Blog-Artikel aus der Kategorie „Urlaub und Reisen“ 7

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nach einer angenehmen Bahnfahrt, mit meiner Freundin, sind wir nach 3 Stunden am Berliner Hauptbahnhof angekommen. Wir trafen uns dort mit einem Freund, aßen noch etwas am Bahnhof und sind dann mit einem Taxi zur Konzerthalle, dem Tempodrom gefahren.

    Dort angekommen warteten auch schon Allerlei Fans. So ziemlich jede Altersgruppe war treten, kleinde Kinder, Jugendliche, ältere Fans, Eltern, Großeltern etc. So ziemlich jeder hatte irgendwas getragen, was mit Zelda zu tun hat. Von Mützen, über Shirts, bis hin zu Socken oder gar Cosplayer.

    Um 19 Uhr wurden wir dann nach einer Taschen- & Ticketkontrolle reingelassen. Im Forum hatte man die Möglichkeit Knabberzeug & Merch zu kaufen. Als Merch wurden limitierte Shirts angeboten, ein Poster, Ein Notenbuch und noch 2-3 Sachen, die aber nicht sonderlich ansprechend aussprachen. Ein Shirt für meine Freundin, ein Poster für uns beide wurden dann für "nur" 35€ ergattert.

    Danach hieß es wieder warten, bis die Türen zur Konzerthalle geöffnet… [Weiterlesen]
  • Nach 3 Wochen Urlaub; Willkommen zu meinem
    5. Blog Eintrag über meinen Aufenthalt in Japan!
    Inhalt:
    • STARTE MISSION URLAUB!
    • Tokyo - Mount Fuji
    • Kyoto
    • Osaka
    • Back to school; Test Resultate, neue Klassenkameraden
    • Other
    • Bilder
    -------------------------------------------------------------------------------------------

    STARTE MISSION URLAUB!
    Da fängt sie an. Mein wohlverdienter Urlaub! Vom 09.09.2016 bis zum 03.10.2016 fanden die Semesterferien statt. Vier bis fünf Wochen zuvor, hatte ich noch keinen Plan was ich in dieser Zeit anstellen sollte, doch dann kam mir die Idee, das mein Freund aus der Schweiz schon immer Mal nach Japan wollte, womit ich ihm angeboten habe, dass er mich besuchen kommen soll. Woraufhin er schließlich gekommen ist.
    Nach der anstrengenden 13 Stündiger Reise bis nach Ueno, der Ort wo ich ihn abgeholt habe, war er schon sehr müde. Da er jedoch hart im Nehmen ist, also wollte er gleich, nachdem er das Gepäck ausgepackt hatte los, um Tokyo ein bisschen zu erkunden. Am… [Weiterlesen]
  • Grüsse aus dem Land der aufgehenden Sonne
    TEIL 4!
    Inhalt:
    • Lernfortschritt
    • Besichtigung einer Gamedesign / Animations Universität
    • Odaiba & Wissenschafts Museum
    • Japanisches Klima
    • Sonstiges (Arcades, Erforschungen, Maidcafés etc.)
    • !UPDATE! 4KG Ramen Challenge!
    -------------------------------------------------------------------------------------------

    Lernfortschritt
    Das Wichtigste kommt noch immer als Erstes: Der Lernfortschritt in Sache japanischer Sprache. Ich verweile mittlerweile seit mehr als vier Monaten in Japan und besuche eine Sprachschule.
    Die ersten drei Monate besuchte ich die Konversation 1 Klasse. Seit Anfangs Juli lerne ich nun in der Intensiv 2 Klasse. Der Unterschied? In der Konversation Klasse wurden, wie man vielleicht schon vermutet hatte, mehr Konversationen geführt als anderes. In der Intensiv Klasse steht aber das Schreiben und Lesen im Vordergrund. Zusätzlich wird auch noch Kanji unterrichtet. Die Intensiv Klasse ist, nicht wie die Konversation Klasse, am Morgen,… [Weiterlesen]
  • Willkommen zu meinem dritten Blog über meinen Sprachaufenthalt in Japan.


    GOLDENWEEKS!
    - Kamakura
    - Frisbee im Shinjuku Park
    - Pokémon Center in Ikebukuro
    - Yokohama
    - Karaoke
    - Internationale Party
    - Roppongi & Clubs
    - Akihabara & Ueno Park

    SCHULBEGINN!
    - Takoyaki kochen

    (Bilder sind ganz unten im Spoiler)

    -----

    Goldenweeks
    Zwischen dem 28.04.16 und dem 08.04.16 waren die sogenannten "Goldenweeks" in Japan. Ich hatte von der Schule aus für den ganzen Zeitraum Schulfrei, während andere jeweils am 02.05. und 06.05. arbeiten/in die Schule gehen mussten. Ich habe die Zeit voll ausgenutzt und habe mich entsprechend auch sehr gut amüsiert! Kontakte geknüpft, feines Essen gegessen, viel gelaufen und viele Fotos gemacht. Das Wetter hat in den ganzen Goldenweeks super mitgespielt und war wunderschön!

    Freitag, 29.04.2016 - Kamakura
    Am ersten freien Tag ging ich nach Kamakura um den grossen Buddha (jap. 大仏;Daibutsu) in Hase bestaunen. Das ist eine Bronze Statue von "Amida Buddha" welcher… [Weiterlesen]
  • Drei Wochen sind mittlerweile bereits an mir vorbei geflogen... Man, wie die Zeit hier vergeht!


    Inhalt:
    Nach drei Wochen Japan
    Getränke- & Food-Automaten
    Schule- und Lernfortschritt
    Für die Fitness Begeisterten unter uns
    Diverse Fotos


    Nach drei Wochen Japan
    Die Zeit hier vergeht unheimlich schnell. Das Wetter hat in der ersten Woche zwar eher geschwankt zwischen Regen und Sonne, aber inzwischen scheint hier jeden Tag die Sonne bei ca. 20-25 Grad. Wir kamen grade noch rechtzeitig für Hanami (Sakura Viewing). Die Kirschblüten Bäume haben voll geblüht und waren wunderschön! Besonders im Shinjuku Gyoen Park war es traumhaft schön! Da die Kirschblüten Zeit bereits Mitte/Ende März anfängt, konnten wir leider "nur" zwei Wochen in den Genuss dieser Pracht kommen. Nächstes Jahr dann aber wieder! Da wir im November 2015 schon Mal in Tokyo Ferien gemacht haben, konnten wir uns da (zum Glück) schon mit der Metro bekannt machen. Am Anfang kommt diese einem sehr kompliziert vor,… [Weiterlesen]
  • Also nach diversen Anfragen, habe ich mich entschieden einen Blog über meinen einjährigen (wahrscheinlich wird's noch ein bisschen länger) Aufenthalt in Japan zu verfassen. Da ich allgemein nicht so gut im Schreiben bin und Deutsch zusammen mit Englisch meine Muttersprache ist, können diverse Schreib- und Grammatik Fehler auftreten.

    Bitte erwartet hier noch keine grosse Informationen über Japan selbst, ich will alles von Anfang an aufgreifen & erzählen. In jedem Blog gibts was anderes :)

    Mein Interesse für Japan und wieso ich die Sprache lernen will

    Hauptgrund: Es soll mir in meinem beruflichen Leben weiterhelfen. Entweder als Game-Designer (was ich nachher studieren will) oder als Übersetzer (Japanisch --> Englisch/Deutsch). Wenn Übersetzer etwas werden sollte, dann will ich unbedingt auch noch koreanisch lernen. Wieso Übersetzer? Na, dann kann ich helfen meine Lieblings MMOs/JRPGs (schneller) in den Westen zu bringen damit mehr Leute in den Genuss toller Spiele kommen können.
    [Weiterlesen]
  • Diese News konnte ich einfach nicht für mich behalten ;) .

    Sega hat eine neue "Videospielekonsole" namens "TOYLETS" veröffentlicht. Diese wurde nun zu Testzwecken in einigen öffentlichen Toiletten ?( in Tokyo installiert.

    Die Konsole besteht aus einem Urinal mit Drucksensor, der die Stärke und die Richtung des Strahls erkennt bzw. erfasst, und einem darüber installiertem LCD-Displays auf dem verschiedene Minispiele ausgewählt werden können und angezeigt werden. So gibt es zum Beispiel das Minispiel "Mannekin Pis", dass einfach die Stärke des Strahls misst.

    Mein persönlicher Favorit ist aber "The North Wind and Her" :thumbsup: . Hier wird ein hübsches Manga-Girl mit einem Minikleid gezeigt. Man selber spielt mit seinem Strahl den "Nordwind". Je stärker man pinkelt, um so höher wird das Minikleid vom Wind nach oben geweht.



    Wer mir nicht glaubt oder mehr wissen möchte, hier ein News-Link auf englisch:
    wired.co.uk/news/archive/2011-01/06/sega-toylets-japan
    Und von Sega die öffizielle… [Weiterlesen]