Meine Meinung zu Star Wars VII: Das Erwachen der Macht.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich warne vor, dass es Spoiler bei diesem Review geben könnte, die ich auch nicht vermerken werde. Sie bleiben unmarkiert. Also entweder Film gucken dann lesen, oder andersrum.

    Star Wars 7 ist einer der Filme vor 2016 (oder dem Jahr der Filme), auf die die Welt gewartet hat. Auch kein Wunder, warum der Ansturm so groß war bzw. sein wird. Einer meiner Begleiter meinte, so einen Ansturm hätte er das letzte mal beim 3D-Remake von dem ersten Teil gesehen. Und das will was heißen :ugly . Nein jetzt im Ernst, ich war da nicht mal drin. Auf jeden Fall gliedere ich dieses Review in diese Aspekte ein: Emotion, Spannung, Lichtschwertkampf, Witz und Story. Zum Schluss gibt es eine Wertung und meine Anordnung der bisherigen ganzen Serie.

    Punkt 1: Story

    Ich erkläre die Story mal im Spoiler. Also die, die auch im bekannten Scroll-Text gezeigt wird.

    Spoiler anzeigen
    Der Film knüpft 30 Jahre nach Vaders Opfer an und dreht sich um Lukes Verschwinden. Es gibt jedoch eine Karte, die zu ihm führt. Einer der besten Piloten wurde von Widerstand zu einem alten Verbündeten nach Jakku geschickt, der einen Teil dieser Karte hat.


    Also, diese Karte befindet sich auf einem Datenträger und die sogenannte ,,First Order,, will die Karte unbedingt, denn wenn der Widerstand diese Karte hat, kann sie so schnell wie sie entstand auch wieder baden gehen. Im Grunde geht es im Film um die Karte, die in einem Droiden versteckt wurde und die First Order will den Droiden, eher die Karte, um ihren Untergang zu verhindern. Nur der Droide namens BB-8 zieht unabsichtlich noch andere Leute da hinein. Undzwar den ehemaligen Sturmtruppler (wann hat sich das L da durchgesetzt? :S ) Finn und die Schrottsammerin Rey. Wie wir ja wissen, ist die alte Crew auch mit von der Partie. Später kommt auch noch die sogenannte ,,Starkiller-Basis,, der Order hinzu, welche die gleiche Funktion, wie 5 Todessterne auf einmal hat. Fakt ist: die Story ist sehr interessant und passt auch sehr gut. Fakt ist, die Story kriegt ein :thumbsup:

    Punkt 2: Witz

    Auch die Witze und der Humor sind 1:1 wie damals. Auch neues ist hinzugekommen. So zeigt Finn einmal BB-8 einen Daumen hoch, der diesen auf seine eigene Art simuliert. Denn der süße Ball klappt ein Feuerzeug aus und zündet es an. Wie süß. Auch eine Stelle mit Rey und einem Sturmtruppler, auf die ich nicht genauer eingehen werde ist sehr humorvoll. Auch, als sich Poe und der neue Bösewicht gegenüberstehen (eher knien) fragt er: ,,Also, soll ich zuerst reden, oder willst du anfangen?" ,,Wo ist die KARTE?!" ,,Ich versteh dich durch deine Verzerrung nicht so ganz... 8) " ,,FÜHRT IHN AB!" Also wer nach guten Witzen sucht, findet hier pures Joke-Gold. Aber es hätte besser sein können... :thumbup:

    Punkt 3: Emotion

    Auch die Emotionen kommen gut rüber. Ohne Witz: der ganze Anfang hätte es durchaus hinkrigen können, mich um ne Träne zu erlechtern, aber so weit kommts nich 8) . Zum Beispiel fand ich das Wiedersehen von Han und Leia schön inszeniert (Es hat nur ein ,,Ich weiß,, gefehlt :,D). Auch die Gefühle von Rey hat man immer richtig wahrgenommen. So war die Vision, die sie durch Anakins Schwert erlebte, für sie sehr erschreckend. Zu den Emotionen kann ich :thumbsup: :thumbsup: geben!

    Punkt 4: Spannung

    Also einen so grandiosen Film mit Spannnung hab ich noch nie erlebt! NOCH NIE! Beispielsweise als Finn und Rey vor Sturmtrupplern wegliefen merkte man richtig, dass es ernst ist. Oder bei den Schlachten, wovon wir gleich zu einer kommen hat man sich richtig ,,drin,, gefühlt. Spannend war es auf jeden Fall: :thumbsup: :thumbup:

    Letzter Punkt: Lichschwertkampf

    Ich warne vor, dass das hier richtig spoilerig sein wird, da es hier um einen wichtigen Abschnitt geht!

    Es kommt hier zum ersten finalen Showdown zwischen gut gegen böse. Kylo Ren will unbedingt Anakins Schwert, welches er in Finns Händen bemerkt. Er lässt sich auf den Kampf ein. Der Abschnitt des Kampfes war etwa so spannend, wie Vader gegen Ben in Ep IV und endete auch gleich: Finn wird von Kylo Ren stark verletzt und das Schwert fliegt in den Schnee. Er will es mit seiner Macht an sich ziehen und schafft es... NICHT :P ! Denn Rey benutzt ihre kürzlich entdeckte Macht um es an sich zu reißen und den Kampf fortzuführen. Dieser Kampf ist eindeutig besser, als der vorherige, da es heir nicht nur ein Seitenmessen ist, sondern auch ein richtiges Kräftemessen. Der Kampf ähnelt zwar in einigen Punkten dem zwischen Anakin und Obi-Wan in EP III, aber keine Sorge, keiner verliert was. Nur Kylo Ren den Kampf. Aber der Kampf war nicht gut genug, um den erwähnten Kampf zu schlagen. Aber das kann gerade noch keiner, da in Ep III NUR gekämpf wird.

    WERTUNG!

    Im Gesamtbild haben wir einen Film, der guten Humor, eine gute Story mit spannender Atmosphäre und treffenden Emotionen. Außerdem haben wir das was wir wollen: einen Schwertkampf. Da Ep VII jetzt meine Lieblingsepisode ist, gebe ich ihr 9,5/10 Punkten, da er meiner Erwartung nicht nur gerecht wurde, sondern diese auch übertroffen hat, aber mir an einigen Stellen etwas fehlte. Zum Schluss meine Anordnung der Episoden

    Platz 1: Das Erwachen der Macht
    Platz 2: Die Rache der Sith
    Platz 3: Das Imperium schlägt zurück
    Platz 4: Die Rückkehr der Jedi-Ritter
    Platz 5: Eine neue Hoffnung
    Platz 6: Angriff der Klonkriger
    Platz 9: Die dunkle Bedrohung (der wird immer mein Hassfilm sein... er ist ok, aber passt nicht soooo ganz.)
    Da gibt es einen Schatten, den niemand löschen kann...


    Die Signatur hat mir der gute Gingo gemacht.

    698 mal gelesen

Kommentare 4

  • Luga -

    Hm...du widersprichst dir selbst

  • David Pettau -

    Najaaaa...
    Also erstmal zu deinem Punkt Humor, dieser hätte meiner Meinung nach nicht besser sein können, oder in anderen Worten: Ich hab noch nie einen Film gesehen, der mehr und bessere, nicht deplatzierte witzige Momente hatte als Force Awakens. Für mich ist dieser Film, der nicht primär witzig sein will, der bisher witzigste aller Zeiten. Und alle Witze sind qualitativ sehr, sehr gut. Da kann keine Komödie mithalten.

    Zum Lichtschwertkampf: Wo ähnelt der auch nur irgendwo dem Kampf in Episode 3?!?! Es ist ein VÖLLIG anderer Stil, und das ist auch gut so. Er erinnert viel mehr an den Kampf Vader gegen Luke in Episode 5. Nur war dieser neue in meinen Augen viel besser. Bekommt für mich die Höchstnote.

    Mein Ranking sieht zur Zeit so aus:
    1. The Force Awakens
    2. Imperium schlägt zurück
    3. Neue Hoffnung
    4. Rache der Sith
    5. Rückkehr der Jedi-Ritter
    6. Angriff der Klonkrieger
    - lange nichts -
    7. Dunkle Bedrohnung

  • Darktendo -

    Echt jetzt?

    youtube.com/watch?v=WWaLxFIVX1s

  • DatoGamer1234 -

    Netter Blog,aber eigentlich haben wir für sowas einen Filmthread. Trotzdem gut geschrieben :)