Hello, again Nintendo. Die einzigen die es noch können?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


  • Uhh .. lange ist es her. Tatsächlich war der Nintendo 64 mit Spielen wie Banjoo-Kazooie, irgendeinem Motorradspiel, Mario Kart und Super Smash meine letzte Nintendo Konsole. Und nun? Nun heißt es wohl Back to the roots.

    Der Nintendo 64 war meine erste richtige Heimkonsole, sowie meine letzte von Nintendo. Auf der Wii spielte ich bei Kumpels, aber das war es auch schon. Es kamen der erste eigene PC, eine Playstation 2, Playstation 3, Playstation 4 und wieder ein aktueller Gaming-PC. Nun, viele Jahre später komme ich zurück in das altbewährte Lager. Ich kaufte mir zuletzt einen Nintendo New 3DS einfach um mal wieder Pokémon spielen zu können. Neben 3DS und dem PC verstaubte die Playstation 4 irgendwo in einem Regal oder sogar eine Kiste nur noch. Es war einfach ... wieder das gleiche wie zur Playstation 3 Zeit. Nur .. anders.


    Zitat von Sony:

    This is for the Players!
    Von wegen .. . Playstation 4 brachte eine andere und bessere Hardware und das war's. Natürlich erwartete man nicht mehr, war schließlich nicht mehr angekündigt. Aber dann .. dann kamen die ersten Gerüchte zur Nintendo NX drauf und eine ganze Zeit später wurde die Switch angekündigt.

    Dieser Ankündigungstrailer (oder eher Teaser?) stellte mich vor eine Frage: Ist Nintendo die einzige Firma die es noch immer kann? Den Spieler mit etwas Neuem zu überraschen? Dem Spieler neue Möglichkeiten an die Hand zu geben WIE sie die Spiele erleben? Zuletzt war es die Wii, Playstation machte es mit ihren Motion Controllern regelrecht nach. Mit der Switch sehe ich ein solches "neues" Gaming Zeitalter erneut.

    Schaut man sich die Switch kurz an könnte man sagen "ist doch nur ein Tablet". Aber was ist das größte Problem der Tablets? Die Eingabemöglichkeit. Die Switch vereint für mich drei Geräte: Eine Heimkonsole mit der Mobilität eines Handhelds und dem schönen großen Display eines Tablets (auf dem man nun auch gemeinsam spielen kann).


    Nun bin ich hier. Im wohl noch größten und aktivsten deutschsprachigen Forum der Nintendowelt und versuche mich mit Inhalten einzubringen. Dabei eine endlich mal wieder erfrischende Gaming-Welt für mich zu entdecken.

    Ich sage "Hallo"!

    Nintendo - Danke!
    N3DS Freundescode: 2122 - 9855 - 0978
    Nintendo Network ID: Wehwehchen

    1.160 mal gelesen

Kommentare 6

  • cohen -

    howdy partner. mir ging es so ähnlich. jahre lang haben mich videospiele hart gelangweilt (angefangen hat es bei mir noch zu PS2 zeiten; irgendwann mal waren frauen, party etc interessanter als videospiele), und ich selbst bin vor 2 jahren "zurück nach hause" gekommen.

  • Limoncello -

    Erst einmal: Hallo und willkommen auch an dich!

    Zu deinem Beitrag: Es ist tatsächlich so, das Nintendo wieder einmal einen anderen Weg als die anderen geht. Ob das nun gut oder schlecht ist soll jeder für sich entscheiden.

    Die wirkliche Innovation ist aber nicht die Switch, sondern ganz klar VR. Es mag teuer sein und noch in den Kinderschuhen stecken, jedoch ist es auch eine Technologie die das Spieleerlebnis WIRKLICH auf eine neue Ebene hebt. In ein Spiel "versinken" bekommt hier eine völlig neue Bedeutung.
    Fast jeder der es schon einmal vernünftig ausprobiert hat, ist völlig geflasht von der Immersion.
    Wer es auch nur im entferntesten mit "3D-Fernsehern" vergleicht, der hat es schlicht noch nicht ausprobiert.

