Der Sinnvolle Blog #2 – Spoiler?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Habt ihr schonmal jemanden gespoilert? 14
    1.  
      Ja, aber unbeabsichtigt (6) 43%
    2.  
      Ja (4) 29%
    3.  
      Nein! (4) 29%
    Vorwort:

    Ich habe mich letztens für den Job als Administrator beworben, meine Nachricht hat man gelesen und mir auch prompt geantwortet. Ich solle bitte meine Grenzen kennen, schrieb mir ein Moderator. Wahrscheinlich war das ein Praktikant, der sich wichtig machen wollte – Du kleiner Frechdachs, Ich weiß wo du wohnst, weiß wo du wohnst, weiß wo du wohnst, wo du wohnst, du wohnst, du wohnst, wohnst, wohnst #Echovoice

    Ich habe letztens N24 laufen lassen, kennt Ihr Dinosaurier? Ich glaub nämlich nicht, dass sie von der Erde abstammen. Die Knochen könnten doch auch von Aliens, riesigen Aliens abstammen. Kann Ich euch das beweisen? Nein, könnt Ihr mir zu 100% beweisen, dass dem nicht so ist?

    PLEASE HOLD THE LINE

    Heute will Ich 287 Wörter zum Thema „Spoiler“ beitragen. Ich meine damit nicht das Fahrzeuganbauteil eines Pkw oder Lkw. Und auch nicht die Comicfigur Spoiler


    Ich rede von Spoilern aus Medien, sei es aus Videospielen, Filmen, Serien, Bücher oder Hörbüchern. Ein Spoiler, kann für mich alles zerstören. Wieso sollte Ich mir noch einen Film anschauen, wo mir bereits die ganze Handlung gespoilert wurde? Wieso sollte Ich mir einen Film anschauen, wo mir der Twist bzw die Wendung am Ende gespoilert wurde? Ich verlier sofort die Lust mir den Film anzuschauen.




    Spoiler sind wie Krankheiten, wie verbreiten sich wie die Pest. Wurdest du gespoilert, willst du zurück spoilern. Man kann sie auch als Infektion ansehen. Man muss dagegen ankämpfen, der Kampf ist schwer, doch Ich weiß das Aang diese Welt retten kann.
    Das Riesen-Problem ist, dass man überall auf Spoiler treffen kann, Ich habe mich so häufig unbeabsichtigt spoilern lassen, dass Ich fast durchgedreht bin. Eine Website die mich immer wieder spoilert, ist Youtube. Ich habe mir mal aus Interesse, ein Theorie-Video zu One Piece angeschaut, einfach um mal zusehen, wieviel Müll verbreitet wird. Jetzt tauchen bei mir ständig Spoiler-Videos (Mit langen Spoiler-Titeln und Spoiler-Thumbnails auf) zu One Piece auf, weil mir sie Youtube gezwungenermaßen empfiehlt.




    Warum Spoilern Menschen? Auf meine Frage, wieso Person XYZ das Staffelende von Game of Thrones gespoilert hat, war seine Antwort „Die Staffel ist von 2012, was kann Ich dafür das du sie dir noch nicht angeschaut hast, wie alle anderen auch“. Frechheit, schwebelose Frechheit, Ich habe mir die Staffel schon angeschaut, Ich bin doch nicht von gestern. Man muss ja schon wirklich bei alles aktuell sein, um nicht Angst zu haben, gespoilert zu werden.



    Nur weil ein Film bekannt ist, muss das nicht heißen das Ihn schon jeder gesehen hat.
    Denn auch Filme, können Filme spoilern. Ich weiß nicht wie oft, Ich von dem Ende von The Six Sense gespoilert wurde. Dabei kannte Ich den Film nicht und deshalb habe Ich ihn mir auch nie angesehen. Ich weiß das es um einen kleinen Jugen geht, der tote Menschen sehen kann. Bruce Willis hilft diesem kleinen A.I Künstliche Intelligenz-Jungen, der wiederum angeblich, in einer Ehekrise steckt. Am Ende, stellt sich heraus, dass Brucie eigentlich schon tot ist. Ende.


    Jede News-Seite hat schon mal gespoilert, egal ob es die Vorschaubilder oder die Obertitel waren. Man kann sich vor Spoilern nicht verstecken, Ich habe es mal in einer Höhle probiert, aber nach ein paar Stunden, hat mich die Inhaltsangabe meiner Tortellini-Dose gespoilert.



    Ich möchte ehrlich gesagt nicht weiter draufeingehen, weil es mich kränkt, oder mir nichts mehr einfällt. Wie seht ihr die ganze Sache? Mögt Ihr Spoiler? Mögt Ihr mich? Wenn nicht, spoiler Ich euch. Was Ich euch noch mit auf dem Weg geben kann, egal wieviel Spoiler-Kraft Ihr habt „Aus großer Kraft folgt große Verantwortung“


    Insgesamt hat dieser Blog etwa 25 Spoiler im Wort drin. Rekordverdächtig

    Vorsicht der obige Text enthält leichte Spoiler
    Bilder
    • swspoiler.jpg

      101,57 kB, 768×432, 47 mal angesehen
    • spoiler-alert.png

      77,8 kB, 629×385, 59 mal angesehen

    1.820 mal gelesen

Kommentare 5

  • Mastermind -

    Late Arrival Spoiler sind eh die besten. Vor allem, wenn sie von den Entwicklern selbst stammen. In der SurvivalHorror-Mangareihe JUDGE zum Beispiel sieht man auf jedem Cover, wer im letzten Band gestorben ist. Blöd, wenn man das zu spät merkt und sich kurz das Cover von Band 5 anschaut, weil es im Buchladen auf dem Tisch liegt, man aber erst bei Band 3 ist.

  • WiiandU -

    Spoilern aus dem Weg zu gehen, ist sprichwörtlich wirklich schwierig.
    Kinoplakate, Gespräche von Kollegen, unbesonnene - wenn auch nicht böse gemeinte - Kommentare in Foren, die Annahme, dass "der Film ja schon so alt ist", dass man "ihn jetzt auch nicht mehr sehen müsse" und daher das Ende bzw. wichtige Handlungsdetails einfach ausgeplappert werden...
    Aus letzterem Grund habe ich "Citizen Kane" immer noch nicht gesehen...
    Naja, aber bei Licht betrachtet ist "gespoilert werden" bzw. "gespoilert werden können" auch immer dem Umstand geschuldet, dass man sich für Banalitäten (Filme, Serien, Comics, Bücher, Videopsiele) interessiert: Ohne Interesse keine Möglichkeit gespoilert zu werden!
    Ich bin so ein "Spoiler Hasser". Ich gehe erst in den Kinosaal, wenn ich glaube, dass die bösen Trailer gelaufen sind und halte mir notfalls die Ohren und Augen zu(!). Ich entferne mich von Leuten, die über neue Folgen meiner Lieblingsserien sprechen und trotzdem falle auch ich dem Gespoilert-werden zum Opfer. Das ärgert mich, tierisch. Dennoch ist es eigentlich komplett egal, ob Dexter stirbt, Walter wieder als Chemielehrer arbeitet, John Schneemänner baut, oder sich am Ende herausstellt, dass alles nur der Traum eines Engels gewesen ist. ;)
    Trotzdem möchte ich mitfiebern, mitbangen, mich mitfreuen, wenn etwas Unvorhergesehenes auf der Leinwand / auf dem Bildschirm passiert und nicht im Vorhinein darüber informiert werden. Überraschungen sind eben das Salz in unserer Lebenssuppe, auch wenn sie unsere Lebenswirklichkeit selten beeinträchtigen.

    Wenn es wirklich um etwas geht, dann ist man in der Regel doch ohnehin am Puls der Zeit und versucht als erster die aktuellen Neuigkeiten zu erfahren. Kein Mensch mit klarem Verstand würde es übel nehmen, wenn man ihm vom aktuellen Stand der CETA-, TTIP- Verhandlungen oder anderen politischen Entscheidungen berichten würde; zumindest würde er das nicht als Spoiler ansehen. Wenn es wirklich zählt, wollen wir informiert sein. Was wirklich zählt, entscheiden wir meist allerdings ganz persönlich...

    Habt ihr schonmal von Leuten gehört, die ernsthaft folgendes von sich gegeben haben:
    "Hey, dass der Brexit Realität wird, hättest du mal ruhig für dich behalten können! Davon wollte ich mich überraschen lassen!"
    "Menschen und Affen haben den selben Vorfahren?! Okay, dann kann ich "Entstehung der Arten" ja stornieren."
    "'Smoke on the Water' enthält ein eingängiges Gitarrenriff? Super, das muss ich mir dann ja gar nicht erst anhören!"
    "Wieso sagst du mir denn jetzt, dass der Typ am Schluss am Kreuz landet?! Jetzt kann ich nach dem ersten Teil aufhören zu lesen!"
    "Du bist schwanger?! Ich hatte so eine Ahnung, wollte aber erstmal neun Monate abwarten."
    "Meine Lebenserwartung sind ca. 85 Jahre? Na schönen Dank auch fürs Leben versauen!"

    So oder so: Nicht nur das Thema "Spoiler" ist ambivalent, auch der Name:
    "To spoil" heißt auf der einen Seite jemanden zu verwöhnen (meist bei Kindern gebraucht), andererseits aber auch verderben (meist bei Kindern gebraucht). :D

  • DatoGamer1234 -

    Du hast mich aber auch gerade The Six Sense auch gespoilert! Zuerst schreibst du einen Blog über Spoiler und dann spoilerst du selbst -.- Oder habe ich etwas falsch verstanden?

    • TheHunter -

      The Six Sense ist der wohl am meist gespoilerste Film, darum musste Ich ihn erwähnen.

      Außerdem steht ganz unten im Blog, dass der Blog Spoiler enthalten kann^^

  • NeoRetro -

    Ich hab wirklich alles gelesen...

    Ich wurde gespoilert.. hab irgendwie keinen bock mehr mein Haus zu verlassen, Sogar Natur spoilert voll... Wenn die Blätter fallen weiss man immer gleich das Herbst kommt...

    Der Blöde Kalender Spoilert auch, sagt mir immer was heute und morgen für ein Tag ist, voll übertrieben..

    Dieses blöde Buch, mit seinem Inhaltsverzeichnis, voll der kacko Spoiler eyy...

    Meine Mutter die mich immer frägt was ich zu essen will, will mich nicht spoilern lassen..

    Vorallem die Kassiererin sagt mir immer den Preis der ware, will das lieber selber sehen, was spoilert die mich man..