Old Gamer - Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Old Gamer - Thread

      Hallo,
      ich bin erst kurz hier. Bin 28 Jahre alt und komme mir manchmal wie der Opa auf der Seite vor ;(
      (Natürlich der coole Opa :thumbup: )
      Computerspiele begleiten mich seit meinem vierten Lebensjahr und kann sagen bei mir haben sich die Prioritäten bzw. Ansichten seit damals doch etwas verändert.
      -
      Ich dachte mir ich erstelle das Thema für das etwas "ältere" Semester hier im Tower. Um ein wenig zu plaudern was sich alles seit damals geändert hat oder keine Ahnung....... Schreibt dazu was ihr wollt :)
      -
      Wünsche viel Spaß
      Frank Drebin, spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei.



      Spiele zur Zeit:
      Heatseeker (Wii)
      Mahjong (Wii)
      Mario Kart Double Dash (GC)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Felix Schütt ()

    • hallo mein name ist dia *"Hallo Dia" rufte der sesselkreis*
      XD
      je nach definition ist ein oldtime ein fahrzeug das älter als 20, 25, 30 jahre ist. jaja wiki gab es fürher auch nicht XD
      bin 26, kann also wohl behaupten das ich auch zu den älteren semestern hier gehöre.

      hab am anfang echt gedacht es geht hier um autos XD, deswegen auch der auto verweis da oben

      getan hat sich vieles, die musik wurde schlechter, die spiele aufwändiger, und überhaupt war früher alles besser... ^^
      wobei das leicht dahingesagt ist da man als kind die welt ja doch anders und spannender sieht.
      denke wenn ich mein kleines ich sehen würde würde ich mich schämen XD

      die zeiten vor dem nes, snes mit meinen geschwistern war toll. :D
      hatten damals noch einen gemeinschaftsfernsehr wo nur die konsole drauf war. diese streiterein wer jetzt spielen darf XD

      und wer hatte auch diesen speziellen freund der eine mappe mit cheat codes zu verschiedenen spielen hatte? ^^
    • Da musst du dir keine Sorgen machen.

      Es gibt auch einige ältere Semester hier. Gaming-Opas sozusagen. Ich habe mit dem NES und dem Gameboy sogar angefangen zu spielen. Meine erste eigene Konsole war das SNES, der erste eigene Handheld der Gameboy.

      Ab diesem Zeitpunkt bin ich eigentlich fast nur noch mit Nintendo aufgewachsen und auch jede ihrer Konsolen besessen (wenn man mal von den eher skurrilen Projekten wie Virtual Boy oder Game & Watch absieht), aber hatte dann eigentlich schon die Finger irgendwie an jeder Konsole dran, insbesondere PS1, PS2 oder Dreamcast.

      Ich hatte später sogar noch einen C64, der bereits vor meiner Zeit erschien. Den hat mein Onkel mir überlassen, ich hatte trotzdem noch ein wenig Spaß damit.

      Ich werde dieses Jahr auch schon 30, habe aber kaum die Luft an popkulturellen Themen wie Videospiele, Serien, Filme und Co. verloren. Das kommt einem manchmal selber merkwürdig vor, wenn man noch Pokémon spielt. :ugly

      Dafür bin ich halt auch der coolste Papa der Welt. 8) :thumbsup:
      Pokémon-Woche

      Typ: Käfer
      Pokémon: Skaraborn
    • Splatterwolf schrieb:

      Das kommt einem manchmal selber merkwürdig vor, wenn man noch Pokémon spielt.
      Dein Satz trifft es bei mir auf den Punkt. In meinem Freundeskreis gibt es nur eine Person, die auch gelegentlich spielt. Spreche auch mit niemanden darüber, da ich mir da eher kindisch vorkomme. Aber meine zwei Kinder sowie meine Neffen und Nichten werden bei mir einmal den größten Spaß haben :)
      Sind aber alle dazu noch zu jung.
      -
      Finde ich immer sehr interessant wie andere begonnen haben.
      -
      Ich habe mit dem Sega Mastersystem 2 angefangen. Als es schon die PS1 gab, spielte ich noch immer mit dem Sega.
      Daher behaupte ich jede Konsole hat bei mir eine lange Lebensdauer ;)
      Dann meinem Nachbar die SNES abgekauft und damit auch bis 2011 (!!!!) gespielt. Dann konnte mich die Bewegungssteuerung der Wii überzeugen.
      -


