Blog von Akira 13

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Oha~Lucky! =D

    Drei der vier Begriffe aus der Überschrift werden wir heute behandeln, denn sie werden nur zu gerne im Zusammenhang mit Videospielen durch die Gegend gestreut verwendet, obwohl vorher nichtmal darüber nachgedacht wurde, was sie eigentlich bedeuten. Davon gibt's noch eine ganze Ecke mehr, aber diese hier hängen ganz besonders zusammen.

    Wie oft hab ich nicht schon das Wort "Remake" gehört, wo es nichtmal ansatzweise passt? Das wird mittlerweile so kaputtbenutzt, dass die anderen beiden für die Presse oder die Spieler, ja selbst manche Firmen kaum noch existieren, außer wenn "Remastered" mal im Titel eines Spiels steht und nichtmal das ist ein garantierter Indikator dafür, als was man es dann bezeichnen soll (ja, DuckTales, ich schaue zu dir rüber). Also legen wir doch einfach mal mit ein paar Erklärungen los.

    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★

    PORT

    Portierungen sind schon so lange ein Thema in der Entwicklung von Videospielen, wie es das Medium für zu Hause gibt. Das… [Weiterlesen]
  • Bei [Na Logo!] könnte man heute einen langweiligen Eindruck gewinnen, denn wir werden Teile des letzten Logos vorsichtig ausgedrückt recyclen, da es schon wieder um Fire Emblem geht. Zwar nur in der Rolle der zweiten Geige, jedoch halte ich es bei folgendem Spiel für angebracht, einfach das bekannte Bild der Reihe seit Awakening weiter zu verwenden.

    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★

    Shin Megami Tensei X Fire Emblem



    Ich mag den Stil, den das Bild hat. Und vorallem gut daran ist, dass er wieder leicht zu übernehmen ist. Bei SMTxFE werden wir einige enthaltene Strukturen übernehmen bzw nachstellen und anpassen, am auffälligsten wird das mit dem Gartenzaunzeichen, Sharp, Hashtagsymbol oder wie auch immer ihr es nennen wollt.

    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★

    Wo ich schon gerade beim Sharp (#) bin, das wird mal kurzerhand durch das Kreuz ersetzt, mit dem die beiden Serien verbunden werden. Beim Schreiben von "Shin Megami Tensei" habe ich mir im Gegensatz zu FE keine direkte… [Weiterlesen]
  • Schnell wie der Wind geht es weiter! Die heutige Ausgabe von [Na Logo!] dürfte nicht allzulang ausfallen, denn zu meinem Entwurf zum heutigen Spiel (vorgeschlagen von Gingo) gibt es gar nicht allzuviel zu sagen.

    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★

    Fire Emblem If



    Wir haben es wiedermal mit einer eher schlichten Gestaltung zu tun, bei Fire Emblem war das für mich übrigens vor Teil 13 (Awakening) ziemlich undenkbar, die letzten paar Spiele davor haben sich mit dem Logo eigentlich etwas eindrucksvoller präsentiert.

    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★

    Der Aufbau der japanischen Varianten ist weitesgehend 1:1 ohne große Probleme übernehmbar, der "Fire Emblem"-Anteil lässt sich in hoher Auflösung auftreiben, es ist schließlich genau der glieche wie bei Awakening, lediglich [if] musste ich noch rekonstruieren. Das und die Symbole für Hoshido und Nohr waren noch so ziemlich die größte Herausforderung an der ganzen Arbeit.

    Jetzt nur noch geeignete Namen für die Versionen finden, ich habe… [Weiterlesen]
  • Willkommen zurück zu [Na Logo!], wo ich euch zeige, wie ich mir zu diversen Spielen europäische bzw deutsche Logos vorstelle. Zuallererst mal gibt es auf Basis des Feedbacks vom letzten Mal noch die Nachreichung einer weiteren Fassung von [Treason Trials] für euch:



    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★

    Und nun auf zu unserem heutigen Hauptthema: Ein Spiel, das erst vor fast einer Woche bestätigt wurde, dass wir es endlich erhalten werden. Allerdings hat man uns noch nicht den vollen Namen genannt, also werde ich diesbezüglich mal wieder ein wenig improvisieren.

    Project Zero 5



    Ach ja, das erwähne ich mal am besten gleich: Ich werde durch den großen Anteil an Düsternis (fast) alle Bilder, die ich hier einbinde, mit grauem sowie schwarzem Hintergrund zeigen. Hier haben wir jedenfalls zunächst das Original und es ist ein ganz besonderer Härtefall zum Übertragen. Es ist vertikal orientiert, das kann man auf japanisch ja relativ problemlos machen. In Europa sieht das schon etwas… [Weiterlesen]
  • Häufig spreche ich in Blogtexten lang und breit irgendwelche schwierigen oder nicht ganz so schwierigen Themen an, komme manchmal vielleicht auch kaum zum Punkt und zieh manche Einträge vielleicht sogar länger als nötig. Also hab ich mir mal überlegt, was denn ein bisschen weniger Lesestoff pro Eintrag fordern würde und herausgekommen ist dabei: Es muss irgendwas mit Bildern im Mittelpunkt sein!

    Und da ich mich ab und zu begeistert mit Logos japanischer Spiele (oder anderem) auseinandersetze und mir überlege, wie man es in unsere Region passend übertragen könnte, probier ich einfach mal, was dazu zu machen. Und so wirklich weniger ist das jetzt trotzdem nicht geworden, wir ihr gleich feststellen werdet...


    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★

    Beginnen wir die möglicherweise zukünftige Blog-Serie mit:

    Dai Gyakuten Saiban



    Hier sehen wir unverkennbar das japanische Logo des neusten SpinOff's der AceAttorney-Reihe. Geprägt durch die klare Schlichtheit und eine relativ normale… [Weiterlesen]
  • Ein viertel Jahr kein Blog und dann gleich ein superduper heikles Thema an einem Ort, wo ich potenziell mit der größtmöglichen Menge an Gegen-Gemeckere rechnen kann. Eigentlich keine gute Idee, aber wisst ihr, was auch keine gute Idee ist? Richtig, genau das, was ich behandle!:

    Viele von euch kennen ja bestimmt das Youtube-Programm, das Nintendo für diverse Regionen, zB Amerika, eingeführt hat, mit dem es jeder einfacher haben soll, etwas mit Videos zu verdienen, die Nintendocontent haben. So oberflächlich und kurz beschrieben klingt das ja gar nicht mal so scheiße, nicht wahr?

    Nur schade, dass es von Auferlegungen, Einschränkungen und Kontrollsucht nur so zersetzt ist. Die einzelne Einreichung von Videos ist schon an sich sehr nutzlos, also gehen wir gleich mal zum Anmelden von Kanälen im Programm über. Nintendo verlangt, dass auf diesen Kanälen nichts anderes als Nintendospiele gezeigt wird und von diesen wird auch nur eine kleine Anzahl zugelassen. Darüber hinaus wird sich… [Weiterlesen]
  • Wer besonders als Kind auf dem SNES/SFC viele der heute als Klassiker geltenden Spiele erlebt hat, wird wahrscheinlich auch nicht an Yoshi's Island vorbeigekommen sein. Das Spiel, das einen schon damals perfektionierten Mix aus Knuffigkeit, spaßigem Plattforming, Sammeltrieb und ansprechend steigender Forderung geboten hat, umso enttäuschender war für viele das zuckerschockige Abenteuer der farbigen Dinos auf dem N64, das mit Yoshi's Story nicht wirklich bei jedem gut angekommen ist und auch eine nicht ganz so schöne Stimmung erzeugt, da viele eher übertrieben ruhige Musikstücke im Hintergrund laufen und die Action nicht so richtig aufkommen will.

    Yoshi bekam schon vor YI ein paar wirklich gelungene Auftritte, ich bin sicher, jeder kennt ihn neben seinen Dauerrollen für Golf, Tennis, Kartracing oder Smash-Kämpfer auch als Partner in diversen Mariospielen wie Super Mario World, Super Mario Sunshine oder Super Mario Galaxy 2. In zweiterem ist sein Nutzen zwar nicht allzugroß… [Weiterlesen]
  • Es ist schon manchmal echt schlimm, wenn man sich mal ansieht, was so die Konsolen dieser Generation hergeben, wie ihre Möglichkeiten genutzt werden und wie Spieler dann darauf reagieren, damit meine ich noch nichtmal, wie zurückgeblieben die Technik der Konkurrenz diesmal ist im Vergleich zum letzten Mal, trotz Preise jenseits dessen, was ich jemals dafür ausgeben würde. An allen Ecken und Enden macht sich bemerkbar, in was für einen Frostzustand die Industrie geraten ist. Ich merke trotz Handhelds mit Gyro und Accelerometer, Stereoskopie oder Backside-Touchpads sowie Gamepads mit Bildschirmen oder (quasi eingestampftem) HD-Kinect einfach kaum das, was eine neue Welle an Systemen eigentlich selbstverständlich mitbringen und vorallem auch nutzen sollte. Ein paar Hardwaresysteme würden sogar eine recht nette Vorlage für viele neue Wege bieten, genutzt werden sie leider kaum, womit sich mir die Frage aufwirft, wofür man eigentlich schon wieder ein paar neue Hunderter… [Weiterlesen]
  • Das hier vorzubereiten ging jetzt viel schneller als geplant...

    Erst lesen, dann kommentieren und bewerten, ihr kennt die Schose. ^^

    Es war einmal... an einem ganz normalen Herbsttag, da schlägt mir fightdragon vor, darüber zu reden, ob Spiele von heute zu einfach sind. Zumindest habe ich das aus dem Wort "Leichtigkeit" herausgelesen. Problem an der Sache ist, dass ich mich gar nicht allzusehr mit viel zu leichten Spielen auskenne, denn den Eindruck gewinne ich praktisch nie so wirklich im Rahmen meiner eigenen Spielerlebnisse.


    Zunächst möchte ich aber mal anmerken, dass uns Spiele von früher oftmals aus genau 2 Gründen schwerer vorkommen als sie sind... oder im anderen Fall hätten sein müssen.

    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★

    Die erste Möglichkeit kommt daher, dass viele, die das behaupten, versierte Zocker seit nicht gerade wenigen Jahren und entsprechend geskillt sind, neuere Spiele ganz genauso wie alte Klassiker, an denen sich ein paar neue noch teils orientieren, ohne… [Weiterlesen]
  • Auf meinen letzten Blog gab es eine Reaktion, die ich eigentlich hätte erwarten müssen. Ich habe Miyamoto zitiert, dass in erster Linie das Spielerlebnis den Spieler berühren bzw fesseln sollte und nicht die Geschichte und da stehe ich auch weiterhin hinter. Thomas117 hat nun gesagt, dass Spiele ja auch durch Story überzeugen können. Ich versteh schon, was Sache ist, so ein Kommentar kommt ja nicht von ungefähr, deswegen gibt's dazu jetzt eine kleine Ausführung von mir.

    Wie beim letzten Mal gilt: Bitte fertig lesen vor dem Kommentieren und Bewerten.


    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★

    Story und Gameplay sind sich in einigen Punkten sogar ziemlich ähnlich, wenn es darum geht, ihre Gewichtung für ein Spiel auszumachen, das eine kann das andere jeweils als Krücke tragen, wenn beide, wirklich beide Aspekte, nicht gerade schlecht umgesetzt sind und eins von beiden eher als Alibi daherkommt (was allerdings nicht in beide Richtungen gleichgut funktioniert). "Heavy Rain", von dem ich… [Weiterlesen]