen bleiben, alleine aus dem Grund, weil ich noch Wind waker hd, xeboblade chronicles x, bayonetta 2 und noch ein paar andere Perlen durchzocken muss. Und weil es Spaß macht mit Freunden am Wochenende im 4-Player splitscreen (was es kaum noch auf anderen Konsolen gibt) Mario Kart 8 - The drinking game zu spielen. In diesem Sinne: mach es gut alter Freund. Lass dich im Heim nicht von den anderen Pappköppen veralbern. Du warst und bist einfach ein geiles Teil.