      DiaDemon schrieb:

      hab am anfang echt gedacht es geht hier um autos XD, deswegen auch der auto verweis da oben

      Das stimmt wohl. Etwas unglücklich gewählt. Kann mir jemand sagen ob man den Namen noch ändern kann?
      -
      In einem Punkt kann ich dir aber nicht Recht geben. Die Spiele sind zwar heute aufwendiger - meiner Meinung nach aber auch besser.
      Was ich aber nicht gut finde ist spielen übers Internet. Es gab für mich nichts größeres als wenn mein Cousin zu Besuch war und wir zu Zweit Super Mario World oder Super Mario Kart spielten. :rolleyes: Die gute alte Zeit :)
      -
      Freue mich wenn meine zwei Jungs mal in das Alter kommen.
      Frank Drebin, spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei.



      Spiele zur Zeit:
      Heatseeker (Wii)
      Mahjong (Wii)
      Mario Kart Double Dash (GC)
    • Dachte auch zuerst an schöne Oldtimer(-Autos) :whistling:

      Bin wohl von der Zahl her auch schon das ältere Semester... 27 und vom Kopf fängt es auch schon an sich zu ändern in Richtung gelassener/reifer :P
      Angefangen habe ich mit ... gute frage denke das erste was ich in der Hand hatte war der Gameboy (Classic - dieser Grauer Kasten), der gehörte aber meiner Mutter. Zur gleichen Zeit habe ich zwischendurch mit dem NES meines Cousins gespielt. Bis ich dann mit super Mario World meine eigen SNES bekam :love:
      naja dann gings halt erstmal weiter auf PC. Immer mal weider nen neuen rechner, bis dann irgendwann zusätzlich ne Wii kam (da aber nie richtig reingekommen) und dann paar Jahre später plötzlich wieder richtig lust auf Nindi bekommen (eine gebrauchte Wii gekauft :ugly ) und mir zum erscheinen nen weißen 3ds xl geholt und nen monat später(?) zum realease die WiiU.

      Da bin ich jetzt :) und nein ich Schäm mich nicht :thumbsup:

      In meinem Freundeskreis spielen schon einige Videospiele und dabei alle irgendwie Nintendo (GC/Wii hauptsächlich) :D (Studenten halt)
      NN-ID: Skycrumb (WiiU, 3DS [1778-9423-2470])
      Steam: Sky ก้ʕ•͡ᴥ•ʔ ก็
      Meine Rennente <3 -> CPU: C2Q6600 @ 3,2GHz | RAM: DDR2 4GB @1066 | GTX460 1GB @825/2100 (das modernste: MX100 256Gb SSD)
    • :cursing:

      sky schrieb:

      Dachte auch zuerst an schöne Oldtimer(-Autos)
      Verdammt. Wie kann ich das ändern. Würde es jetzt Oldie-Gamer oder so nennen.

      sky schrieb:

      Bin wohl von der Zahl her auch schon das ältere Semester... 27 und vom Kopf fängt es auch schon an sich zu ändern in Richtung gelassener/reifer
      In dem Zusammenhang fällt mir eine kleine Geschichte ein. Kann mich noch daran erinnern als wäre es gestern gewesen. Dürfte jetzt aber so ca. 15 Jahre her sein. Ich habe Super Mario World gespielt. Da gab es die Burg #7. Die habe ich ums verrecken nicht geschafft. Dann eines Tages war es soweit. Ich habe den Endgegner besiegt...... Dann kommt noch ein kleines Video. Dann am Bildschirm die Frage ob ich speichern will........... Genau in diesem Moment hat mir mein kleiner Bruder die Konsole ausgeschaltet. Meine Eltern sagten ihm nämlich er solle mir sagen ich muss aufhören. Und er schaltet mir einfach den SNES aus. :cursing:
      Mein Gott habe ich ihn geschmipft - das tut mir jetzt wenn ich drüber nachdenke direkt leid..... Aber ich glaube nicht das er das noch weis :)
      -
      Tja. So ist das mit den lieben Geschwistern :P
      -
      Und stimmt. Der PC war auch mal ganz aktuell: Vor allem Command & Conquer. War das ein Spaß.
      Frank Drebin, spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei.



