Angepinnt Der allgemeine Nintendo Switch-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zitat von FaintNr1:

      Zitat von xxx:

      Zitat von Fr0six:

      Zitat von DatoGamer1234:

      Nur,dass kein Casual Gamer mehr als 350 Euro für die Switch bezahlen würde,erst recht keine Eltern für ihre Kinder.
      die wenigstens casuals werdens ich die switch zum release holen. nintendo hat nur die doofe angewohnheit, dass die preise über jahre immer stabil bleiben, das wäre für mich eher ein punkt, woran man arbeiten müsste.
      Ist aber auch der einzigste Grund, weshalb ich mir z.B. Nintendo Spiele zu Release hole. Bei keinem Playstation Spiel gebe ich mehr wie 20-30€ aus, oftmals sogar weniger. Dafür muss man nichtmal lange warten, die fallen spätestens nach einem halben Jahr so stark im Preis. Wenn Nintendo die Spiele nicht verramschen will, sollten sie also schon weiteer so preisstabil bleiben.
      Dadurch unterstützt du als Konsument, dass Nintendo nie einen Grund sehen wird Spiele im Preis zu senken.Ich gebe lieber 20 anstatt 50€ aus - auch bei Nintendo Titeln.
      Dafür gibt es dann die Nintendo Selects
    • Zitat von Pascal Hartmann:

      @FaintNr1
      Und am liebsten hätten wir die Spiele doch alle umsonst. Oder noch besser wäre es doch, wenn man uns dafür bezahlen würde, dass wir Nintendos Spiele spielen!

      Steam und der schnelle Preisverfall auf anderen Konsolen haben die Wertschätzung von Spielen ordentlich nach unten gedrückt. Für ein qualitativ hochwertiges Spiel bin ich auch bereit, den entsprechenden Preis zu bezahlen. Wie auch beim Essen, bei Klamotten etc.

      Natürlich gibt es immer eine Obergrenze (Au weia, das böse Wort), aber 50 Euro für ein Nintendo-Spiel finde ich vollkommen angemessen.
      Die Leute sind aber auch irgendwo selber Schuld.
      Damals zu NES und SNES Zeiten blickte man Ehrfürchtig auf die Preise. Ein Spiel das 120-170 DM gekostet hat wollte man sich nur zu besonderen Anlässen gönnen.
      Heutzutage kaufen sich manche 3-4 Games pro Monat und jammern dann wenn das Geld für die neuen Klamotten usw. nicht mehr reicht oder man mit den Freunden am Monatsende doch nicht mehr Essen gehen kann.
      Natürlich muss man aber auch sehen dass die Konsolen teurer geworden sind, wenn Leute 400-600 Euro heutzutage ausgeben denken sie zu Recht dass sich das nicht lohnt wenn man sich im gesamten Lebenszyklus der Konsole nur 3-4 Spiele holt.
      Es ist ein schwieriges Thema.

      Was ich dennoch immer interessant finde ist dass man sich damals ewig lange mit einer Handvoll Games beschäftigen konnte die nicht mal ein tausendstel so umfangreich wie ein heutiger AAA Titel sind.
      Und Heutzutage sitzen die Zocker auf ca. 15-25 Spiele (viele davon richtig dicke Schinken wie GTA, Witcher, Final Fantasy, Skyrim und Co.) im Konsolenzyklus und haben immer noch nicht genug.
    • Ich persönlich kaufe meine Spiele immer gebraucht. Warum 45-60 Euro beim Libro zahlen,wenn ich das selbe Spiel bei Willhaben oder Amazon für 20 Euro bekomme? Selbiges gilt für meine Konsolen. Vor 3 Jahren gebrauchte Wii U für 180 Euro gekauft und diese funktioniert bis heute noch einwandfrei ;)

      Auch,wenn ich bei der Switch dieses mal eine Ausnahme machen werde,da es mein erster Releasekauf bei einer Konsole sein wird.
      C'mon and Ride the Zelda Breath of the Wild Hype Train! :mldance:
    • @puLse2D bei 399€ und der gerüchteweise sehr bescheidenen power wäre das schon zu Beginn der KO für die Switch. Mitten in einer gen braucht keiner mit ner 400€ Konsole daher kommen die von der power her gerade mal 1/3 der Xbox One erreicht mit einem online System von dem wir Nintendo Fans wahrscheinlich nur träumen können und wo vor allem der 3rd Party Support sicher ist und das zur Hälfte von dem Preis. Nintendo kann nur mit dem Preis und den eigenen ips Punkten im Moment da wären 400€ wohl ein großer Fehler.

      März 2017 "Make America Nintendo Great Again"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Booyaka ()

    • @Boomshakkalakka mir viel heute auf das mir Nintendo mit alter 16 Bit bis zur Gamescom Grafik völlig reicht. Klar brauchen spiele wie CoD bessere Grafik damit es besser wirkt... Aber würde trotz Low Grafik voll drauf stehen. Spielspaß steht weit vor Grafik.

      ( CoD = nur als Grafik Vergleich)

      Aber preislich bis 400 fände ich OK, wenn man wüsste das der Support stimmt.
    • Es geht aber nicht um dich sonder um die Masse und die wird bei so einem Preis nicht zur Switch sondern zur ps4 und Xbox One greifen da sie dort wissen was sie bekommen mit vollem Support,Gutem online Service richtig guten Angeboten in den Stores von dem wir auch nur träumen können bis jetzt glaube auch nicht das Nintendo da nur ansatzweise nach ziehen wird. Es gäbe für die Masse bei dem Preis schlicht keinen wirklichen Grund zur Switch zu greifen da die anderen trotz den ips das wesentlich größer Angebot zur Hälfte des Preises bieten würde. Ich gehe jede Wette ein bei 400€ und der power würde die Switch wie die wiiu enden.

      März 2017 "Make America Nintendo Great Again"
    • Soll man hier die 400€ und aufwärts ernst nehmen? Ich sehe nicht mal eine 3 vorne. Aus meiner Sicht kommt die Switch für knapp 250€ auf den Markt. Alles andere ist schlichtweg nicht marktgerecht. Wieso? Naja wenn ich als Nintendo-Fan, der generell eine hohe Schmerzgrenze besitzt, schon überlege, ob ich bei 299€/300€ die Switch zum Release kaufen werde, obwohl ich vom Konzept der Switch total überzeugt bin, dann frage ich mich, wie das erst bei der breiten Masse sein soll? Natürlich hängt es vor allem vom Software Line-Up ab, ob ich mir die Switch dann zu einem solch recht hohen Preis zum Release kaufen werde, aber es ist jetzt eigentlich an Nintendo uns ein Angebot zu machen, das wir nicht ablehnen können.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Xenoblade Chronicles X

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: Runemals

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mamagotchi ()

    • Never ever wird es 2 Bundles und die Switch alleine zum Release geben. Es sind 2 Mio Einheiten im März verfügbar. Das dann noch auf die verschiedenen Märkte und auf insgesamt 3 Varianten aufteilen macht keinen Sinn. Da geh ich jede Wette ein. Ich glaube auch nicht wirklich an eine Pro-Variante oder sowas. Es wird eine Nintendo Switch geben und ich denke Bundles kommen erst zum Weihnachtsgeschäft 2017, da man meistens eh kaum was dabei spart. Nintendo will ja noch Zubehör für die Switch bringen und da muss man aufpassen, dass die ganzen Produktionen inklusive Lagerung noch handlebar sind/bleiben. Das Risiko wäre viel zu hoch.

      Aber das ist nur meine Sicht der Dinge. Bin ja kein Manager oder sowas.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Xenoblade Chronicles X

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: Runemals
    • Nachdem ich mich heute früh durch die recht langweilige CES17-Präsentation von nVidia gequält und grad nochmal die offizielle Seite durchforstet habe, kann man denke ich von einem Tegra X1-Chip in der Switch ausgehen.

      Zitat von nVidia:

      [...] Powered by NVIDIA Tegra® X1 – der modernste mobile Prozessor, den NVIDIA jemals entwickelt hat.
      Edit: Für die Leute, die es nicht wussten. Heute früh hat nVidia sein neues nVidia Shield vorgestellt. Das Zitat bezieht sich darauf und ist keine offizielle Aussage zur Nintendo Switch.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Xenoblade Chronicles X

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: Runemals
    • @Mamagotchi
      "NVIDIA® Tegra® X1-Prozessor mit 256 Recheneinheiten und 3 GB RAM"
      Wohlgemerkt für das neue Shield.

      Steht da so auf der Hardware Seite, wenn ich mich nicht irre sollen in der Switch doch 4GB verbaut sein, wenn man jetzt noch hofft das Nintendo ein ordentliches OS aufgesetzt hat, könnte man so weit spekulieren dass dort wirklich eine 4k Wiedergabe von Videos möglich ist.
      Für mich ein Kriterium für die Switch, und ein Marketing ding.
    • Zitat von Mamagotchi:

      Es wird eine Nintendo Switch geben und ich denke Bundles kommen erst zum Weihnachtsgeschäft 2017
      Das wäre aber echt ein Tritt in den Arsch für die Releasekäufer,wenn man dann plötzlich ein paar Monate später eine viel bessere Variante bringen würde. Dann soll man das aber bitte auch während der Präsentation sagen. Jedoch würde das auch weniger Releasekäufer bedeuten.

      Das heißt.man sollte direkt alle Bundles zum Launch zur Verfügung stellen und erst frühestens nach 1 Jahr neue Bundles bringen.
      C'mon and Ride the Zelda Breath of the Wild Hype Train! :mldance:
    • Tritt in den Arsch?
      Wenn es erst Bundles zum Weinachtsgeschäft gibt sind hat die Switch maximal eine andere Farbe. An mehr internen Speicher glaube ich da nicht. Da wird dann ein Game dann vorinstalliert sein und das wars.

      Ich persönlich hoffe auch sehr, dass es zum Launch nur ein Modell gibt ohne Variation im internen Speicher. Ist ja schon bei der WiiU gescheitert.