Yoshi's Woolly World

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Yoshi's Woolly World


      Plattform: Wii U
      Entwickler: Good-Feel
      Publisher: Nintendo
      Genre: 2D-Jump'N'Run
      Erscheinungstermin: 2015


      Yoshi's Woolly World (früher bekannt als Yarn Yoshi) wurde 2013 erstmals während einer Nintendo Direct-Episode mit einigen kurzen Gameplay-Passagen, dafür aber ohne jeglichen Titel, vorgestellt. Erst während des Digital Events auf der E3 2014 gab Nintendo den Titel des 2D-Plattformers bekannt. Das letzte Yoshi-Spiel auf einer Heimkonsole war Yoshi's Island, welches im Jahre 1997 für N64 erschien. Somit kehrt Yoshi mit Yoshi's Woolly World erstmals nach 18 Jahren auf die großen Bildschirme zurück.

      Vom Prinzip her hat sich wenig geändert. Yoshi verschlingt seine Gegner weiterhin mit seiner Zunge, verwandelt sie dann anschließend aber nicht wie gewohnt in grün-gepunktete Eier, sondern in Garnknäuel. Ähnlich wie in Kirby und das magische Garn, welches ebenfalls von Good-Feel entwickelt wurde, gibt es wieder viel zu entdecken. Auch ein 2 Spieler-Co-Op-Modus mit einem andersfarbigen Yoshi wurde bereits enthüllt.

      Ausschnitt aus der Nintendo Direct 2013
      :



      Trailer E3 2014:




      Entwickler-Interview E3 2014:




      Was haltet ihr von Mario's Lieblingsreittier und seinem neuesten Abenteuer? :yoshi:
      Seid ihr genauso angetan von diesem liebenswerten Grafikstil wie ich, oder ist euch nicht zum Knuddeln zumute?
      NNID: maoten | 3DS-Freundescode: 4811-6927-2785

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Marco_93 ()

    • wir leben vlt in einer 3d welt, aber manche spiele passen 2d einfach mehr, so wie the Cave, Mario, Rayman oder andere Spiele. Ich finde das hat Stil und weckt irgendwie (also für mich) vertrauen auf die alte Zeit. SNES Zeit meine ich damit.
    • Jacke schrieb:

      wir leben vlt in einer 3d welt, aber manche spiele passen 2d einfach mehr, so wie the Cave, Mario, Rayman oder andere Spiele. Ich finde das hat Stil und weckt irgendwie (also für mich) vertrauen auf die alte Zeit. SNES Zeit meine ich damit.
      The Cave, und Trine sind auch keine "großen" Titel, hab ich nichts dagegen, wenn es in 2D gut umgesetzt wird und stimmig ist.

      Auch an einem gut gemachten Donkey Kong in 2D (Siehe Country Returns) hab ich grundstäzlich nichts auszusetzen.

      Aber es ist mittlerweile einfach viel zu viel geworden. Rayman, Donkey Kong, Yoshi, Mario, was weiß ich wie viele Indie Spiele, etc. pp.

      Rayman, Donkey und Mario haben schon sehr eindrucksvoll gezeigt, dass sie in 3D funktionieren. Wenn jetzt noch Crash Bandicoot, Banjo und Spyro in 2D folgen, kann ich mir auch genausogut wieder ne SNES zulegen.

      Edit: Ein gutes Beispiel ist meiner Meinung nach Super Paper Mario und Metroid Other M, in den Spielen sind die 2D Elemente clever untergebracht.

    • Wow, wow, wow! Es gab ja Gerüchte, aber damit habe ich jetzt nicht gerechnet! Vorallem, da 1. Kirby die Idee bereits benutzte und 2. ich mit keinen gigantischen Ankündigungen bei dieser Direct gerechnet habe! Bin umso mehr begeistert! Wird zu 100% Day-One-Kauf, aber sowas von. Bin gespannt, was der Tezuka diesmal (alleine?) auf die Beine gestellt hat. :yoshi:

      PS: Schade, dass ich heute Schule hatte, sonst wäre dieser Thread meiner gewesen. :wahaluigi:
    • Gingo schrieb:


      Wow, wow, wow! Es gab ja Gerüchte, aber damit habe ich jetzt nicht gerechnet! Vorallem, da 1. Kirby die Idee bereits benutzte und 2. ich mit keinen gigantischen Ankündigungen bei dieser Direct gerechnet habe! Bin umso mehr begeistert! Wird zu 100% Day-One-Kauf, aber sowas von. Bin gespannt, was der Tezuka diesmal (alleine?) auf die Beine gestellt hat.

      PS: Schade, dass ich heute Schule hatte, sonst wäre dieser Thread meiner gewesen.


      Ich hätte diesen Thread auch gerne gehabt. Aber ich habe mir schon
      Wii Party (Wii U) geschnappt ;)

      Mir fällt gerade auf, wie viele Threads ich schon habe :0
    • Freu mich absolut drauf, und ich liebe 2D Spiele.
      Von mir aus könnten es noch viel mehr werden, dank der heutigen Technik sind sie ja fast nichtmehr mit den alten 2D Versionen vergleichbar.
      Als erstes die viel bessere Grafik und nicht zu vergessen die Spielphysik gibt auch 2D Spielen jetzt einen viel realistischeren Look.
      Gern hätte ich mehr Spiele aus der Iso Perspektive da gibt's auch Sau coole Titel auf XBL.
    • MATT81DE schrieb:


      Ich wusste gar nicht, dass es schon in Yoshi`s Story 64 eine Garn-Welt gab 8o Da muss ich wohl doch noch mal ran ans Pad bis der neue Teil erschein.


      Mir ist es auch nicht aufgefallen. Für mich wirkte die Welt von Yoshi Story immer wie eine Mischung aus Pappe/Plastik. Die Garnbäume die im Hintergrund gezeigt wurden, haben mich dann auch im nachhinein überrascht. Der Garnstyle macht also für ein Yoshispiel verdammt viel Sinn.
      Für mich ist es jetzt nur noch wichtig, ob das Spiel herausfordernd oder genauso einfach wie "Kirbys Epic Yarn" wird.
    • Phaaze schrieb:

      MATT81DE schrieb:


      Ich wusste gar nicht, dass es schon in Yoshi`s Story 64 eine Garn-Welt gab 8o Da muss ich wohl doch noch mal ran ans Pad bis der neue Teil erschein.

      Für mich ist es jetzt nur noch wichtig, ob das Spiel herausfordernd oder genauso einfach wie "Kirbys Epic Yarn" wird.

      Da bin ich auch mal gespannt, "sterben" zu können wäre ja schon mal ein Fortschritt zum "Vorgänger". Das Spiel wäre auch ideal für einen abgestuften Schwierigkeitsgrad. Wenn sie die Mitte zwischen Kirby`s Epic Yarn und Yoshi`s Island treffen würden, wäre ich schon zufrieden.


      MATT81DE (Nintendo Network ID, PSN) | 5155-2900-3695 (3DS FC)
    • MATT81DE schrieb:


      Da bin ich auch mal gespannt, "sterben" zu können wäre ja schon mal ein Fortschritt zum "Vorgänger".

      Spiele, die wirklich einzig auf den Score aus sind, Garnkirby fährt eindeutig auf der Schiene und Yoshi wird dem wahrscheinlich folgen, brauchen das nicht.

      Es ist für Spieler auch viel herausfordernder, nicht sterben zu können, wenn sie Punktejäger sind (und sollte man sein, wenn es das Prinzip schon verlangt =P), da man an irgendwelchen Checkpoints sich wegen etwas Vergeigtem nicht mal eben "umbringen" kann, um den Level da wieder fortzusetzen, es bleibt nur verlassen, sofern überhaupt möglich, und später nochmal probieren. Das macht ein Spiel nicht einfacher, sondern eher schwerer (für das, was es will, vergesst das nicht).

      Yoshi's Story war einfach und an dem Spiel wird es letztendlich mehr orientiert bleiben als dem stellenweise harten Yoshi's Island, dazu sind die Parallelen einfach schon zu deutlich. Wer ein schwereres Spiel erwartet, sollte lieber ein neues YI ersehnen, das erste YI mal auf 100% versuchen zu knacken mit den Extrawelten oder sich mit YIDS befassen (mal abgesehen davon, dass das Ende zu leicht ist), das sicher noch nicht alle ausprobiert haben, das Spiel wird zu unrecht häufig vergessen. ^^
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Wobei man bei Yoshis Story nicht vergessen darf, dass es durchaus herausfordernd war alle 30 Honigmelonen zu sammeln um die maximalen Punkte zu bekommen.

      Yoshis Island habe ich damals auf dem SNES zu 100% durchgespielt, d.h. alle Level mit 100 Punkten abgeschlossen. Beim DS-Ableger, war das für mich jedoch nahezu unmöglich, vor allem in den Extralevel...die waren einfach knüppelhart.

      Bei Garn-Yoshi erhoffe ich mir allerdings ein Game, das wieder voll auf Highscores aufbaut. Gerade durch das hinzufügen von Onlineranglisten,Miiverse, sowie ein Herausforderungs und Belohnungssystem, könnte man dem Spiel nochmal einen gewissen Kick geben. Ich bin gespannt, was für Ideen uns im Endprodukt erwarten.
    • Nunja, bei mir war es so:
      Ich bin jetzt nicht unbedingt auf Punkte aus, aber bei Kirby's Epic Yarn war es 1. (oft) so einfach und 2. einfach viel zu schön gestaltet, sodass ich immer die Goldmedaille wollte.^^ Und wenn es mir mal nicht gelungen ist, hab ich mich geärgert, den entsprechenden Gegner oder Abgrund verflucht und dann weitergemacht. Sozusagen war es dann nicht mein Ehrgeiz, sondern viel mehr das durchdachte und spaßige Gameplay, dass mir am Game Spaß gemacht hat. Wenn Yoshis Epic Yarn ebenfalls diese Forderungen erfüllt, wird es sicher von mir gekauft. :)

      Nach oder besser während der Diskussionsrunde von GameXPlain dazu (ebenfalls auf seinem Kanal zu finden) habe ich realisiert, dass es gar nicht mal so schlecht ist. Man hätte zwar nicht unbedingt Yoshi dafür hergeben müssen, da ich mir ebenfalls ein neues knackiges YI erhofft habe. Aber mein Gott, so sei es. Kirby hat schon bewiesen, dass es viele Verwandlungen geben kann, so hoffe ich auch auf typische Yoshi-Verwandlungen zusammen mit den neuen kreativen Ideen in Tezuka's Kopf. Da gibt es sehr viele Möglichkeiten vorallem das Gamepad zu verwenden. Ich will gar nicht anfangen all die Möglichkeiten aufzuzählen.

      1. Material auf sich wirken lassen
      2. Realisieren, was auf einen zukommt (/en könnte)
      3. Auf weiteres Material (auf der E3?) abwarten
      4. Entscheiden