Angepinnt Der allgemeine Nintendo Switch-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Als ich z.B. Tales of Symphonia auf der PS3 gespielt habe, habe ich neue Sachen entdeckt, die ich beispielsweise auf der Gamecube Version nicht gesehen habe. Klar die Gamecube Version war eh geschnitten, aber es gab vieles, das ich übersehen hatte, weil mir das nicht für wichtig erschien. Und die Gamecube Version, habe ich schon mindestens 10 mal durchgespielt gehabt. Die Trophäen sind mir auch ehrlich gesagt nur Dekorationen, ich kann mir nicht vorstellen, das man dadurch irgendwie beliebter wird, das zeigt anderen vielleicht, das man das Spiel intensiv durchgespielt und ein Meister oder kein Meister des Spiels ist. Und wenn ich jemanden Online treffe und sehe, das er mein Lieblings auf 80% geschafft, da fällt es einem bestimmt leichter, Zockerfreundschaften zu schliessen. Und wenn es einem nicht gefällt, kann man die Tropheän auch abstellen und für andere blockieren. Also ich finde nichts, was dagegen sprechen könnte.
    • Zum Preis:

      Also einerseits muss Nintendo echt auf die Konkurrenz achten. Wenn man für 250 Euro schon ne One S oder ne PS4 Slim bekommt, dann sollte die Switch wirklich auch so in dem Bereich liegen! Allerdings zweifel ich leicht daran, wenn ich mir den Preis für nen 3DS XL so anschaue.

      Ich persönlich würde einen Preis bis 300 Euro akzeptieren, erhoffe mir aber natürlich, dass dieser eher im 200 bis 250 Euro Bereich liegt. Je nach Launchtitel-Liste kommen die teilweise ja auch noch dazu und mehr als 350 Euro würde ich am Release-Tag ungerne ausgeben! Noch weiß man ja noch gar nicht was kommt, daher sehe ich bisher nur Mario als Pflichtkauf an, vermutlich im Bundle. Zelda wird vermutlich ja leider verschoben..

      Zu den Achievements:

      Ich würde diese stark begrüßen! Sie bringen doch nur Vorteile, wieso sollte man gegen ein Achievementsystem sein? Aktuelles Beispiel bei mir wäre Ratchet & Clank (PS4). Ich hab es durchgespielt und finde, dass es ein sehr gutes Spiel ist. Nun muss man allerdings auch leider erwähnen, dass es nicht besonders lang ist. Anstatt es jetzt aber in den Schrank zu stellen und eventuell irgendwann noch einmal rauszukramen, was bei der Flut an Games heutezutage eher unwahrscheinlich ist, spiele ich es gerade im Herausforderungsmodus und sammel die letzten Trophäen ein.

      Grundsätzlich probiere ich bei Spielen die mir gefallen immer die Platin zu holen. Und wie gesagt es schadet ja auch nicht! Im ersten Run bei Last of Us hab ich gerade mal 9 % geholt, sofern ich mich richtig erinnere. Und ich werde es vermutlich dabei belassen und dennoch sehe ich Last of Us als ein Meisterwerk an, dem die Tropäen auf keinen Fall geschadet haben und freue mich unglaublich auf die Fortsetzung! Paart man das mit myNintendo kann da was richtig gutes bei rum kommen!

      Letzten Endes kann ich nur sagen, dass ich gespannt wie ein Flitzebogen auf die nächste Woche bin, wenn Nintendo endlich die offenen Fragen beantwortet! :wario:
    • Zur Achievement Diskussion:
      Auf der PS3 haben wir Erfolge nie miteinander verglichen. Auf der Xbox, einfach aufgrund des Gamerscores, kann dies Mal vorkommen. Allerdings ist das nur so zum Spaß und kein echter Wettstreit. Ich gebe auch zu, dass es ein nettes Gefühl ist, wenn während des Spielens ein Achievement aufploppt.^^
      Switch dir deine Meinung!
    • Zitat von Aya:

      Leider ja nicht Wii U hat ja zum Release auch 400 Tacken gekostet. ^^
      Stimmt nicht. Die Wii U kostete zum Start 350€ mit Spiel oder 300€ in der Basis-Variante.

      Ich bin mir sicher, dass der Preis niedrig sein wird. Nintendo weiß, dass viele Konsumenten in Sachen Hardware-Preis pingelig sind.

      Miyamoto meinte mal der Preis der Wii U sei zu hoch gewesen. Also kann man davon ausgehen, dass Switch weniger kosten wird.

      Ich würde ja im Zweifelsfall gerne etwas mehr zahlen, als das unnötig an der Hardware gespart wird. 'Ne Konsole kauft man sich im Gegensatz zu Spielen etc. nur alle paar Jahre.
    • Für mich ist der Preis stark abhängig zur Hardware. Wenn BigN eine Leistungsstarke Konsole baut (damit meine ich nicht nur die Rechenpower), dann bin ich gerne bereit auch mehr auszugeben.

      Für mich ist die obere Schmerzgrenze so bei 600-800 Euro für Konsole, 4 Controller, 3 große Spiele, 3 Indie-Titel, Multiplayer local und etwas Multimedia SchnickSchnack (Netflix usw.). Ob ich jetzt noch zusätzloch ne SD-Karte brauch oder so, ist mir egal, wenn ich im Budget bleibe.

      Wenn man jetzt nen Taschenrechner auspackt und zusammenrechnet
      SD mit 128GB für 50Euro
      3 AAA Spiele für 180Euro
      3 Indie-Titel für 60Euro
      3 Zusatzcontroller 150Euro

      Bleiben noch 160-360 für die Konsole. Vielleicht 400Euro absolute Obergrenze.

      Also wird die Switch vermutlich Day-One. Es sei denn Nintendo enttäuscht mich bis dahin und ich bleib meiner geliebten WiiU erstmal treu.
    • @Marvomat Nicht wirklich,auch nach der Präsentation werden die ganzen Leaker bestimmte Spiele vorhersagen,die angeblich erst zur E3 angekündigt werden. Im Prinzip wird das ewig so weitergehen,da ihre ach so ,,zuverlässigen'' Quellen immer wieder Spiele vernehmen werden,die angeblich in Entwicklung sind.
      C'mon and Ride the Zelda Breath of the Wild Hype Train! :mldance:
    • @DatoGamer1234 und @Marvomat

      Genau aus dem Grund, erwarte ich auch keine Hardware für diesen Preis. Ich erwarte auch eher einen Preis unter 300Euro.

      Und da Nintendo die Konsole auch nicht subventionieren möchte, werden wir auch keine unerwartet starke Konsole bekommen. Ob das dann die richtige Entscheidung ist, bleibt abzuwarten. Auf einen Hype wie bei der Wii hoffe ich nicht, da es hier keine wirklich neue Technik gibt. Und das die Kunden die Switch aus den Regalen reißen werden, nur weil sie 250€ kostet glaub ich auch nicht. Also bleibt nur noch die Software um die Switch anzukurbeln.

      Ich denke, dass Nintendo bei der Switch viel mehr Richtig gemacht hat als bei der WiiU. Vielleicht wird die Switch auch etwas erfolgreicher, aber sie wird die Marktaufteilung nicht großartig beeinflussen. Leider.
    • Zitat von Aya:

      Leider ja nicht Wii U hat ja zum Release auch 400 Tacken gekostet. ^^
      Diei Wii U ist auch eine Heimspielekonsole. Die Switch ist ein Handheld und wird im Preissegement 3DS wiederzufinden sein. Die mehrmals erwähnten 250 € scheinen daher sehr realstisch. Je nach Spiel / Bundleausprägung sicherlich auch etwas mehr. Aber mehr als 299 € werden wohl eher nicht aufgerufen werden. Ansonsten würde sich Nintendo ja völlig aus dem Markt katapultieren. Siehe deren Preisvorstellung von Super Mario Run was dann am Ende der Punkt ist warum nur 3 % des möglichen Marktes zugeschlagen haben. Man muss auch sehen das man eien PS4 mittlerweile für 199 € bekommt. Da wird ein Handheld für das dopplete in den Regalen liegen bleiben.

      Edit zu den Wii U Preisen bei Start:

      Basic Bundle = 299 €
      Premium Bundle inkl. Nintendo Land = 349 €
      Premium Bundle inkl. ZombiU und ProController = 399 €
      :thx: Remakes, Remasters, Ports...That's for the Players! :thx:



      :triforce: :triforce: :triforce: