Welchen PC benutzt ihr?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welchen PC benutzt ihr?

      Hi Leute,
      Ich bin derzeit auf der Suche nach einem PC:
      Er sollte die neusten Spiele auf hohem Niveau abspielen können, aber ich erwarte jetzt nichts wie von einem 2000€ PC.
      Außerdem sollte er zum Programmieren gut sein (ich weiß nicht, ob man da einen etwas besseren Computer braucht).
      Natürlich sollte er aber auch zum ganz normalen Arbeiten und YouTube Videos abspielen können (das sollte man aber erwarten, oder? XD)
      Das Betriebssystem sollte Windows sein (8 oder 7, weiß nicht was am besten für Gaming ist).
      Zum Preis: So um die 500€, vielleicht auch 600€, aber billiger geht immer und ihr könnt mir auch andere vorschlagen oder die die ihr nutzt nennen.
      Falls jemand fragt: Selbst zusammenbauen will ich mir keinen. Habe da einfach zu wenig Erfahrung und es wird mein erster PC (hatte vorher nur einen Laptop).
      Falls ihr Fragen habt, dann schreibt einfach ;).
      LG :)

      Edit: Da daraus nichts geworden ist, habe ich mich 1. selbst auf die Suche gemacht (dazu später mehr) und 2. der Thread jetzt dazu dient zu schreiben, welchen PC ihr benutzt ;).
      Nach ein wenig Suchen habe ich diesen Gaming-PC gefunden und bin ziemlich überzeugt. Natürlich brauche ich erst das Geld dazu, aber erstmal nur als Frage, wie ihr den findet. Er ist zwar etwas teuer, dafür hat er aber gute Komponenten und mir ist vor allem wichtig, dass er Nvidia und Intel hat, nichts mit AMD oder so und dieser ist 1. sehr leistungsstark und 2. gefallen mir die Einzelteile.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von huiuiuiui ()

    • Also der PC den du dir jetzt rausgesucht hast ist aber etwas teurer^^ außerdem dachte ich, dass in den 500-600€ auch Monitor und Maus/Tastatur drin sein müssen und das wäre verdammt schwer geworden. Du hast zwar geschrieben, dass du deinen PC nicht selbst zusammenbauen möchtest, ich würde dir die Option aber wärmstens ans Herz legen. Vielleicht hast du einen Freund oder Verwandten, der dir den PC für nen Zwanni zusammenbaut? Für jeden, der sich damit (etwas) auskennt ist das leicht verdientes Geld. Dann würdest du nämlich bei dem oben genannten Rechner mit den gleichen Komponenten bestimmt 200-300 Euro sparen.

      GTX 970 ~300€
      Mainboard ~100€
      Intel Xeon 1231V3 ~250€ (der i7 4790k ist overkill imho, der Xeon hat ähnliche Performance (2-3% weniger) , hyperthreading (Zukunft), sehr gute Preis/Leistung)
      Netzteil ~40€
      CPU-Kühler ~30€
      Windows ~50€
      Gehäuse ~50€
      SSD ~40€
      HDD ~50€
      8GB RAM ~70€
      + Zusammenbau (20€)

      = 1000€, die man durch diverse Deals noch drücken könnte.

      Edit: Mein PC ist ALT, aber ich habe auch keine großen grafischen Ansprüche. Nur meine HD 6850 (1GB) muss demnächst dringenst ausgetauscht werden, ansonsten bin ich zufrieden (i5 2500k, ssd ja, hdd ja, 8GB RAM, rest unwichtig) :ugly .
      Kickstarter-Finanzierungen: Cryamore, Lobodestroyo, Dex, La-Mulana 2
    • Ich habe mir letztes Jahr diese Kiste hier zusammengeschraubt. Ich bin bis heute damit zufrieden :) Der PC-Markt wächst schnell, es kann also sein, dass man inzwischen etwas mehr fürs Geld kriegt. Da du sagtest, dass du dir keinen PC selbst zusammenauen willst: Du kannst dir die PCs in vielen Shops zusammenbauen lassen und dabei trotzdem noch Geld sparen :thumbup: ich würde es an deiner Stelle zumindest versuchen.

