Bin ich ein Zauberer?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo verehrte Homies,

    ich will nicht um irgendwas herumreden: im Mai hatte eine Arbeitskollegin 25. Geburtstag und sie meinte dass ich ein Bild für sie malen sollte. Also nahm ich einen Kugelschreiber, ein Post It und kritzelte etwas innerhalb von einer halben Minute drauf. Zuvor sah ich noch aus dem Fenster vom siebten Stock, ich fühlte mich wie beseelt und ohne Probleme, komplett instinktiv dieses Werk vollbracht:

    Seht ihr? Oder besser gesagt: was seht ihr?
    Zunächst sah ich einen Kobold am Ende eines Regenbogens mit einem Topf voll Gold, der perverse Kerl aus der IT sah mich mit einem Ganja Hut neben einem gefüllten Kondom, andere meinten es sei eine Rakete und Dia sah, ähm, unverlegte Rohre. Ich selber wollte nur mit gemalten Reichtum einer polnischen Arbeitskollegin einen Gefallen machen. Aber vor kurzem war mir etwas klar.

    Es ist Sommer und seit Montag haben wir neue Praktikanten, ein Netter mit Bachelor Titel sitzt gegenüber von mir und ich wollte ihm integrieren indem ich zu Mittag ihn am Tisch mit mir, besagter Arbeitskollegin, besagten Perversen und den Post Kerl setze. Ich wollte ihm das Bild zeigen, sah dabei wieder drauf. Ich war schockiert. Meine Weltsicht hat sich verändert. Es passte nun alles zusammen. Daraufhin gab ich gedankenlos mein Telefon den Praktikanten. Sein Wort war nun die Bestätigung für alles. Es gab kein Zurück. Denn er sagte das, was wir schon seit Wochen immer wieder in den Nachrichten hören:

    „Brexit“

    Ich habe den Brexit vorausgesagt. Ich habe mich nicht darüber informiert, ich dachte einfach „Phew, wird eh nix“, ich wusste zu ihren Geburtstag noch nicht mal etwas über das Referendum, da ich von Politischem eine kurze Pause machen wollte. Aber ich prophezeite alles mit diesem einen Bild.

    Während der Feier sah ich bereits etwas biblisches. Der Berg auf dem Jesus predigte, die drei Engel der Apokalypse, der Atem des roten Drachens, eine Bombe mit einem Zeichen der Wirtschaft drauf und ich mit einer Weed Kopfbedeckung. Doch nun sehe ich in den Vögeln Boris Johnson, Nigel Farage und David Cameron, ein irischer Kobold der sich über seine Topf voller Euros freut der gleich die Verbindung zwischen Nordirland und der UK trennt, der Berg der die Anarchie weghalten sollte und die Sonne, die sich zu den UK Aussteigern wendet.

    Doch das war nicht das erste mal das ich etwas vorhersah. Ich habe vorhergesehen dass Batmans Eltern in Batman Begins sterben, dass Dirk nicht vom DFB begeistert ist, dass Jesus am Ende des alten Testaments stirbt und dann wieder erwacht. Ich kann damit nur auf einen Schluss kommen:
    Ich bin ein Zauberer. Und nicht so einer wie Daniel Kühlblock, sondern eher wie Doctor Doom, Gandalf, Dumbeldore oder Nikola Tesla.

    Ich habe auch einmal zerknülltes Papier ohne Hinzuschauen in einem Mistkübel geworfen, habe mit 15 einen Job gefunden und war mit 12 ein Hipstar (das a statt e ist beabsichtigt). Es gibt nur eine Erklärung dafür, diese wurde mir vor 2 Tagen klar. Denn in der Nach von Mittwoch auf Donnerstag bin ich mit mehreren Wehwehchen aufgestanden. Mein Kopf tat weh und mein linkes Auge fühlte sich so an, als hätte mir jemand draufgehauen. Dazu bin ich erschöpft aufgestanden, so als ob man aus dem Fitness Studio kommt. Also:

    Ich habe eine Seele die in zwei Universen existiert. In der einen bin ich EinMann. Und in der anderen bin ich ein Jedi der einen Sith entdeckte, dabei kein Lichtschwert hatte und sich einen Faustkampf gab. Ich habe die Macht.

    Also bin ich ein Zauberer dessen Magie aus der Macht bezogen wird. Erklärt das nicht irgendwie alles? Bald kann ich schon in einer Liga mit David Icke!

    1.054 mal gelesen