Formel 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebbi schrieb:

      Ich find es auch gut das Mercedes wieder in der F1 fährt, aber Nico Rosberg find ich PERSÖNLICH unsymphatisch. Und Vettel hat das zeug es dem großen SCHUMACHER nach zu machen!

      Ja, Rosberg hat jetzt auch nicht soo den super Charakter, aber den hat Vettel mMm auch nicht. Beide haben jedoch auf jeden Fall den Können, dass man braucht. Rosberg leidet nur am Wagen, bei einem anderen Team könnte ich mir ihn aber auch nicht vorstellen.
    • Nan schrieb:

      Gebbi schrieb:

      Ich find es auch gut das Mercedes wieder in der F1 fährt, aber Nico Rosberg find ich PERSÖNLICH unsymphatisch. Und Vettel hat das zeug es dem großen SCHUMACHER nach zu machen!

      Ja, Rosberg hat jetzt auch nicht soo den super Charakter, aber den hat Vettel mMm auch nicht. Beide haben jedoch auf jeden Fall den Können, dass man braucht. Rosberg leidet nur am Wagen, bei einem anderen Team könnte ich mir ihn aber auch nicht vorstellen.

      Was mich bei Vettel so beeindruckt hat war das Rennen in Monza 2008, wo er unter Regen im unterlegenen ToroRoso auf Pole fährt und dann noch souverän Gewinnt!
    • Denkt dran an alle Formel 1 Fans. Morgen geht es endlich wieder los. Gefahren wird in Australien. Die neue Quali (neues Format) findet gegen 7 Uhr statt. Das Rennen gibt es wie gewohnt am Sonntag. Start ist 6 Uhr unserer Zeit :)

      Sonic & Tails Fan
      Meine Spielesammlung ist bis auf Wii U- und Wii- Retail nun
      vollständig im Turm-Profil eingetragen :)
    • Den Thread habe ich ja bisher gekonnt ignoriert. Dabei liebe ich doch die Formel 1. :love:

      Ein Thema was mir derzeit schon auf den Senkel geht ist die Degradierung von Kvyat von Red Bull zu Toro Rosso. In Shanghai ist er noch souverän auf das Podest gefahren und nach diesem einen "Anfängerfehler" wird er vom Team degradiert.

      Meine Einschätzung:

      Der erste Auffahrunfall war aus meiner Sicht ein klassischer Auffahrunfall wie man ihn im Rennsport kennt. In der Startphase kann sowas passieren und gehört einfach zum Sport dazu. Eine Strafe seitens der Rennkommisare und es hätte sich erledigt. Beim zweiten Mal nach der zweiten/dritten Kurve war das einfach nur eine blöde Aktion. Das hat man richtig an der Kamera gesehen, dass das nicht notwendig gewesen wäre und Kvyat nicht bei der Sache war, sondern wahrscheinlich schon vorausgedacht hat. Dafür hätte er eine härtere Strafe seitens der Rennleitung bekommen müssen.

      Sollte man deshalb einen Fahrer vorläufig aus dem Team werfen? Ich finds nicht ok. Und schon gar nicht fand ich das Interview von Kai Ebel mit Vettel angebracht. Der ORF hat es leider gezeigt. Das was in Shanghai passiert ist, war völlig normal. Kvyat ist in der Schneckenkurve innen vorbeigezogen. Da war genug Platz. Natürlich sieht es im Cockpit wahrscheinlich anders aus. Platz war trotzdem vorhanden und wenn der eine Fahrer den anderen dann nicht sehen kann ist es halt Pech. Kyvat hat ein tolles Überholmanöver gezeigt. Ich würde aber auch nicht Vettel für den Rauswurf von Kimi die Schuld geben. Kimi war leicht vorne und ist halt reingezogen. Vettel konnte da nicht ausweichen, weil rechts Kyvat war und Vettel - wahrscheinlich aus Schreck - leicht nach links zu Kimi gezogen ist. Das ist aus meiner Sicht ein klassischer Rennunfall. Da gibt es nichts zu diskutieren. Kyvat hat ein reguläres tolles Überholmanöver gemacht. Sowas will ich als Fan sehen. Ein geniales Überholmanöver auf der Innenbahn ohne DRS.

      Das einzige Positive an dieser Degradierung ist halt, dass der Toro Rosso nicht viel schlechter als der Red Bull ist. Ich finde es einfach nur schade, weil es wieder einmal ein schlechtes Bild auf die Formel 1 wirft. :thumbdown:

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Kraxe schrieb:


      Den Thread habe ich ja bisher gekonnt ignoriert. Dabei liebe ich doch die Formel 1. :love:

      Ein Thema was mir derzeit schon auf den Senkel geht ist die Degradierung von Kvyat von Red Bull zu Toro Rosso. In Shanghai ist er noch souverän auf das Podest gefahren und nach diesem einen "Anfängerfehler" wird er vom Team degradiert.

      Meine Einschätzung:

      Der erste Auffahrunfall war aus meiner Sicht ein klassischer Auffahrunfall wie man ihn im Rennsport kennt. In der Startphase kann sowas passieren und gehört einfach zum Sport dazu. Eine Strafe seitens der Rennkommisare und es hätte sich erledigt. Beim zweiten Mal nach der zweiten/dritten Kurve war das einfach nur eine blöde Aktion. Das hat man richtig an der Kamera gesehen, dass das nicht notwendig gewesen wäre und Kvyat nicht bei der Sache war, sondern wahrscheinlich schon vorausgedacht hat. Dafür hätte er eine härtere Strafe seitens der Rennleitung bekommen müssen.

      Sollte man deshalb einen Fahrer vorläufig aus dem Team werfen? Ich finds nicht ok. Und schon gar nicht fand ich das Interview von Kai Ebel mit Vettel angebracht. Der ORF hat es leider gezeigt. Das was in Shanghai passiert ist, war völlig normal. Kvyat ist in der Schneckenkurve innen vorbeigezogen. Da war genug Platz. Natürlich sieht es im Cockpit wahrscheinlich anders aus. Platz war trotzdem vorhanden und wenn der eine Fahrer den anderen dann nicht sehen kann ist es halt Pech. Kyvat hat ein tolles Überholmanöver gezeigt. Ich würde aber auch nicht Vettel für den Rauswurf von Kimi die Schuld geben. Kimi war leicht vorne und ist halt reingezogen. Vettel konnte da nicht ausweichen, weil rechts Kyvat war und Vettel - wahrscheinlich aus Schreck - leicht nach links zu Kimi gezogen ist. Das ist aus meiner Sicht ein klassischer Rennunfall. Da gibt es nichts zu diskutieren. Kyvat hat ein reguläres tolles Überholmanöver gemacht. Sowas will ich als Fan sehen. Ein geniales Überholmanöver auf der Innenbahn ohne DRS.

      Das einzige Positive an dieser Degradierung ist halt, dass der Toro Rosso nicht viel schlechter als der Red Bull ist. Ich finde es einfach nur schade, weil es wieder einmal ein schlechtes Bild auf die Formel 1 wirft. :thumbdown:


      Also ich finde die Degradierung richtig. Ich empfand es als Racheaktion für Shanghai, weil Vettel ihn da schon zurechtweisen wollte kurz bevor es auf das Siegerpodest ging. Und nach der AKtion in Shanghai, hätte sich Kvyat etwas zurücknehmen können. Ein Auffahrunfall ok.... aber er ist regelrecht drangeblieben und hat Vettel da mutwillig abgeschossen.

      Allerdings bin ich jetzt auch gespannt, wie er sich in dem neuen Team schlägt. Ich freu mich schon aufs nächste Rennen.
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.
    • Devil1983 schrieb:

      Also ich finde die Degradierung richtig. Ich empfand es als Racheaktion für Shanghai, weil Vettel ihn da schon zurechtweisen wollte kurz bevor es auf das Siegerpodest ging. Und nach der AKtion in Shanghai, hätte sich Kvyat etwas zurücknehmen können.
      Eine persönliche Empfindung ist aber keine Tatsache, sondern nur eine Mutmaßung, zumal Vettel nach Shanghai zu unrecht Kvyat kritisiert hat. Ich könnte jetzt auch behaupten, dass Vettel für den Rauswurf verantwortlich ist, als er nach dem Rennen heulent zu Horner gelaufen ist.

      Kvyat ist Rennfahrer und wird sich wegen einem regellkonformen, sogar erstklassigen Überholmanöver nicht rechtfertigen.Wenn dieses Manöver fragwürdig war, für was fahren die Fahrer dann noch? Ist ja dann sinnvoller mit einem Fahrrad zu fahren. Vielleicht noch mit Stützräder.

      Vettel ist ein Arsch. Er regt sich auf, dass die Autos zu langsam sind und fordert gleichzeitig aber mehr Motorenpower. Aber wenn es mal richtig hart auf hart kommt, dann heult er rum. Ich mag diese Heuchelei nicht. War ja schon damals mit Webber auch so. "Hey ich bin Nr 1-Fahrer, der vor mir fährt langsamer, er soll mich vorbeilassen". Aber so war Schumacher leider auch, obwohl ich damals ein großer Schumifan war.

      Ich bin aber sowieso der Kimifan, weil dem ist alles scheißegal. :D Sein Rennen war kaputt aber Vettel jammert rum. :ugly

      Daher beurteile ich die Degradierung von Kvyat nur anhand des Sotschi-GPs. In China noch (ohne Fehler!) auf dem Podest und in Barcelona für Toro Rosso. Ich finds nicht ok, zumal die Formel1 ohnehin keinen guten Ruf genießt.

      Auf das nächste Rennen freue ich mich aber auch schon. :)

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil