Deshalb erscheint Fantasy Life 2 nicht mehr für den 3DS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Deshalb erscheint Fantasy Life 2 nicht mehr für den 3DS

      Im vergangenen September veröffentlichten Level-5 und Nintendo das umfangreiche Rollenspiel Fantasy Life bei uns in Europa. Zu Beginn eures Abenteuers in Fantasy Life müsst ihr euch eine eigene Spielfigur erstellen, mit der ihr die unterhaltsame Story erlebt. Außerdem entscheidet ihr euch für ein Leben bzw. euren Beruf, darunter beispielsweise der Paladin und der Holzfäller. Anschließend bestreitet ihr ein außergewöhnliches Abenteuer mit klassischen Rollenspiel-Elementen, erkundet eine weitläufige Welt und besiegt kleine und große Gegner.

      In der vergangenen Woche kündigten die Verantwortlichen von Level-5 mit Fantasy Life 2 den Nachfolger zum gefeierten Rollenspiel an, der allerdings überraschenderweise ausschließlich für Smartphones erscheinen soll (wir berichteten). Level-5-CEO Akihiro Hino erläuterte nun in einem Interview mit der Famitsu, warum das Sequel nicht mehr für den Nintendo 3DS angeboten wird.

      Ich würde sagen, dass die Fantasy Life-Reihe viele Elemente und Mechaniken bietet, die erwachsene Spieler als beruhigend empfinden. Während viele Kinder noch auf eigenständigen Spielekonsolen spielen, nutzen Erwachsene immer häufiger ihre Smartphones als Spieleplattform. Wir haben uns in Hinblick auf Fantasy Life 2 für diese Hardware entschieden, da wir der Ansicht sind, dass erwachsene Spieler eher in dieser Umgebung spielen wollen.

      Was haltet ihr von dieser Argumentation? Könnt ihr euch der Meinung von Herrn Hino anschließen? Nutzt doch die Kommentare, um darüber zu diskutieren!

      Quelle: Nintendo Life
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • Bla Bla. Typischer Marketing Bullshit der da erzählt wird. Fantasy Life hat sich auf dem 3DS super verkauft und auch genug Erwachsene (mich und 2 Bekannte von mir eingeschlossen) haben das Spiel auf dem 3DS sehr gerne gespielt.

      Der einzige Grund es auf Handys zu portieren ist den mobilen Markt auszutesten und das Spiel höchstwahrscheinlich zu vereinfachen um mehr Geld daraus zu scheffeln. Freemium und Free to Play lässt grüßen. Nein Danke. Wird nicht unterstützt. Fantasy Life war doch auch viel zu komplex. Ich kenne niemanden, der solch komplexe und lange Spiele auf Smartphones zockt. Niemanden. Leute die auf iPad und Smartphones mal ein Spiel wagen, bedienen sich doch nur an Candy Crush und Angry Birds für schnelle 5-10 Minuten Ablenkung und das wars. Da geht es nur darum, möglichst schnell und unkompliziert was zu spielen und genauso schnell es wieder wegzulegen. Und den Entwicklern solcher Spiele geht es nur darum, den Nutzern möglichst viel Geld aus dem Hemd zu leiern in dieser Kurzen Zeit. Ähnlich wie es damals in den Arcade Hallen war. Ein RPG wie Fantasy Life hat da nichts zu suchen.

      Gibt schon genügend gute Franchises die in der Videospielewelt abseits von Nintendo durch diese Konzepte gegen die Wand gefahren und damit zerstört wurden. EA kann davon ein Lied singen...
    • Schwachsinn...

      "Erwachsene" die lieber auf Smartphone's "zocken", bedienen sich eher einfacher App's/Browsergames, ein komplexes Spiel wie Fantasy Life spricht da mehr die echten Zocker an, von denen keiner auf so etwas banalen wie einem Smartphone spielen würde.

      Außerdem ist das Design von Fantasy Life mehr als kindlich gehalten, ergo spricht es auch nur bedingt "Erwachsene" an.

      Level 5 versucht sich wohl im trollen?
    • Geile Argumentation. Fantasy Life war sowohl was für Kinder als auch Erwachsene, zudem ist das ganze Spiel doch sehr kindlich aufgezogen, um damit wirklich Erwachsene anzusprechen.

      Zuletzt bezweifle ich sehr stark, dass erwachsene Spieler zum Großteil aus Hardcore-Gamern bestehen. Die meisten Spieler, die ausschließlich auf ihren Handys rumspielen, haben doch auch gar kein Interesse an größeren Spielen.

      Wenn ich mich in meiner Umgebung so umschaue, wird die Farm auf Facebook gehütet, Candy Crush, Quizduell und Co. gespielt.

      Klingt für mich ziemlich Banane einen Nachfolger für eine andere Plattform zu entwickeln.
      Was 1 nicth umbrinkt, macth 1 sterker vong Pauwer her!

      Spoiler anzeigen
      - Pokémon Sonne/Mond (3DS)
      - Ever Oasis (3DS)
      - Dragon Quest VII / VIII (3DS)
      - Dragon Quest Builders (PS Vita)
      - Paper Mario: Color Splash (Wii U)
      - The Legend of Zelda: Breath of the Wild (NX)
      - Mario Sports Superstars (3DS)
    • Das ist die Spielerquote, die die Handys den Handhelds zwischen der letzten und dieser Generation abgezogen haben, weiter steckt da nichts dahinter.