      Ich habe es auch so gemacht, dass ich vor meiner Bestellung meinen aktuellen PC-Set in verschiedenen Foren vorgestellt und nachgefragt habe, ob bei dem Set noch Verbesserungsbedarf besteht. Du kannst es dir ja überlegen, ob du es auch so handhaben willst.

      Außerdem sollte er zum Programmieren gut sein (ich weiß nicht, ob man da einen etwas besseren Computer braucht)


      Was genau willst du denn programmieren?
    • @Sandro: Ich habe nicht gerade gutes von AMD gehört und gehe dem deswegen lieber aus dem Weg :D.

      @Chandler: Ja, der PC ist "etwas" teurer, weil ich gemerkt habe, dass ich mit 500€ nicht gerade weit komme. Danke für den Tipp, da werde ich mich mal erkundigen. Ich war etwas skeptisch, da ich gelesen habe, dass sich der Aufwand im Preis-Leistungs-Verhältnis nicht lohnt und außerdem Probleme direkt vom Hersteller erkannt werden können etc. Habt ihr da irgendwelche Anleitungen, die das nur kurz erklären? Ich glaube mein Vater könnte mir auch helfen, aber ich will natürlich auch was machen und vor allem wissen, ob gewisse Teile nicht zusammen funktionieren.

      @Terror-Pinguin: Genau das ist es ja, ich will es lernen und weiß nicht was nötig ist, falls man fortgeschritten ist und große Spiele programmieren will (da ich ja auch will, dass der PC möglichst lange aktuell ist).

      Außerdem noch eine allgemeine Frage: Ist es bei der Power dumm, einen Full HD-Monitor zu holen, weil der PC mehr kann und muss ich einen UHD-Monitor holen (die ja total teuer sind, ich den PC aber ausreizen will)?
    • Wenn du deine Anzeige in 4k haben willst, musst du wohl oder Übel zu einem UHD-Monitor greifen, ansonsten genügt ein 1080p-Monitor erst einmal vollkommen aus, allerdings sollte der nicht unter 23 Zoll haben, dort gilt dann schon fast je größer, desto besser. Ansonsten ein 32Zoll(81cm-Bildschirmdiagonale)-FullHD-TV tut es auch, die sind aber meist in der Reaktionszeit langsamer und haben einige geringere Pixeldichte als Monitore.

      Ich hab mir mal einen PC gekauft und dann beizeiten die Komponenten ausgetauscht, bis auf das Mainboard, die CPU und das DVD-Laufwerk ist nichts mehr "ab Werk" :ugly .Und die CPU und das Mainboard müssen als nächstes dran glauben, aber nur zusammen, hab keine Lust mir 2mal die Arbeit, des CPU-Einbaus inkl. Lüfter aufsetzen, zu machen.

      Ansonsten hab ich folgende Komponenten drin:

      Phenom2X6 1055T mit 2,8GB-Taktung
      8GB Ram
      Radeon R9 270X mit 4GB
      Asus Mainboard
      SSD + HDD usw. usf.

      Alles in Allem erreicht die Möhre, und ich weiß, dass die CPU ein Bremsklotz ist, beim objektiven Windoof-Lesitungsindex 7.4/7,9 Punkten (Windows7). Ich kann mich trotz AMD/ATI-Kombination (CPU/GPU) nicht beklagen.

      Ich würde grundsätzlich den Eigenbau einer vorgefertigen Variante vorziehen, so schwer ist das Ganze nicht. Ansonsten besteht normalerweise bei kleineren Händlern oder im Hinternet, sich seine Komponenten selbst auszuwählen inkl. Kombatibilitätsprüfung, und dann zusammenklöppeln zulassen. Kostet dann meist aber auch etwas mehr.

