Nintendo ordnet Tri Force Heroes in die Zelda-Timeline ein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo ordnet Tri Force Heroes in die Zelda-Timeline ein

      Mit dem Buch Hyrule Historia brachte Nintendo ein lange gehütetes Geheimnis nach langer Zeit endlich offiziell ans Tageslicht. Die Rede ist natürlich von der offiziellen Timeline zu der The Legend of Zelda-Reihe, die dadurch zum ersten Mal von Nintendo selbst in die Öffentlichkeit getragen wurde. Nach ihrer Bekanntgabe gab es unter den Fans gemischte Reaktionen. Die einen konnten sich mit der Timeline anfreunden, die anderen versuchten verzweifelt, sie zu widerlegen.

      Mit dem heutigen Release des neuesten Ablegers der Reihe The Legend of Zelda: Tri Force Heroes werden sich viele Fans fragen, wo sich dieser Ableger in der Timeline einordnen wird. Da Nintendo of America anscheinend schon viele Anfragen zu diesem Thema erhalten hat und man anscheinend nicht erneut erst Jahre bis zur Antwort vergehen lassen möchte, wurde soeben die Antwort der Entwickler auf Twitter veröffentlicht. Den Tweet mit der passenden Antwort blenden wir euch hier ein:



      Tri Force Heroes soll also einige Jahre nach A Link Between Worlds spielen und denselben Helden enthalten. Gewisse Events haben ihn ins Königreich von Hytopia gebracht, wo er sich verkleidet, um seine heldenhaften Ursprünge zu verbergen. Es gibt keine Informationen darüber, von wo die anderen Helden-Kandidaten hergekommen sind. Doch die Spielfigur, die ihr spielt, ist der wahre hylianische Held aus A Link Between Worlds.

      Wenn ihr ab heute ins Abenteuer startet, achtet ihr also am besten sehr genau auf Verbindungen zwischen A Link Between Worlds und Tri Force Heroes, um so die Geschichte des Helden besser verstehen zu können. Alle anderen, die beim Kauf noch unsicher sind, können sich den Test von Roman durchlesen, den ihr hier findet. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Zocken vom neuen Ableger der Zelda-Reihe!

      Quelle: Twitter

      Vielen Dank an den User RP97T, der uns freundlicherweise darauf hingewiesen hat!
    • Hey, normalerweise find ich ja ganz schick, was Nin da so in den Zeitbaum von Zelda einordnet, die Sache zu TriForce Heroes kommt mir aber dann doch eher erstmal wie ein Werbegag vor. =V
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Ich finde, Nintendo sollte diese ganze Timeline mit Zelda lieber sein lassen, denn für mich gibt es zwischen vielen Zeldas keinen grossen Zusammenhang. Z.B. dachten viele, das Minish Cap in der Timeline das erste Zelda sein müsste, weil dort Links grüne Mütze eingeführt wurde, aber in Skyward Sword, das angeblich das erste Zelda in der Timeline sein sollte, da hat Link bereits seine grüne Mütze.

      Seht ihr, darum finde ich, das so eine Timeline bei Zelda nicht wirklich Sinn macht. Es gibt zwar schon einzelne Zeldas, die Zusammen hängen, wie z.B. MM und OoT oder WW und PH und ST, aber sonst alle ansonsten könnte man recht viele Zeldas nehemn und die irgendwo in der Timeline einfügen.

      Für mich wirkt fast jedes Zelda wie seine eigene Timeline in ihrer eigenen, alternativen Zeit.
    • Naja.

      Hab jetzt etliche Reviews und Gameplays zum Spiel angesehen.

      Soundtrack ist TOP!
      Leveldesign ist TOP!
      Multiplayer wäre TOP, wenn nicht so viele Trolls rumlaufen würden und einen den Hang runterschüpfen würden (obwohl ich es eigentlich relativ witzig finde xD)

      Die Story ist aber einfach nur der grösste bullshit den ich je gesehen habe... Von der Story her, hat es das Spiel ganz sicher nicht verdient, in diese heilige Timeline aufgenommen zu werden.

      Four Swords hatte wenigstens noch eine gute Story.
    • Akira schrieb:

      Hey, normalerweise find ich ja ganz schick, was Nin da so in den Zeitbaum von Zelda einordnet, die Sache zu TriForce Heroes kommt mir aber dann doch eher erstmal wie ein Werbegag vor. =V

      Das stimmt und ist es eindeutig, da viele gesagt haben, "is ja eh nur ein Spin-off, verzichte."
      Jetzt hat Nintendo durch einen Trick das Spiel einfach doch in die Timeline gequetscht. Man muss sich jetzt mal auf der Zunge zergehen lassen, dass dieses Spiel jetzt direkt vor "The Legend of Zelda" (NES) spielt! :D

      Zum Thema:
      Ich hoffe mit Zelda U einfach sehr auf den Timeline Reboot durch den Timeline-Split in Skyward Sword, der da möglicherweise durch das Zeitreisen entstanden ist. Dann hat Nintendo seit Zelda II endlich mal wieder die Möglichkeit die Zelda Spiele chronologisch zu veröffentlichen und muss nicht mehr so einen Zirkus mit ihrer Timeline veranstalten^^
      Aktuelles Trainingstagebuch:
      26/59 Smash-amiibo auf Level 50 neu trainiert!
      Davon 4/4 mal Mr. Game & Watch und 2/2 mal R.O.B.! ;)
    • Das problem mit der Timeline ist, dass man sie nach der bereits fertiggestellten Entwicklung von vielen, vielen Zelda Spielen aufgestellt hat. Wahrscheinlich hauptsächlich inspiriert von Fan Theorien, die zum Großteil mehr Sinn gemacht haben als die offizielle Timeline.
      Ich glaube nicht, dass Nintendo vor dem Schreiben einer Story beschließt, wo das Spiel angesiedelt sein soll. Sie überlegen sich sicherlich erst, wenn das Spiel fertig ist, wo man es unterbringen könnte, deswegen ist die Timeline auch nichts weiter als Spielerei. Obwohl man wirklich coole Sachen damit machen könnte.
      Ist mir schon klar, dass Jedes Zelda für sich stehen soll und ich finde das auch gut so, doch beispielsweise die Legenden der einzelnen Ableger könnte man viel mehr auf chronologisch vorausgehende Spiele zuschneiden. In Wind Waker, dessen Legende anscheinend von Ocarina of Time berichtet, wird man darauf auch erst aufmerksam, wenn man einen Blick auf die Timeline wirft - auch wenn man OoT mehrere male gespielt hat.
      Ich fände so nen "Fanservice" einfach cool, immer wieder Referenzen zu vorherigen Ablegern einzubauen. So, wie es jetzt fabriziert wird, wirkt es eher wie der krampfhafte Versuch den Fans weiß machen zu wollen, die Story in Zelda Spielen hätte einen durchdachten Zusammenhang. Wie gesagt, meiner Meinung nah ist das Bullshit, es waren die Fans die sich einen wirklich guten und sinnvollen Zusammenhang zwischen den Spielen zusammengesponnen haben.
    • Wurde ja schon mal gesagt, dass es wahrscheinlich nach a Link between Worlds spielt. Hätte es aber besser gefunden wenn man mit Tri Force Heroes die drei Stränge wieder vereint hätte. Zur Story kann ich nichts sagen, weil ich mich nicht spoilern lassen möchte.
      Most Wanted:
      The Legend of Zelda Breath of the Wild
      Paper Mario Color Splash
      Yooka Laylee
      Pikmin 4
      Sämtliche amiibo-Figuren
    • Auch mit diesem Trick werde ich das Spiel nicht kaufen. Ist auch gut für meine Geldbörse, dass mich das Spiel 0 interessiert. Vielleicht sollten sie sich, wenn sie wirklich etwas mit der Timeline anstellen möchten, zuerst eine anständige Story schreiben und erst danach anfangen das Spiel zu entwickeln.
      NNID: Salv91

      3DS Freundescode: 4596-9561-4385

      Zockt im Moment:

      Xenoblade 3D
      Splatoon