      Warum man dafür allerdings FantasyLife hernehmen muss und es sowieso zu einem komplett anderen Spiel umbaut, will sich mir nicht erschließen, das ist gerade wegen 3DS-Vorgänger eh dort ein Nonamer.

      Splatterwolf schrieb:

      Fantasy Life war sowohl was für Kinder als auch Erwachsene, zudem ist das ganze Spiel doch sehr kindlich aufgezogen, um damit wirklich Erwachsene anzusprechen.

      Ja, Fantasy Life war für quasi jeden gedacht. Auch für Erwachsene. Zumindest erstmal nach der Vorstellung der Entwickler oder der Kultur in deren Heimatland.

      Man muss in japanischen Maßstäben denken, was im Bereich des Niedlichen genau unter [kindgerecht], [nur für Kinder], [einfach zuviel / Regenbogen-Reiher-Diabetes] oder [dummer Kitsch (nur in Deutschland als abwertende Bezeichnung existent)] fällt, um darüber auch richtig zu urteilen. Sieht deutlich anders aus als hier.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Akira schrieb:

      Man muss in japanischen Maßstäben denken


      Da hast du natürlich Recht. In Japan heißt eine kindgerechte Aufmachung von Spielen, Filmen etc. nicht unbedingt, dass es primär für Kinder gemacht ist. Nach westlichen Maßstäben wird sowas aber gerne mal als Kinderkram abgetan, daher nur der Seitenhieb. ;)
      Was 1 nicth umbrinkt, macth 1 sterker vong Pauwer her!

      Spoiler anzeigen
      - Pokémon Sonne/Mond (3DS)
      - Ever Oasis (3DS)
      - Dragon Quest VII / VIII (3DS)
      - Dragon Quest Builders (PS Vita)
      - Paper Mario: Color Splash (Wii U)
      - The Legend of Zelda: Breath of the Wild (NX)
      - Mario Sports Superstars (3DS)
    • Das Spiel war doch für jeden gedacht und nicht nur für erwachsene. Im laden hatten nur Kinder das Spiel gekauft und weniger erwachsene ( es können immer noch erwachsene das Spiel gespielt haben). Sagt doch einfach die Wahrheit das euch die vkz nicht so gefallen hat und ihr Geld verdienen wollt. Solche ausreden sind aber auch verrückt. Sagt doch direkt das yokai watch für erwachsene gedacht ist denn dann will ich ne Erklärung für die ganzen Kinder die das Spiel kaufen. Wenn die vkz schlechter werden wird diese Serie auch auf dem Smartphone erscheinen.
    • Ich kann's nachvollziehen. Ich als Erwachsener bin zwar auch Besitzer eines 3DS, aber ehrlich gesagt hat mich diese Hardware nie vollends überzeugen können. Mario Kart 7 ist demzufolge auch mein einziges 3DS-Spiel geblieben, wohingegen ich auf iOS zahlreiche Spiele gekauft habe.
      Dennoch finde ich Nintendos Strategie mit dem (new) 3DS (XL) nicht schlecht. Aber der Fokus auf Kinder und Jugendliche ist freilich kaum zu übersehen.
      Dass nun ein Unternehmen komplett auf digitalen Vertrieb, stärkere Hardware, flexiblere Einnahmemöglichkeiten und ein ungleich höheres Publikum setzt, sollte man nicht mit völligem Unverständnis zur Kenntnis nehmen.
      Android und iOS sind auch nicht das gelobte Land, ein Wechsel dorthin kann durchaus auch schiefgehen. Dennoch können diese Plattformen mit der richtigen Strategie der ideale Ort für Fantasy Life 2 sein.

      NNID: Cap_80 | Playing: Splat-at-at-oon | Ask me about: playing Mario Kart 8 & Splatoon
    • So viel gequirlten Mist hab ich noch nie gelesen ... Diese "das-smartphone-ist-besser-weil-wegen-blabla" ist einfach nur eine Ausrede um schlechtere Qualität abzuliefern ... Ich kann mir nicht vorstellen, dass das neue Fantasy Life genauso gut auf dem Smartphone wird, wie auf dem DS ... Es sollte dringendst überdacht werden nicht doch Fantasy Life 2 für den DS zu entwickeln denn ich werde sicher nicht das Spiel fürs Smartphone kaufen



      NNID: MsFrozenDust

      3DS Freundescode: 5343-8626-7830
    • Das wird doch nie im Leben ein wirklich gutes Spiel. Und eher gesagt spielen immer mehr Kinder mit Smartphones. Viele Erwachsene haben mehr Interesse an Konsolen oder Handhelds wenn es ums zocken geht. Das liegt da dran das man damit aufgewachsen ist. Und wenn sind es die Erwachsene die nichts anderes außer ein Smartphone haben und Candy Crush spielen. Somit ist die Serie wohl Tot. Außer sie bringen vielleicht den 3 Teil dann wieder für den 3DS.