      Da AMD seit 2013 leider nur noch Evolutionen innerhalb seiner CPU/APU-Familie vornimmt,besonders im Bereich der Energieeffizienz. Sind die Chips den Intel-Prozessoren derzeit leider unterlegen, da kann der meist günstigere Preis auch nicht mehr viel machen. Selbst ich würde mir derzeit eher ienen i5 oder i7-Prozessor kaufen, als eine CPU der FX8er-Familie.

      Ruhe in Frieden, Hannes!

      Nintendo-Network-ID/PSN-ID: Green-Link84
      XBL: GreenLink84
      Steam-User-ID: greenlink84
    • Hey Leute, ich habe mal eine Frage.
      Und zwar habe ich ein Headset gefunden, welches 4 Klinken besitzt, aber ich sehe an den meisten PCs immer nur 2 Eingänge ?( . Da ich ja nun immer noch auf PC Suche bin, wäre das ganz wichtig zu wissen, ob ich dazu etwas brauche oder ob ich falsch denke :D. Es ist übrigens ein 5.1 Surround Headset, falls das wichtig ist.

      Außerdem habe ich einen PC gefunden, den man weiter konfigurieren kann und wollte wissen, was ihr davon haltet und was ich an dem ändern könnte. Hier

      LG :)
    • 1: FULLHD ist Limit mit der 960 GTX, selbst High End Nvdia 980GTX/ AMD R9 290X liefern nicht genügend Leistung um einen UHD annähernd Flüssig und Hohen/Max Details an Optik rauszuholen.
      2: Man kann Soundkarten Nachrüsten um z.B 5.1/7.1 Sound auch zu bekommen.
      3: Hardwareversand kann man Bauteile Auswählen und den Service zusammenbau für 30 Euro Aufpreis bekommen.
      4: Chandler hat schon in eine gute Richtung gewiesen.
      3: Fachforen die sich um PC, Hardware drehen könnten dir besser helfen

      Hier mal eine Konfiguration auf Chandlers Basis:

      HVALTYAXDE Intel Xeon E3-1231v3, 3,4GHz, LGA1150, 8MB Cache, Tray 265,99 €
      HV1137MJDE MSI Z87-G43, ATX, Sockel 1150 95,99 €
      HV20CD03DE 8GB-Kit Corsair XMS3 PC3-12800U CL9 67,99 €
      HV203O15DE Corsair Carbide Series 200R, ATX, ohne Netzteil 56,99 €
      HVR500L8DE be quiet! PURE POWER L8 500W 64,99 €
      HV1034INDE Gigabyte GeForce GTX 960 Windforce2 OC, 4GB GDDR5 241,99 €
      HV12SE82DE Samsung SSD 850 EVO SATA 6Gb/s 250 GB 117,99 €
      HV207AT0DE ASUS BC-12D2HT/BLK/B Bulk Silent 60,99 €
      HVZPCDE Rechner - Zusammenbau 29,99 €

      Gesamtpreis: 1.002,91 €

      Alle Preise sind Versandpreise

      konfiguriert mit hardwareversand.de PC Konfigurator:
      hardwareversand.de/pcconfigurator
    • Danke erstmal an alle für Eure Hilfe :).
      Ich habe mir nun einen PC mit einem i7 und der Gtx 970 gegönnt für 1345€. In der Preisklasse ist er einfach super und ich freue mich, wenn er in 1-3 Tagen ankommt. Wer die kompletten Einzelheiten sehen will, kann den PC von Megaport hier auf Amazon einsehen.
      Vor allem preislich ist man gut dabei (zumindest laut den Komponenten) und die Bewertungen sprechen für sich.
      Auf jeden Fall habe ich nun eine Menge mehr Ahnung als vorher, wo ich noch einen guten PC mit super Leistung in allen Games der Zukunft für möglich hielt xD.
      Was mich aber ein wenig wundert ist der Leistungsunterschied einer Konsole zum PC. Fast gleiche, wenn auch etwas bis viel bessere Leistung des PC und eine trotzdem gute Konsole für einen sau niedriegen Preis, die ca. 1000€ weniger kostet. Wäre interessant zu wissen, wie Nintendo und Co. das hinbekommen.
    • Link_Gamer schrieb:

      Danke erstmal an alle für Eure Hilfe :).
      Ich habe mir nun einen PC mit einem i7 und der Gtx 970 gegönnt für 1345€. In der Preisklasse ist er einfach super und ich freue mich, wenn er in 1-3 Tagen ankommt. Wer die kompletten Einzelheiten sehen will, kann den PC von Megaport hier auf Amazon einsehen.
      Vor allem preislich ist man gut dabei (zumindest laut den Komponenten) und die Bewertungen sprechen für sich.
      Auf jeden Fall habe ich nun eine Menge mehr Ahnung als vorher, wo ich noch einen guten PC mit super Leistung in allen Games der Zukunft für möglich hielt xD.
      Was mich aber ein wenig wundert ist der Leistungsunterschied einer Konsole zum PC. Fast gleiche, wenn auch etwas bis viel bessere Leistung des PC und eine trotzdem gute Konsole für einen sau niedriegen Preis, die ca. 1000€ weniger kostet. Wäre interessant zu wissen, wie Nintendo und Co. das hinbekommen.

      Man kriegt bereits für 400€ PC's die mindestens so leistungsfähig wie die PS4 sind.
    • meiner hat schon n paar jahre auf den buckel. wenn ich mich recht entsinne, ist da n quadcore Q6600 mit 4 GB ram und ner Geforce 8800 GT drinnen. Fürs zocken nicht mehr ganz so aktuell, fürs füße wärmen, lärmbelästigung, surfen und fürs entwickeln reichts. virtualisierung klappt auch, solange man die VM's nicht überdimensioniert.

      zu deiner frage:

      fürs programmieren brauchst du nicht unbedingt nen krass leistungsfähigen rechner. wenn du nicht vor hast riesen projekte zu kompilieren, sollte was kleines reichen. muss ja nur die IDE bzw notepad & compiler drauf laufen.

      hab mal n kleineres android projekt auf nem netbook (samsung nc10) geschrieben, und selbst auf der kiste konnte ich eclipse drauf laufen lassen, es hat zwar arschlahm kompilieret, und das virtualisierte android zum testen hat ewig gebraucht bis es gestartet ist, aber es hat getan.


      fürs programmieren reicht was kleines.
    • Hi bräuchte mal eure hilfe
      ich interessiere mich nun seit längerem für das Oculus Rift habe aber keinen gamer-pc
      und kenne mich auch null mit gamer Rechnern aus.
      Nun zur frage könnt ihr mir vielleicht einen fertigen Rechner empfehlen der mit dem finalen Oculus Rift kompatibel ist
      mfg Al-9717
    • G4M3R schrieb:

      Al-9717 schrieb:

      Hi bräuchte mal eure hilfe
      ich interessiere mich nun seit längerem für das Oculus Rift habe aber keinen gamer-pc
      und kenne mich auch null mit gamer Rechnern aus.
      Nun zur frage könnt ihr mir vielleicht einen fertigen Rechner empfehlen der mit dem finalen Oculus Rift kompatibel ist
      mfg Al-9717


      Ein Pre-Build ist doch viel zu teuer, frag lieber nach Hilfe bei der Auswahl an Komponenten, einen Rechner zusammen zu bauen ist ebenso simpel wie mit LEGO etwas zusammen zu stecken :P

      Abseits dessen, halte ich es für etwas verfrüht sich um Oculus Rift oder eine der anderen Brillen Gedanken zu machen, Software wird es eh erst wirklich geben wenn diese Brillen erschwinglich sind heißt maximal 200€ kosten. Also an sich natürlich eine nette Sache so eine VR-Brille, aber sich das Ding und noch extra einen PC zu kaufen um dann am Ende damit da zu stehen und nichts mit anfangen zu können, ist schon viel Geld ;)


      Danke für dein Rat ich werde auch noch etwas warten bevor ich das denn eventuell holen würde denn genau wie du gesagt hast kostet alles schon sehr viel