Blog-Artikel aus der Kategorie „Musik und Konzerte“ 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Top 5 Videospiele-Soundtracks 2016 - Meine Favoriten!

    Langsam aber sicher endet das Jahr und die Leute fangen an Top-Listen zu den diesjährigen Spielen zu veröffentlichen. Welches Spiel war das das beste und überzeugte am meisten ist dabei ein beliebtes Topic. Anfangs wollte ich auch mal so etwas machen, bis ich merkte, dass das gar nicht so wichtig für mich ist. Vielmehr denke ich immer darüber nach, wie sehr mich die Musik in Spielen überzeugt hat. Im Kopf machte ich mir (eigentlich schon immer) kleine Listen mit meinen Favoriten. Und da Musik in Videospielen die für mich interessanteste Komponente ist (würde ich sogar über das Gameplay stellen, ist aber ein Thema für einen zukünftigen Blog vielleicht), würde ich gerne berichten, welche Stücke bei mir den größten Eindruck hinterlassen haben.
    Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, wie gut oder schlecht das Spiel war. Auch bewerte ich nicht nach bestimmten Kriterien, einfach nach Gefallen und Gefühl. Selbstverständlich werde ich… [Weiterlesen]
  • Nach einer angenehmen Bahnfahrt, mit meiner Freundin, sind wir nach 3 Stunden am Berliner Hauptbahnhof angekommen. Wir trafen uns dort mit einem Freund, aßen noch etwas am Bahnhof und sind dann mit einem Taxi zur Konzerthalle, dem Tempodrom gefahren.

    Dort angekommen warteten auch schon Allerlei Fans. So ziemlich jede Altersgruppe war treten, kleinde Kinder, Jugendliche, ältere Fans, Eltern, Großeltern etc. So ziemlich jeder hatte irgendwas getragen, was mit Zelda zu tun hat. Von Mützen, über Shirts, bis hin zu Socken oder gar Cosplayer.

    Um 19 Uhr wurden wir dann nach einer Taschen- & Ticketkontrolle reingelassen. Im Forum hatte man die Möglichkeit Knabberzeug & Merch zu kaufen. Als Merch wurden limitierte Shirts angeboten, ein Poster, Ein Notenbuch und noch 2-3 Sachen, die aber nicht sonderlich ansprechend aussprachen. Ein Shirt für meine Freundin, ein Poster für uns beide wurden dann für "nur" 35€ ergattert.

    Danach hieß es wieder warten, bis die Türen zur Konzerthalle geöffnet… [Weiterlesen]