Der Launch-Trailer für Armikrog ist da

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Launch-Trailer für Armikrog ist da

      Vor gut zwei Jahren berichteten wir über das Point-and-Click-Adventure Armikrog, welches damals durch eine Kickstarter-Kampagne finanziert werden sollte. Das Vorhaben gelang und außerdem wurden genügend Stretch-Goals erreicht, damit die Entwickler Pencil Test Studios auch an einer Wii U-Version arbeiten konnten. Nun ist der Launch-Trailer zu Armikrog erschienen, der uns einige weitere Einblicke in das Indie-Spiel mit Knetoptik gibt. Aber seht selbst:



      Die Figuren und Hintergründe wurden allesamt mithilfe der Stop-Motion-Technologie animiert, was bedeutet, dass jeder einzelne Frame des Spiels von den Entwicklern nachgestellt und als Foto aufgenommen wurde. Ein sehr interessantes Konzept, das noch nicht viele Videospiele für sich entdeckt haben und sonst nur in Filmen oder Serien Anwendung findet. Armikrog handelt von Tommynaut und Schnapp-Schnabel, dem blinden Hund, mit dessen Hilfe ihr die Geheimnisse der Festung Armikrog lüften müsst. Ein genauer Release-Termin für die Wii U ist leider noch nicht bekannt. Da das Spiel aber schon fertig entwickelt ist, kann es eigentlich nicht mehr lange dauern.

      Quelle: Nintendo Everything


      "Mein Vater sagte immer: Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird's wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen." - Rabbi aus Lucky Number Slevin
    • BANJOKONG schrieb:

      Die Figuren erinnern mich sehr stark an skull monkeys auf psone damals.
      m.youtube.com/watch?v=ozqdqnyusjw
      Könnten die gleichen Entwickler sein :)


      "Mein Vater sagte immer: Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird's wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen." - Rabbi aus Lucky Number Slevin