      Spiele zur Zeit:
      Heatseeker (Wii)
      Mahjong (Wii)
      Mario Kart Double Dash (GC)
    • Frank Drebin schrieb:

      Verdammt. Wie kann ich das ändern. Würde es jetzt Oldie-Gamer oder so nennen.


      Einfach mal einen der Foren-Moderatoren fragen, die ändern das dann bestimmt um, wenn du nett fragst.

      Frank Drebin schrieb:

      Und stimmt. Der PC war auch mal ganz aktuell: Vor allem Command & Conquer.


      Oh ja, ich habe auch so viele alte Sachen nur auf PC gezockt. Ich weiß noch wie ich für Counterstrike und Diablo 2 extra regelmäßig ins Internet-Café gerannt bin.

      Ich habe mal ewig gespart, um mir Final Fantasy 7 für den PC zu kaufen, das hat mich damals 140 Mark gekostet. Ich habe das Spiel heute noch und nie bereut.

      Da gab es auch noch Dune 2000, Monkey Island, Gruntz, Half-Life, usw. Ich habe mir aufgrund von Geldmangel (Geld hatte man eigentlich immer nur zum Geburtstag oder zu Weihnachten bekommen) sehr oft PC-Zeitschriften gekauft, wo unzählige Demos und ganze Spiele drauf waren, damit habe ich meine ganze PC-Zeit verbracht.

      Auch mein ganzes Konfirmationsgeld ist für sowas drauf gegangen. Zur Konfirmation habe ich damals auch ein N64 mit NBA Jam bekommen und am nächsten Tag bin ich direkt zu einem Laden in unserer Stadt mit meiner Mutter, wo ich dann tatsächlich ganz heimlich fragte, ob sie das Spiel Silvereye hätten, da Goldeneye damals ja nicht offen beworben werden durfte.

      Erinnere mich noch gut daran, wie ich es dann stundenlang gezockt habe. Auch für das SNES habe ich so viele geile Spiele mir gekauft. Ich habe mir die riesigen Boxen zu Secret of Mana, Illussion of Time und Terranigma gegönnt. Ich habe die bei irgendeinem Kaufhaus gesehen und wollte sie unbedingt haben.

      Ich war aber noch so jung, dass ich mit meinem Taschengeld nie auf die Idee gekommen wäre, mir solche Spiele zu holen, die ja gerne bei 100 bis 140 Mark lagen. Da habe ich dann immer meine Mutter angepumpt und musste dann immer Hausarbeit erledigen, für die ich dann eine gewisse Summe bekommen habe.

      Da man eben früher nicht so viele Games hatte, hat man mit den einzelnen Games viel mehr Zeit verbracht. Ich habe bei Secret of Mana einfach wie blöde meine Waffen gelevelt und ständig die Mana-Festung gespielt, weil nur hier in den Kisten, die die Gegner zufällig fallen ließen, die besten Ausrüstungen drin waren und die letzten Orbs, die man dann für Level 9 der Waffen brauchte.

      Ich habe einfach nie die Lust an Videospielen verloren, weil bessere Entspannung kann es einfach nicht geben. Und ich hoffe, dass ich noch im hohen Alter dabei bin. :D

      Was Nintendo angeht, stehe ich aber total alleine da, da ich im Freunden und Verwandtenkreis Niemanden kenne, der Nintendo intensiv zockt. Mein Sohn ist immer begeistert dabei, was Mario Kart und Co. angeht.

