Blog von Cú Chulainn 6

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



  • Im Jahre 1995 hat Nintendo in Zusammenarbeit mit St.GIGA das Satellaview herausgebracht. Das Satellaview war ein Add-On für das SNES und erlaubte die Übertragung von Spielen per Satellit.
    Viele beliebte Franchises bekamen Ports, oder neue Ableger auf diesem System, wie zum Beispiel Zelda, Dragon Quest und F-Zero. Im Jahre 1997 machte dann schließlich auch Fire Emblem sein Debüt auf dem Satellaview mit dem Spiel BS Fire Emblem Akaneia Saga. Akaneia Saga ist anders als bisherige Ableger von Fire Emblem nicht aus mehreren zusammenhängenden Kapiteln aufgebaut, sondern besteht stattdessen aus vier separaten Kapiteln, die in der Zeit vom 28. September 1997 bis zum 19. Oktober 1997 nacheinander ausgestrahlt wurden.
    Im Jahre 2010 erschien exklusiv in Japan für den DS ein Remake von Mystery of the Emblem, auf welchem als Bonus auch ein Remake von Akaneia Saga enthalten ist.
    Da Akaneia Saga mit seinen vier Kapiteln ziemlich kurz ist, werde ich hier sowohl das Original als auch das Remake… [Weiterlesen]

  • Fire Emblem Genealogy of the Holy War erschien am 14 März 1996 exklusiv in Japan für den Supr Nintendo und ist der vierte Teil des Fire Emblem Franchises, sowie der letzte Teil bei dem der legendäre Gunpei Yokoi als Produzent beteiligt war.
    Genealogy of the Holy War ist ähnlich wie schon Gaiden einer dieser Ableger eines Franchises, welcher haufenweise Änderungen macht und sich somit stark von den anderen Teilen des Franchises abhebt. Anders als Gaiden gilt Genealogy of the Holy War allerdings nicht als "schwarzes Schaf", sondern gehört zu den fünf Spielen, die am meisten von Fans als bestes Fire Emblem deklariert werden (die anderen vier sind: Blazing Sword, Path of Radiance, Radiant Dawn und Awakening). Ich selbst gehöre zu den Leuten, für die Genealogy of the Holy War das beste Fire Emblem ist, weswegen ich mich wahnsinnig freue euch mitzuteilen, was dieses Spiel so besonders macht und warum ich es für ein fantastisches Meisterwerk halte.

    Die Story von Genealogy of the Holy War… [Weiterlesen]


  • Fire Emblem Mystery of the Emblem erschien am 21. Januar 1994 exklusiv in Japan für den Super Nintendo. Mystery of the Emblem ist ein ungewöhnlicher Fall, denn es ist zum einen ein Remake des ersten Fire Emblem, sowie auch ein direkter Nachfolger zu diesem. Das Spiel ist unterteilt in zwei sogenannte Bücher. Das erste Buch, welches Krieg der Schatten heißt, erzählt erneut die Geschichte von Prinz Marth, die schon aus dem ersten Teil bekannt ist, während hingegen Buch 2, welches Krieg der Helden heißt, erzählt was ein Jahr nach den Ereignissen des ersten Teils geschieht.

    Während Buch 2 eine komplett neue Geschichte erzählt, ist Buch 1 lediglich ein Remake des ersten Fire Emblem.

    Im übrigen ist Mystery of the Emblem, aber auch das erste klassische Fire Emblem, das ich selbst gespielt habe, nachdem ich mich damals im Jahre 2005 dank Path of Radiance in das Fire Emblem Franchise verliebt habe. Mystery of the Emblem hat für mich also einiges an nostalgischem Wert, umso mehr betrübt… [Weiterlesen]

  • Fire Emblem Gaiden erschien am 14. März 1992 exklusiv in Japan für das NES und ist der zweite Teil des mittlerweile 14 Teile umfassenden Fire Emblem Franchises.
    Fire Emblem Gaiden gilt oft als das "schwarze Schaf" von Fire Emblem, da es von vielen Konventionen von Fire Emblem stark abweicht. Besonders bei vielen Fans, die zuvor spätere Teile gespielt haben, gilt Gaiden als das schlechteste Fire Emblem. Ich selbst kann das gut nachvollziehen, denn auch ich bin ursprünglich an dieses Spiel gegangen wie an jedes andere Fire Emblem und war nicht sonderlich begeistert. Anschließend habe ich das Spiel erst für dieses Review wieder angerührt und auch endlich einmal bis zum Ende durchgespielt, wodurch sich meine Meinung zu diesem Spiel deutlich verändert hat. Weswegen ich mich jetzt auch besonders freue euch mehr über dieses zu unrecht übersehene und kritisierte Spiel zu erzählen.

    Die Geschichte von Fire Emblem Gaiden spielt auf dem Kontinent Valentia, welcher nach einem Konflikt zwischen… [Weiterlesen]


  • Am 20. April 1990 hat Nintendo, dass von Intelligent Systems entwickelte, Videospiel Fire Emblem: Ankoku Ryū to Hikari no Tsurugi (Fire Emblem: Dark Dragon and the Sword of Light) für den NES herausgebracht. Dieses nur in Japan erschiene Spiel war zu seiner Zeit maßgeblich an der Entstehung des SRPG Genres beteiligt und legte den Grundstein für zahlreiche Nachfolger. Außerdem markiert dieses Spiel auch den Anfang der Karriere von Shouzou Kaga, dem Erfinder von Fire Emblem, welcher verantwortlich war für die ersten fünf Fire Emblem Titel.
    Nun da zum einen der neue 14. Teil kurz davor ist in Japan zu erscheinen und durch den großen Erfolg von Fire Emblem: Awakening viele Neulinge zum Fire Emblem Franchise gekommen sind, ist mir die Idee gekommen für die N-Tower Community alle FE Teile zu reviewen. Dadurch erhoffe ich mir zum einen etwas Diskussion über die viele verschiedenen Ableger dieses nun mitllerweile 25 jährigen Franchises, und ich würde mich auch freuen, wenn hierdurch… [Weiterlesen]
  • Heute wurde auf der japanischen Website von Fire Emblem: Awakening ein neue Reihe von DLCs angekündigt.
    Diese neue DLC - Reihe ist drei Kategorien unterteilt:

    "Ultimate Training": Hierbei handelt es sich um besonders schwere Challengemaps. So wird eine Map mit Stacheln gefüllt sein, welche die HP einer Einheit auf 1 reduzieren. In einer anderen Map soll der Spieler eine Retungsmission ausführen, in einem mit Lava gefülltem Gebiet, auch wird der Spieler es auf einer Map mit mächtigen Untoten zu tuen bekommen, sowie sich selbst schließenden Türen. Ebenfalls ist ein Überlebenskampf gegen fünf Gegenerwellen vorhanden. Außerdem haben die Gegner höhere Werte als bisher (teilweise um die 70 in einem Wert) und viele mächtige Skills.

    "Other-world Resort": Hier geht es weniger um grausame Herausforderungen, sondern vielmehr neue Dialoge zu liefern. So wird es mehr als 200(!) neue Dialoge zwischen den verschiedenen Charakteren geben. An Maps wird es ein Fest, eine Strand (
    und eine heiße… [Weiterlesen]