Nortec Multimedia S.A. beendet die Partnerschaft mit Nintendo of Europe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nortec Multimedia S.A. beendet die Partnerschaft mit Nintendo of Europe

      Dass ein großes Unternehmen wie Nintendo seine Produkte global vertreibt, ist selbstverständlich. Dabei richtet sich das Hauptaugenmerk auf die größten Märkte für Videospiele, also Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Japan und Nordamerika. Aber die Welt ist groß und so gibt es noch viele weitere Gebiete, in denen die Menschen gerne mit Mario durch die Level hüpfen, mit Link düstere Dungeons erkunden oder einfach nur Pokémon tauschen wollen. Einer dieser kleineren Märkte ist die Balkan-Region, die Länder wie Griechenland und Zypern mit einschließt.

      Bislang war das Unternehmen Nortec Multimedia S.A. dafür zuständig, Produkte von Nintendo of Europe in Griechenland und Zypern zu vertreiben. Doch man gab heute bekannt, die starke und seit acht Jahren bestehende Partnerschaft zum 31. Dezember 2015 aufzulösen. Als Begründung gab man ein Statement ab, das ihr hier in übersetzter Form lesen könnt:

      Wie Sie alle wissen, hat Nortec Multimedia die Wirtschaftskrise gut überwunden, die unser Land seit den letzten sechs Jahren zu schaffen macht. Auch heute noch ist das Unternehmen gesund und arbeitet ohne Darlehen.

      Doch die zu große Menge an wichtigen Handelsfragen mit Nintendo zwingt uns leider dazu, unsere langfristige Zusammenarbeit zu beenden. Daher informieren wir Sie darüber, dass unsere Partnerschaft mit Nintendo zum 31. Dezember 2015 enden wird.

      Wir möchten unsere Dankbarkeit gegenüber all unseren Partnern und natürlich auch den Verbrauchern und Fans für die herzliche und kontinuierliche Unterstützung unserer Produkte zum Ausdruck bringen. Auch wünschen wir Nintendo das Beste für ihre weiteren Zukunftspläne und Aktivitäten in Griechenland, Zypern und auf dem Balkan.

      Quelle: Nortec Multimedia S.A.
    • Meine fresse was geht denn mit euch ab ? Also bitte, dieses unternehmen sollte man doch kennen ? Kann auch einfach sein das es euch nicht interessiert.....

      Also werden die Produkte weiterhin im Balkan verkauft ? In Griechenland und Zypern wird wahrscheinlich sowieso momentan keiner Geld haben um etwas von Nintendo zu kaufen aber wie sieht es dann mit den anderen Ländern aus ? Also den Ländern im Osten ? Weiß jetzt nicht wer dafür verantwortlich ist allerdings ist es wichtig das Nintendo weiterhin in EU spiele verkauft. Natürlich sollte man investieren. Ich kann mir nicht vorstellen das in Ländern mit mehreren Millionen Einwohners keine Zielgruppe gibt. Mehr Werbung und Veranstaltungen in den Ländern denn ansonsten lohnt es sich überhaupt nicht. Finde es deshalb wirklich komisch wieso man nichts macht, es kann doch nicht sein das es keine/ wenig Käufer gibt in manchen Ländern. Werbung lohnt sich !!!!
    • In Griechenland ist lediglich der Staat pleite nicht die Leute. Natürlich hat das gewisse Auswirkungen auf die Bevölkerung, sowie z.B dass das Geld am Automaten rationiert wird. Und man am Tag vlt. nur so und so viel abheben kann, aber dauerhaft ist sowas in der Regel nicht.
      Ihr tut ja gerade so, als ob jetzt jeder Grieche 50% weniger Geld verdient von Heute auf Morgen :D
    • Im Balkan? Also ich habe von keinem meiner Nachbarn einer der aktuellen Konsolen gesehen....vielmehr habe ich dort die Last-Gen-Konsolen gesehen. ^^"

      Schade um die Partnerschaft auf jeden Fall. :/