      Mein Vater spielt nur Egoshooter auf dem PC, am liebsten Kriegs-Egoshooter. :rolleyes:
      Meine Mutter spielt hauptsächlich PC-Spiele, bei denen man drei oder mehr gleiche Formen in eine Reihe bekommen muss. Ist halt irgendwie gerade total in diese Wimmelbildspielereien, früher hat sie immer Tetris und Dr. Mario gespielt.
      Bei meiner Oma ist es nicht anders, die spielt auch den halben Tag am Laptop diesen Kram, nebenbei noch mit nem alten GBA Tetris oder Dr. Mario.
      Mein jüngerer Bruder ist da noch etwas zugänglicher, der spielt hauptsächlich Fifa, manchmal Rennspiele oder Wrestling. Letztens habe ich ihm meinen alten 3DS gegeben und ihn mal Prof. Layton und Pokémon zocken lassen. Ansonsten spielt er halt Open-World-Spiele in die Richtung von GTA.

      In meiner Familie werde ich also nicht so richtig einig. Ganz selten kommen mal coole Spiele raus, die ich mit meinem Bruder gemeinsam zocke. Da hauptsächlich Koop-Spiele. Minecraft haben wir eine zeit lang zusammen gespielt, als es eben möglich war, die Leute im eigenen Netzwerk rüberzuholen. Dann haben wir gemeinsam Lego City Undercover, Left 4 Dead durchgespielt, abwechselnd versteht sich.

      Und im Multiplayer spielen wir manchmal noch Counterstrike gemeinsam.

      Im Freundeskreis dreht sich meist alles eher um andere Dinge. Mein bester Kumpel kann mit Videospielen gar nichts anfangen. Als ich ihm mal die Wii-Fernbedienung in die Hand gegeben habe für eine Runde Wii Sports, hat der nichts kapiert. :ugly

      Ansonsten sind die meisten Leute heutzutage bei Spielen wie LOL oder WOW zuhause, das sind Spiele, wo sich mir der Spielspaß leider nicht erschließt.

      Dass ich Nintendo gut finde und viele der Spiele abfeiere, kann kaum einer richtig nachvollziehen.
      Pokémon-Woche

      Typ: Käfer
      Pokémon: Skaraborn
    • Splatterwolf schrieb:

      Ansonsten sind die meisten Leute heutzutage bei Spielen wie LOL oder WOW zuhause, das sind Spiele, wo sich mir der Spielspaß leider nicht erschließt.

      Dito :(
      Bei lol aber mehr das ich da einfach nicht hineingekommen bin... und WOW ich mag einfach keine spiele ohne Ende :D

      Ansonsten auch bei mir die üblichen verdächtigen (PC) Counterstrike von 1.0 bis 1.6, C&C, Dune, Unreal, Unreal Tournament, GTA 1 und 2, (Edit: Warcraft natürlich noch (ohne das Wo :P )), Driver, Microsoft Flight Simulator :love: (jeden, wollte als kind pilot werden :thumbup: ) und ja bei MFS gab es noch eine über 200 seiten Beschreibung.
      Meine eltern sind letztens umgezogen dabei musste ich meine Etage auch räumen... got hatte ich viele originalspiele oO dachte immer das meiste hätte ich gebrannt... meine güte war ich brav :D

      kennt ihr noch diese Spielesammlungen? Wo man so nen übergroßen karton mit 27 CD's bekommen hat :ugly

      Zu dem brav sein im alter... mir ist schon wichtig meine Konsumgüter käuflich zu erwerben, obs LP's oder Spiele sind, wohl auch ein Grund das ich wieder bei Konsolen mitunter bin. PC ist ja eh ziemlich schnell günstig :D da lohnt sich heute ja der Aufwand gar nicht :P
      NN-ID: Skycrumb (WiiU, 3DS [1778-9423-2470])
      Steam: Sky ก้ʕ•͡ᴥ•ʔ ก็
      Meine Rennente <3 -> CPU: C2Q6600 @ 3,2GHz | RAM: DDR2 4GB @1066 | GTX460 1GB @825/2100 (das modernste: MX100 256Gb SSD)
    • sky schrieb:

      kennt ihr noch diese Spielesammlungen? Wo man so nen übergroßen karton mit 27 CD's bekommen hat


      Ja, Gold Games gab es beispielsweise immer mit einer großen Packung und auch in mehreren Editionen. Darüber habe ich dann so Spiele wie Tony Hawk kennengelernt.

