Blog von Mephiles 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo liebe ntower-User,

    da der Club Nintendo leider seine Pforten geschlossen hat und ich noch 1200 Sterne übrig hatte, habe ich mir gedacht: "Ach komm Mephi, du kannst eh nichts mehr brauchbares mit den Sternen anfangen, wieso machst du dann nicht eine andere Person damit glücklich?"
    Somit habe ich in dem Sternen-Katalog geschaut was man mit 1200 Sternen noch alles kaufen kann. Und da Art Acadamy mit 1100 Sternen am nächsten war, habe ich beschlossen ein Gewinnspiel daraus zu machen (weil ich keine Wii U habe :ugly :P )

    Jetzt fragt ich euch sicherlich wie man Art Acadamy: SketchPad gewinnen kann? Ihr müsst nur in die Kommentare dieses Blog Eintrages schreiben, welchen Videospiel-Charakter ihr als erstes in Art Acadamy: SketchPad zeichnen würdet?

    Alle Kommentare haben die gleiche Chance darauf Art Acadamy: SketchPad zu gewinnen, der Gewinner wird per Zufall entschieden und bekommt dann den Download-Code zu Art Acadamy: SketchPad per Privater Nachricht von mir zugesendet.


    [Weiterlesen]

  • Im Januar 2006, zeichnete der Patient eines bekannten New Yorker Psychiaters, das Gesicht eines Mannes (das Bild), der ihm immer wieder in seinen Träumen erschien. Mehr als einmal gab diese Traum-Gestalt dem Patienten hilfreiche Tipps für das Privatleben, obwohl dieser beteuerte diesen Menschen zuvor nie gesehen zu haben. Lange lag das Portrait vergessen in der Schublade des Psychiaters, bis sich herausstellte, dass der geheimnisvolle Mann auch anderen Patienten bereits in ihren Träumen erschienen ist. Diese erkannten ihn zwar eindeutig wieder, beteuerten aber ebenfalls, dieser Person nie zuvor in der Realität begegnet zu sein.

    Der Psychiater entschied, das Bild an seine Kollegen weiterzuleiten, die ebenfalls Patienten mit sogenannten periodischen Träumen betreuten. Und siehe da, innerhalb weniger Monate gaben vier der Patienten an, diesen Mann bereits häufiger in ihren Träumen angetroffen zu haben. All diese Patienten berichteten von ihm als dieser Mann. Von Januar 2006 bis heute[Weiterlesen]