Blog-Artikel aus der Kategorie „Politik und Wirtschaft“ 3

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erstes Manguspektor sitzt in Sicherheitsverwahrung

    Freitag, der 4. November 2016

    In wenigen Wochen erscheinen hierzulande die heiß erwarteten Pokémon-Editionen: Pokémon Sonne und Mond, auf die Fans schon seit vielen Monaten warten. Doch bereits jetzt machen sich erste Zeichen unsauberer Arbeit seitens der Entwickler sichtbar.



    Ersten Medienberichten zufolge hat ein Manguspektor aus dem Bundesstaat Nevada angekündigt, eine Mauer um das Land errichten zu wollen, nachdem sein zugehöriger Trainer einer Trump-Rede Ende Oktober beigewohnt war. US-Demokraten im Nachbarschaftskreis alarmierten die Polizei, nachdem das Pokémon Mexiko für die Mauer aufkommen lassen wollte. Die Polizei traf wenige Minuten später ein und nahm das Pokémon fest, welches sich nun in Sicherheitsverwahrung befindet. Die Ermittlungen dauern derweil an.


    Eine junge Demokratin versuchte sich nach den jüngsten Ereignissen zu erklären: „Aus dem Haus hörte man immer lauter werdende Wahlkampfversprechen die man so nur
    [Weiterlesen]
  • Hallo verehrte Homies,

    ich will nicht um irgendwas herumreden: im Mai hatte eine Arbeitskollegin 25. Geburtstag und sie meinte dass ich ein Bild für sie malen sollte. Also nahm ich einen Kugelschreiber, ein Post It und kritzelte etwas innerhalb von einer halben Minute drauf. Zuvor sah ich noch aus dem Fenster vom siebten Stock, ich fühlte mich wie beseelt und ohne Probleme, komplett instinktiv dieses Werk vollbracht:

    Seht ihr? Oder besser gesagt: was seht ihr?
    Zunächst sah ich einen Kobold am Ende eines Regenbogens mit einem Topf voll Gold, der perverse Kerl aus der IT sah mich mit einem Ganja Hut neben einem gefüllten Kondom, andere meinten es sei eine Rakete und Dia sah, ähm, unverlegte Rohre. Ich selber wollte nur mit gemalten Reichtum einer polnischen Arbeitskollegin einen Gefallen machen. Aber vor kurzem war mir etwas klar.

    Es ist Sommer und seit Montag haben wir neue Praktikanten, ein Netter mit Bachelor Titel sitzt gegenüber von mir und ich wollte ihm integrieren indem ich… [Weiterlesen]


  • Wie etliche tumblr-User heute bekannt gaben, hat die LGBT Community Capcom verklagt, da in ihren Spielen diverse Geschlechter und Sexualitäten diskriminiert beziehungsweise nicht beachtet werden.

    Mit dem Demo-Release von Resident Evil 7 hat sich Capcom ins eigene Fleisch geschnitten: Ein androgyner Veganer hat nach 2 Stunden Spielzeit gemerkt, dass er sich mit keinem Charakter identifizieren konnte. Er schrieb seinem bigeschlechtlichem Freund Richard W. (Deutsch, Ingenieur) während dem Crossfitten eine Email, da dieser die Demo schon durchgespielt hatte. Die Antwort war erschreckend: Im neuen Teil der Kultreihe sind lediglich zwei Geschlechter und Sexualitäten vertreten! Klar, dass sowas eine große Menschenmenge aufmerksam macht: Die gesamte LGBT Community machte sich daran, diverse Spiele des Konzerns nach weiteren Diskriminierungen zu durchsuchen. Auch die Social Justice Warriors, die bereits heldenhaft eine Lokalisierung von Dead Or Alive Xtreme 3 verhindert haben, halfen bei
    [Weiterlesen]