    Schauen wir uns hingegen die Switch an: Ab jetzt kann man also auch unterwegs zocken. Das ist nicht sonderlich innovativ in meinen Augen. Es ist einfach die logische Weiterentwicklung des WiiU-Konzepts.
    Ich muss auch immer schmunzeln wenn die Nintys dann total abgehen weil es so eine geile Grafik mobil ja noch nie gegeben hat. Zum einen sind es meist die selben Leute denen die Grafik "überhaupt nicht wichtig" war, wenn es um Kritik an der WiiU ging. Zum anderen erkaufen sie sich die schöne Grafik unterwegs für eine beschnittene Grafik am Fernseher (da ist sie dann plötzlich wieder nicht so wichtig, wie mir scheint)

    Ich selbst warte bei der Switch auf das Lineup. Wenn mich das überzeugt, dann hol ich sie mir bei Gelegenheit weil ich einfach auf gute Nintendospiele stehe. Ich werde sie dann auspacken, mir ein oder zwei mal die Grafik auf dem Tablet anschauen und dann wird sie für immer in der Dockingstation versenkt. Bei dem ein oder anderen Spiel werd ich dann bestimmt wehmütig daran denken was man grafiktechnisch aus der Konsole noch alles hätte rausholen können, wenn man auf die Mobilität verzichtet hätte. (Denn ja, mir persönlich ist Grafik mittlerweile sehr wichtig).

    Viel Spaß hier noch!

    • Wehwehchen -

      VR und die mobile Switch sind für mich beides zwei ganz verschiedene Lager. Mobiles Gaming war bisher entweder an Handhelds (Vita, 3DS) gebunden (Smartphones und Tablets zähle ich nicht zu gaming .. die Steuerung ist eine Krankheit ohne richtigen Controller). Mit der Switch ändert sich das vielleicht (hoffentlich).

      Die VR wiederum ist in der Tat eine hübsche Sache, jedoch nicht für die breite Masse bei den Preisen (PSVR mal außen vor). 900€ für eine HTC Vive ... nope. VR ist erst dann wirklich eine Innovation für mich wenn es sich auch die meisten leisten können und wollen. Also ... vermutlich in ein paar Jahren wenn VR bis dahin nicht wieder durch die wenigen Käufe bei Hardware (und damit auch Software) dank den Preisen wieder verschwunden ist (hoffentlich nicht D: ).

    • Wehwehchen -

      Und noch eine Ergänzung: Switch - Konsole | VR - Peripherie und theoretisch auch zur Switch ergänzbar

      <3

  • DerGom -

    Ich kann gut verstehen, was du meinst. In meinem Freundeskreis bin ich fast der einzige, der viel Nintendo spielt. Die meisten holen sich ihre XBOX und PS und sind mit FIFA, Batllefield und Co. glücklich. Alles nichts für mich, wenn ich auf dem PC spiele, dann nur kleinere Indie-Titel.
    So wie du sagst, in den meisten Fällen bieten Nintendo-Spiele andere Erfahrungen und machen einfach Spaß (damit möchte ich die anderen Konsolen nicht auf Teufel komm raus verurteilen).
    Ich hoffe auch, dass mit der Switch wieder besondere Spiele wie damals erscheinen. :)

  • Frank Drebin -

    Ich weis was du meinst. Auch wenn sich die Grafik verbessert hat, es ist doch immer alles das Gleiche.
    Ich setze viel Hoffnung in die VR. Aber die aktuelle Generation scheint mir noch nicht ausgereift genug. Deshalb warte ich da noch ab wie sich das entwickelt. Außerdem zu teuer --> Auch wenn ich es mir leisten könnte.

    Ansonsten liebe ich meine alte Wii. Da die mir, wie ich finde, die meiste Abwechslung bieten kann.

    Zur Switch: Auch hier werde ich erst mal abwarten wie sich die entwickelt. Bin noch skeptisch. Aber warten wir mal die Präsentation im Jänner ab :)

    Ansonsten: Herzlich willkommen im Tower!!