Was macht Nintendo?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nintendo baut in letzter Zeit nur noch Mist. Alte Franchises mit Potenzial lassen sie aussterben, es gibt unendlich viele Verschiebungen und das Marketing ist Schrott. Aber fangen wir mal von vorne an. Damals,vor etwa 14 Jahren,gab es kaum Enttäuschungen bei den Nintendo-Fans. Es kam alles,was man haben wollte. Ein gutes Mario-Party,womit man mit seinen besten Freunden viele Abende vor dem Fernseher verbrachte,ein wie immer turbulentes F-Zero,welches den Tachometer explodieren lies und man mit der Geschwindigkeit kaum mitkam,ein atmosphärisches Metroid,welches besonders akustisch zum mitsummen verführte und vieles mehr. Blicken wir nun auf die heutige Zeit: Zu F-Zero kam schon seit 12 Jahren nichts,was nebenbei erwähnt,einer meiner Lieblingsfranchises ist/war,wie bei vielen anderen hier im Turm. Ein richtiges Metroid kam schon seit 7 Jahren nicht mehr,stattdessen wurde Metroid Prime Federation Force angekündigt,welches ein Multiplayerspiel mit Blast Ball Modi ist und verdienterweise den größen Shitstorm seit Jahren kassierte, Vielleicht ist es ja ein gutes Spiel,aber der Zeitpunkt war völlig unpassend. Immerhin ein Lebenszeichen,aber nicht mehr. Mario Party ist ohnehin schon längst nicht mehr das,was es einst war. Früher rastete man aus,wenn der Stern näher beim Kumpel spawnte,als bei sich. Heute sammelt man Minispielsterne und alle sitzen wortwörtlich im selben Boot. Einfach nur zum Weinen,wenn man an die nostalgischen Zeiten zurückdenkt,was heute aus MP geworden ist.

    Es kommen zwar immernoch sehr gute Spiele,aber es fühlt sich für mich schon etwas ausgelutscht an. Anstatt mal ein neues F-Zero,Metroid oder 3D Mario zu entwickeln,kommen die unnötigsten Remakes,frühestes Beispiel Twillight Princess,welches man,vorrausgesetzt,man hatte eine Wii-Mote und Nunchuck,auch so schon auf der Wii U spielen konnte. Apropos Wii U,diese ist ein einziger Flop ,welches an dem undurchdachten Marketing liegt. Sehr viele Leute glauben immernoch,die Wii U wäre ein neuer Controller oder ein Upgrade der Wii.

    Jetzt wollen wir mal zum großen Schlag ins Gesicht rüber gehen. Am 27.4,den Tag werde ich niemals vergessen,nahm ich kurz mein Handy,um bei ntower vorbeizuschauen,schließlich sollte ja an dem Tag eine Konferenz über NX stattfinden. Was sehe ich schon groß im Titel? Zelda U auf 2017 verschoben und ich konnte es einfach nicht glauben,weil es einfach so erfunden klang. Aber ich musste feststellen,dass es wahr war und das musste erst einmal verkraftet werden. Schwer die Trauer,groß die Wut-sagte Gingo einmal,genauso ging es mir.Als ich dann verstand,dass es ohnehin nur verschoben wurde,damit es März 2017 zu NX Release kommen konnte,kam mir sofort der Gedanke,den ich so oft hatte: Warum Nintendo?Das Schlimmste kam dann zum Schluss: Es kommt hauptsächlich Zelda U zur E3 und wird auch der einzige spielbare Titel sein,außerdem wird die NX nicht auf der internationalsten Videospielmesse der Welt vorgestellt,sondern wahrscheinlich lediglich auf einer plumpigen Direct. Sollte es nicht zumindest auf der Gamescom angekündigt werden,was sehr unwahrscheinlich ist,hat meiner Meinung nach Nintendo der NX gleich das Grab geschaufelt.

    Ganz ehrlich,ich war schon immer Nintendo-Fanboy und werde es auch immer sein,aber ich wurde in den letzten Jahren öfters stark verletzt. Ehrlich gesagt konnte ich mir ungelogen die eine Träne nicht verkneifen,als Metroid Federation Force angekündigt wurde und wenn ein Videospielkonzern es schafft,Leute so stark zu enttäuschen,sinkt das Image. Ich höre von immer mehr Leuten,die die Wii U verkaufen und sich die PS4 holen,was ich ihnen auch nicht verübeln kann. Was ist denn bisher exklusiv für Wii U angekündigt? Also außer Paper Mario Sticker Star 2 ist mir nichts großes bekannt. Immerhin macht Nintendo einiges an Geld mit ihrem neuen Handy-Spiel Miitomo,was mir persönlich aber sehr schnell viel zu eintönig wurde und ich es wieder deinstallierte. Wenn NX wieder ein Flop wird,dann weiß ich auch nicht,wie das weitergehen soll. Wer weiß,vielleicht enden sie wie Sega.

