Der Sinnvolle Blog #3 – Pokemon Sonne und Mond Wünsche

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vorwort:

    Willkommen in der schrägen, verrückten, Tierlosen und geheimnisvollen Welt der POOkämoon (#DeutscherSprecherVoice)- In ihrer ganzen Pracht und Vielfalt. Eine Vielzahl von Ihnen bevölkert unseren schönen mit Müll überhäuftem blauen Planeten, von dem wir wohl nie wissen wie viele Gamefreak noch erfindet. Einige beherrschen den weiten Himmel über unseren Köpfen und andere wiederum, behüten die Erde darunter. Seit Anbeginn der Zeit – also 1996 – sind sie stets wachsam und halte Augen, Mund und Ohren offen. Manche von Ihnen wohnen Seite an Seite in den Pokebällen von Menschen, während andere zurückgezogen leben, weil sie kein Härchen haben wollen. Und dann gibt es Pokemon, die auch aus dem Weltall stammen. Diese atemberaubende Welt der Pokemon, ist einzigartig und wahrhaftig, eine Welt der Wunder. Diese Welt der Pokemon regt viele an, so auch einen kleinen Jungen namens Ash, der sich mit seinem Besten Freund Pikachu, seit Jahrzenten auf die Reise macht um endlich der allerbeste zu werden. Doch leider verliert unser kleiner Ash ständig, dieser kleine Versager.


    Heute geht es um die bald erscheinenden Spiele, Pokemon Sun and Moon. Meine realistischen Hoffnungen und Wünsche, erfährt hier.




    Der Schwierigkeitsgrad
    Das Spiel muss Schwieriger werden als X/Y, Ich glaube nicht, dass Sonne und Mond, einen Schwierigkeitsgrad bekommen werden, so etwas, hätte man schon viel früher angekündigt. Den das ist wirklich was, was sich die meisten Fans wünschen. Warum sollte man also den Hype damit nicht vergrößern? Deshalb muss das Spiel schon an sich, schwieriger werden. Den Arenaleiter könnte man endlich mal mehr Pokemon geben, es wirkt schon fast lächerlich, wenn sie nur 2-4 der kleinen Taschenmonster bei sich tragen. Das gleiche gilt für die Top Vier, jeder von Ihnen sollte 6 Pokemon besitzen. Apropos Top Vier, man sollte sie wieder in einer bestimmten Reihenfolge besiegen, dadurch könnte jeder weitere, stärker als der Vorherige werden, wie in den alten Generationen. Oder aber, man lässt das Level, der Top 4 automatisch steigern, aber daran glaube Ich nicht. Zudem sollten Legendäre Pokemon wieder schwerer zu fangen sein, immerhin sind es Legendäre Pokemon, da will Ich sie nicht einfach mit dem ersten Wurf, eines Superballs fangen. Ich will es bis zum geht nicht mehr schwächen, es vergiften, es schlafen legen, es paralysieren, Ich will 100 Bälle verschwenden nur um dann dieses befriedigende Gefühl eines Sieges zu kosten.



    VMs:
    Wer hasst diese Teile eigentlich nicht? Warum hat man sie nicht schon längst verworfen oder zumindest umgebaut? Ein Wasser-Pokemon muss doch schwimmen können, ohne Ihm eine CD in den Körper zu stecken. Ein Starkes Pokemon, muss doch einen Felsen verschieben oder einen Stein zertrümmern können, immerhin kann es auf einem bestimmten Level, Groudon bezwingen. Warum muss Ich einem Flug-Pokemon eigentlich das Fliegen beibringen? Es lehrt mich doch auch nicht das gehen.
    VMs sollten endlich nicht als Attacke gelten, sondern erlernt werden ohne was zu vergessen oder einer anderen Attacke den Platz blockieren. Von mir aus sollen die VM-Attacken dann halt nicht im Kampf verwendet werden, sondern nur zum Einsatz in der Oberwelt. Wenn Gamefreak aber stur bleibt, sollte man wenigstens die VM-Attacken auch vergessen können, ohne extra zu einem Attackenverlerner zu gehen.




    Das ist ein typischer VM-Sklave, seine Attacken bestehen aus: Stärke, Zertrümmerer, Zerschneider und Surfer




    Größere und vielfältige Städte:
    Die Regionen brauchen endlich mal mehr Inhalt in ihren Städten, man braucht mehr als 5 Häuser, einem Pokemon-Center und einer Arena. Jede Stadt sollte was haben, was die anderen nicht besitzen. Die Stadt sollte einem lust machen, sie zu erkunden und mit den Pesonen zu reden.



    +100 Neue Pokemon
    Eine neue Generation braucht für mich immer viele neue Pokemon, dieses Argument mit „je weniger Pokemon es sind, desto mehr geben sich die Entwickler mühe bei den Designs“ kann Ich nicht ernst nehmen. Dann nimmt man sich halt mehr Zeit bei den Designs (Immerhin gab es ja auch 1 Jahr mehr Zeit). Auch fand Ich viele der Pokemon der 6. Generation nicht wirklich überzeugend, da hat mir die 5. Generation mehr gefallen und das obwohl sie 150 neue Pokemon hatte. Bis jetzt gefallen auch 70% der neuen vorgstellten Pokemon der 7. Generation



    Neue Mega-Pokemon
    Ich habe jetzt des Öfteren gehört bzw gelesen, dass es (zumindest diese Generation) keine neuen Mega-Pokemon geben wird, weil man sich etwas anderes ausgedacht hat. Es soll mehr um Attacken gehen, irgendwelche Super-Attacken. Was Ich für einen fatalen Fehler halten würde, warum sollte man mit den Mega-Pokemon plötzlich aufhören? Mega-Pokemon gehören für mich seit der 6. Generation einfach dazu, sie bringen alte vergessene und schwache Pokemon wieder ins Rampenlicht. Wer würde sich nicht über Mega-Dummisel, Mega-Dito, Mega-Icognito oder neuen Mega-Starten freuen?






    Legendäres Trio
    Und damit meine Ich nicht die Cover-Legenden, sondern das Trio, (wie die 3 Legendären Vögel, die 3 Raubkatzen, die 3 Golems) das es mit Ausnahme der Sechsten, in jeder Generation gab. Da man den Typen Fee versucht weiter in den Vordergrund zu drängen, könnte Ich mir ein Legendäres Feen-Trio gut vorstellen.



    Postgame
    Das Spiel muss definitiv mehr Inhalt nach der Pokemon Liga haben, sowas wie große Gebiete oder Inseln, die man vorher nicht bereisen konnte.



    Postgame von Sinnoh, eine ganze Insel


    Story:
    Da gebe Ich alle Hoffnungen bereits auf, machen wir uns doch nichts vor, es wird niemals eine gute Story in der Haupreihe geben, bisher bot kein Spiel der Reihe wirklich eine gute Story, Schwarz und Weiß gingen in die richtige Richung, aber das war auch nicht wirklich was.



    Kostüme:
    Was zwar im Remake von OR/AS wieder verworfen wurde, kommt in Sonne und Mond wieder, nämlich die Anpassung des Protagonisten, was damals in XY zu erstem mal eingeführt wurde. Ich erhoffe mir eine viel größere Auswahl an Klamotten und Accessoires, für was soll man sein Geld sonst verschwenden?. Da es das 20. Jubiläum von Pokemon ist, hoffe Ich wirklich auf Klamotten von RED oder anderen Trainern.



    Stabilität:
    Stabilität, sprich bitte keine Ruckler in Pokemonkämpfen, mal sehen ob man etwas an den Kämpfen geschraubt hat, immerhin ist dieser Royal Rumble eingeführt wurden, was mir Sorgen um die Frames macht. Der New 3DS sollte zumindest besser laufen, ansonsten wäre das verschenktes Potenzial, außerdem könnte es etwas die Verkäufe der New Modelle ankurbeln.



    Zygarde-Story
    Da Zygarde in Sonne und Mond auftaucht, glaube Ich fest an eine Story wie in der Delta-Episode von Alpha Saphir und Omega Rubin. Es wäre einfach wünschenswert, da Zygarde einfach sinnlos in XY war. Einfach das Pokemon zufangen, ohne Hintergrund-Story? Nein, kann Ich nicht glauben.

    Zellenform - Kernform - 10% Zygarde - 50% Zygarde - 100% Zygarde

    Die Formen schreien doch förmlich nach einer Story



    6 VS 6 Einzelkämpfe
    Ich will endlich 6 VS 6 Einzelkämpfe in der Kampf-Plaza austragen können, wo liegt das Problem. Anscheinend hält sich aber Gamefreak an die sogenannten VGC Regel, was Spieler wie mich aber doch nicht interesssiert.

    2.258 mal gelesen

Kommentare 5

  • Will0Wisp -

    Also viele deiner Wünsche finde ich merh als angebracht.

    Das mit der Story finde ich bei einem Pokemon-Spiel aber wirklich sowas von egal. ^^ (aber das ist meine persönliche Meinung)

    Ich befürchte bei diesen Mega-Attacken was ganz anderes. Und zwar, dass Kämpfe noch kürzer und alles noch weniger gebalancet sein wird als ohnehin schon.
    Ein Großteil der Attacken ist sowieso schon vollkommen nutzlos, warum also jetzt welche drauf setzen, die noch stärker sind, um wieder welche völlig sinnlos zu machen?
    Ich fänd es mal angebracht, wenn die Stärkewerte der Attacken etwas vernünftiger verteilt werden würden. Oder die schäwcheren wirklich so erhebliche Nebeneffekte haben, dass sie sinnvoll sind. Wen juckt schon 10% für Paralyse oder so?

    Auch fänd ich mal eine Anpassung für sehr effektive und STAB-Attacken gut. x1,5 und x2 ist wirklich übertrieben.

    Was mich auch nervt ist, dass sehr viele Pokemon so untypische Attacken lernen können (vor allem per TM), die wirklich überhaupt keinen Sinn ergeben. Gengar Donnerblitz zb. Wo ist der Sinn? Oder Machomei Feuersturm... wtf?!

    Was mich mittlerweile auch sehr nervt sind die unzähligen Schwächen, die viele Pokemon aufgrund ihrer Typenkombination haben.Teilweise 5-6 Schwächen und dann noch eine Doppelschwäche oder so. Völlig unbrauchbar, nicht nur im Multiplayer.
    Manche Schwächen, die keinen Sinn ergeben, könnte man auch mal abschaffen. Zb das Geist gegen sich selbst sehr effektiv ist, oder Kampf gegen Stahl (das verstehe wer will) und Boden gegen so vieles.


    Einen letzten Wunsch, den ich aber bei fast jedem Rpg mit so einer großen Welt habe: Lasst mich in die Welt von anderen Spielern! Warum kann ich nicht, wenn ein Kumpel bei mir ist, in seine Welt und da rumlaufen, gegen ihn kämpfen und sowas? Wäre doch echt klasse und bietet sich doch auch eigentlich an.

    • TheHunter -

      Den Power-up der Attacken finde Ich bis jetzt auch bescheiden, Ich denke mal das sie im Story-Modus sowieso keine Relevanz haben, wie bei den Mega-Pokemon, man braucht sie Offline im Kampf einfach nicht.


      Zudem hätte Ich auch keine lust, ständig so einen albernen Tanz (wie im neuen Trailer zusehen) anzuschauen, dass verlängert auch nur unnötig den Kampf.

      Naja das mit den untypischen Attacken lernen, macht schon schon teilweise Sinn, so könnte zb ein Machomei mit der Attacke Feuersturm, was gegegen ein Gengar ausrichten, denn wenn Machomei nur Kampf bzw Normal Attacken erlernen könnte, hätte es wiederum keine Chance gegen ein Gengar.


      Zum letzten Absatz, Ich denk nicht, dass diese Fuktion in absehbarer Zeit oder überhaupt kommen wird, höchstens so ein kleiner Ort, wo man sich mit anderen Online-Spieler treffen kann, ähnlich dem Wifi-Plaza, der vierten Generation

    • Will0Wisp -

      Stimme ich dir soweit zu, aber manche Attacken sind einfach nur absurd, wie die genannten. Machomei kann ja alles lernen, was irgendwie -Schlag oder so heißt, also auch Feuer, Eis und Elektro.
      Mir gehts auch gar nicht um die typenfremden Attacken, sondern einfach nur um die völlig unlogischen. So lange die Attacke Sinn macht, soll sie erlernbar sein, egal welcher Typ. Aber ein feuerspuckendes Machomei ist schön ziemlich bekloppt.^^

    • TheHunter -

      Ja, dass mit den TMs ist so eine Sache, da können die unterschiedlichsten Pokemon, Attacken lernen, die man nicht für möglich gehalten hat.

      Ein Kleinstein und seine Weiterentwicklungen können zb auch Feuersturm erlernen, wie auch Togepi, Remoraid, Skuntank, oder sogar ein Sleima.

      Die TMs sind ja auch nur dazu gedacht, Pokemon eine Chanche zu geben, oder es einfach unlogisch aussehen zu lassen^^

    • Will0Wisp -

      Die Chancen sind ja gut und schön, aber dann kann man auch etwas sinnvollere Attacken nehmen.^^ Bei Gift finde ich das mit den Feuerattacken noch relativ legitim, aber Remoraid ist schon lächerlich. ^^

      Mehr erlenbare Attacken wäre schon schön per Tutor oder so, aber bitte nur bei relativer Sinnhaftigkeit. Eis-, Donner- und Feuerschlag kann von mir aus jedes Pokemon mit Armen lernen können. ^^