Super Mario Maker knackt die 1-Millionen-Marke! [PM]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Super Mario Maker knackt die 1-Millionen-Marke! [PM]

      Der Erfolg von Mario ist unbestreitbar, hat er uns doch viele Stunden an Freude auf so vielen Nintendo-Systemen bereitet. Selbst vor der Zeit des NES war Mario schon aktiv. Super Mario Maker, das jüngste Spiel mit unserem Lieblings-Klempner, trägt diesen Erfolg in vielerlei Hinsicht weiter. Fans auf der ganzen Welt bauen tagtäglich die verschiedensten Level und bieten diese zum Spielen an.

      Nintendo Deutschland hat eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der sie die jüngsten Zahlen von Super Mario Maker mit uns teilen.
      Super Mario Maker überspringt die Marke von 1 Million verkauften Exemplaren
      Fast 75 Millionen Mal haben Mario-Fans Jump & Run-Level durchlaufen, die von Spielern aus aller Welt geschaffen wurden

      Die Freunde von Super Mario gehören zu den passioniertesten und treuesten Videospiel-Fans überhaupt. Das belegen die über 310 Millionen Super Mario-Titel, die in den letzten 30 Jahren weltweit verkauft wurden. Mit dem Start von Super Mario Maker für Wii U am 11. September zeigt sich nun: Die Fans sind so leidenschaftlich wie am ersten Tag. Nach internen Zahlen von Nintendo haben sie sich das neue Jump & Run inzwischen bereits mehr als 1 Million Mal zugelegt. Das schließt physische und digitale Versionen des Spiels ebenso ein wie Paketangebote. Super Mario Maker ist damit schon der 32. Titel der Kultserie, dessen Verkaufszahlen die Millionengrenze durchbrochen haben.

      Über diese reinen Zahlen hinaus bietet Super Mario Maker eine weitere Maßeinheit für die Begeisterung der Nintendo-Fans. Denn der Hauptspaß dieses innovativen Spiels besteht darin, eigene Jump & Run-Level zu entwickeln und sie online mit Freunden aus aller Herren Länder zu teilen. In nur einer Woche hat jeder Käufer im Durchschnitt bereits zwei eigene Level kreiert. Insgesamt sind es bisher 2,2 Millionen. Die Möglichkeit, diese Hindernisparcours anderer Hobby-Entwickler zu durchlaufen, wurde nahezu 75 Millionen Mal genutzt.

      Mit Hilfe des Touchscreens ihres Wii U GamePads können die Fans von Super Mario Maker Level im Stil von vier verschiedenen Super Mario-Spielen erstellen. Sie können zwischen Dutzenden unterschiedlichen Gegnern, Gegenständen oder Power-ups wählen, die Hintergründe und die Anordnung der Warp-Röhren bestimmen und alle Fallen, Hindernisse und Schikanen so platzieren, wie es ihnen gefällt. Die fertigen Level laden sie nach erfolgreicher Bewältigung dann hoch, so dass jeder Wii U-Spieler auf der Welt sich an ihnen versuchen kann. Einige erscheinen leicht, andere machen einfach nur Spaß und wieder andere sind ganz schön kniffelig – je nach den Absichten ihrer Schöpfer. Auf alle Fälle findet jeder Super Mario-Fan unter Millionen von Auswahl-Möglichkeiten garantiert seine Lieblings-Level – und Parcours, die ihn zu neuen, eigenen Kreationen inspirieren.

      Quelle: Nintendo Pressemitteilung
    • Ziemlich cool dass es bereits diese Marke geknackt habt, aber.. Wenn ich mir so ansehe, hunderte Let's Plays mit denselben schlechten Thumbnails und Titeln, Level die viral gehen und die ganzen Kostüme. Da bekomme ich echt das Kotzen, dass ich es ERST ENDE OKTOBER BEKOMME... ;(
      Ich glaube noch nie habe ich nen Hype so sehr verflucht wie dieses Mal xD



      Spoiler anzeigen

      Danke an Burrim für die grandiose Signatur und Avatar!
    • Sehr verdient, das Spiel ist (zumindest für mich) momentan das Beste, was die WiiU zu bieten hat! Der King der 2D-Jump´n´Runs, da man einfach alle 4 Stile verwenden kann und schier unendliche Möglichkeiten für neue Levelideen hat. Hab ebenfalls bereits über 120 Stunden Spielzeit, noch nie hat mich ein Spiel so sehr gefesselt wie dieses :D

      Ich hoffe doch sehr, dass sich das Spiel auch zukünftig sehr gut verkaufen wird - fast schon schade, dass es praktisch unmöglich sein wird, dass Super Mario Maker auch nur annähernd die guten Verkaufszahlen der (mMn viel schlechteren) NSMB-Reihe erreichen wird :(
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D
    • Das Game wird sich warscheinlich auch auf lange Zeit gut verkaufen. Bin voll zufrieden mit Mario Maker, war bis jetzt jeden cent wert, und ich freu mich schon auf Erweiterungen wie Lava und wasser schluchten, schräge böden und so weiter wie man sie jetzt in der neuen Smash bros Stage gesehen hat ;) Top Titel der in keiner WiiU Sammlung fehlen sollte.
    • VERDIENT!!!! Für mich DAS WiiU-Spiel des Jahres und bisher mein persönliches Game of the Year, zumindest im Singleplayer. Multiplayer wird wohl Star Wars werden. :)

      Super Mario Maker ist ein tolles Spiel. Selten zuvor habe ich in den ersten beiden Wochen so intensiv ein Spiel gespielt. Das heißt schon was. Trotzdem sehne ich mich nach ersten Updates. Neue Bauteile müssen her.

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Ganz schwierige Nummer für mich. Ein waschechter Musikeditor hätte mich noch restlos überzeugt. Sowas macht mir nämlich sehr großen Spaß. Wenn man Levelbauteile (z.B. Blöcke) auch noch via Pixelart individualisieren könnte (wie z.B. bei ACNL), dann wäre das auch noch ein echter Anreiz für mich. Großer Gestaltungsfreiraum bei Farben wäre allgemein wünschenswert, da man auf diese Weise eine sehr individuelle Atmosphäre erzeugen könnte. Irgendwie scheint mir die Möglichkeit, aus bereits bestehenden Teilen ein individuelles Level zusammenzustellen, nicht ganz auszureichen. Ich fühle mich da in meiner Kreativität zu stark eingeschränkt. Macht sicher auch so relativ viel Spaß, aber komischerweise reicht es mir persönlich noch nicht aus, um wirklich zu kaufen. Mein Neffe drängt mich ein wenig dazu, es mir auch noch zu holen, aber ich bin nicht restlos überzeugt. Wenn es dabei bleibt und das Spiel nicht noch elementar erweitert wird, dann werde ich wohl meine Finger davon lassen. Dass es sich allgemein jedoch so gut verkauft, finde ich erfreulich.