    Würde mich über Diskussionen freuen :)
    C'mon and Ride the Zelda Breath of the Wild Hype Train! :mldance:

    698 mal gelesen

Kommentare 17

  • nuclear_nightmare -

    Muss dir leider recht geben. Du hast das geschrieben was mir schon lange durch den Kopf sowie mein pixeliges Gamerherz geht :(

  • Tama -

    Nintendo hat mit dem Einstieg in "HD" Gaming vieel zu lange gewartet und den größeren Aufwand bei der Entwicklung von Anfang an unterschätzt.

    Zuerst hat man semi gut aussehende WiiU Games auf den Markt geworfen allerdings sind die Erwartungen seit 360 und PS3 einfach viel höher gewesen.

    Danach kam der fehlende Third Party support. Nur Nintendo entwickelt für die Konsole und kann selbst die Frequenz von Videospiel Veröffentlichungen in der nötigen Form einfach nicht stemmen.

    Bedenkt man wie nintendo geplant hat Star Fox zu veröffentlichen dann sieht man doch das die Firma keine Ahnung hat wenns darum geht gut aussehende Software rauszuhauen mit 7 bzw. 8 Generation der Gaming Konsolen entsprechender Optik.

    Stattdessen haut man zur verbesserung des Lineups alte Wii Spiele in den E-Shop oder bringt HD-Remakes heraus die schon auf schlechtester PC Hardware mit Emulator viel besser aussehen können.

    Die NX wird ggf dasselbe schiksal erleiden wie die WiiU

  • DatoGamer1234 -

    2/2 Bei der Aussage mit der Entwicklung stimme ich dir zu,aber Nintendo hatte noch nie allzu viele Thirds und mussten dennoch Handheld und Heimkonsole gleichzeitig versorgen,was ja auch klappte. Die E3 wird noch schlimmer als die von 2015. Die beste Zeit war ja VOR der E3,wo man mit Freunden spekulierte,was denn so kommen könnte. Jetzt gibt es nichts zu spekulieren ,Zelda U und Punkt.Sehr Schade

  • DatoGamer1234 -

    @Kraxe 1/2 Ich sehe das schon ein,aber Mario Tennis Ultra Smash mangelte es nicht am Umfang,das war noch nie das Problem bei den geniales Mario Tennis Spielen. Sie machten einfach so verdammt viel Spaß,dass man gerne sehr viel Zeit mit ihnen verbrachte,was bei dem jüngsten Hüpfer der Reihe nicht der Fall ist. AC amiibo Festival,dazu braucht man nichts sagen :D. Bei Pokemon Tekken hingegen muss ich dir völlig widersprechen. Seit wann geht es bitte in Beat 'em ups um den Umfang? Die Ableger dieses Gernes bieten Langzeitinnovation. Pokemon Tekken würde viel Spaß machen,wenn die Kämpfe nicht so fürchterlich eintönig wären. Man hat gar keine Motivation gut zu sein,in Smash hingegen gibt es die Meilensteine. Mario und Sonic,dazu kann ich nichts sagen,weil ich nichts darüber weiß.

  • DatoGamer1234 -

    @Wormll Ich kenne sehr viele Leute,die dasselbe sagen wie du,hoffentlich wird die NX was können. Die Hardware sollte MINDESTENS stand PS4 Neo sein. Das wäre doch lächerlich,wenn eine 2017-Konsole weniger zu bieten hat,als eine,die 2013,also 4 Jahre früher erschien.

  • DatoGamer1234 -

    @Prismo Wie bitte? Ich habe mit 4 Jahen mit Nintendo angefangen,lediglich Metroid und AC wurden ausgelassen.

    @DarkStar6687 Ich verstehe,was du meinst,aber trotzdem muss ich dir bei einem Punkt widersprechen. Damals war es (wenn auch nicht immens) besser. Nintendo behielt seine Franchises und warf sie nicht in den Müll. Mir ist schon klar,dass ich mit 4 Jahren nicht alles so aktiv miterleben konnte wie du,oder andere,aber dennoch kannte ich mich damals mehr oder weniger gut aus. Das mit den Verschiebungen war mir hingegen nicht bekannt.

  • DarkStar6687 -

    Teil 2:
    Die Situation war genau die gleiche, verschoben bis zum Wii Start und dann erschien es für den GC auch noch einen Monat später. Super Paper Mario war erst für den GC angekündigt und dann auf die Wii verschoben worden. Ich denke du siehst nun viele Parallelen. ;)

    2005/06 waren nicht besser als 2015/16, hier gab es auch wenig neue Spiele und alles wurde für die Revolution (später Wii) vorbereitet.

    Sicher hatte der GC geniale Spiele, aber die hat die Wii U auch. Nach 14 Jahren nimmt man viele Sachen aus der Vergangenheit nur anders war, als sie damals waren.

    In 10 Jahren wird man auch anders über die Wii U und deren geniale Spiele wie DKC TF, Splatoon, Bayonetta 1+2, Super Mario Maker, Super Mario 3D World, Mario Kart 8, Yoshi's Wolly World etc. reden

  • DarkStar6687 -

    Ich stimme dir zu, dass Nintendo seit September 2015 einfach nur enttäuschend ist, aber vor 14 Jahren war bei weitem nicht alles gut. ;)

    Mit vor 14 Jahren meinst du die Gamecube Ära. Ich bin jetzt 28 Jahre und habe dieses Zeit aktiv mitgemacht. Ich kann dir versichern, diese Zeit war nicht groß anders als die Wii U Ära, auch wenn das viele verdrängen.

    Der GC hatte mehr 3rd Party Spiele ja, aber viele waren schlechter als auf der PS2, trotz besserer Hardware.

    Mario Sunshine war für einige auch nicht das Wahre nach dem genialen SM64. Mario Kart DD war auch nicht das Maß aller Dinge. Mario Party war ausgelutscht bis zum geht nicht mehr, da jährlich ein neuer Teil erschienen ist, der nicht viel Neues gebracht hat (Hallo CoD :ugly ). Und du hast definitiv nicht auf Zelda TP gewartet so wie ich.^^ .

  • Wormli -

    Und als ich das von Zelda U erfahren habe, ist mir innerlich eine große Wut aufgestiegen. 2015 sollte es normalerweise erscheinen, hat man das später für einen Jahr verschoben, hat man sogar in einer Nintendo Direct angekündigt, das es definitiv 2016 erscheinen wird,wo ich das noch verstehen kann, aber dann Monate später hieß es, das Zelda U erst 2017 rauskommen sollte. Und da hat Nintendo den Vogel bei mir endgültig abgeschossen.

    Mein persönliches Fazit: Wenn NX mich nach der E3 nicht überzeugen kann, steige ich auf einen PC um, und lasse Nintendo und Sony hintermir.

  • Wormli -

    Mir geht es sehr ähnlich wie dir. Meine Wii U und meinen 3DS samt allen Spielen habe ich bereits verkauft. Weil ich dort irgendwie nichts mehr in den letzten Jahren was großes von Nintendo bekommen und gespielt habe. Der 3DS ist eine gute Konsole, mit vielen Games, wo ich auch viele Spiele gespielt habe, aber wie gesagt in den letzten Jahren kam für mich nichts. Habe auch mehr nur DS Games gespielt.
    Bei der Wii U hat mich anfangs MK8 sehr begeistert. Später als mich MK8 gelangetweilt hat, habe ich einige Titel geholt, Wind Waker, Spaltoon, The Wonderful 101 zum Nachspielen gekauft. Zwar alles gute Games, aber nichts wofür man über Monate Spaß haben könnte.

  • Prismo -

    Wie ein 15 jähriger Newfag davon erzählt, wie gut er Nintendo vor mehr als 14 Jahren fand. Von Nostalgie zu sprechen ist auch anhand deines Alters etwas übertrieben

  • ChrisSEMA -

    [Teil 3]
    Star Fox Zero
    Da ging Nintendo einmal auf das Feedback der Spieler ein, verschiebt das Spiel und bringt zum Release ein mehr als ordentliches Spiel raus, mitsamt einen animierten Kurzfilm! und trotzdem ist keiner zufrieden. Würde mich nicht wundern, wenn es diesselben Leute waren, die 2014 noch nach einen neuen StarFox geschrien haben :P

    Zelda U (+ Remakes)
    Zu Zelda U kann niemand etwas sagen, dass ja noch niemand etwas über das Spiel weiß. Aber die ganzen Verschiebungen (gerade die auf 2017 wegen NX) mag wirtschaftlich sehr sinnvoll sein, für die Fans war es aber wohl ein weiterer Schlag ins Gesicht. Und nach den ganzen Remakes zu Zelda wünscht sich wohl jetzt jeder mal ein neues Spiel.

    Zu Splatoon und Mario Maker sage ich bewusst nichts, da die Spiele einfach nichts für mich sind. Dürften aber ganz gut sein.

    Und zu Mario Tennis und AC amiibo für Wii U, die letztes Jahr rauskamen, sollte man lieber schweigen. Positiv sehe ich da nichts mehr.

  • ChrisSEMA -

    [Teil 2]
    Paper Mario:
    Paper Mario: Color Splash muss ja kein zweites Sticker Star sein. Ich hatte die Hoffnung, dass wir zur E3 mal etwas mehr hören werden, aber Nintendo hat scheinbar andere Pläne. Hier muss man einfach abwarten. Noch habe ich Hoffung.

    Mario Party:
    Ich muss dir hier voll zustimmen, ich weiß einfach nicht, wieso die Entwickler stur auf dieses neue Spielsystem bestehen, dass niemand mag. Da ziehe ich Mario Party 1 - 3 jederzeit vor, egal wie veraltert die Spiele inzwischen sein mag.

    Super Smash Bros 3ds/Wii U(Dlc Politik)
    War ich mit Mario Kart 8 mit der Preis/Leistung noch zufrieden, so hat es Nintendo bei SSB völlig übertrieben. Sowas ist auch nicht mehr witzig und deswegen habe ich auch kein Geld für die dlcs ausgegeben. Aber zumindest bei mir macht es nichts, da Nintendo das Kunststück vollbracht hat, völlig uninteressante dlcs rauszuhauen (statt mal etwas sinnvolles wie ein Offlineturnierbaum, ein Adventure Modus, ...)

  • ChrisSEMA -

    [Teil 1]
    Naja, ich finde schon, dass diese Zeit (von Anfang 2015 - März 2017 (Release NX) mit zu den schlechtesten Jahren gehört, die Nintendo je hatte. Und eigentlich dürfte jedem klar sein, dass Nintendo die Wii U fallen gelassen hat, nach der E3 2015. Aber es heißt ja nicht, dass alles schlecht ist.

    Pokemon (Wii U)
    So schlecht ist Pokken Tekken nun auch wieder nicht. Es sieht eben gegen ein Super Smash Bros kein Land, was den Umfang angeht. Aber das Gameplay stimmt, und es macht mit Sicherheit Spaß für mehrere Wochen. Ein Nachfolger würde ich mir wünschen.

    Pokemon (3ds und Mobil)
    Gerade hier steht Pokemon in diesen Jahren wohl besser da als je zuvor. Selbst wenn vielen Spielern die FreeToPlay Spiele und auch Pokemon Go nicht gefallen, mit Pokemon Super Mystery Dungeon und den neu angekündigten Pokemoneditionen steht Pokemon mehr als nur im Vordergrund.

  • Kraxe -

    [...]Es war vorhersehbar, dass Nintendo irgendwann mit der Entwicklung nicht mehr nachkommt, wenn mal alle Spiele veröffentlicht sind. Das was heuer passiert ist ja kein Zufall, sondern das Resultat jahrelanger Fehlentscheidungen, die auf Führungsebene getroffen worden sind. Deshalb kann ich jetzt die Kritik an Nintendo nur bedingt nachvollziehen. Auf ntower gibt es einige User (mich eingeschlossen) die Nintendo schon in den letzten Jahren Nintendo kritisiert haben, wegen dem Spielemangel und dass das auf längerer Sicht nicht gut ausgehen wird. Das wurde jedoch teilweise mit "aber dafür sind die Spiele doch gut. Lieber Qualität statt Quanität" begründet. Jetzt bekommen auch diese User die Rechnung serviert. Da müssen wir jetzt halt alle durch. Und warum Nintendo nur Zelda auf der E3 zeigt ist auch klar. Weil Nintendo nichts anderes hat, was sich präsentieren ließe.

  • Kraxe -

    Um das Ganze etwas sachlicher zu sehen: Das Problem ist halt, dass Nintendo für WiiU nichts mehr hat. Sie hätten aber ohnehin nichts, selbst wenn es NX noch nicht geben würde. NX erscheint erst, wenn das Launchlineup fertig ist. Das bedeutet, dass die Spiele 2016 ohnehin noch nicht fertig gewesen wären. Man sehe sich nur die jüngere Vergangenheit han. Mario Tennis Ultra Smash (tolles Spiel aber wenig Umfang), Animal Crossing amiibo Festival, Pokémon Tekken (auch hier stimmt das Gameplay, aber halt wenig Umfang), Paper Mario Color Splash, Mario & Sonic Rio (auch hier weniger Umfang). Nintendo kam mit der Entwicklung nur mehr schwer nach, weil sie quasi die einzigen WiiU-Publisher sind, die auch noch den 3DS versorgen mussten. Das ist ja das weshalb Nintendo seit Jahren so kritisiert wird. [...]

  • LinkBoy -

    Sehe ich genauso. Einfach nur traurig,was sie derzeit abziehen.