      Spielesammlungen waren eigentlich auch das A und O in jeder Sammlung, da man so einen Haufen an Spielen für wenig Geld bekommen hat, da habe ich heute noch sehr viele CD-Roms von.

      Gesuchtet habe ich da auch immer den DSF-Manager 98, Deathtrap Dungeon, Abes Odyssee, Heart of Darkness, Tomb Raider und Co.

      G4M3R schrieb:

      Ja ich bin wohl jetzt schon so ein "früher war alles besser"-Mensch


      Das kenne ich aber auch. Man wollte nie so werden wie die eigenen (Groß)-Eltern, die immer auf die Jugend schimpften. Aber heute guckt man sich um und denkt manchmal genau das Gleiche. Man hat halt eine viel engere Bindung zu den Sachen aus der eigenen Kindheit / Jugend.

      G4M3R schrieb:

      die neuen Spiele sind aber einfach auch schlechter geworden... da kann mir keiner was erzählen...


      Das ist wirklich ein persönliches Problem von jedem. Ich spiele die Pokémon-Spiele heute noch mit der gleichen Begeisterung wie damals. Es wird ja immer wieder gesagt von einigen Leuten, die die damalige Zeit leider sehr verklären, da sie mit einem kindlichen Gemüt Dinge mit mehr Begeisterung aufnehmen als heute.

      Wenn man es aber objektiv betrachtet, ist die Reihe natürlich deutlich besser geworden, bietet viel mehr Abwechslung. Die Grundstruktur ist dabei die Gleiche geblieben, das kann manche stören.

      Dass es nur 151 Pokémon gibt, halte ich für Quatsch. Dieser Fakt erklärt sich bei einigen Leuten auch sehr leicht, da man neben den eigentlichen Spielen auch mit der TV-Serie, mit dem Kartenspiel oder auch mit den Kinofilmen in Berührung kamen und so eine viel stärkere Bindung zu den klassischen Pokémon aufbauen konnten.

      Wiederkehrende Elemente wie Prof. Eich, Team Rocket, etc. verbinden halt die alten Spiele mit dem restlichen Merchandise, was um die Pokémon herum gebaut wurde. Auch die zusätzlichen Spiele wie Pokémon Stadium, Snap oder das Trading Card Game für Gameboy bestärkten das Interesse an den klassischen Pokémon.

      Heute muss man halt vom eigentlichen Konzept noch zu 100 % überzeugt sein. Die Diskussion, dass die Pokémon heute nur noch hässlich sind, gab es ja an vielen Stellen sehr häufig. Wenn man Sleima mit Unratütox, Magnetilo mit Magnezone oder Lektrobal mit Tannza, dann muss man sagen, dass sich beim Design nicht viel geändert hat.

      Oft wurden Gegenstände einfach genommen, Augen dran gepappt und vielleicht noch ein Mund und schon war ein Pokémon geboren. Trotz allem finden wir Sleima immer noch cooler als fast jedes Pokémon, was danach kam. Subjektiv mag man das so sehen, objektiv macht es einfach keinen Unterschied.

      Nicht alles war früher besser, die Zeit verändert sich einfach. Mit dem gleichen Konzept immer wieder die gleichen 151 Pokémon zu fangen, wäre mir persönlich doch dann zu eintönig geworden. :thumbsup: Da hat aber wohl auch jeder seine eigene persönliche Sichtweise, die man nicht erklären kann, denn dass die alten Spiele besser waren, ist einfach falsch.
      Pokémon-Woche

      Typ: Käfer
      Pokémon: Skaraborn
    • Also sorry Freunde. Mit den Pokemon kann ich leider nichts anfangen. Die ware mir von Anfang an Unsympatisch.
      Aber irgendwo weiter oben wurde auch das Spiel "Driver" für den PC erwähnt. Das war ein Meilenstein für mich. Wir (mein Nachbar und ich) hatten alleine für die Prüfung zu Beginn Wochen gebraucht. Und dann plötzlich: Geschafft........ Das war noch etwas.
      -
      Heute geht man gleich bei jedem kleinen Problem ins Internet und sieht sich z.B. auf Youtube die Lösung an.....
      Habe ich bei einem Spiel auch so gemacht: Zelda - A Link To The Past. NIE WIEDER!!!
      Konnte mich am Ende nachdem ich es durch hatte nicht wirklich freuen.
      -
      -
      -
      PS: es freut mich, dass dieses Thema doch ein paar interessiert :)
      Aber wer erinnert sich nicht gerne an die Jugenzeit..... :D

      Splatterwolf schrieb:

      Frank Drebin schrieb:

      Verdammt. Wie kann ich das ändern. Würde es jetzt Oldie-Gamer oder so nennen.



      Einfach mal einen der Foren-Moderatoren fragen, die ändern das dann bestimmt um, wenn du nett fragst.


      Sorry für die blöde Frage. Aber wo finde ich einen Moderator? Bin ja schon alt - müsst ihr einsehen :P

      Frank Drebin, spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei.



      Spiele zur Zeit:
      Heatseeker (Wii)
      Mahjong (Wii)
      Mario Kart Double Dash (GC)
    • Frank Drebin schrieb:

      Sorry für die blöde Frage. Aber wo finde ich einen Moderator? Bin ja schon alt - müsst ihr einsehen :P


      Wenn du mit der Maus auf "Community" fährst, gibt es einen Unterpunkt "Mitgliederliste" (ganz links). Bei der Mitgliederliste kann man dann auch ein paar Einstellungen machen und sich z.B. nur Teammitglieder anzeigen lassen (das ist das Kästchen ganz rechts). Dann kommt man zu dieser nützlichen Seite:

      ntower.de/index.php?page=Team ;)
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D
    • Frank Drebin schrieb:

      hatten alleine für die Prüfung zu Beginn Wochen gebraucht. Und dann plötzlich: Geschafft........ Das war noch etwas.

      Oh ja die tiefgarage XD Aber Wochen hats zum glück nicht gedauert sonst hät ich es wohl weggefäffert. Aber war schon ein mega erlebnis als man da raus durfte :D

      Jeder hat dieses Spiel gesuchtet <3

      fightdragon schrieb:

      Mein erster Pc hatte windows 3.11

      :> oh ja mit nem 486 (müsste ein DX2-66 gewesen sein bei mir) mit Turbo-taste und am gehäuse nen Display wo die MHz angezeigt wurde 8) Ich glaube normal 33 und MIT TURBO-TASTE unglaubliche 66 MHz :love:

      Edit: auf meinem 486 lief zum schluss Windows 95 :D
      NN-ID: Skycrumb (WiiU, 3DS [1778-9423-2470])
      Steam: Sky ก้ʕ•͡ᴥ•ʔ ก็
      Meine Rennente <3 -> CPU: C2Q6600 @ 3,2GHz | RAM: DDR2 4GB @1066 | GTX460 1GB @825/2100 (das modernste: MX100 256Gb SSD)
    • G4M3R schrieb:

      Gegen die neuen Pokemon habe ich absolut nichts, nicht dass mir ausnahmslos alle gefallen würde... dass ist wirklich nur in den ersten drei Generationen (welche man halt aus der Kindheit kennt) der Fall.


      Spoiler anzeigen
      Gut, ich dachte schon, du wolltest - wie jeder andere Kritiker - genau auf dieses Problem anspielen. Die Generation Schwarz und Weiß fand ich persönlich auch etwas zu unübersichtlich und hatte wenig Charme, diese Generation habe ich bereits weniger gespielt.

      X und Y hingegen waren ja wieder ein großer Sprung, was Grafik und neue Features angeht. Ich bin froh, dass sie das Spiel schneller gemacht haben, weniger darauf Wert legten, unzählige neue Pokémon zu schaffen und sich erstmal darauf konzentriert haben, ein rundes Spielerlebnis zu schaffen.

      Manko hier muss ich aber auch sagen, dass man nach den Top 4 leider nicht mehr viel anstellen konnte, was den Weiterspielwert deutlich gesenkt hat. Ich habe X und Y bereits schon mehrfach durchgespielt und kann jedem nur raten, dem das Spiel nicht mehr Wiederspielwert gibt oder der es zu einfach empfindet, einfach einige der unzähligen Challenges zu machen. Meine beiden ersten Runs habe ich beispielsweise nur mit neuen Pokémon gespielt. Danach habe ich noch eine Nuzlocke- und eine Wundertausch-Challenge gemacht, natürlich auch mit entsprechenden Zeitabständen, ich kann jedenfalls aus fast allen Editionen (die Schwarz und Weiß Reihe mal ausgenommen) etliche coole Momente und tolle Erlebnisse mitnehmen.

      Wie gesagt, das ist ja total subjektiv und kommt auch drauf an, ob man das Spiel einfach nur einmal durchspielen will, ob man competitive spielt oder andere Dinge mit den putzigen Pokémon macht.

      Ich kann deine Punkte aber absolut nachvollziehen.


      Achso, ich finde gar nicht, dass das Off-Topic ist. Es geht hier im Thread ja um ältere Gamer, die sich was aus ihrer Kindheit / Jugend erzählen und dabei auch Vergangenheit und Gegenwart vergleichen.

      Das gehört einfach dazu. ;)

      fightdragon schrieb:

      Ein Lands of Lore


      Oh ja, das ist echt super gewesen. Ich habe da erst vor Kurzem ein LP zu gesehen, das weckt Erinnerungen.

      Frank Drebin schrieb:

      Sorry für die blöde Frage. Aber wo finde ich einen Moderator? Bin ja schon alt - müsst ihr einsehen


      Kennst du Niemanden, der hier was zu sagen hat? Nimm Uncle_Benz beispielsweise oder einen Anderen vom ntower-Team. :D
      Pokémon-Woche

      Typ: Käfer
      Pokémon: Skaraborn
    • Splatterwolf schrieb:

      Achso, ich finde gar nicht, dass das Off-Topic ist. Es geht hier im Thread ja um ältere Gamer, die sich was aus ihrer Kindheit / Jugend erzählen und dabei auch Vergangenheit und Gegenwart vergleichen.

      Genau so war es gedacht :)
      Frank Drebin, spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei.



      Spiele zur Zeit:
      Heatseeker (Wii)
      Mahjong (Wii)
      Mario Kart Double Dash (GC)
    • Frank Drebin schrieb:

      meiner Meinung nach aber auch besser.

      das besser bezog sich nicht auf die spiele, sondern generell, eben ein alte leute phrase das die spiele besser sollte klar. da, im gegesatz zu fürher, einfach mehr leistung vorhanden ist. usw blabla ^^

      wenn ich zurück überlege an spielen die ich damals gespielt als kind, da wird mir glatt warm ums herz
      pc
      hugo
      wing commander
      tomb raider (mit nude patch :ugly )
      Doom
      Duke Nukem (damals war es noch nicht so streng mit alters begrenzung usw. ^^
      point and click adventure, die ich heute noch gelegentlich spiele. ^^
      day of the tentacel
      monkey island
      usw ^^

      need for speed.
      carmageddon (man hab ich dieses spiel geliebt, die nachfolger waren leider ziemlich schlecht...)

      bei den konsolen waren es die üblichen, mario, tetris, bomberman, tennis usw. ^^

      musik
      dieser ganze elektro pop der damals gekommen ist.
      und noch die guten alten schallplatten, und mixtapes die man sich über den radio zusammengestellt hat XD

      man und die ganzen alten zeichentrick serien, wenn ich die noch aufzähle fang ich glaub ich an zu weinen. ^^
    • Interessanter Thread, ich denke mit 36 (fast 37) gehör ich wohl schon eher zu den älteren Gamern :whistling:
      bei mir im Freundeskreis bin ich so ziemlich der älteste. Ich finde ja wir werden nicht älter sondern besser *gg* Level Up
      In meinem Freundeskreis gibt es kaum einen der mit Spielen so gar nichts anfangen kann, die meisten sind Gelegenheits-Gamer und einige sind auch Vollblut-Gamer. Mit der Zeit haben natürlich viele von meinen Freunden Familien gegründet oder sind umgezogen, da ist die Zeit zum zusammen spielen natürlich weniger geworden. Wie ist das so bei den anderen "älteren" Gamern hier?

      Hach ja an die Spiele und Konsolen früher denke ich auch gern zurück - war ne tolle Zeit :love: