Wann wird NX der Öffentlichkeit präsentiert?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Heute sind gleich mehrere kleine Bömbchen in Kyoto geplatzt.

    Bömbchen 1: Nintendo gab den Releasezeitraum für ihre neue NX-Konsole bekannt. Die Konsole wird im März 2017 weltweit veröffentlicht. Alte Nintendofans werden sich nun wohl sofort an den Nintendo 64 erinnern, den Big N zumindest in Europa ebenfalls im März (1997, mit wohl eher mäßigem Erfolg) veröffentlichte.

    Bömbchen 2: Nintendo präsentiert die neue Konsole, ob Handheld oder Heimkonsole, wider Erwarten nicht bereits auf der E3, sondern „zu einem späteren Zeitpunkt“. Wann dies sein wird, hat Nintendo nicht konkretisiert. Vermutlich ist man sich selbst auch noch überhaupt nicht sicher, wann und in welcher Form dies geschehen wird. Dies gibt Anlass, zu spekulieren, wann wir NX zum ersten mal zu Gesicht bekommen werden. Daher wage ich nun einen Blick in mein heimisches Nintendorakel und gebe euch ihre Antworten bekannt.

    Nintendo Direct:
    Nintendo präsentiert bereits seit längerem und in regelmäßigen Abständen nahezu sämtliche Neuigkeiten in eigens vorproduzierten Videos – den Nintendo Directs. Diese Videos kommen gut an. Während man früher monatlich zur klassischen N-Zone, 64 Power usw griff, um sich mit Nachrichten zu versorgen, übernahmen irgendwann die Internetmedien diese Rolle, sodass nun beinahe täglich neue Informationen kamen. Nintendo sprang aufs Pferd auf und begann in dem Wissen Directs zu produzieren, dass diese sich schnell und „direkt“ über das Internet zum Konsumenten verbreiten würden.

    Nintendo könnte auch zur Präsentation ihrer neuen Konsole zur allseits beliebten Direct greifen. Jedes Mal, wenn Nintendo eine solche Show ankündigt, nimmt der Hypetrain Fahrt auf und in den Foren wird wild diskutiert. Das ist kostenlose Werbung für Nintendo, quasi eine Art Viral Marketing unter den größten Fans. Aber dabei bleibt es leider auch, Vorproduzierte Directs haben nicht die Reichweite und den Effekt, den es bedarf, um eine Konsole zu präsentieren. Die Präsentation einer neuen Konsole muss pompöser erfolgen. Die Bilder müssen nicht nur im Internet um die Welt gehen, sondern auch im TV. Ausschnitte einer doch eher trockenen Direct in den deutschen Nachrichten verhelfen Nintendo nicht zu der Aufmerksamkeit, die das Unternehmen benötigt.

    Wahrscheinlichkeit: 5%

    Digital Event:
    Etwas pompöser wäre ein sog. „Digital Event“, welches Nintendo zur E3 2015 präsentierte. Auch dies war ein vorproduziertes Video, welches aber durch mehr Umfang und eine besondere Präsentation in Form von Knetfiguren (o.Ä.) geprägt war. Aber auch dies wird nicht die Form der Erstvorstellung werden. Weder auf der E3 (das wurde ohnehin ausgeschlossen), noch zu einem späteren Zeitpunkt. Der Werbeeffekt wäre auch hier zu gering und die Kunden erwarten Größeres. Schon die letztjährige Präsentation geriet ins Kreuzfeuer der Kritik, obwohl hier nur Spiele gezeigt wurden. Wie wäre erst die öffentliche Meinung, wenn über diesen Weg gar eine neue Konsole präsentiert wird? Einen solchen Beginn wird sich Nintendo nicht leisten können und das wissen die Konsorten um Miyamoto und Kimishima auch.

    Wahrscheinlichkeit: 10%

    Gamescom:
    Nachdem der E3 eine Absage erteilt wurde, spekulierten einige Fans sofort über eine Präsentation auf der Gamescom, die dieses Jahr vom 17. - 21.08.2016 veranstaltet wird. Zweifelslos hat sich diese Messe in den letzten Jahren in den Vordergrund gespielt. Immer mehr Fans strömen in die Hallen der Messe, sodass sogar ein Standortwechsel notwendig war. Für eine Präsentation auf dieser Messe spräche der Zeitraum, etwa 6 - 7 Monate vor der Veröffentlichung der Konsole. Wenn man schon nicht auf der E3 im Juni präsentiert, dann im Juli, August oder September. Alles andere halte ich für zu spät. Dagegen spricht jedoch, dass die Messe, trotz all der Zuschauerrekorde, international weitestgehend ein Dasein als Zockermesse fristet, die sich im Schatten der E3 befindet. Niemand erwartet von dieser Messe Weltpremieren und spektakuläre Präsentationen neuer Konsolen. Dies gab es noch nie, dies wird es auch weiterhin nicht geben. Schon gar nicht von Nintendo. Europa war noch nie der Schwerpunkt. Nintendo war weder auf der Cebit Home in Hannover und in Leipzig, noch auf der jahrelang erfolgreichen ECTS in London stark vertreten. Man war anwesend, weil es sich gehörte, nicht, weil man sich viel davon erhoffte. Fans kommen zu solchen Messen, um neue Games zu zocken. Fachbesucher internationaler Medien sind eher Mangelware, berichtet wird eher national. Fazit: Nintendo wird eher nicht die Gamescom nutzen, um NX erstmals zu präsentieren.

    Wahrscheinlichkeit: 20%

    Game Awards:
    Die Game Awards fanden im Jahr 2015 Anfang Dezember statt. 2014 präsentierte man hier sogar zur Überraschung aller Fans Szenen aus Zelda U. Das ändert aber nichts daran, dass dieser Termin zu spät zur Erstpräsentation einer Konsole ist. Sollten die Awards in diesem Jahr nicht weitaus eher verliehen werden, wird man auch dieses Event nicht für seine Zwecke nutzen. Aber auch insgesamt eignet sich die Veranstaltung nicht zur Präsentation einer Konsole. Hier stehen Spiele im Fokus, nicht ganze Konsolen.

    Wahrscheinlichkeit: 5%

    CES:
    Die CES findet seit 1967 jährlich im Januar in Las Vegas statt. Dies macht sie zu einer sehr prestigeträchtigen Messe. Ein viel zu später Zeitpunkt und der Fokus auf elektronische Artikel anderer Art sprechen aber eindeutig gegen eine Erstpräsentation, auch wenn Heimkonsolen in den letzten Jahren ein größeres Gewicht erlangten. Bill Gates etwa präsentierte hier die Xbox im Jahr 2002 der Weltöffentlichkeit ein erstes Mal. Ninchtsdestotrotz:

    Wahrscheinlichkeit: 2%

    Nintendo NX Space World:
    Alte Hasen kennen sie, die legendäre Space World. Nintendos japanischer Stolz sah es vor, auf die amerikanische E3 zu sch**en und einfach eine eigene Messe in Japan zu hosten. Diese unregelmäßig stattfindende Messe nannte sich Space World und fand zu ihren Hochzeiten in den Jahren 1995 bis 2001 fast jährlich entweder in Kyoto oder im Tokyo statt. Erstmals erblickte die Messe das Licht der Welt im Jahr 1989. Mal nannte sie sich Famicom ( = SNES) Spaceworld, mal Nintendo Spaceworld, mal Nintendo 64 Spaceworld. Höhepunkt war zweifelslos die Weltpremiere des Nintendo 64 samt Demos zu Spielen wie Mario 64 und GoldenEye im Jahr 1995. Die Konsole schrieb Schlagzeilen. Ihr später nur mäßiger Erfolg ist sicher nicht einer fehlgeschlagenen Präsentation geschuldet, sondern hat bekannterweise anderer Gründe.

    Doch auch andere Konsolen präsentierte Nintendo hier zum erstmal Mal. Dazu zählen der Game Boy Advance und der Gamecube im Jahr 2001. Hiernach wurde es still um die Messe. Bis im Jahr 2011 plötzlich eine „Nintendo World“ gehostet wurde. Namentlich zweifelslos an die Space World angelehnt, wurde auf dieser Messe in Tokyo der Nintendo 3DS der Weltöffentlichkeit präsentiert. Während die Messe also tot schien, erlebte sie 2011 also ihr Revival. Die Vielzahl an bisherigen Weltpremieren von Konsolen spricht klar für die erneute Ausrichtung einer solchen Messe. Ein Vorteil ist auch, dass Nintendo flexibel in der Datumswahl ist. Es ist ihre eigene kleine Messe, die mal im August, November, im Januar usw stattfand. Weiterhin gebietet es der Anlass, eine eigene Messe zu hosten, wenn die E3 schon nicht in Frage kommt. Da Nintendo aber Nintendo ist und ihren eigenen Kopf hat, fällt es wie immer schwer, Prognosen zu treffen. Möglich erscheint auch, dass die Konsole auf Weihnachten 2017 verschoben wird und dann erst auf der E3 2017 präsentiert wird. Um aber keine unnötige Angst zu verbreiten und keine Gerüchte zu schüren, sagt mir mein Nintendorakel, dass Nintendo im Frühherbst (September 2016) eine eigene kleine Messe in Japan hosten wird, auf der wir NX sehen werden. Die Meldung dazu wird nach der E3 im Juli folgen.

    Wahrscheinlichkeit: 60%

    Tokyo Game Show:
    Fast von mir vergessen darf die Tokyo Game Show nicht unerwähnt bleiben. Diese Messe findet mit großem Erfolg jährlich im September statt. Sie ist die wichtigste Gamingmesse in Japan und damit zur Präsentation einer japanischen Konsole nahezu prädestiniert. Hiergegen spricht, dass Nintendo meinen Recherchen zufolge noch nie ein größeres Produkt auf der TGS erstmals vorgestellt hat, sondern stets die E3 oder eine eigene Messe präferierte. Nichtsdestotrotz drängt sich die TGS gerade dieses Jahr nahezu für eine NX-Präsentation auf, da der Zeitraum einfach passt. Ob es nun eine eigene Space World, oder die TGS wird, macht für den Endkunden keinen Unterschied, da beide Events im Frühherbst stattfinden würden.

    Wahrscheinlichkeit: 55-60%

    Fazit:
    NX wird im September 2016 in Japan erstmals vorgestellt. Entweder zur TGS oder auf einer hauseigenen "(Space) World" Messe.


    Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen und freue mich über eure Prognosen sowie Kritik an meiner Prognose. :)

    458 mal gelesen

Kommentare 5

  • DKCFan -

    Zitat:''Ist das mit März überhaupt offiziell ?''
    Ja, es wurde bereits in vorherigen News mitgeteilt!
    ->ntower.de/WiiU/News/40995-NX-w…17-global-veröffentlicht/

  • otakon -

    Schön geschrieben und gut recherchiert.
    Die Gamescom wird ja von vielen vermutet aber ich seh das wie du und halte sie international nicht für relevant genug.
    Die Toky Game Show kann ich mir allerdings auch nicht so recht vorstellen da die ähnliche Probleme wie die Gamescom hat und nur für Japan wirklich interessant ist.
    Am wahrscheinlichsten halte ich die Nintendo Space World an die ich ehrlich gesagt noch gar nicht gedacht hatte ^^;; wahrscheinlich weil sie so unregelmäßig ist.
    Oder doch einfach ne größere Direct/Digital Event.
    Ist zwar nicht so Medienwirksam aber alle großen Internetseiten und Medien Anstalten würden trotzdem über NX berichten - also die Kunden würden es schon noch mitbekommen.

  • Cristiano -

    Toll geschrieben und sehr informativ, Danke! Ich wusste zB gar nicht, dass es diese Space World-Messe gibt. Am wahrscheinlichsten halte ich dann diese Space World Messe. Die TGS kann ich mir nicht vorstellen. Das Hauptklientel für Nintendo-Heimkonsolen befindet sich im Westen und nicht in Japan.

  • Norkos -

    Seit wann wird auf der Gamescom etwas großes neues Vorgestellt? Ich glaube letztes Jahr wurde zum ersten mal irgendwas veröffentlicht - aber ich halte selbst eine Direkt für wahrscheinlicher.

    Am wahrscheinlichsten ist aber wohl die TGS.

  • RemZ -

    Könnte durchaus so passieren, was ich gar nicht schlecht finden würde. Ein erneuertes verschieben auf nächstes Jahr Weihnachten, würden viele Fans einfach nicht überleben :D

    Ist das mit März überhaupt offiziell ?